Katrin Emilia Buck Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(5)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht“ von Katrin Emilia Buck

Millie, eine Mittzwanzigerin, lebt für ihre Liebe zu Marc. Marc hingegen lebt für seine Karriere als Berater. Nick, ein erfolgreicher Geschäftsmann, hat die Liebe zwar verloren, aber schafft es dennoch Millies Welt durcheinanderzubringen. Was passiert, wenn Millies Liebe zu Marc in Frage gestellt wird und Nick sein Herz wieder sprechen lässt? Kann es ein Happy End geben, wenn die Karten neu gemischt werden? Eine Geschichte über Erwartungen an die Liebe und an sich selbst.

Liebe oder nicht Liebe? Ein Liebesroman über das Chaos der Gefühle.

— Alentschik

Schöner Roman, hat mir gut gefallen!

— YH110BY

Für wen schlägt ihr Herz? - schöner Liebesroman

— Twin_Tina

schnell gelesen mit kleiner Schwäche

— Kaffeetasse

Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch

— MayasBuchwelt

Eine Geschichte über die Liebe und ihre Irrwege.

— blaues-herzblatt

Ein toller Roman

— Amber144

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zu Herzen geht

— Jeanette_Lube

Wie das Leben so spielt. Eine schöne, komplizierte Liebesgeschichte.

— chicken-ran

Eine schöne Geschichte über Liebe, Karriere und neue Wege gehen ♥

— MissB_

Stöbern in Liebesromane

Träume, die ich uns stehle

Was für eine Geschichte , so voll mit Worten, du musst dich den Worten von Lara ergeben und dich in die Geschichte ziehen lassen.

sunshine-500

Zoe und die Liebe

Kein typischer Liebesroman - eine junge Frau auf dem Weg der Selbstfindung. Untypisch und recht unterhaltsam.

hasirasi2

Das Glück an Regentagen

Schöne Grundidee, aber nicht so gut umgesetzt

momomaus3

Wir sehen uns beim Happy End

Anrührende und zauberhafte Geschichte über Ella und ihr Streben nach Glück

schnaeppchenjaegerin

Play On - Dunkles Spiel

toll geschriebene Liebesgeschichte mit der gesamten Gefühlspalette

bine174

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes, leises, aber sehr gefühlvolles Buch

Ms_Violin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe oder nicht Liebe?

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Alentschik

    03. October 2017 um 15:27

    In diesem schönen Roman über die Schwierigkeiten der Gefühle begleiten wir im Kern eine junge Frau von 27 Jahren in der Zeit eines kompletten Lebensumbruchs! Beruflich, wie privat ändert sich einiges für Millie mit einem Schlag. Ende zwanzig ist für viele junge Menschen die Zeit in der man nochmal die Weichen für die Zukunft stellt. Der Roman motiviert auf der einen Seite Veränderungen einzugehen, auf der anderen Seite wirkt es doch etwas abschreckend, wenn man bedenkt durch welche Gefühlsschmerzen die Protagonistin geht. Toll sind treffende Beschreibungen der Gefühlswelt, die nicht immer leicht zu verstehen ist, und auch des beruflichen Alltags auf der Überholspur. Die Liebe steht hier aber eindeutig im Vordergrund und so fiebert man den Roman über dem Happy End entgegen. Ganz anfreunden konnte ich mich mit Millie aber nicht. In manchen Momenten konnte ich ihre Gefühle nicht nachvollziehen und manchmal erschien sie mir auch egoistisch und unsympathisch. Ich muss hier aber das Gesamtensemble aus Charakteren löblich hervorheben, es hat toll harmoniert und jeder Charakter hat einen Platz in dieser Geschichte verdient. Neben den Charakteren muss ich auch das Setting erwähnen. Der Roman spielt in London, Zürich und New-York. Jeder dieser Städte fördert ein bestimmtes Gefühl, sowohl für die Charaktere, als auch für den Leser. Wer alle diese Städte besucht hat, kann bestimmt nachvollziehen wie unterschiedlich sie auf einen wirken können. Ein Stern Abzug gibt es für das aus meiner Sicht verkürzte Ende, hier hätte eine ausführlichere Beschreibung mir besser gefallen. Fazit: Ein schöner Roman um in die Gefühlswelt einer Frau einzutauchen und eine verwirrende Liebe auf dem Weg zum Glück begleiten. Drei schöne Städte als Location runden die Geschichte ab.

    Mehr
  • Liebe sucht sich nicht immer den einfachsten Weg

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    schafswolke

    24. August 2017 um 12:52

    Millie und Marc sind ein Traumpaar, soviel steht für Millie fest. Doch dann macht Marc eigene Pläne und lässt Millie mit lauter Fragezeichen zurück. Gibt es für die beiden noch eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Und dann taucht Nick in ihrem Leben auf. Durch ihn bieten sich Millie auf einmal ganz neue Möglichkeiten, beruflich wie privat.Aber wer ist Nick eigentlich? Nach außen gibt er den perfekten Gentleman und Geschäftsmann, aber so richtig greifbar scheint er nicht zu sein. Oder steckt noch viel mehr in ihm?Die Geschichte von Millie, Marc und Nick ist eine schöne, eher leise Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen. Millie macht es sich nicht immer einfach in ihrem Leben, doch auch wenn sie Fehler macht, ist sie mir stets sympathisch gewesen. Fast so wie eine gute Freundin, der man nur das beste wünscht, die man aber auch manchmal einfach nur schütteln oder in den Arm nehmen möchte.Der Roman ist das Debüt von Kartin E. Buck und konnte mich schnell mitnehmen in eine andere Welt. Ich habe die Figuren gerne begleitet und habe mich ungerne von ihnen getrennt. Millie und Nick kommen abwechselnd zu Wort und so hat man immer wieder Einblicke in ihre Gedanken und Gefühlswelt.Ich vergebe für den berührenden Liebesroman 5 Sterne.

    Mehr
  • Gefühlvoller, berührender Roman

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    YH110BY

    15. August 2017 um 16:40

    Millie ist 27 Jahre alt und arbeit in Zürich. Sie ist seit 5 Jahren mit Marc zusammen und hofft, an ihrem Jahrestag einen Heiratsantrag von ihm zu bekommen. Doch stattdessen eröffnet er ihr, dass er beruflich für eineinhalb Jahre nach New York gehen wird. Seitdem führen sie eine Fernbeziehung, aber entfremden sich immer mehr. Millie bekommt einen neuen Chef, den attraktiven Frauenschwarm Nick. Dieser verschafft ihr eine neue Stelle in London und bietet ihr auch gleich die leerstehende Wohnung seines Bruders zur Miete an. Nick und Millie verlieben sich ineinander, doch ihre Beziehung muss viele Schwierigkeiten wie die räumliche Entfernung und auch Nicks Geheimnisse überstehen....Der Roman hat mir sehr gut gefallen. Er lässt sich kurzweilig und angenehm lesen. Millie fand ich sehr sympathisch, ihr Auftreten und Selbstbewusstsein ist durch Nick sehr gewachsen. Ich habe mit den beiden mitgelitten und mitgefiebert, denn ihre Beziehung hatte viele Auf und Abs. Alles in allem ein sehr schöner Roman, der die Geschichte von Millie und Nick sehr gefühlvoll und bewegend erzählt.

    Mehr
  • Eine Entscheidung für wen ihr Herz schlägt...- überzeugender Liebesroman

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Twin_Tina

    14. August 2017 um 20:47

    Gut zum Buch passt das Cover, denn es zeigt u.a. ein Ort, wo das Ganze spielt und auch die Herzchen darauf, find ich gut. Millie und Nick sind in diesem Liebesroman die Hauptpersonen und es ist auch größtenteils aus der Sicht von den beiden geschrieben, wobei Millie schon etwas mehr Anteil hat. Und auch wenn Millie teilweise unentschlossen und daher auch etwas unsicher wirkt, machte sie auf mich eigentlich immer einen sympathischen Eindruck. Man bekommt wirklich einen ausführlichen Einblick in ihre Gefühlswelt. Nick hat relativ lange so seine Geheimnisse, aber ich fand ihn dennoch nett und kann ihn etwas verstehen. Yvonne und George haben mir ebenfalls gut gefallen. Ich fand, die Handlungen in diesem Buch passend, es gab auch öfter mal spannende Momente und gerade zum Schluss wollte ich wissen, wie es ausgeht. Es hätte vielleicht noch etwas abwechslungsreicher sein können. Vom Ende bin ich ebenfalls überzeugt, obwohl es für mich noch etwas mehr einen Ausblick in die Zukunft hätte geben können. Am Schreibstil hab ich nichts auszusetzen, dem Buch hat man nicht angemerkt, das es sich um den Debütroman gehandelt hat.Da es für mich keinen Grund gibt einen Stern abzuziehen, bekommt das Buch von mir volle 5 Sterne.

    Mehr
  • Gute Geschichte, mit einer Schwäche

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Kaffeetasse

    07. August 2017 um 16:34

    Millie war mir von anfang an eigentlich ziemlich sympathisch, ihre gescheiterte Beziehung und ihre folgenden Zweifel kennen sicher viele junge Frauen. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass es mit dem "Neuen" nicht gleich wuppt. Dennoch erfährt man als Leser sehr viel über Millies Gedanken und kann sich gut in sie reinfühlen. Die Geschichte selbst hat- wie das Leben- Aufs und Abs parat und die eine oder andere Überraschung. Ich bin sehr gut in die Story reingekommen und konnte auch bis zum Ende gut folgen, Spannung war gegeben. Auch der Schreibstil gefiel mir sehr gut, locker und leicht. Allerdings liegt hier auch eine große Schwäche des Buches: Es erfolgt oft ein schneller Wechsel der Personen, sodass man nicht immer direkt folgen kann und nochmal zurücklesen muss. Eine bessere Kennzeichnung wäre hier hilfreich gewesen. So recht konnte ich mich damit nämlich nicht anfreunden.

    Mehr
  • Eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    MayasBuchwelt

    06. August 2017 um 19:11

    Der Titel ist auf jeden Fall Programm ;) Millies Leben verändert sich schlagartig, nachdem sie ihre langjährige Beziehung beendet hat und sich nun auch mehr Zeit für ihre Karriere nimmt - wobei sie automatisch in eine neue Beziehung rein rutscht. Auch wenn Millies Verhalten nicht immer nachvollziehbar ist, so finden sich immer wieder Berührungspunkte mit Situationen, in denen man selbst schon mal gesteckt hat. Ein angenehmer Schreibstil und die spannende Handlung, die immer wieder Ortswechsel beinhaltet, sorgen für ein Dahinfliegen der Seiten. Einzig die gelegentlichen Perspektivwechsel, in denen man die Gedanken anderer Protagonisten (besonders Nick) erfährt, haben mich etwas irritiert. Nichtdestotrotz ein schöner Debütroman, den man locker weglesen kann und der einem schließlich noch ein Happy End beschert.

    Mehr
  • Kann Entfernung alles zerstören

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    blaues-herzblatt

    02. August 2017 um 14:23

    Melanie, auch Milly genannt, weiß weder aus noch ein, ihr Freund Marc hat ihr nach fünf Jahren eröffnet, das er sein berufliches Glück in Amerika verfolgen will. Sie sitzt mit zerbrochenen Wünschen in der winzigen Wohnung ihrer nach Australien ausgewanderten Schwester und dann gibt es auch noch eine ReOrganisation in Ihrer Firma und ihr neuer Chef Nick verwirrt sie sichtlich... Ein Buch das sich um Liebe, die richtige Wahl und Herzschmerz in der großen weiten Welt dreht.  Ich mochte das Buch und Melanie als Charakter gerne, aber ich muss auch sagen das es keine Geschichte war die sich völlig neu anhörte. Alles ein bisschen armes-Mädchen-findet-reichen-Mann dazu einige Probleme und einige Intrigen und fertig ist das Märchen der Liebe.  Nichtsdestotrotz war die Geschichte beim Lesen fesselnd, ich habe mitgefiebert und mit gehofft. Es gab schöne Ortsbeschreibungen zu entdecken und Einblicke in eine mir bisher unbekannte Geschäftsfeld. Zusammen gefasst faktisch eine angenehme Recherche.  Vor allem das Cover hat es mir angetan und finde und ich finde stellt die Handlung gut da.  Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der immer noch gerne "Märchen" mit Happyend liest und ein schönes Buch sucht um den eigenen Alltag zu vergessen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht" von Katrin Emilia Buck

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Katrin_Emilia_Buck

    Ich lade Euch herzlich zur Leserunde meines Erstlingswerks „Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht“ ein.Das Buch handelt von Millie, die sich über Jahre sowohl in ihrer Beziehung als auch in ihrer Karriere treiben lässt. Als beides in Frage gestellt wird und zudem ein neuer Mann in Millies Leben tritt, beginnt ungewollt ihre Reise vom passiven „ich“ zu einer eigenständigen jungen Frau. Wenn ihr wissen wollt, welchen Herausforderungen Millie sich stellen muss und ob sie der Liebe nochmals eine Chance gibt, bewerbt Euch für meine Leserunde.Unter folgendem Link könnt ihr ins Buch reinschauen:https://www.amazon.de/Ich-liebe-ihn-ich-nicht/dp/1521504709/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499091804&sr=8-1&keywords=katrin+buckIch freue mich auf Eure Bewerbungen, Diskussionen und Rezensionen (gerne auch auf Amazon, wo ich das Buch im Moment vertreibe).Bitte lasst mich auch wissen, in welchem Format ihr das Buch für die Leserunde haben möchtet (Epub, Mobi, PDF etc).HerzlichstKatrin

    Mehr
    • 127
  • Ein toller Roman

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Amber144

    29. July 2017 um 19:18

    Das Cover hat mir sofort sehr gut gefallen und ist sehr stimmig.Der Schreibstil hat mir gut gefallen, aber es gab immer wieder Szenenwechsel, die nicht gekennzeichnet werden durch z.B. Absätze oder Kapitel. Am Anfang habe ich gedacht, dass mir Seiten fehlen. Es wäre besser, wenn dies deutlich gekennzeichnet wäre, da es doch sehr verwirrt. Ab ca. der Hälfte gewöhnt man sich an die abrupten Wechsel und hat sich darauf eingestellt.In Teilen ist die Geschichte vorhersehbar, aber es gibt auch Überraschungen, die mir sehr gut gefallen haben.Trotz der kleinen Schwächen hat das Buch auch viele Stärken und ist wirklcih toll geschrieben, also auf jeden Fall lesenswert.Ein wirklich schöner Roman um ein paar Stunden abzuschalten.

    Mehr
  • Eine romantische Liebesgeschichte, die zu Herzen geht

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Jeanette_Lube

    29. July 2017 um 16:56

    Millie ist seit 5 Jahren mit Marc zusammen. Doch dann bekommt er ein verlockendes Angebot. Wird ihre Liebe die Fernbeziehung aushalten?Das Cover des Buches gefällt mit außerordentlich gut. Die Skyline von London, Herzen und ein Flugzeug sind darauf zu sehen.Der Schreibstil der Autoren ist einfach nur toll und sehr flüssig geschrieben. Mir persönlich gefällt die Geschichte sehr gut. Man erfährt sehr viel über die persönliche Entwicklung Millies und auch erhält man einen sehr interessanten Einblick in die Versicherungsbranche. Ich war von der ersten bis zur letzten Seit von Millie begeistert und in der Geschichte gefangen. Dieses Buch konnte ich erst aus der hand legen, als ich es es beendet habe. Es hat mit supergut gefallen und ich würde es auf jeden Fall anderen empfehlen, zu lesen. Romantisch, liebevoll und auf jeden Fall sollte man auch Taschentücher bereit halten.Ein romantischer Liebesroman, der schnell gelesen ist.

    Mehr
  • Lasse dich auf neue Wege ein

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    chicken-ran

    29. July 2017 um 12:22

    Klappentext: Millie, eine Mittzwanzigerin, lebt für ihre Liebe zu Marc. Marc hingegen lebt für seine Karriere als Berater. Nick, ein erfolgreicher Geschäftsmann, hat die Liebe zwar verloren, aber schafft es dennoch Millies Welt durcheinanderzubringen. Was passiert, wenn Millies Liebe zu Marc in Frage gestellt wird und Nick sein Herz wieder sprechen lässt? Kann es ein Happy End geben, wenn die Karten neu gemischt werden? Eine Geschichte über Erwartungen an die Liebe und an sich selbst. Der Schreibstil ist soweit gut. Allerdings wechselt die Autorin, ohne Vorwarnung, zwischen den zwei Protagonisten hin und her. Dies war am Anfang ein wenig schwer und verwirrend, aber mit der Zeit gewöhnte man sich daran. Nun zum Buch selbst. Die Geschichte fesselt einen sofort. Es war schwer aufzuhören, denn man wollte wissen wie es weitergeht. Die Geschichte hat viele Höhen und Tiefen und enthält auch viele Überraschungen parat. Es zeigt auch, dass es manchmal überhaupt nicht schlecht ist alles hinter sich zu lassen und sofort einen neuen Weg und einen Neuanfang zu starten. Ich kann das Buch für alle interessierte nur weiterempfehlen.    

    Mehr
  • Eine schöne Geschichte über Liebe, Karriere und neue Wege gehen ♥

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    MissB_

    24. July 2017 um 18:57

    Zum Klappentext: Ich finde diesen Klappentext sehr ansprechend. Ich finde er klingt spannend aber gleichzeitig verrät er nicht zu viel.. oder könnt ihr rauslesen wer am Ende Millies Herz gewinnt oder ob es ein Happy End gibt? Eben und das mag ich sehr gerne..Cover: Auch das Cover finde ich wunderschön und gleichzeitig irgendwie nichtssagend. Auf dem Cover sieht man die Skyline von London, Herzen und ein Flugzeug.. Es geht also wohl um Liebe, Karriere und Geschäftsreisen, Jet-Set-Leben zwischen zwei Kontinenten? Steht ja auch alles (so ähnlich) im Klappentext. Ich finde das Cover und den Klappentext sehr sehr gut und passend zur Geschichte gewählt.Schreibstil: Hmmm…. an diesen Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen. Das Buch ist aus der Erzähl-Perspektive geschrieben, dass heißt wir kennen zu jeder Zeit die Gedanken aller Personen. Das hat mich am Anhang etwas irritiert, da diese nicht klar (z.B. durch einen Absatz) getrennt sind. Ich musste immer wieder einen Satz zurück gehen und schauen, wer hier gerade denkt. Das irritiert und ist auch nicht unbedingt mein Lieblingserzählstil, aber man gewöhnt sich relativ schnell daran……und …Das bringt mich nun zu meiner Meinung: …die Geschichte fesselt einen sofort und man will unbedingt wissen wie es mit Millie weitergeht, daher hat mich der Schreibstil nicht weiter gestört. Man muss eben ein klein wenig aufpassen beim Lesen und im Zweifelsfall nochmal nach lesen.Zum Inhalt will ich eigentlich nichts weiter verraten, da ihr euch genauso überraschen lassen solltet wie ich es getan habe…Klare Leseempfehlung jedenfalls. Das Buch liest sich (fast) leicht und lässig und schnell. Fast, weil wie gesagt – manche Passagen muss man dann doch nochmal schnell nachlesen (: Ein sehr schöner Liebesroman für Zwischendurch ♥♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Bewegender Liebesroman!

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Fruechtchen95

    21. July 2017 um 20:26

    Millie, ende 20 ist glücklich seit 5 Jahren mit Marc zusammen und rechnet so fest mit einem Antrag, dass sie sogar schon ein Hochzeitskleid gekauft hat. Doch an dem Abend als sie glaubt es ist endlich soweit läuft alles anders, als gedacht. Marc erzählt ihr von seinem Jobangebot in New York und das er ihn annimmt. Millie ist total am Boden zerstört, versucht aber lange ihre Beziehung am Leben zu erhalten. Trotz Entfernung die zwischen Ihnen liegt. Doch dann lernt sie Nick kennen, ihren neuen Chef der ihr beruflich Türen zeigt die sie aus eigener Kraft öffnen kann. Er führt ihr vor Augen was sie alles verpasst hat. Sie hat ihre Karriere für Marc aufs Eis gelegt und ihre Freunde vernachlässigt. Durch Ihn denkt sie endlich wieder an sich und erkennt das es sich lohnt sein eigenes Leben in die Hand zu nehmen. Sie nimmt ein Jobangebot in London an und wagt somit einen Neuanfang. Doch so einfach wie gedacht ist es nicht. Wird sie am Ende ihr Happy End finden? Ein schönes Buch, das über das alltägliche Leben einer jungen Frau mit seinen Höhen und Tiefen schreibt und zeigt das man alles im Leben schaffen kann, wenn man nur will und sich nicht nach einem Tiefschlag hängen lassen darf. Die Charakteren der Figuren passen perfekt.

    Mehr
  • Zürich, London oder New York?

    Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht

    Anni59

    19. July 2017 um 01:31

    Millie ist 27 Jahre alt und glücklich mit Marc zusammen. Bald haben sie ihren 5. Jahrestag und Millie rechnet so fest mit einem Antrag, dass sie sogar schon ein Hochzeitskleid gekauft hat. Doch der Abend läuft anders ab, als gedacht. Marc erzählt ihr von seinen Plänen, das Jobangebot in New York anzunehmen, wo es doch so eine große Chance sei. Millie ist total vor den Kopf gestoßen, versucht aber lange die Fernbeziehung am leben zu erhalten. Dann lernt sie Nick kennen, ihren neuen Chef der ihr beruflich so weitergeholfen hat. Er führt ihr vor Augen was sie alles verpasst hat. Sie hat ihre Karriere für Marc aufs Eis gelegt und ihre Freunde vernachlässigt. So denkt sie endlich einmal an sihc und nimmt ein Jobangebot in London an und wagt somit einen Neuanfang. Doch dann ist es nicht so einfach wie gedacht..Ein schönes Buch, das über das alltägliche Leben mit seinen Höhen und Tiefen handelt. Millie ist sehr sympathisch, ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks