Katjana May Halloween

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Halloween“ von Katjana May

Halloween – Kurzgeschichten Rabenherz / Die Nacht der Eule / Mrs Tumbleweeds Garten / Letztes Jahr zu Halloween / Kürbiszauber / Samhainwanderer Halloween – die dunkle, spukige Zeit des Herbstes lädt hier zum Ausflug in andere Welten ein. In dieser kleinen Storysammlung geht es unheimlich, romantisch, melancholisch, heiter und böse zu, wenn alte Mythen lebendig, Geheimnisse gelöst, Wünsche erfüllt und Geschicke gewandelt werden. Entspricht ca. 44 Taschenbuchseiten.

Gruselig, unheimlich - gut!

— DarkReader
DarkReader
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Genau richtig für die Jahreszeit! Spooky - Stories für graue Herbsttage. Gruseln garantiert!!

    Halloween
    DarkReader

    DarkReader

    Wenn man sich in die Geschichten dieses Büchleins fallen lässt, ist Gruseln garantiert. Egal ob in Mrs.Tumbleweeds Haus, im Wald oder in einem Garten, immer spukt es. Und Katjana May lässt es richtig spuken, mir lief bei mancher Story ein leichter Schauder über den Rücken und ich hätte nicht in der Haut ihrer Protagonisten stecken mögen. Ihr Schreibstil ist wie immer sehr angenehm zu lesen und die Geschichten, die sie hier um Halloween herum spinnt, sind allesamt richtig gut - und haben Gruselfaktor. Mir hat das Lesen großen Spaß gemacht, es hätten ruhig noch mehr Geschichten sein können.

    Mehr
    • 2
    Blackfairy71

    Blackfairy71

    22. September 2014 um 21:26
  • Nicht nur zu Halloween ist die Kurzgeschichten-Sammlung eine klare Leseempfehlung,

    Halloween
    AyuRavenwing

    AyuRavenwing

    01. January 2014 um 19:04

    "Halloween" enthält 6 Kurzgeschichen, die schaurig, spannend, aber auch einen Schuß Romantik enthalten können. Sie sind wunderbar gemischt und alle sehr unterschiedlich. Sie sind jedoch nicht blutdurchdrängt oder wirklich sehr grausam, sondern auf eine andere Art gruselig, was durch die Atmosphäre der einzelnen Geschichten hervorgerufen wird und verstärkt werden kann, wenn man sie in einer dunklen, stürmischen Nacht liest. In der ersten Kurzgeschichte "Rabenherz" erleben wir die Geschehnisse aus der Sicht eines Rabens, Arkon, der etwas besonders ist. Er lebt bei einer jungen Hexe, die sich fertig macht um an Halloween aus zu gehen. Tanya ist dabei eine wirklich mächtige junge Hexe, die scheinbar immer Pech mit den Männern zu haben scheint. Immer hauen sie ab, und kommen nie in ihr Haus hinein. Sie klagt ihrem Raben ihr Leid und dieser hört ihr interessiert zu. Es steckt sehr viel mehr hinter dem Raben Arkon. In "Rabenherz" ist ein Schuß Romantik versteckt und man liest gerne über Arkon und Tanya. "Die Nacht der Eule" ist die zweite Kurzgeschichte in dem eBook "Halloween". Eine weiße Eule, die wie der Rabe in der Geschichte zuvor nicht das ist, was sie zu sein scheint ist die Hauptprotagonistin in dieser Geschichte. Aus ihrer Sicht erfahren wir von einer Begegnung mit ihr und einem Motorradfahrer, der in ihr Erinnerungen weckt. Erinnerungen an eine schon längst vergessene Zeit. In "Mrs Tumbleweeds Garten" wird es dann ein wenig gruseliger. Mrs Tumbelweed ist eine alte Dame, die ihren Gemüsegarten hinterm Haus pflegt, besonders die Kohlköpfe darin. Der Ich-Erzähler und seine Freunde wollen in einer Nacht in ihr Haus einbrechen, um die alte Dame zu bestehlen. Somit sind sie keine sehr netten oder auch guten Gesellen. Dass der Garten der alten Frau kein normaler Garten ist, sieht der Hauptprotagonist als der Mond zwischen den Wolken hervorbricht und die Szene in sein Licht taucht. "Letztes Jahr zu Halloween" ist die vierte Kurzgeschichte. Der Hauptcharakter geht zu Halloween in den "Big Pumpkin" um dort auf seinen Freund Luca zu warten. Einem In-Treff, besonders zu Halloween, wo der Barkeeper Joe spezielle Drink zu Halloween mixt, wie den "Witches Fancy". Ein etwas unheimliches Treffen, mit einer als Hexe "verkleidete" Frau ist der Hauptkern der Geschichte, doch auch Joe, der Barkeeper scheint nicht genau das zu sein, was er ist. "Kürbiszauber" hat Tina als Protoganistin, die einem Kürbis zu Leibe rücken möchte um ihn zu zu bereiten. Doch hat sie das Rezept verlegt. Mit ihrem Messser schnitzt sie ein kleines Loch in ihren Kürbis und ruft dadurch Jack herbei. Dass er kein normaler Mensch ist, erfährt sie schnell, als er ihr traditionsgemäß einen Wunsch anbietet. Sie weiß nicht was sie sich wünschen soll, spricht jedoch unbeabsichtigt einen aus. In "Kürbiszauber" kehrt wieder die Romantik zurück. In der letzten Kurzgeschichte "Samhainwanderer" dürfen nun die Geister auf der Welt der Lebenden wandern. Eine Nacht lang sind die Tore geöffnet und sie dürfen hinauf. Jedoch nicht alle, nur die Auserwählten des Jahres. Conall ist einer der Erwählten und darf dieses Mal das Tor durchschreiten. Wozu er keinerlei Lust hat, lieber will er schlafen. Doch schließlich wird er "überredet" das Tor zu durchschreiten. Er trifft dann in der Welt der Lebenden auf Cooper, eine Geisterkatze. Wie die Geschichte endet und wieso Conall starb, dass verrate ich nicht. Das Cover hat einen orange-gelben Hintergrund, der sehr gut zum Thema Halloween passt. Das Hauptmotiv ist ein in schwarz gehaltenes Schloß, dass von Fledermäusen umflogen wird und an ein Grusel-Schloß oder an das von Dracula erinnert. Die Halloween Kürbisse, die den Boden um das Schloß dekorieren grinsen einen an. Das Cover ist simple aber wunderschön und passt einfach perfekt zum Inhalt des eBooks. Der Schreibstil von Katjana May ist flüssig und leicht zu lesen, wobei er sich in jeder der kleine Geschichten ein wenig unterscheidet. Es macht Spaß das Buch zu lesen und man fliegt einfach nur so von Seite zu Seite. Jedes Kapitel ist eine kleine Geschichte die aus der Ich-Perspektive erzählt wird. Dies ist sehr passend und man versetzt sich dadurch in die kleinen, verschiedenen Welten hinein. "Halloween" beinhaltet 6 Kurzgeschichten, die eine wunderbare Sammlung sind. Es macht Spaß sie zu lesen und sie haben alle die richtige Länge. Man wünscht sich zwar bei einigen der Geschichten mehr zu wissen, weiterlesen zu können, da man die Charaktere darin in sein Herz schließt und einfach wissen möchte, wie es mit ihnen weiter geht. Die Geschichten sind mysteriös, gruselig, romantisch und heiter. Sie bereiten einfach nur Vergnügen beim Lesen. Meine persönlichen Favoriten waren hiervon "Rabenherz" und "Kürbiszauber". Nicht nur zu Halloween ist die Kurzgeschichten-Sammlung eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Schaurig schöne Kurzgeschichten!

    Halloween
    _Vanessa_

    _Vanessa_

    09. December 2013 um 16:06

    Meine Meinung: "Halloween" von Katjana May beinhaltet 6 schaurige Kurzgeschichten rund um das Thema Halloween, die mir alle mehr oder weniger zugesagt haben. Dabei sind diese kurzen Gruselgeschichten aber nicht blutig oder sehr grausam, sondern eher auf subtile Art und Weise gruselig, die in passender Atmosphäre (ich denke hier an stürmische Nächte, nur mit einem kleinen Leselicht, damit man lesen kann) bestimmt noch gruseliger sind! Bei ein paar der 6 Geschichten, die mir zwar mehr oder weniger gut gefielen, aber es waren doch welche dabei, die ich besser als die anderen fand, hätte ich gerne noch mehr gelesen, besonders die mit dem Titel "Rabenherz" und "Kürbiszauber" haben es mir angetan. "Die Nacht der Eule", "Mrs Tumbleweeds Garten" und "Letztes Jahr zu Halloween" fand ich so, wie sie waren, auch von der Länge her, genau richtig. Am wenigsten zugesagt hat mir die letzte Geschichte, "Samhainwanderer". Diese hat mich eigentlich nur verwirrt und selbst jetzt, wo ich eine Weile darüber nachgedacht habe, blicke ich da noch nicht so ganz durch. Vielleicht muss ich sie einfach noch ein oder zwei Mal lesen, um sie zu verstehen. Katjana Mays Schreibstil ist in allen Geschichten wie gewohnt wunderbar zu lesen. Sie schreibt echt toll und das Buch ließ sich flüssig und schnell lesen. Der von ihr gewählte Ich-Erzähler war in allen Geschichten sehr passend und durch die verschiedenen Stile hat sich die Schreibweise doch sehr unterschieden, was mir gut gefiel! Fazit: Mit "Halloween" hat Katjana May eine Kurzgeschichten-Sammlung auf den Markt gebracht, die mir wieder ziemlich gut gefiel. Die meisten Geschichten konnten mich überzeugen, nur eine sagte mir leider eher nicht zu. Bei manchen hätte ich am liebsten noch mehr von gelesen und ich bin schon gespannt, auf ihre zukünftigen Projekte! :-)

    Mehr
  • Schöne Sammlung

    Halloween
    Kitty411

    Kitty411

    01. December 2013 um 18:46

    Zum Buch: „Halloween“ von Katjana May ist eine Kurzgeschichtensammlung, die am 11.10.2013 erschienen ist. Zu beziehen z.B. hier: http://www.amazon.de/o/ASIN/B00FUKMQCK/lovebook-21 Klappentext: Halloween – Kurzgeschichten Rabenherz / Die Nacht der Eule / Mrs Tumbleweeds Garten / Letztes Jahr zu Halloween / Kürbiszauber / Samhainwanderer Halloween – die dunkle, spukige Zeit des Herbstes lädt hier zum Ausflug in andere Welten ein. In dieser kleinen Storysammlung geht es unheimlich, romantisch, melancholisch, heiter und böse zu, wenn alte Mythen lebendig, Geheimnisse gelöst, Wünsche erfüllt und Geschicke gewandelt werden. Entspricht ca. 44 Taschenbuchseiten. Schreibstil, Perspektiven, Aufbau: Diese Kurzgeschichtensammlung beinhaltet 6 Kurzgeschichten, die allesamt in der Ich-Form erzählt werden. Covergestaltung: Das Cover ist in einem kürbis-orange gehalten, ungefähr mittig zieht sich ein breiter schwarzer Streifen über das Cover, aus dem wie Scherenschnitte ein Schloß und andere Dinge wachsen. In diesem Schwarz steht der Titel des Buches, der Autorenname steht unter dem Streifen. Zum Autor: Jahrgang 1964, im Ruhrgebiet geboren und dort leider noch nicht herausgekommen - viel schöner ist's doch an der Küste oder in ländlichen, waldreichen Regionen. Gut, wenn man sich dann eigene Welten bauen kann, in denen (fast) alles möglich ist - früh (und noch unter anderem Namen) damit begonnen, dann eine lange Zeit pausiert und nun noch einmal neu durchgestartet. Diverse Auszeichnungen in früherer Zeit. (Quelle: www.lovelybooks.de) Meine Meinung: Diese Sammlung beinhaltet sechs Kurzgeschichten rund um das Thema Halloween. Dabei handelt es sich nicht um reine Horrorgeschichten, sondern eher um mysteriöse, aber gleichzeitig heitere oder romantische Geschichten, die dem Leser Vergnügen bereiten. Durch die Ich-Form kann man sich gut in die Geschichten hineinversetzen und der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne.  

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Kein Weltuntergang" von Anna-Katharina Höpflinger

    Kein Weltuntergang
    KatjanaMay

    KatjanaMay

    Los gehts mit einer kleinen Wochenend-Verlosung - hier und auf Facebook! :-) Vom Verlag ohneohren habe ich fünf Freischaltcodes für die e-Book-Anthologie "Kein Weltuntergang" erhalten, und ich lege noch einmal fünf Ausgaben meiner eigenen "Halloween"-Anthologie drauf. Es handelt sich bei beiden um Fantasy-Kurzgeschichtensammlungen, "Halloween" ist nicht dem Horror-Genre zuzurechnen. Wer gewinnen möchte, schreibe mir bitte bis morgen Abend (10.11.13) um 18 Uhr eine Mail mit dem Wunschgewinn im Betreff an mail@katjana-may.de. Viel Glück! :-) http://www.amazon.de/Kein-Weltuntergang-Anna-Katharina-Höpflinger-ebook/dp/B00GIOOVRK/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1383934831&sr=1-1-catcorr&keywords=ohneohren http://www.amazon.de/Halloween-ebook/dp/B00FUKMQCK/ref=sr_1_3?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1381649267&sr=1-3&keywords=Katjana+May Zu "Kein Weltuntergang" gibt es seit gestern auch eine hier ausgeschriebene Leserunde - Bewerbungen willkommen! :-) http://www.lovelybooks.de/autor/Anna--Katharina-H%C3%B6pflinger-/Kein-Weltuntergang-1063979150-t/leserunde/1063990841/

    Mehr
    • 18
    KatjanaMay

    KatjanaMay

    13. November 2013 um 19:25
  • wunderschöne unblutige Gruselgeschichten

    Halloween
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    12. November 2013 um 15:22

    Bei der hier Buch handelt es sich um die  Sammlung von 6  wunderschönen unblutigen  Gruselgeschichten aus der Feder von Katjana May.  Die Geschichten ziehen einen sofort in ihren Bann und die Spannung    ist sofort da  auch  oder gerade weil kein Blut fließt,sondern es mehr subtilere Gründe zum gruseln gibt.  Besonders gut gefiel mir  "Rabenherz"  und  "Kürbiszauber".Von "Samhainwanderer"  hätte ich gerne noch mehr gelesen. Alle  Geschichten  lesen sich  wunderbar leicht und  laden ein  mitzuträumen und   sind  nicht zur Halloweenzeit ein Genuss

    Mehr
  • Süßes oder Saures!

    Halloween
    FantasyDream

    FantasyDream

    09. November 2013 um 19:07

    Diese kleine Sammlung teilweise unheimlicher, romantischer, fantastisch angehauchter, aber auch heiterer Kurzgeschichten befasst sich mit allerlei Erlebnissen rund um Halloween und das Mystische. Da ich schon einige großartige Geschichten von Katjana May entdecken durfte, war ich dementsprechend gespannt. Wie immer warteten die Texte mit einem absolut wunderbaren Schreibstil auf! Der ist natürlich das A und O eines jeden Buches. An guten Ideen mangelte es ebenfalls nicht. Ich bewundere die unglaubliche Vielfalt, die immer wieder in Anthalogien der Autorin zu finden ist. Nichts desto trotz konnte ich mich des Eindruckes nicht vollkommen entwehren, das Katjana May noch mehr aus ihren Ideen hätte heraus holen können. Um das zu erläutern möchte ich gerne noch eine wenig mehr auf die einzelnen Bestandteile der Sammlung eingehen. Am besten hat mir die Short Story "Kürbiszauber" gefallen, aber auch "Samhainwanderer" fand ich richtig schön! Beide waren zauberhaft und hatten ein großartiges Ende. "Mrs Tumbleweeds Garten" war ebenfalls wirklich gut gemacht, wenn auch inhaltlich nicht so mein Geschmack. Was aber wohl damit zusammenhängt, dass ich harmlose und heitere Geschichten bevorzuge. Ich empfand es als schade, dass "Letztes Jahr zu Halloween" so offen und plötzlich endete. Vielleicht war ich auch zu müde, aber spontan konnte ich mir keinen wirklichen Reim auf die Geschehnisse machen. Dabei hatte die Geschichte so gut und spannend begonnen. "Die Nacht der Eule" war für mich letztendlich etwas zu inhaltsleer. Der Anfang gefiel mir durchaus und auch diese Story wartete mit einer tollen Erzählweise auf, aber irgendetwas fehlte. Rabenherz war zwar ganz nett, hat mich leider aber gleichermaßen nicht unbedingt vom Hocker gerissen. Interessanterweise habe ich bei Amazon eine Bewertung entdeckt, in der gerade die zwei Geschichten, die mich nicht absolut überzeugen konnten, sehr gelobt werden. Vermutlich ist das sehr vom persönlichen Geschmack abhängig, gerade bei solch kurzen Erzählungen. Da gehen die Meinungen häufig auseinander. Fazit: Alles in allem konnte das eBook mich auf jeden Fall ganz gut unterhalten und mir einige Minuten versüßen. So dass ich es trotz kleiner Schwächen empfehlen kann, und das nicht nur zu Halloween!

    Mehr
  • Halloween

    Halloween
    NickyMohini

    NickyMohini

    05. November 2013 um 19:59

    "Halloween" ist eine Sammlung von 6 schaurig, schönen Kurzgeschichten. Durch den tollen Schreibstil, schafft Katjana May es, mich direkt in die Geschichten hineinzuziehen. Ich konnte die düstere Stimmung, die Umgebung und alles fühlen, sodass es mir manchmal einen Schauer über den Rücken gejagt hat. Ich habe mich in den Geschichten wiedergefunden und verloren.  Mir persönlich haben es die Geschichten "Rabenherz" und "Die Nacht der Eule" besonders angetan. Aber auch die anderen 4 Geschichten, "Mrs Tumbleweeds Garten", Letztes Jahr zu Halloween", "Kürbiszauber" und "Samhainwanderer" waren toll zu lesen. Eine wirklich gutes eBook, welches nicht nur zu Halloween gelesen werden sollte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der schöne Unbekannte: Vier fantastische Liebesgeschichten" von Katjana May

    Der schöne Unbekannte: Vier fantastische Liebesgeschichten
    KatjanaMay

    KatjanaMay

    Leserunde "Der schöne Unbekannte" Vier Fantasy-Kurzgeschichten für "zwischendurch" über schicksalsverändernde Begegnungen - nicht Action steht hier im Vordergrund, sondern  romantisch-märchenhaftes Erleben. Das neue eBook-Label "Impress" des Carlsen-Verlags steht für gefühlvolle und mitreißende Geschichten für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Schwerpunkt auf den Genres "Romantasy" und "Paranormal Romance". Der Erzählband umfasst ca. 52 Buchseiten, liegt nur als eBook in den Formaten ePub und mobi vor und ist ab dem 05.09.13 im Handel erhältlich. Für eine Leserunde mit der Autorin hat der Verlag 10 Exemplare zur Verfügung gestellt, die unter denjenigen verlost werden, die teilnehmen möchten. Homepage und Facebook-Seite gibt es auch. Bis bald?

    Mehr
    • 427