Neuer Beitrag

Art3mis

vor 3 Jahren

(3)



Inhalt
Die blinde Ailys lebt als Gefangene auf ihrer eigenen Burg. Erst das Eintreffen der Wanderer — des fahrenden Volkes — macht ihr ihren Zustand bewusst. Gemeinsam mit Tir, einem der Wanderer, begibt sie sich auf die Suche nach Ihrem Geheimnis und stößt dabei auf eine Macht, die stärker ist, als alle ahnen.

Meinung
Mir hat diese kurze knackige Geschichte um Ailys und die Wanderer gut gefallen. Katjana Mays Schreibstil macht es dem Leser einfach, sich in ihre Geschichten hineinzuversetzen. Mit einfachen und wenigen Worten schafft es die Autorin eine Welt zu beschreiben, die uns Lesern fremd und zugleich vertraut ist. Geradezu märchenhaft erscheint gleich zu Beginn der Geschichte die Burg vor unserem inneren Auge, die Hauptschauplatz der Geschichte sein wird. Darum herum befindet sich Wald und ganz viel Schnee, denn dies ist ein Wintermärchen. 

Die Figuren, denen wir im der Geschichte begegnen, sind gut ausgearbeitet und mehrdimensional. Unser Held Tir ist ein interessanter und positiver Typ, den man sofort ins Herz schließt. Gleichzeitig ist er derjenige, der die Dinge ins Rollen bring. Ähnliches gilt für die blinde Ailys. Ich mag sie. Es muss ich betonen, wie mutig ich es finde, einmal eine blinde Protagonistin in den Fokus einer Geschichte zu stellen. Mir hat gefallen, wie Ailys Beschreibungen naturgemäß auf das Hören und Fühlen reduziert ist. Mit der Protagonistin kann der Leser so auf ungewohnte Art und Weise die Burg erkunden und lernt sie so noch einmal von einer ganz anderen Seite kennen. Dies verleiht der fantastischen Welt noch mehr Vielschichtigkeit und Realismus. Ich wünschte mehr Autoren hätten den Mut zu solchen Kunstgriffen, dann wäre so manche Geschichte bestimmt ansprechender.

Zum Schluss sei noch die positive Botschaft betont, die Tir der jungen Aylis mit auf den Weg gibt: „Du gehörst nur dir selbst.“ Im Verlauf der Geschichte ist das der Befreiungsschlag für die junge Frau. Und auch für viele Leser könnte es Anlass sein, einmal über das Handeln im eigenen Alltag nachzudenken. Danke Katjana May, für diese wunderschönen Worte und diese tolle Geschichte! 

Autor: Katjana May
Buch: Winterlied
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks