Neuer Beitrag

LadySamira091062

vor 4 Jahren

(26)

Man   trifft im tiefsten Wintersturm die Gauklertruppe die verzweifelt  nach einem trockenen Ort sucht und siehe da die Burg ist nah.Wird man sie dort aufnehmen? Der Hass und die Ablehnung der Burgleute gegen die Wanderer  schwelt seit langem schon ,doch  des Winters gilt es die Gastfreundschaft einzuhalten .Und so treffen  Tir und  seine Gauklertruppe auf der Burg ein aus der sie einst vertrieben wurden laut einer  alten  Sage .Tir und die blinde Grafentochter Aylis verbindet die Liebe zur Musik und  zarte Bande  werden geknüpft.Und in deren Folge beginnt die lang vergessene Magie im Schloss wieder  auf zu leben ,doch nur die beiden Liebenden  erahnen sie.Aylis  kommt dem Geheimnis ihrere Herkunft immer näher und das gefällt ihrem Vater überhaupt nicht ,der sie jahrelang  fast wie eine Gefangen hielt.
Die Gaukler und ihre Tänze  sowie das Leben auf der Burg mit ihren mannigfaltigen Bräuchen  sind sehr anschaulich dargestellt.Fast meint man  die Zimbeln klingeln zu hören.Und das Geheimnis um die blinde Aylis ,die genau  wie Tir versucht die  Vorbehalte gegen  Wandersleute ab zu bauen und dabei die Liebe  und die Freiheit findet.

Gelungene Mischung aus Mittelalter und Fantasy

Autor: Katjana May
Buch: Winterlied
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks