Katrin Bongard Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(17)
(9)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)“ von Katrin Bongard

*Ein trauriger Prinz, ein rockiges Aschenputtel, eifersüchtige Exfreundinnen* Ein Film-Märchen. Filmstar, Partygänger, Kiffer. Lasse hat viele Etiketten, aber es kümmert ihn wenig. Bis er auf ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort in sie verliebt. Für sie will er anders sein, sich öffnen, Schwäche zeigen. Aber sein altes Image verfolgt ihn und droht nicht nur seine Karriere, sondern auch seine neue Liebe zu zerstören. Im zweiten Teil der Film.Love.Story "Flying Moon" kommt Lasse zu Wort und schildert seine Sicht der ersten Begegnung mit Moon auf einer Filmparty und ihre Wiederbegegnung an einem Filmset. "Lasse" kann vor oder nach "Flying Moon" und auch als eigenständiges Buch gelesen werden, allerdings ergänzen sich beide Teile perfekt.

Die Geschichte des Schauspielers Lasse. Seine Gedanken, sein Leben und seine Familie. Und vielleicht eine auch seine Liebe zu Moon.

— ilonaL

"Lasse" lässt einen an die große, längst verloren geglaubte Liebe glauben!

— Thala

"Lasse" ist wie ein fehlendes Puzzleteil, das Moon's Geschichte vervollständigt.

— InaVainohullu

Gefühlvoll und so wundervoll geschrieben- eine Liebe die ganz, ganz tief geht.

— Mone80

Moon und Lasse - eine Liebesgeschichte, die schon in Flying Moon toll war, aber hier noch mehr Tiefe, noch mehr Gefühl bekommt. Großartig♥

— LeseJulia
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine kleine Frage

    Anna14

    Ich habe eine Frage, und zwar bin ich 14 Jahre alt und suche ein schönes Buch in dem es um Liebe geht. Kennt da jemand vielleicht eines das er empfehlen könnte wenn ja bitte sagen. Lg. und Danke schon mal im voraus!♥

     

    • 13
  • Die große Leserpreis 2013 - Buchverlosung!

    doceten

    Buchverlosung: Gewinnt eure beliebtesten Bücher 2013 In den letzten Wochen konntet ihr auf LovelyBooks eure beliebtesten Bücher für den Leserpreis nominieren und in der Finalrunde für die 35 Favoriten in 15 verschiedenen Kategorien abstimmen. Die Resonanz beim diesjährigen Leserpreis war einfach überwältigend. Hunderte Blogbeiträge, viele Tausende Beiträge bei Facebook und Twitter und über 37.000 abgegebene Stimmen machen den Leserpreis 2013 zu einem der größten Publikumspreise im deutschsprachigen Raum. Als kleines Dankeschön an alle leidenschaftlichen Leser da draußen möchten wir zum Abschluss zehn feine Buchpakete mit vielen nominierten Büchern verlosen. So kannst du mitmachen Du nimmst automatisch am Gewinnspiel teil, wenn du unter diesem Beitrag folgende Frage beantwortest: Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch 2013? Damit wir bei der Verlosung deine Vorlieben berücksichtigen können, gib bitte auch gleich drei verschiedene Buchpakete an, über die du dich am meisten freuen würdest. Wir haben folgende Pakete für euch zusammengestellt: Romane Fantasy Krimi und Thriller Kinderbuch Jugendbuch Erotik Hörbuch Humor Liebesromane Historische Romane EDIT: Vor lauter Leserpreisfieber habe ich den Teilnahmeschluss vergessen. Alle Mitglieder, die hier bis zum Donnerstag, 5.12., kommentrieren, nehmen automatisch an der Verlosung teil. :-)

    Mehr
    • 1441
  • Leider bin ich enttäuscht

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    Pichen1992

    09. September 2013 um 09:16

    Nachdem ich den ersten Band aus Moons Sicht sehr gemocht habe, musste ich auch Band zwei lesen, da man vorher nicht viel über Lasse erfahren hat. Zu meiner Enttäuschung gab es außer ein paar Gefühlen, die man in Band eins schon erahnen konnte, nicht wirklich Neues in dem Buch. Erster Satz: “Es gibt Tage, an die ich mich ungern erinnere, aber dieser Tag gehört nicht dazu, obwohl er schlecht anfing und katastrophal  endete.“ Das Cover  Das schlichte Cover vereint einige Symbole, die in der Geschichte eine Rolle spielen, wie zum Beispiel das Sonnentattoo, das Lasse von seinem Bruder gestochen wurde. Die Verbindung zum ersten Cover wird durch das Herz dargestellt,  welches dort ebenfalls zu sehen ist. Die Charaktere  Lasse ist das beste Beispiel für einen Schauspieler, der es eigentlich nur um des Schauspielerns wegen macht und nicht für den Rummel drum herum. Früher war kein Mädchen vor ihm sicher, aber nachdem er Moon getroffen hatte, hat sich sein Leben Schlag auf Schlag verändert und merkte, dass auch er zu richtigen Gefühlen imstande war. Für meinen Geschmack hat er zu viel in Moons  Verhalten interpretiert und dadurch falsche Schlüsse gezogen, oder sich anders verhalten, als es eigentlich angebracht gewesen wäre. Moon ist sehr ruhig und man erfährt in ihrer Sicht nicht viel über sie selbst, außer, dass sie relativ unsicher und unerfahren ist. Sie bleibt Lasse gegenüber sehr verschlossen und lässt sich von ihren Freunden, vielleicht auch unbeabsichtigt, abschotten. Die Geschichte Auch im zweiten Teil tauchen wir wieder zusammen mit Katrin Bongard in die Welt eines Filmdrehs ein. Dadurch, dass Lasse schon in vielen Filmen mitgespielt hat, erfährt man noch mehr Details als in Band eins, der aus Sicht der unerfahrenen Moon geschrieben war. Leider hat man in dem extra Buch nicht sehr viel mehr über Lasse als Person erfahren. Es gab zwar mehr Hintergrundinformationen, welche man aber einfach im ersten Buch als zweite Perspektive hätte einbauen können. Und so finde ich 4€ für das E-Book bzw. 10€ für das Taschenbuch doch recht überteuert und die Geschichte lässt mich ein wenig unzufrieden zurück, zumal das Buch sogar noch früher endet als Band eins und so den Leser im Dunklen lässt. Der Schreibstil  Hier konnte Katrin Bongard wieder voll überzeugen! Einmal begonnen, kann man das Buch nicht weglegen bevor man es durchgelesen hat. Die gut recherchierten Details eines Filmsets sind spannend zu erfahren und geben einen guten Einblick in das Leben am Set. Da das Buch aus der Ich-Perspektive von Lasse geschrieben ist, erfahren wir Interessantes aus seinen Gedanken und Gefühlen, was einem sonst verwehrt bliebe.

    Mehr
  • Eine tolle Liebesgeschichte mit Hindernisse

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    Neujahrsgirl

    07. September 2013 um 17:55

    Wie auch Flying Moon gefällt mir das Buch Lasse sehr. Endlich mal ein paar Infos über den Jungen Mann. Warum er so handelt, warum er so ist, wie er ist. Ich finde immer noch wunderbar wie sich Katrin Bongard in die Gedankenwelt der Männerwelt versetzen kann, den schon in Radio Gaga schrieb sie aus sich eines jungen Teenagers. Die Story ist nicht neu für mich, da ich ja FM schon gelesen habe, jedoch kann man Lasse auch als erstes lesen und danach erst zu FM wechseln, da beides eigenständige Geschichten sind. Was sehr hervorsticht ist jedoch das beide Bücher sehr gut wie Zahnräder ineinander arbeiten, man hatte kein Gefühl von Wiederholungen. Einzig gab es einen klitzekleinen Fehler zu Anfang der mir sofort auf viel In einen Buch trägt er einen Hugo Boss Anzug im anderen aber Armani *fg* aber das kann passieren. Auch finde ich die Hintergrund Geschichte die parallel Passiert sehr Interessant. Lasse ist ein so verletzlicher und gefühlsvoller junger Mann, das man ihn einfach nur ins Herz schließen kann. Zur Story selber, Lasse hat Moon auf einer Party kennengelernt, sie erkannte ihn nicht als den “TeenieStar” was ihn schnell faszinierte. Da sie jedoch noch minderjährig war und ihr Vater ein Drehbuchautor in höheren Kreisen, wurde Lasse verboten sich Moon zu nähern, obwohl er sich wohl sofort in sie verliebte und sein Macho Image ablegen wollte. Als Lasse mitbekomme hat das Moon in den Fim mitspielen soll, den er abgeleht hat, sagte er doch zu, er musste sie einfach wieder sehen. Jedoch war ihr Vater der Autor, so rechnete er mit Ärger. Wie es dann am Set weitergeht, tja, dafür müsst ihr Lasse und Flying Moon lesen In diesen Buch erfährt man wenig vom Set, aber Lasse ist eben ein Alter Hase, er erzählt uns Lesern eben nur das was IHM wichtig scheint, anders Moon, daher lest beide Bücher! Es lohnt sich auf jeden Fall. Ich bin schon sehr auf die weiteren Bände gespannt, es wird auf jedenfall noch 3 geben. Katrin hatte dies schon bei Amazone in der beschreibung angekündigt und zwar wird es wie folgt geplant: Film.Love.Story 1: Flying Moon (POV Moon – ais Moons Sicht) Film.Love.Story 2: Lasse (POV Lasses) Film.Love.Story 3: Day For Night (POV Lasses) Frühjahr/Sommer 2014 Film.Love.Story 4: Moon (POV Moon) Film.Love.Story 5: n.n. (POV Lasse & Moon) Auf 5 bin ich sehr sehr gespannt, da beide POV´s in einen Buch sind, Respekt vor dieser Arbeit!

    Mehr
  • Leserunde zu "Verliebe dich nie in einen Rockstar" von Teresa Sporrer

    Verliebe dich nie in einen Rockstar

    terii

    Arrogante Rockstars, verrückte Freundinnen und die ganz große Liebe? Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey.  Hallo liebe Lovelybooks-Mitglieder, heute darf ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen: Mein eigenes kleines Werk ;) Manche von euch kennen mich vielleicht von einer Leserunde oder von meinem Blog (Terii's Bücherblog) und jetzt bin ich auch noch Autorin. Mein erstes Buch erscheint im September beim digitalen Label im.press des Carlsen Verlags. Wer schon die Leserunden zu den anderen Büchern gesehen hat, weiß, dass "Paranormal Romance" und "Romantasy" im Vordergrund stehen. Ich betone jetzt mal ganz bewusst das "im Vordergrund": Meine Geschichte ist in die Sparte Contemporary/New Adult einzuordnen und nein es gibt keinen Fantasy-Anteil. Sorry, stubenreine Frettchen und lilahaarige Freundinnen haben die Drachen und Vampire verdrängt ;) Meine Charaktere sind ganz normale Figuren, die gerade noch in der Pubertät sind und sich damit mit alltäglicheren Dingen, als die Rettung der Welt rumschlagen müssen: Schule, Probleme mit den Eltern und den lieben Hormonen.  Hier noch die Facebook Seite zum Buch. Warum sie so heißt, müsst ihr beim Lesen herausfinden ;) Ich suche nun 10 Leser, die das Buch mit mir gemeinsam in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten. Das Buch gibt es allerdings nur im mobi oder ePub-Format. Es wäre dann auch nochtoll von euch, wenn ihr die Rezensionen dann auch noch auf anderen Verkaufsplattformen oder eurem Blog (wenn ihr einen habt) rezensiert und vorstellt. Ich würde mich freuen, wenn ein paar von denen, die leider leer ausgehen, sich das Buch kaufen und mitlesen. Natürlich ist jeder eingeladen an der Leserunde teilzunehmen ;) Für Fragen rund um das Buch stehe ich jederzeit zur Verfügung, egal ob hier oder per privater Nachricht. Nun zur Bewerbung: Musik ist wichtig im Buch (der Titel ist ja noch nicht aussagend genug), also erzählt mir: Was ist eure Lieblingsband? Oder eurer Lieblingssong? Ward ihr schon mal auf einem Festival oder auf einem Konzert? Die Bewerbungsphase läuft bis einschließlich 2. September. Am 3. September verkünde ich die glücklichen Gewinner, so dass wir um das Erscheinungsdatum (5.9.) loslegen können :) Ich freu mich auf eure Bewerbungen! Viele Grüße , Teresa

    Mehr
    • 381
  • Leserunde zu "Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)" von Katrin Bongard

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    RedBugBooks_Verlag

    Hallo liebe Lovelybooker! *Ein trauriger Prinz, ein rockiges Aschenputtel, eifersüchtige Exfreundinnen*  Keine Ferien? Macht nichts. Hier gibt es auch Sonne, Liebe und Leidenschaft - in unserer Sommer-Leserunde zu LASSE. Bis zum Donnerstag, den 1. August um 21 Uhr könnt ihr euch für 12 digitale Leseexemplare (epub/mobi/pdf) der New Adult-Novel "Lasse" von Katrin Bongard bewerben. Am 1. August um 21 Uhr wollen wir mit euch hier auf LB Live-Chatten und die Gewinner auslosen. LASSE *Film/Gossip/Liebe* Im zweiten Teil der Film.Love.Story "Flying Moon" kommt Lasse zu Wort und schildert seine Sicht der ersten Begegnung mit Moon und ihrer Wiederbegegnung an einem Filmset. Filmstar, Partygänger, Kiffer. Lasse hat viele Etiketten, aber es kümmert ihn wenig. Bis er auf einer Filmparty ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort verliebt. Für sie will er anders sein, sich öffnen, Schwäche zeigen. Aber sein altes Image verfolgt ihn und droht nicht nur seine Karriere, sondern auch seine neue Liebe zu zerstören.  Wie immer gibt es eine Leseprobe, ein Mood Board bei Pinterest und alle aktuellen Info und Neuigkeiten auf Facebook und Twitter und unserem Red Bug Culture-Blog.

    Mehr
    • 540

    conneling

    04. September 2013 um 21:32
    Beitrag einblenden
  • Lasse - Fyling Moon 2

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    nadines-lesewelt

    03. September 2013 um 14:34

    Lasse ist ein Filmstar und die Presse sagt ihm viel nach. Vieles trifft auch zu, bis er auf einer Filmparty auf Moon trifft. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch in dem Moment wo sich die beiden näher kommen, kommt ihr Vater und nimmt sie mit. Lasse weiß nicht einmal ihren Namen. Er weiß nur eines, er muss das Mädchen wieder finden und er will sich für sie ändern. Ein Jahr später treffen sich die beiden beim Dreh zu einem gemeinsamen Film wieder. Diese Woche habe ich entdeckt, das es Flying Moon aus Lasses Sicht gibt und das noch weitere Bände folgen soll. Eigentlich hat mich der Fyling Moon Teil aus der Sicht von Moon nicht so überzeugt und trotzdem wollte ich unbedingt den Band aus der Sicht von Lasse lesen. Beim Lesen kam mir dann immer der Gedanke, warum habe ich diesem Teil eigentlich nur 3 Sterne geben? Der Teil aus Lasses Sicht hat mich total überzeugt, für ihn war Moon ebenfalls Liebe auf den ersten Blick. Er merkt dass die Gefühle für Moon anders sind, wie für jedes andere Mädchen. Ich finde Lasse durch dieses Buch nur noch sympathischer. Es erzählt auf die Zwischenzeit, zwischen dem Vorfall der Film Party und dem Wiedersehen von Lasse und Moon. Man bekommt einen immer besseren Eindruck von Lasse und auch einen Einblick in seinen Familien und Freundeskreis. Auch wenn dieses Buch die Geschichte aus Lasses Sicht beschreibt, gab es doch einiges neues zu entdecken und das Buch hört nicht so auf, wie die Sicht von Moon, sondern früher. Ich freu mich auf jeden Fall total auf den nächsten Teil. Mit der Geschichte um Lasses Sicht hat mich Katrin Bongard jedenfalls total gefesselt und ich wollte immer nur wissen wie es weiter geht. Fazit: Der Teil aus Lasses Sicht hat mir besser gefallen wie der aus Moons Sicht und jetzt da ich weiß da die Geschichte weiter geht und nicht so offen endet, freue ich mich noch mehr darüber. Weil mir dieser Teil so gut gefallen hat, gibt es 5 Sterne dafür.

    Mehr
  • Was für eine Liebesgeschichte

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    conneling

    31. August 2013 um 21:47

    Nun lernen wir endlich Lasse besser kennen im zweiten Teil nach Flying Moon. In Flying Moon wirkte er immer abwartend und zurückhaltend, leider fand ich ihn teilweise auch arrogant, dadurch, dass man von ihm einfach nicht viel wusste. Wir lernten Moon kennen und auch ein bisschen lieben, aber was so spannend und interessant an Lasse sein kann, Gründe für ihre starken Gefühle, also da war ich mir nie sicher, was sie an Lasse findet. Nun ist er an der Reihe, wir lernen Lasse kennen, sein Leben, seine Gefühle, auch seine Gefühle zu Moon, alles was ihn ausmacht. Ich war gleich mitten drin und voller Begeisterung dabei, denn Lasse näher kennen zu lernen war faszinierend und die Neugier war sehr gross. Katrin Bongard versteht es außerordentlich gut ihren Protagonisten Leben einzuhauchen, sie menschlich darzustellen auf eine Art und Weise die ich sehr gelungen finde. Mit viel Gefühl aber ohne unnötige Worte hat man ein klares Bild vor sich, ihr Stil ist schnörkellos und begeisternd. Lasse hat schon einiges mitgemacht und auch einige Fehler gemacht, hatte negative Schlagzeilen in der Presse, nun ändert er sich aber durch das Kennenlernen von Moon. Er ist zu tiefen Gefühlen fähig und ist auch beziehungsfähig, Moon ist seine erste grosse Liebe. Ihm wurde in der Vergangenheit oft nachgesagt dass er zu Gefühlen nicht fähig sei, aber das ändert sich nun, wir lernen seine sehr tiefen Gefühle kennen. Lasse lässt uns tief blicken, wir gehen mit ihm auf die Reise und lernen Moon kennen, seine Gefühle zu ihr, wir erfahren von seinem Freund Gerion und von seinem Bruder, was für Rollen sie in seinem Leben spielen. Katrin Bongard hat es geschafft Lasse und Flying Moon so beeindruckend miteinander zu verbinden, dass ein Bild entsteht. Nach der Lektüre von Lasse hat sich einiges aus Flying Moon besser erklärt, sie greifen perfekt ineinander. Man kann bestimmt beide Bücher unabhängig voneinander lesen, aber ich war beeindruckt wie Lasse und Flying Moon nun zusammenkommen, es entsteht ein Gesamtbild der Geschichte. Das Ende kam sehr überraschend, aber irgendwie zum richtigen Zeitpunkt, und nun bin ich auf eine Fortsetzung gespannt um mich wieder begeistern zu lassen von der Geschichte die Katrin Bongard uns auf ihre unnachahmliche Art und Weise erzählen wird.

    Mehr
  • ein highlight

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    summer22

    28. August 2013 um 16:22

    Ein trauriger Prinz, ein rockiges Aschenputtel, eifersüchtige Exfreundinnen. Ein Film-Märchen. Filmstar, Partygänger, Kiffer. Lasse hat viele Etiketten, aber es kümmert ihn wenig. Bis er auf ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort verliebt. Für sie will er anders sein, sich öffnen, Schwäche zeigen. Aber sein altes Image verfolgt ihn und droht nicht nur seine Karriere, sondern auch seine neue Liebe zu zerstören. Im zweiten Teil der Film.Love.Story kommt Lasse zu Wort und schildert seine Sicht der ersten Begegnung mit Moon und ihrer Wiederbegegnung an einem Filmset.     Zum Buch     Lasse ist ein ziemlicher Draufgänger. Alkohol, Drogen. Mädchen und Schlägereien sind ihm nicht Fremd. Er lebt ein oberflächliches Leben und jeder sieht in ihm nur den aufstrebenden Filmstar, der alles und jeden haben kann, wie er will. Doch hinter den Kulissen sieht es anders aus. Lasse hat die Nase voll und ist ein einsamer Mensch geworden. Er hadert mit seinem Star Dasein und ist auf der Suche nach mehr.   Als er Moon auf einer Filmparty kennen lernt ändert sich alles.  Sie hat keine Ahnung wer er ist und auch er weiß nicht, wer sie ist und doch spüren sie sofort eine Verbindung zueinander und verbringen eine aufregende, wenn auch sehr kurze Zeit auf der Party, abseits des Rummels.    Die erste zarte Annäherung wird  jedoch abrupt unterbrochen und Moons Vater zieht falsche Schlüsse und verurteilt Lasse sofort.   Doch Lasse gibt nicht auf und versucht Moon wieder zu finden. Dies gelingt ihm allerdings mit wenig Erfolg bis sie beide für das selbe Filmprojekt gebucht werden. Lasse nimmt an der Low Budget Verfilmung nur teil, um Moon wieder zu sehen und die Geschichte nimmt ihren Lauf...     Meinung     Lasse ist der Nachfolger zu Flying Moon und Katrin Bongart ist mit der Geschichte eine wunderbare Sichtweise von Lasse gelungen. Lasse ist genauso fesselnd und unterhaltsam wie Flying Moon und zeigt dennoch eine ganz andere Sichtweise und neue Einblicke in die Geschichte, ohne jemals Langweilig zu sein. Unterhaltsam, einfühlsam und interessant erzählt Lasse aus seinem Leben. Man bekommt einen guten Einblick in seine Gefühlswelt und lernt den Menschen hinter dem Star kennen und erhält einen tieferen Einblick in die Geschichte. Unterhaltsame und fesselnde Fortsetzung, die zu einem echten Pageturner avanciert. Lasse sowie Flying Moon sind tolle Geschichten, die man auch einzeln lesen könnte und sich trotzdem gut ins Geschehen einfinden kann. Zusammen aber sind diese ebooks ein wahres Highlight.     Fazit     Tolle Unterhaltung! Eine spannende, unterhaltsame und romantische Geschichte über die erste Liebe, das Filmbiz und die Tücken des Erwachsen werden. Lesenswert!

    Mehr
  • Eine wunderbare Liebesgeschichte

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    Thala

    24. August 2013 um 16:42

    „Lasse: Film Love Story 2“ ist die Fortsetzung von „Flying Moon“. Hier wird die Liebesgeschichte zwischen Lasse und Moon aus Lasses Sicht beschrieben. Lasse ist ein international gefeierter Jungschauspieler mit schwedischen Wurzeln, der Bekanntheit in Filmen wie „Sweet Sixteen“ erlangte. Seine ganze Familie ist im Filmgeschäft tätig und so was es für Lasse leicht, im Filmgeschäft Fuß zu fassen. Er lebt praktisch im Koffer, raucht, trinkt und bandelt bei jedem Dreh mit seiner Filmpartnerin an. Bis er auf der Party von Nora, einer Filmproduzentin aus München, ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort in sie verliebt. Doch Paul Parker, Moons Vater und Drehbuchautor, erwischt die beiden und verbietet Moon fortan jeglichen Umgang mit Lasse. Lasse beschließt, abstinent zu bleiben und hört mit dem Trinken auf. Erst ein halbes Jahr später sieht er die Schülerin Moon während einer Low Budget-Produktion wieder. Auch wenn ich den ersten Teil „Flying Moon“ noch nicht gelesen habe, konnte ich der Geschichte sehr gut folgen. Katrin Bongart erzählt unprätentiös und in einfachen Worten eine sehr romantische Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen. Lasse habe ich gleich in mein Herz geschlossen, da er auf mich sehr authentisch und sympathisch wirkt. In seiner Vergangenheit hat er sehr viel falsch gemacht, umso schöner, dass er nun auch zu dieser Einsicht gelangt. Die Beschreibung des Familienurlaubs in Schweden hat mir auch sehr gut gefallen. Das Ende war wohl gewollt abrupt und ich war etwas enttäuscht, denn ich wollte natürlich wissen, wie es weitergeht! Aber da werde ich wohl bis zum dritten Band warten müssen. Besonders schön fand ich die Botschaft des Buches: Es lohnt sich, an die große Liebe zu glauben! Auch wenn man zuvor einige Frösche küssen musste.

