Katja Schneidt Plötzlich Türkin - Jilly und Yasin

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Plötzlich Türkin - Jilly und Yasin“ von Katja Schneidt

DIE FORTSETZUNG DES AMAZON TOP 10 BESTSELLERS "PLÖTZLICH TÜRKIN"!!!! Nur für kurze Zeit für nur 0,99 € anstatt 2,69€ Nachdem Jilly erst im Alter von 26 Jahren erfahren hat, dass ihr leiblicher Vater Türke ist und sie noch vier Halbgeschwister hat, die allesamt in dem beschaulichen Küstenstädtchen Marmaris in der Türkei wohnen, veränderte sich ihr Leben schlagartig. Aufgewachsen als Einzelkind, wurde Jilly plötzlich Mitglied einer türkischen Großfamilie. Über ein Jahr pendelt sie zwischen Frankfurt und Marmaris hin und her, bis sie endlich beschließt, alles in Deutschland aufzugeben, um zukünftig in Marmaris zu leben. Dass sie sich bei einem ihrer Türkeiaufenthalte unsterblich in den charmanten Türken Yasin verliebt hat, bestärkt Jilly in ihrem Entschluss und so wagt sie den Schritt in ein neues Leben. Jilly wird von ihrer Familie und Yasin mit offenen Armen empfangen und vor allem ihre Halbgeschwister Devin, Murat, Nesrin und Lale, sind begeistert, ihre große Schwester endlich für immer bei sich zu haben. Nach kurzer Zeit muss Jilly allerdings erkennen, dass das Leben in Marmaris doch nicht so einfach ist, wie sie sich das vorgestellt hat. Kein geregelter Job, kein eigenes Einkommen und ständige Machtkämpfe mit Yasin, rauben Jilly schon bald den letzten Nerv. Und dann sucht plötzlich ein geheimnisvoller Fremder nach ihr und Jilly muss sich ihrer Familie und Yasin gegenüber erklären. Wer ist dieser Mann und warum ist er extra in die Türkei gekommen, um nach Jilly zu suchen? „Plötzlich Türkin – Jilly und Yasin“, ist die Fortsetzung von „Plötzlich Türkin“, kann aber auch für sich alleine gelesen werden, da es sich um einen abgeschlossenen Roman handelt.

Wunderbar leichter Lesegenuss

— die_missi
die_missi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbar leichter Lesegenuss

    Plötzlich Türkin - Jilly und Yasin
    die_missi

    die_missi

    01. November 2014 um 21:20

    Jilly und Yasin sind mittlerweile schon ein Jahr zusammen. Jilly hat sich nicht nur damit abgefunden, dass sie einen tuerkischen Vater hat, sondern sie hat ihre neue Familie lieben und schaetzen gelernt. Diese wiederum hat sie mit offenen Armen in Marmaris empfangen. Jilly hat sich so sehr in Marmaris, ihre Familie und vor allem den jungen Tuerken Yasin verliebt, dass sie beschliesst, ihr Leben in Deutschland aufzugeben und komplett in die Tuerkei zu ziehen. Doch dass der Alltag in einem Urlaubsort nicht dem entspricht, was sie in ein paar Wochen Urlaub erlebt, muss auch Jilly sehr schnell feststellen. Und auch wenn Yasin ihre grosse Liebe ist – so ist er doch ein Tuerke mit entsprechendem Macho-Gehabe. Doch Jilly waere nicht Jilly, wenn sie nicht auch dieses Problemchen meistern wuerde. Auch der zweite Teil von „Plötzlich Türkin“ laesst sich herrlich in einem Rutsch lesen. Katja Schneidt schafft es, ihre Leser in die wunderbare Welt der Tuerkei zu entfuehren. Man kann den Orient quasi riechen und hoeren, so bildreich sind ihre Beschreibungen. Und Katja Schneidt schafft es auch wieder, dass man mit Jilly und ihrer Familie lebt, lacht und leidet. Das Ende ist fuer meinen Geschmack etwas zu ploetzlich, aber der Ausblick auf den dritten Teil dieser Reihe versoehnt wieder ein bisschen mit diesem abrupten Schluss... Von mir gibt es fuenf ehrliche Sterne, ich habe mich ein paar Stunden wunderbar unterhalten gefuehlt!

    Mehr
  • Auch der zweite Teil recht unterhaltsam

    Plötzlich Türkin - Jilly und Yasin
    PinkBookLady

    PinkBookLady

    29. October 2014 um 07:23

    Jilly ist nun seid einem Jahr mit ihrem türkischen Freund Yasin zusammen und ist in dieser Zeit gependelt von Frankfurt nach Marmaris. Die Abschiede taten einfach immer mehr weh und auf Dauer war das einfach keine Lösung  und so beschloss Jilly ihr Hab und Gut in Deutschland aufzugeben um nach Marmaris zu ihrer liebgewonnen türkischen Familie und natürlich ihrem Schatz Yasin zu ziehen. Jilly lebt sich gut in der neuen Heimat ein und bekommt schnell einen Job als Animateurin im Hotel ihrer Freundin angeboten. Jilly und Yasin begeben sich auf Wohnungssuche, denn sie möchten gerne zusammen leben, als endlich die Traumwohnung gefunden ist, ziehen dunkle Wolken am Liebeshimmel auf, in Form eines deutschen Mannes, der ganz Marmaris in Auffuhr versetzt um Jilly zu finden. Was es mit dem geheimnisvollen Fremden zu tun hat und ob Jilly & Yasin um ihre junge Liebe zittern und kämpfen müssen, das möchte ich nicht verraten, denn ihr sollt das selber heraus finden. Voller Erwartungen auf den zweiten Band, stürzte ich mich auf diesen Roman, allerdings wurde ich klein wenig enttäuscht, die Geschichte konnte mich nicht 100% in ihren Bann ziehen wie der erste Teil. Mir hat das Kribbel und der berühmte "Hach war das schön Effekt" einfach gefehlt. Wahrscheinlich hatte ich zu viel und anderes erwartet, denn vieles war hier irgendwie so vorhersehbar gewesen. Im zweiten Band der Geschichte begleiten wir Jilly durch ihr neues Leben in Marmaris. Wir lernen Yasin etwas besser kennen und auch Jillys türkische Großfamilie ist wieder mit dabei, sowie Jillys neue Freunde die ein Hotel am Strand besitzen sind wieder mit an Bord. Jilly hat sich seid dem ersten Band noch ein weiteres mal gewandelt und ich hab sie noch ein Stückchen mehr in mein Herz geschlossen. Sie ist weiterhin eine sehr selbstbewußte junge Frau, die genau weiß, was sie will bzw nicht will. Und sie lässt sich auch in Sachen Wohnungseinrichtung nicht von ihrem doch rechten sturen Freund davon abbringen ihre freie Meinung zu äußern. Die Beschreibung des Ortes Marmaris kommt auch in diesem Buch sehr authentisch rüber, ich hatte das Gefühl ich mache Urlaub dort und fühlte mich beim lesen rund um wohl. Eine tolle und zum träumen einladente  Geschichte ist hier der Autorin gelungen. Nur der bitterböse Chliffhänger am Ende ist weniger toll und das damit verbundene warten auf Band drei. Fazit: Plötzlich Türkin Teil zwei ist ein absolut wunderbarer, kurzweiliger und herzlich erfrischender Roman den man gelesen haben sollte. Katja Schneidt ist hier eine gute Mischung gelungen. Ganz klare Lese & Kaufempfehlung von meiner Seite.

    Mehr