Neuer Beitrag

TinaLiest

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mithören

Geschichten vom schönen Scheitern

Wir alle kennen es wahrscheinlich zur Genüge: Da nimmt man sich etwas vor, schreibt To-Do-Listen und ist hochmotiviert -- und dann schafft man doch nicht alles so, wie man sich das vorgestellt hat. Katrin Bauerfeind erzählt in "Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag" auf humorvoll-ironische Weise von genau solchen Momenten des alltäglichen Scheiterns und von dem fehlenden Tag zwischen Sonntag und Montag, den man so gut für das Abhaken von To-Do-Listen nutzen könnte...

Mehr zum Inhalt:

Es wird ja weltweit viel gescheitert. Gucken Sie sich die Nachrichten an, schauen Sie sich um, blicken Sie in den Spiegel. Sehen Sie? Überall wird deutlich mehr gescheitert als gesiegt. Außerdem: Übers Gewinnen schreiben Leute wie Maschmeyer, und da will man ja wohl automatisch lieber das Gegenteil.
Scheitern kann man eigentlich immer und überall. Es ist ein günstiges Hobby für die ganze Familie, und ich als Scheidungskind weiß, wovon ich rede.
Aber keine Angst. Dies ist kein deprimierendes Buch. Im Gegenteil. Es ist perfekt für all die, die sich schon mal entschlossen an ihren Computer gesetzt haben, um zum Beispiel ihre Diplomarbeit zu Ende zu schreiben, und dann Stunden lang bei YouTube-Videos von Haushaltsunfällen und Katzenbabys hängen geblieben sind; für alle, die sich jedes Jahr drei Tage vor dem Urlaub in ihre Bikinifigur hungern wollen, alle, die eigentlich große Pläne für ihr Leben hatten und jetzt plötzlich eine Einbauküche abbezahlen, und für alle, die das Gefühl haben, es fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag. Ein Tag, an dem man endlich mal alles erledigen könnte ...

Hier geht's zur Hörprobe!

Mehr zur Autorin & Sprecherin:
Katrin Bauerfeind, geboren in Aalen, Sternzeichen Schwäbin, Aszendent Technikjournalistin, moderierte das erste ruckelfreie deutsche Internetfernsehen Ehrensenf, das mit mehreren Grimme-Online-Awards ausgezeichnet wurde. Danach arbeitete sie für Harald Schmidt, machte Reisereportagen für ZDF und 3sat und moderiert bis heute als Moderations-Allzweckwaffe alles, was auch nur entfernt nach Kultur riecht, wie Berlinale und Kulturzeit. Seit 2009 gibt sie einem Popkulturmagazin den Namen und hat in mehreren Filmen Schauspielerfahrung gesammelt.

Gemeinsam mit dem Argon Verlag vergeben wir 25 Hörbücher von "Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag" für eine Hörrunde. Wenn ihr Lust habt mitzuhören und ihr euch bewerben möchtet, beantwortet einfach folgende Frage*:

Wie würdet ihr den Tag verbringen, wenn es wirklich einen Tag zwischen Sonntag und Montag gäbe?




*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme am Austausch in allen Hörabschnitten und dem Schreiben einer abschließenden Rezension.

Autor: Katrin Bauerfeind
Buch: Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mithören

Da ich eigentlich viel zu wenig Zeit für mich selbst habe, würde ich an dem zusätzlichen Tag wirklich mal gar nichts tun. Jedenfalls nichts Produktives.
Ich würde wahrscheinlich faul mit einem Buch im Garten liegen, nachdem ich die Tiere versorgt habe. Und abends dann noch eine halbe Stunde in die Badewanne, dann wäre ich sicher fit für einen stressigen Montag

Buecherwurm1973

vor 4 Jahren

Fazit und Rezension

Ich habe das Hörbuch bereits gehört. Mir persönlich hat sehr gut gefallen. Katrin Bauerfeind verstellt sich nicht. Sie kommt auf dem Hörbuch genauso herüber wie im Fernsehen. Das ist mein Fazit.

Beiträge danach
250 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lissy

vor 3 Jahren

2. Hörabschnitt: CD 2
Beitrag einblenden

CD 2 ist ganz launig und unterhaltsam, aber es fehlt wieder und immer noch der Kick. Manchmal hab ich auch gedacht, dass es Comedy sein könnte, aber dafür fehlt dann auch wieder die Lustigkeit und auch die Pointe. Irgendwie ist es weder Fisch noch Fleisch.

Lissy

vor 3 Jahren

2. Hörabschnitt: CD 2
Beitrag einblenden
@Tasmetu

Mir geht es ganz ähnlich. Manchmal hätte ich bei den Inhalten lieber Comedy, aber dazu ist es nicht witzig genug. Und diese Kategorie "launig-witziger Roman" füllt es auch nicht so recht aus...

Lissy

vor 3 Jahren

3. Hörbabschnitt: CD 3
Beitrag einblenden

Ich hab das Hörbuch jetzt auch durch. Wir haben es beim Auto fahren gehört und der Mann an meiner Seite hat auch das ein oder andere Mal geschmunzelt. Leider kam der Text bei mir zeitweise als ein Art Lästern an - so in der Art wie "ich ziehe jetzt mal über alles her, was nervt."
Dazu hätte für mich etwas mehr satirische Stimmung gehört, denn die Tanten sind ja nicht wirklich schlecht oder böse.
Ich mache mir dann mal Gedanken zur Rezi...

Lissy

vor 3 Jahren

3. Hörbabschnitt: CD 3
Beitrag einblenden

Binemaus schreibt:
Ich bin nun auch fertig mit den CDs so richtig fehlt mir eine Meinung dazu. Es gab Stellen, die haben mich durchaus zum Schmunzeln gebracht dann gab es wieder Stellen, da dachte ich "das kann ja jetzt nicht ihr Ernst sein". Die Ausführungen, darüber, dass Menschen, die eine Familie gründen total von gestern sind, fand ich schon sehr frag würdig. ich habe grundsätzlcih sehr viel mit Frau Bauerfeind gemeinsam, ich rauche, ich habe keine Kinder und bin Single, ich bin ü30, ich hasse Sport usw. Trotzdem lag mir ihre Art DInge zu formulieren nicht wirklich. Es klang oft so gequält auf lustig getrimmt oder sich rechtfertigend oder irgendwie frustriert. Im Kern ist an den meisten Themen dieses Hörbuchs viel Wahrheit dran, aber trotzdem wollte ich nach dem Hören nihct mit Frau Bauerfeind ein Bier trinken gehen. Am Ende waren die CDs durhc und ich hatte schon vergessen, was ich da eigentlich gehört hatte. Schade eigentlich, denn das Potenzial war wirklich vorhanden.

Ja, so geht es mir auch. Stellenweise war es lustig und ganz nett, dummerweise fallen mir diese Stellen erst wieder ein, als ich die ganzen Beiträge hier gelesen habe. Es ist also sehr, sehr wenig bei mir haften geblieben.

Danke sehr, du bringst es für mich auf den Punkt. Ganz genau so sehe ich das auch, aber ich konnte es nur schwer in Worte fassen.

Kia

vor 3 Jahren

Was haltet ihr von der Sprecherin (und gleichzeitig Autorin) Katrin Bauerfeind?

Ich kenne die Autorin nur vom Durchzappen. Ihre intelligente, manchmal derbe Art sind mir sehr sympatisch - gerade im Kontrast zu den vielen 'Blondchen' im Showbiz.
Ihr gegenüber als Hörbuchsprecherin bin ich geteilter Meinung. Wahrscheinlich hätte niemand anders so gut die Dialekte nachmachen können, aber allgemein ist mir die Stimme etwas zu kratzig und zu 'laut'. Da ich Hörbücher gerade nachts zum Einschlafen höre, mag ich warme, säuselnde, gemütliche Stimmen lieber.

Kia

vor 3 Jahren

Fazit und Rezension

Da ich dem Buch kaum etwas gutes abgewinnen konnte und ich regelrecht genervt war, kommt sehr nachträglich meine Rezension.
Dennoch möchte ich mich bei der Autorin, dem Verlag und Lovelybooks - besonders Weltenverbesserin für die Erinnerung - für das Buch bedanken.


http://www.lovelybooks.de/autor/Katrin-Bauerfeind/Mir-fehlt-ein-Tag-zwischen-Sonntag-und-Montag-1070001126-w/rezension/1098266404/

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Fazit und Rezension
Beitrag einblenden

Viel zu spät, aber endlich geschafft - meine Rezi.

http://www.lovelybooks.de/autor/Katrin-Bauerfeind/Mir-fehlt-ein-Tag-zwischen-Sonntag-und-Montag-1070001126-w/rezension/1102808754/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks