Katja Piel THE Hunter - Medinas Fluch

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „THE Hunter - Medinas Fluch“ von Katja Piel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Story mit kleinen Mankos

    THE Hunter - Medinas Fluch

    Janika_Hoffmann

    08. December 2014 um 00:36

    „THE Hunter – Medinas Fluch“ ist der Auftakt der neuen eBook-Serie. Es ist der erste von zehn Bänden der ersten Staffel und ein Kurzroman, der sich wunderbar zum Lesen für Zwischendurch eignet, wenn man nicht viel Zeit hat, aber dennoch etwas Spannendes, Mitreißendes lesen will.   Medina ist acht Jahre alt, als ihr Leben aus den Angeln gehoben wird: Als zwei Polizisten in das Haus kommen, in dem sie wohnt, ist sie die einzige Überlebende, ihr Bruder und ihre Großmutter liegen tot und grauenvoll zugerichtet neben ihr. Die Hauptstory spielt zwölf Jahre später. Aus der kleinen Medina ist eine selbstbewusste junge Frau geworden, die ihre Reize zur Geltung zu bringen weiß und mit den Männern spielt. Als sie jedoch einen durch ein Flashback verursachten Unfall baut und im Krankenhaus landet, ist es der durchschnittliche, unsichere Alex, der ihr begegnet. Als Medina es nicht mehr im Krankenhaus aushält und sich stattdessen auf den mehrstündigen Weg zum Haus ihrer Großmutter machen will, ist aber er es, der sich dazu überreden lässt, sie zu fahren. Medina nutzt ihn hierbei nur aus, ansonsten findet sie ihn recht langweilig. Beim Haus ihrer Großmutter angekommen, trifft Medina nicht nur die Nachbarin, die sich um das leer stehende Haus kümmert, sondern erlebt auch einige unglaubliche Überraschungen mit ungeahnten Folgen.   Ich bin noch nicht überzeugt von eBooks. Da ich jedoch einige Werke nur als solche lesen kann, habe ich mir „Kindle for PC“ heruntergeladen und mit „THE Hunter – Medinas Fluch“ den Anfang gemacht, um mich vielleicht doch noch mit den elektronischen Werken anzufreunden. Ich muss gestehen, dass ich als Freundin von dicken Schmökern nicht viel erwartet hatte – aber es war echt nicht schlecht! Mit ihrem umgangssprachlichen Stil erzeugt Katja Piel eine realitätsgetreue Vorstellung der Handlung, eben weil sie auch Wörter wie „Kippe“ etc. verwendet. Auf Dauer würde mich das vermutlich stören, aber für eine Geschichte dieser Länge finde ich es gelungen! Was mich etwas störte war die Tatsache, dass bei Wechsel der sprechenden Person kein Zeilenwechsel vorgenommen wurde. Mir wurde aber berichtet, dass dies bei einer neueren Version bereits behoben wurde. Außerdem weiß ich ja, dass dies oft von den Readern/Reading Programmen zunichte gemacht wird, da kann der Autor/die Autorin in den meisten Fällen gar nichts für! Allerdings haben sich auch einige Kommatafehler u.Ä. eingeschlichen. Katja Piel schreibt in recht hektischen Sätzen, die Handlung rauscht nur so an einem vorbei. Wer also wenig Zeit hat, aber dennoch etwas Mitreißendes lesen will, sollte durchaus an „THE Hunter – Medinas Fluch“ denken!   Von mir gibt es drei Sterne für eine gute Story, die aber ein Manko in Sachen Zeilentrennung und Zeichensetzung hat.

    Mehr
  • Auftakt der Hunter- Reihe

    THE Hunter - Medinas Fluch

    lotti_huber

    23. July 2013 um 09:06

    Klappentext:   Sie ist sexy. Sie ist tough. Und sie jagt paranormale Wesen. Medina Thompson ist acht Jahre alt, als sie alles verliert. Von einer Pflegefamilie zur nächsten abgeschoben, wird aus ihr ein von Gewalt gezeichneter junger Mensch. Zwölf Jahre nach dem brutalen Mord an ihrer geliebten Grandma und ihrem Bruder Ross erfährt sie endlich, warum die beiden sterben mussten. Sie stellt sich ihrem Schicksal und tritt das Erbe ihrer Großmutter an: Die Jagd auf das Übernatürliche ...  Die erste Episode der Fantasy-Thriller-Reihe! Meinung:   Katja Piel ist eine Autorin, die das Schreiben erst 2012 für sich entdeckte. Zunächst schrieb sie nur kleine Geschichten für ihren Sohn. Doch dann wollte sie auch andere Menschen mit ihren Fantasy-Geschichten erreichen. Sie veröffentlicht ihre Romane derzeit in Eigenregie.   The Hunter ist ein aufgebaut wie eine Abendserie. In Episode 1 lernen wir Medina und ihren eher unfreiwilligen Begleiter Alex kennen und erfahren etwas über ihr Schicksal.  Der Klappentext gibt schon sehr viel zum Inhalt her, deshalb möchte ich hierzu nicht viel mehr verraten.  Da das E-book wenige Seiten hat, ist es sehr fix durchgelesen. Es ist daher ideal für Menschen, die sich von einem „dicken  Wälzer“ überfordert fühlen.   Katja Piel versteht es bereits jetzt schon viel Spannung und Tempo in eine Geschichte einzubauen. Dadurch hat man das Gefühl nicht mehr aufhören zu können. Schließlich weiß man nie was auf der nächsten Seite passieren wird. Die manchmal derbe Sprachwahl, die ich eigentlich zeitgemäß finde, spiegelt die harte Kindheit von Medina wider. Trotzdem merkt man früh, dass sie auch eine weiche und witzige Seite hat. Auch die Erotik kommt in dem Roman nicht zu kurz. Alles in allem eine empfehlenswerte Sache für Serienfans.   Lotti

    Mehr
  • Leserunde zu "The Hunter. Staffel 01" von Katja Piel

    The Hunter. Staffel 01

    katja_piel

    Sie ist sexy. Sie ist tough. Und sie jagt paranormale Wesen.   Liebe Lovelybooks-Leseratten, ich freue mich, dass ich euch zu einer Leserunde einladen darf, in deren Mittelpunkt meine eBook-Mystery-Serie THE HUNTER steht. Sechs Episoden sind bereits erschienen – ich habe diese zunächst im Selfpublishingverfahren veröffentlicht und werde sie im Oktober als Sammelband bei dotbooks neu herausgeben lassen. Dort werden dann auch monatsweise die nächsten vier Episoden der ersten Staffel erscheinen. Eine zweite Staffel für das Frühjahr 2013 ist bereits in Planung. Zum Inhalt: Medina Thompson ist 8 Jahre alt, als sie alles verliert. Von einer Pflegefamilie zur nächsten abgeschoben, wird aus ihr ein von Gewalt gezeichneter junger Mensch. Zwölf Jahre nach dem brutalen Mord an ihrer geliebten Grandma und ihrem Bruder Ross erfährt sie endlich, warum die beiden sterben mussten. Sie stellt sich ihrem Schicksal und tritt das Erbe ihrer Großmutter an: Die Jagd auf das Übernatürliche ...   Für die Leserunde stellt dotbooks 25 Leseexemplare des Sammelbandes im EPUB-Format zur Verfügung. Ich freue mich sehr darauf, mit euch über die einzelnen Episoden zu diskutieren! Wenn ihr dabei sein wollt, beantwortet hier bitte bis einschließlich 19. September die folgende Frage: Ich habe Medina eine ziemlich schlechte Kindheit verpasst und sie so zu einem verbitterten Menschen gemacht. Denkt ihr, dass die Kindheit den Menschen prägt, ohne dass er eine Wahl hat? Oder kommt es immer auf die Menschen selbst an? Meine persönliche Antwort findet ihr in einem exklusiven Interview, das ich hier gegeben habe: http://www.thoughtsofmoon.com/2012/07/interview-mit-katja-piel.html#comment-form Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf eine aktive, interessante Diskussion mit euch!   Eure Katja Piel

    Mehr
    • 708
  • Bewerbung für die geplante Leserunde zu der Mystery eBook Serie THE HUNTER

    katja_piel

    Sie ist sexy. Sie ist tough. Und sie jagt paranormale Wesen.   Liebe Lovelybooks-Leseratten, ich freue mich, dass ich euch zu einer Leserunde einladen darf, in deren Mittelpunkt meine eBook-Mystery-Serie THE HUNTER steht. Sechs Episoden sind bereits erschienen – ich habe diese zunächst im Selfpublishingverfahren veröffentlicht und werde sie im Oktober als Sammelband bei dotbooks neu herausgeben lassen. Dort werden dann auch monatsweise die nächsten vier Episoden der ersten Staffel erscheinen. Eine zweite Staffel für das Frühjahr 2013 ist bereits in Planung. Zum Inhalt: Medina Thompson ist 8 Jahre alt, als sie alles verliert. Von einer Pflegefamilie zur nächsten abgeschoben, wird aus ihr ein von Gewalt gezeichneter junger Mensch. Zwölf Jahre nach dem brutalen Mord an ihrer geliebten Grandma und ihrem Bruder Ross erfährt sie endlich, warum die beiden sterben mussten. Sie stellt sich ihrem Schicksal und tritt das Erbe ihrer Großmutter an: Die Jagd auf das Übernatürliche ...   Für die Leserunde stellt dotbooks 25 Leseexemplare des Sammelbandes im EPUB-Format zur Verfügung. Ich freue mich sehr darauf, mit euch über die einzelnen Episoden zu diskutieren! Wenn ihr dabei sein wollt, beantwortet hier bitte bis einschließlich 19. September die folgende Frage: Ich habe Medina eine ziemlich schlechte Kindheit verpasst und sie so zu einem verbitterten Menschen gemacht. Denkt ihr, dass die Kindheit den Menschen prägt, ohne dass er eine Wahl hat? Oder kommt es immer auf die Menschen selbst an? Meine persönliche Antwort findet ihr in einem exklusiven Interview, das ich hier gegeben habe: http://www.thoughtsofmoon.com/2012/07/interview-mit-katja-piel.html#comment-form Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf eine aktive, interessante Diskussion mit euch!   Eure Katja Piel

    Mehr
    • 531
  • Rezension zu "THE Hunter - Medinas Fluch" von Katja Piel

    THE Hunter - Medinas Fluch

    Zuehli

    24. August 2012 um 21:41

    Diese Buchreihe macht einfach nur Spaß! Ich mag das Thema und die Story fetzt.

  • Rezension zu "THE Hunter - Medinas Fluch" von Katja Piel

    THE Hunter - Medinas Fluch

    Pedi68

    13. August 2012 um 15:33

    Die Geschichte von "The Hunter von Katja Piel" beginnt im Haus von Mary-Beth - die Oma der Protagonistin Medina und ihr Bruder Ross sind brutal ermordet worden. Nur Medina, gerade mal 8 Jahre, hat es überlebt. Warum dieser Mord geschah bleibt vorerst unbekannt. Zwölf Jahre sind seit dem vergangen, und aus Medina ist ein kleines, arrogantes Luder geworden - so jedenfalls mein erster Eindruck. Bei einer Fahrt durch die Stadt kommt es Medina vor, dass sie jemanden überfahren hat, jedoch scheint dies wohl nur in ihrer Einbildung passiert zu sein. Alexander, der zufällig am vermeintlichen Unfallort anwesend ist, hilft Medina aus ihrem Auto und begleitet sie sogar ins Krankenhaus. Doch auch hier zeigt sich Medina erst mal von ihrer "Schokoladenseite" und ist vom braven Alex genervt. Doch etwas in ihr hat sich verändert und sie will sich ihrer Vergangenheit stellen. Alex wird von Medina dazu überredet, sie zum Haus von Mary Beth zu fahren um evtl. das Geheimnis zu lüften, was damals vor 12 Jahren geschah. Zu Beginn der Geschichte ist alles etwas verwirrend für den Leser, genauso wie es für Medina ist, zum Schluss hin werden die ersten Fragen jedoch beantwortet. Ein rascher Blick auf den Haupttitel des Buches und es klarer - Medina ist eine Jägerin die übernatürliche Wesen sehen und vernichten kann. Welche Rolle Alex dabei spielt, wird sich wohl erst später klären. Das Ende von Teil 1 ist gut gewählt finde ich, Medina weiss jetzt was sie ist und was sie tun kann. Es warten 9 weitere, kurze Abenteuer auf sie und den Leser. Die komplette erste Staffel bsteht aus 10 kleinen Ebooks - rechnet man es zusammen, ist die komplette erste Staffel mit 10 Ebooks nicht teurer als ein normales Papierbuch mit einer großen Geschichte. Von mir 4 Sterne, da die Geschichte sehr schnell von eine Stelle zur nächsten springt. Ich denke aber, wenn man vielleicht die Geschichte ein bis zweimal nach liest, wird einiges deutlicher hervor kommen und man kann sich besser in die Story einlassen. Als Vampirfan werde ich mir als nächstes den 2. Teil "Medina und die tanzenden Vampire" runterladen und schauen wie es weiter geht. Als Wiedererkennung tragen alle weiteren Titel das gleiche Bild nur ändert sich die Farbe des Covers. Als Erstlingswerk einer deutschen (und hessischen) Autorin vergebe ich 5 Sterne dafür und drücke Katja Piel für "The Hunter" alle Erfolgsdaumen. THE Hunter - Medinas Fluch (1) THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire (2) THE Hunter - Dämonenblut (3) THE Hunter - Blind Date mit dem Tod (4) THE Hunter - Der Teufel schreibt E-Mails (5) Erscheinen bald: THE Hunter - Hexensabbat (6) THE Hunter - Der Vampirkönig (7) THE Hunter - Die Geister, die Du rufst (8) THE Hunter - Sklaven der Lust (9) THE Hunter - Geheimnisse (10)

    Mehr
  • Rezension zu "THE Hunter - Medinas Fluch" von Katja Piel

    THE Hunter - Medinas Fluch

    Janika_Hoffmann

    13. July 2012 um 14:28

    „THE Hunter – Medinas Fluch“ ist der Auftakt der neuen eBook-Serie. Es ist der erste von zehn Bänden der ersten Staffel und ein Kurzroman, der sich wunderbar zum Lesen für Zwischendurch eignet, wenn man nicht viel Zeit hat, aber dennoch etwas Spannendes, Mitreißendes lesen will. Medina ist acht Jahre alt, als ihr Leben aus den Angeln gehoben wird: Als zwei Polizisten in das Haus kommen, in dem sie wohnt, ist sie die einzige Überlebende, ihr Bruder und ihre Großmutter liegen tot und grauenvoll zugerichtet neben ihr. Die Hauptstory spielt zwölf Jahre später. Aus der kleinen Medina ist eine selbstbewusste junge Frau geworden, die ihre Reize zur Geltung zu bringen weiß und mit den Männern spielt. Als sie jedoch einen durch ein Flashback verursachten Unfall baut und im Krankenhaus landet, ist es der durchschnittliche, unsichere Alex, der ihr begegnet. Als Medina es nicht mehr im Krankenhaus aushält und sich stattdessen auf den mehrstündigen Weg zum Haus ihrer Großmutter machen will, ist aber er es, der sich dazu überreden lässt, sie zu fahren. Medina nutzt ihn hierbei nur aus, ansonsten findet sie ihn recht langweilig. Beim Haus ihrer Großmutter angekommen, trifft Medina nicht nur die Nachbarin, die sich um das leer stehende Haus kümmert, sondern erlebt auch einige unglaubliche Überraschungen mit ungeahnten Folgen. Ich bin noch nicht überzeugt von eBooks. Da ich jedoch einige Werke nur als solche lesen kann, habe ich mir „Kindle for PC“ heruntergeladen und mit „THE Hunter – Medinas Fluch“ den Anfang gemacht, um mich vielleicht doch noch mit den elektronischen Werken anzufreunden. Ich muss gestehen, dass ich als Freundin von dicken Schmökern nicht viel erwartet hatte – aber es war echt nicht schlecht! Mit ihrem umgangssprachlichen Stil erzeugt Katja Piel eine realitätsgetreue Vorstellung der Handlung, eben weil sie auch Wörter wie „Kippe“ etc. verwendet. Auf Dauer würde mich das vermutlich stören, aber für eine Geschichte dieser Länge finde ich es gelungen! Was mich etwas störte war die Tatsache, dass bei Wechsel der sprechenden Person kein Zeilenwechsel vorgenommen wurde. Mir wurde aber berichtet, dass dies bei einer neueren Version bereits behoben wurde. Außerdem weiß ich ja, dass dies oft von den Readern/Reading Programmen zunichte gemacht wird, da kann der Autor/die Autorin in den meisten Fällen gar nichts für! Allerdings haben sich auch einige Kommatafehler u.Ä. eingeschlichen. Katja Piel schreibt in recht hektischen Sätzen, die Handlung rauscht nur so an einem vorbei. Wer also wenig Zeit hat, aber dennoch etwas Mitreißendes lesen will, sollte durchaus an „THE Hunter – Medinas Fluch“ denken! Von mir gibt es drei Sterne für eine gute Story, die aber ein Manko in Sachen Zeilentrennung und Zeichensetzung hat.

    Mehr
  • Gewinnspiel: Mach mit und gewinne Folgen aus THE Hunter ...

    THE Hunter - Medinas Fluch

    katja_piel

    09. July 2012 um 21:46

    Frisch zum Sommerloch freue ich mich auf ein neues Gewinnspiel, das bis zum 31.07.2012 aktiv ist. Zu gewinnen gibt es eine THE Hunter Folge (pdf oder epub) und teilnehmen könnt ihr: Klickt einfach bei Scribando auf “empfehlen” oder “Flügel verleihen”, teilt mir dies kurz auf der Facebook Fanseite mit, für welches ihr gestimmt habt und ihr kommt in die Gewinntrommel. Natürlich könnt ihr auch mehrere Folgen anklicken. Hinweis: Wenn mehrere Folgen angeklickt wurden, können auch mehrere gewonnen werden, insofern Dein Name gezogen wird. Bitte schreibt auf die Facebook Seite lediglich scribando-THE Hunter-REIHE also 1-6 oder 1+3 oder ähnlich. Ich habe es euch wieder leicht gemacht. Ihr müsst nur auf die Links unten klicken  THE Hunter – Medinas Fluch THE Hunter – Medina und die tanzenden Vampire THE Hunter – Dämonenblut THE Hunter – Blind Date mit dem Tod THE Hunter – Der Teufel schreibt E-Mails THE Hunter – Hexensabbat  Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück.

    Mehr
  • Rezension zu "THE Hunter - Medinas Fluch" von Katja Piel

    THE Hunter - Medinas Fluch

    PMthinks

    31. May 2012 um 19:15

    Inhalt: Mit 8 Jahren verliert Medina Thompson alles: ihre Großmutter und ihr Bruder werden brutal ermordet. Medina überlebt das Massaker, wird von nun an aber von Pflegefamilie zu Pflegefamilie geschickt, bis aus ihr ein verbitterter Mensch geworden ist. Mit 20 erlebt sie plötzlich seltsame Ereignisse – und erfährt den Grund ihres Daseins... Meine Meinung: Medina’s Fluch ist der Auftakt zu einer mehrteiligen Mystery-Reihe in eBook-Format. Was mir als Erstes auffiel, als ich die Beschreibung las: viel Story in relativ wenig Seiten. Dann dachte ich, vielleicht geht ja schon etwas davon in Teil 2 über – aber dem ist nicht so. Man muss auch dazusagen, dass ich keine großen Erfahrungen mit Kurzgeschichten habe, da sie mir, tja, immer zu kurz waren. Und auch hier wird man fast durch die Geschichte gehetzt, obwohl es relativ gut anfing: bei dem Mord an ihrer Großmutter und das Auffinden der verängstigten Medina. Sehr gelungener Anfang, der fesselte und große Spannung aufbaute. Dann ist man auch schon bei der erwachsenen Medina, die sehr unsympathisch herüberkommt. Sehr arrogant, nervig und nur so mit Kraftausdrücken um sich werfend. Aber trotzdem bewunderte ich ihren Kampfgeist und ihre Stärke, die die Autorin trotz aller Unsympathie gut herüberbrachte. Das erste „Ereignis“, bei dem wir sie kennenlernen, wird ziemlich offen gelassen – da hätten mich die Hintergründe interessiert, auch wenn es nur dazu diente, Medina's Charakter zu zeigen. Aber gut, für solche Kleinigkeiten ist in 38 Seiten kein Platz, sehe ich sogar ein. Daher geht es schnell mit einer Bekanntschaft (Alex) weiter, den sie (obwohl sie ihn nicht mag und nervig findet) bittet, sie nach Los Angeles zu bringen. So als Mittel zum Zweck. In L.A. nimmt Medina dann alles ohne Fragen und Verwirrtheit an, was ihr widerfährt. Wenigstens etwas Zeit hätte man ihr zusprechen können. Auch wenn das ganze Fantasy ist, könnte man wenigstens die Reaktionen menschlich gestalten. Das war für mich der größte Störfaktor in der Geschichte. Aber dennoch: man will wissen, wie’s weitergeht. Spannung schafft Fr. Piel in die Geschichte definitiv rein und trotz unsympathischer Protagonistin kommt man ums Weiterlesen nicht herum. Auch vom Schreibstil her gibt es wenig zu bemängeln, es lässt sich flüssig lesen, auch wenn man über mehrere Schreib- und Zeichenfehler stolpert und auch ein Wort wird konsequent falsch geschrieben, aber das passiert eben bei Selbstveröffentlichungen und da sehe ich dann eher drüber hinweg, immerhin steht kein großer Verlag dahinter. Ich hab schon schlimmere Bücher von Verlagen gelesen. Anmerkung: das war bei meiner Version der Fall - mittlerweile ist eine lektorierte 2. Ausgabe erhältlich!! Nichtsdestotrotz: wer kurzweilige Unterhaltung im Stil von „Buffy“ und „Angel“ sucht, sollte einen Blick riskieren, denn für 99 Cent kann man wahrlich nicht viel falsch machen. Auch ich werde nach diesem Einstieg auch Teil 2 lesen – und hoffe auf eine größere Seitenzahl für mehr Elemente der Story. Denn Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden und irgendwo ist man auch neugierig, wie es mit Medina und Alex weitergeht. Fazit: Fantasy im Stil von Buffy

    Mehr
  • Rezension zu "THE Hunter - Medinas Fluch" von Katja Piel

    THE Hunter - Medinas Fluch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. May 2012 um 11:19

    Katja Piel beweist sehr viel Mut, eine Reihe im Stil der "Groschenromane" aufzuziehen. Ihre Hauptperson "Medina" hebt sich wohltuend von anderen Serienhelden ab, gerade weil sie so gar nicht der Rolle einer "Heldin" entspricht. Sie ist spröde, unfreundlich, egoistisch und neigt dazu, sich vorschnell eine Meinung über andere Menschen zu bilden. Das Letztere störte, und daran sollte die Autorin noch arbeiten. Die Erotikszenen wirken noch nicht ganz ausgereift, ihnen fehlt noch die passende Stimmung. Und trotz Lektorats sind noch einige Unstimmigkeiten in der Geschichte enthalten. Aber Katja Piel hat das Potential, diese Serie weiterzuführen und wer weiss? Vielleicht erreicht sie ähnlichen Kultstatus wie seinerzeit "John Sinclair." Es ist ihr zu wünschen. Fazit: Gelungener Auftakt einer neuen Mystery-Thriller Reihe um eine coole Anti-Heldin. Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks