Spielst du nur mit mir, Liebling?

von Katrin Emilia Buck 
4,0 Sterne bei5 Bewertungen
Spielst du nur mit mir, Liebling?
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

buecherliebe___s avatar

Anfangs hatte ich Probleme in das Buch zu finden, wurde dann aber besser

S

Mit dem Schreibstil muss man sich erst arrangieren. Die Geschichte war nichts wo ich sagen könnte "Wow"

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781983024771
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:331 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:29.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    buecherliebe___s avatar
    buecherliebe___vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Anfangs hatte ich Probleme in das Buch zu finden, wurde dann aber besser
    Wo die Liebe hinführt

    Klappentext:

    Jeremy ist Fotograf und Bad Boy. Neben Frauen liebt er das Spiel. Nie hätte er gedacht, dass ihn eine unbedacht ausgesprochene Wette zu seiner Traumfrau führt.

    Joey ist eine Juniormaklerin, die sich schneller verliebt, als ein Engländer sein Bier austrinken kann. Sie steht auf Leonardo DiCaprio, Take-away-Essen und klebrig-süße Cocktails.

    Jeremy und Joey scheinen auf den ersten Blick nicht
     zusammenzupassen und doch führt sie das Schicksal immer wieder zueinander. Ob in einem Klub in London, in der Südsee oder in New York, ihr gemeinsamer Weg scheint vorbestimmt zu sein. Oder etwa doch nicht?

    Rezension:

    Joey arbeitet als Juniormaklerin und hat es mit der Zeit nicht mehr so einfach bei Parker Partners. Gerüchte machen ihren Lauf doch nicht nur das,sondern auch ihr Bruder Mike ist der Grund weswegen sie in Gedanken schwebt sich eine neue Stelle zu suchen. 

    Jeremy, gut aussehend und berühmt. Der Sexy Fotograf hat so einiges in seiner Vergangenheit erlebt. Doch als er sie sah, sollte sich alles ändern. Nie hätte er damit gerechnet sich in eine Frau verlieben zu können geschweigeden mit einer Frau zusammen zu sein.

    Doch nicht alles was damals war kann Jeremy vergessen. So sehr er die Beziehung zu Joey auch will, so verschieden sie auch sind aber widerum so gut sie auch zusammen passen, kann es zwischen den beiden wirklich was ernstes werden?

    Cover und Klappentext:
    Das Cover ist richtig gut gelungen und der Klappentext hat mich sofort angesprochen weshalb ich dieses Buch unbedingt lesen musste.

    Schreibstil:

    Spielst du nur mit mir,Liebling ist das erste Buch das ich von Kathrin Emilia Buck gelesen habe. Am Anfang hab ich mir etwas schwer getan in die Geschichte rein zu finden was aber dann wie eine wende war und ich mittendrin war. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist klar verständlich und flüssig geschrieben. Ich habe viele Seiten an einem Stück lesen können. Die Seiten sind nach und nach in meinen Fingern davon geflogen.

    Charaktere:

    Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Joey ist eine richtig liebe. Ihr Bruder Mike, so eine Bruder wünscht man sich, der einem bei allem unterstützt, immer an der Seite ist und einen beschützt wenn es sein muss. Jeremy ist ein typischer Frauenschwarm, das er sich für eine feste Beziehung entschieden hat finde ich richtig klasse. Aus einem Frauenheld darf auch mal der treue Ehemann werden :D . Tom ist nicht besonders oft vorgekommen aber auch er hatte eine durch und durch positive Auswirkung auf mich.

    Ich kann das Buch empfehlen.

    Spielst du nur mit mir, Liebling! bekommt von mir 4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    Saras-Buecherweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Mit dem Schreibstil muss man sich erst arrangieren. Die Geschichte war nichts wo ich sagen könnte "Wow"
    Leider kein Wow-Effekt

    Das Cover von dem Buch ist wirklich süß. Es stellt eine gewisse Eleganz und Stärke dar, die wirklich zu der Protagonistin passt, meiner Meinung nach.🎀 Joey ist wirklich cool und bodenständig. Sie weiß was sie will. Jeremy mag ich sehr gerne, auch wenn er ab und zu sehr unsicher war, was Joey anging. Im Klappentext wird zwar von einer Wette erzählt, aber ich habe es nicht so gesehen. Für mich war es seine Entscheidung, die nichts mit der Wette zu tun hatte. Die zufälligen Begegnungen waren gut eingebaut und haben mir gefallen.  Die Tiefe der Vergangenheit von Jeremy war mir zu wenig und ich habe echt mehr erwartet. Im Prinzip passiert dies tagtäglich Menschen, weshalb ich es für nichts besonderes hielt. Obwohl der Schreibstil anfangs sehr gewöhnungsbedürftig war für mich, ging es mit der Zeit immer besser und ging in ein flüssiges Lesen über. Es ist ein schönes Buch, mit einer schönen Geschichte ohne großartige Dramen, ist aber keine die ich jetzt im Gedächtnis behalte oder später noch drüber rede.🌸💖

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor 4 Monaten
    Tolle Geschichte

    Auch dieses Cover der Reihe lässt einen am liebsten selbst die Koffer packen und reisen. Übermittelt eine tolle Stimmung.
    Der Klappentext überzeugt auch hier und macht neugierig.
    Jeremy ist Fotograf und Bad Boy. Joey ist eine Juniormaklerin und eine Blitzverlieberin. Was passiert wenn das Schicksal die beiden immer wieder aufeinander treffen lässt?
    Ich hatte viel Spaß mit den Protagonisten. Sie haben mich lachen lassen. Sie sind eigentlich das komplette Gegenteil und sind dadurch noch authentischer. Sehr sympathisch und natürlich.
    Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem dritten Teil der Reihe sehr modern, schön locker leicht und wieder total flüssig zu lesen. Man taucht auch hier wieder sehr rasch in die Geschichte ein und liest mit viel Freude bis zum Ende. Die Spannund, die eigentlich immer da ist verstärkt dies nur.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Tja, die Geschichte hat mich überzeugt. Die Mischung ist auch hier wieder sehr schön. Von viel Tiefgründigkeit, über viel Drama, bishin zu viel Liebe und Romantik und sehr viel Charme und Humor. Wirklich sehr schön und überzeugend.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden aber hier ebenfalls angesprochen. Egal ob positive oder negative Emotionen. Sie passten immer und man konnte sich hineinversetzen.
    Kann euch das Buch nur zu gerne empfehlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    KerstinMCs avatar
    KerstinMCvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Liebe mit Hindernissen
    Liebe mit Hindernissen

    Das Cover zeigt eine junge Frau, wie sie mit dem Koffer in der Hand die Brooklyn Bridge überquert. Am Rand des Buches fallen Spielkarten runter. Für mich ist das Cover sehr gut mit Elementen aus der Geschichte verknüpft.

    Der Roman wird aus zwei Perspektiven in der 3. Person erzählt. Es ist die Sicht der beiden Protagonisten. Zum Einen ist dort Joey mit ihren 27 Jahren und roten Haaren und zum Anderen ist es der 35 jährige Jeremy.

    In der Südsee auf Bora Bora kommen sich Jeremy und Joey näher. Doch er hat nichts für eine feste Beziehung übrig. Und auch Joey ist momentan viel zu sehr mit ihrem Job beschäftigt. Doch wie das Schicksal so spielt, treffen sie sich immer wieder.

    Der Roman ist flüssig geschrieben und ich habe nur so die Seiten geblättert. An zwei Stellen waren mir allerdings die Sprünge in der Handlung zu schnell. Gefühlt von einem Satz auf den Nächsten ist Joey nicht mehr auf Bora Bora, sondern wieder in der kalten Geschäftswelt von London. Da hätte ich gerne mehr gewusst. Wobei das dem Verlauf der Geschichte vermutlich nicht gut getan hätte. So blieb die Spannung aufgebaut. Die zweite Stelle ist der Sprung vom letzten Kapitel zum Epilog. Zu gerne hätte ich da noch ein oder zwei Kapitel dazwischen gehabt. Ich liebe doch Geschichten und die dürfen nicht plötzlich aufhören. Ich möchte doch noch soviel mehr über die Protagonisten erfahren. Aber auch hier ist der Sprung gut gewählt und lässt den Roman sehr schön Enden.

    Was ich mich beim Lesen gefragt habe: Warum haben in letzter Zeit die Protagonistinnen immer rote Haare? Gefühlt habe ich dieses Jahr schon bei der Hälfte der Bücher rothaarige Hauptpersonen gehabt. Sind wir rothaarigen Frauen einfach so charakterstark, dass man uns gut in einen Roman verbauen kann? Ich weiß es nicht. Ich muss immer etwas schmunzeln, wenn ich rote Haare lese und schaue dann, welche typischen Charakterzüge verwendet werden.

    Mir hat das Buch gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter. Es ist ein schöner Liebesroman für den Urlaub.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Binsches avatar
    Binschevor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks