Katja Schneidt Sternenhimmel - Geflüster: Liebesroman

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sternenhimmel - Geflüster: Liebesroman“ von Katja Schneidt

Der neue Liebesroman der Spiegel - Bestseller Autorin Katja Schneidt: Sternenhimmel - Geflüster Nur für kurze Zeit zum Sonderpreis von nur 0,99 € anstatt 2,99 € Als Florian ihr nach vier Jahren Beziehung plötzlich mitteilt, dass er sich zu Männern hingezogen fühlt, bricht für die 27jährige Tierpflegerin Siry eine Welt zusammen. Florian war ihr Traummann und eine baldige Hochzeit war eigentlich längst beschlossene Sache. Mit Unterstützung ihrer besten Freundin Tessa findet Siry eine neue Wohnung über den Dächern von Frankfurt. Gemeinsam mit ihrer Katze Sternchen bezieht sie ihr neues Domizil. Siry beschließt, der Männerwelt für eine Weile den Rücken zu kehren, doch dann taucht plötzlich der attraktive Patrick regelmäßig im Zoo auf und die beiden freunden sich an. Leider muss Siry schnell feststellen, dass auch mit Patrick etwas nicht zu stimmen scheint… Nachdem sie ihrem Frust mit einer Flasche Wodka den Kampf angesagt hat, wird Siry am nächsten Mittag in ihrer Wohnung wach als plötzlich nichts mehr so ist, wie es vorher war. Siry kann sich an den gestrigen Abend nicht mehr erinnern. Woher kommt der Zettel mit der fremden Handynummer auf dem Wohnzimmertisch und wer hat die Wohnung geputzt und aufgeräumt? Mit zittrigen Fingern wählt Siry die Telefonnummer vom Zettel. Als das Gespräch angenommen wird, erlebt sie die Überraschung ihres Lebens… Inclusive einer Leseprobe von "Shadi"
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einer der bisher schwächsten eBooks der Autorin

    Sternenhimmel - Geflüster: Liebesroman
    Saphier

    Saphier

    04. March 2016 um 14:11

    Eine recht lange Kurzbeschreibung für ein kurzes eBook. Meiner Meinung nach verrät diese Beschreibung zu viel von der Handlung, da es lange dauert bis der letzte Teil der Beschreibung auch eintrifft. Was schon eines der Schwächen ist, auf die ich zu sprechen kommen werde. Es dauert viel zu lange bis die Handlung sich entwickelt. Bis dahin hat man schon keine Lust mehr durchzuhalten. Dabei handelt es sich hier auch noch um eine kurze Geschichte. Andere füllen gerade mal hundert Seiten mit faszinierendem Inhalt. In meinen Augen gehört dieses Buch zu den bisher zwei schwächsten Büchern der Autorin. Besseres bin ich durchaus von ihr gewöhnt und weiß auch, dass sie mich schon für sich gewinnen konnte. Wenn ich näher aufs Geschehen eingehen soll nehme ich mir zunächst mal den Namen der Protagonistin vor. Siry erinnert mich nicht nur an die Stimme im iPhone, sondern ist gleichzeitig auch der selbe Name. Das irritiert schon mal. Es muss wirklich nicht sein, dass man jedes Mal wenn der Name fällt an die Roboterstimme erinnert wird. Das ist unpersönlich und bringt bei mir auch keine Sympathie hervor. Das eBook beginnt mit dem Umzug von Siry. Ihr Freund beichtete ihr, dass er sich neuerdings für Männer interessiert, wodurch ihre Trennung unvermeidbar ist. Somit steht auch ein Umzug auf dem Plan. Soweit noch gut. Kurz nach dieser Einführung kam ein Abschnitt über Sirys Haustier. Mensch hat mich dieser Abschnitt gelangweilt. Wie lange kann man über ein Haustier schreiben? Ein großer Tierliebhaber bin ich nicht. Habe aber auch rein gar nichts gegen diejenigen, die es sind. Doch bin ich der Meinung, zu erdrückend sollte das Ganze nicht rübergebracht werden. Hierbei soll es sich um ein Liebesroman handeln. Es sollte nicht abschweifen. Die Handlung an sich ist viel zu alltäglich. Es passiert nichts interessantes, aufregendes oder spannendes. Für mich einfach viel zu wenig von allem. Ich erwarte besseres. Zudem auch, weil Katja Schneidt viel besser schreiben kann. Sie sollte sich mit dieser Idee nicht weiter befassen. Nur es liegt natürlich nicht an mir darüber zu entscheiden. Ich würde einfach nur gerne besseres von ihr lesen, wobei es daran nicht scheitert. Ein Ausrutscher ist jedem gegönnt. Fazit: Katja Schneidt als Autorin empfehle ich vom Herzen weiter. Sie schreibt unterschiedliches und wagt sich auch weit vor. Auch wenn dieses kurze eBook mir nicht sonderlich gut gefallen hat, bleibe ich weiterhin dran und freue mich auf viele weitere Bücher von ihr. 

    Mehr