    Mehr
  • Lasse ( Film.Love.Story 2 )

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    InaVainohullu

    19. August 2013 um 21:18

    Auf einer Filmparty trifft der Schauspieler Lasse auf die schöne Moon mit den atemberaubend blauen Augen. Sie verbringen eine Nacht in der nichts und doch so vieles zwischen ihnen passiert. Als Moons Vater plötzlich dazwischenplatzt und die Situation total falsch einschätzt, trennen sich die Wege der beiden auf eher unschöne Art. Doch Moon bleibt Lasse im Gedächtnis. Seit er sie kennengelernt hat, spukt sie ihm unaufhörlich im Kopf herum und auch in seinem Herzen hat sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Als sich völlig unerwartet die Chance ergibt, Moon bei einem Dreh wiederzusehen, ist Lasse sofort Feuer und Flamme und kann es kaum erwarten. Doch da sind auch Zweifel die an ihm nagen, denn sein schlechter Ruf eilt ihm stets voraus und er hat nicht den geringsten Schimmer wie Moon auf ihn reagieren wird... Meinung: Um Bücher, deren Handlung man zum großen Teil schon aus einer anderen Sicht kennt, mache ich meist einen sehr großen Bogen, weil sich in vielen Fällen die Geschichte einfach nur stumpf wiederholt. Da ich aber total verliebt bin in die Geschichte zwischen Moon und Lasse, war sofort klar, das ich hier dringend eine Ausnahme machen und mich auf die Leserunde bei Lovelybooks bewerben muss. Wer meine Rezensionen verfolgt, der weiß mittlerweile, das ich ein Fan von Katrin Bongards Romanen bin. Warum ist das so ? Nun ja, zum einen ist sie einfach unglaublich sympathisch ;) , aber vordergründig sind es ihre authentischen Figuren, ihre aus dem Leben gegriffenen Handlungen und ihr flotter, lässiger Schreibstil, der mich einfach immer wieder begeistert. Beginnt man mit einem ihrer Bücher, so legt man es nicht weg, bevor man es nicht zu Ende gelesen hat. So war das auch dieses Mal. "Lasse" ist wie ein fehlendes Puzzleteil, das Moon's Geschichte vervollständigt. Obwohl einige Geschehnisse aus Flying Moon bereits bekannt waren, bekommt man durch Lasse's Sicht der Dinge ganz neue Eindrücke und Emotionen übermittelt. Lasse wirkt auf mich so total tragisch. Ich hatte permanent das Gefühl, das er selbst überhaupt nicht weiß was er mit seinem Leben anfangen will. Er ist Schauspieler und es macht ihm Spaß, aber dennoch wirkt er immer so, als ob er das alles gar nicht will. Zunächst erlebe ich ihn gehetzt und ausgelaugt, doch nachdem er Moon kennengelernt und sie dann später wieder getroffen hat, erlebe ich plötzlich einen sensiblen, gefühlvollen Lasse, der viel zu viel darüber nachdenkt wie andere, vor allem Moon, ihn sehen könnte. Er steht sich oft selbst im Weg und kann sich nicht wirklich öffnen um Moon seine Gefühle zu gestehen. Obwohl mir diese neue Seite an ihm gefällt kommen Lasse's Emotionen nicht immer so ausgeprägt bei mir an wie das bei Moon der Fall war. Ich habe "Flying Moon" wesentlich intensiver in Erinnerung. Das Ende ist gemein. Ich hatte die Hoffnung, das die liebe Katrin Bongard uns schon mal einen Einblick auf die Fortsetzung der Geschichte gewährt, stattdessen endet Lasse's Geschichte ein gutes Stück vor Moon's und sie macht mich somit nur noch neugieriger darauf wie es zwischen Moon und Lasse weitergeht. Fazit: Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, auch wenn Lasse's Emotionen nicht immer bei mir ankamen. Ich freue mich auf die Fortsetzung und danke der Autorin einmal mehr für ein tolles Lesevergnügen !!!

    Mehr
  • Wunderschöne Lovestory

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    romantic devil

    19. August 2013 um 12:57

    Kurzbeschreibung: *Ein trauriger Prinz, ein rockiges Aschenputtel, eifersüchtige Exfreundinnen* Ein Film-Märchen. Filmstar, Partygänger, Kiffer. Lasse hat viele Etiketten, aber es kümmert ihn wenig. Bis er auf einer Filmparty ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort in sie verliebt. Für sie will er anders sein, sich öffnen, Schwäche zeigen. Aber sein altes Image verfolgt ihn und droht nicht nur seine Karriere, sondern auch seine neue Liebe zu zerstören. Im zweiten Teil der Film.Love.Story "Flying Moon" kommt Lasse zu Wort und schildert seine Sicht der ersten Begegnung mit Moon und ihre Wiederbegegnung an einem Filmset. Lasse ist ein wunderschöner Liebesroman voller Gefühl und einfach toll geschrieben. Die Charaktere sind allesamt interessant, ob nun sympathisch oder nicht. Lasse und Moon sind ein wirklich tolles Paar. Einziger Minuspunkt ist das offene Ende. Ansonsten ein Buch, dass man lesen sollte. Wirklich schön, traurig und sehr romantisch.

    Mehr
  • "Flying Moon" - Lasse kommt zu Wort

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    Tintenelfe

    18. August 2013 um 22:26

    Man sollte meinen, im Vorgängerband “Flying Moon” wurde bereits die ganze Geschichte erzählt. Tatsächlich kommt einem Vieles bekannt vor und doch ist Lasses Geschichte anders. Nicht nur, dass man den Schauspieler von seiner sensiblen Seite kennenlernt, auch erlebt er die Zusammentreffen mit Moon anders und manches, was im ersten Teil vielleicht ein Stirnrunzeln hervorgerufen hat, erklärt sich nun. Dabei greifen die beiden Bücher wie Zahnräder ineinander. Genau das macht auch den Reiz des Buches aus. Ich habe immer wieder mal in “Moon” hineingeschmökert und am Ende habe ich tatsächlich die beiden Bücher abschnittsweise parallel gelesen. Mit dieser interessanten Erfahrung hat mir “Lasse” sogar noch mehr Spaß gemacht. Es gelingt Katrin Bongard, die bekannte Haupthandlung nicht nur durch die veränderte Perspektive kurzweilig und bewegend neu zu erzählen, auch die Dialoge sind nicht immer gleich. Liest man die Bücher parallel, ist das zunächst vielleicht verwirrend, mit zeitlichem Abstand werden Dialoge aber wahrscheinlich nicht mehr genau erinnert. Genauso, wie es Lasse und Moon mit ihrer unterschiedlichen Wahrnehmung passiert. Natürlich erlebt Lasse auch Dinge, die Moon gar nicht mitbekommen konnte, so dass der Leser auch hier Neues erfährt. Sehr gut hat mir die Nebenhandlung um Lasses Bruder Ole gefallen und auch der eher undurchsichtige Gerion kommt einem in diesem Buch etwas näher. Lasses Erzählung füllt auch so manche zeitliche Lücke aus, die in “Moon” zu kurz betrachtet wurde. Aber gerade zum Ende hin bleiben noch jede Menge Fragen offen. Ich bin riesig gespannt, wie es weiter geht und was Lasse eigentlich auf seinem Motorradtrip erlebt. Auch muss ich unbedingt erfahren, was nun mit Ole ist, der um seine Liebe kämpft. Umso mehr freut es  mich, dass es wieder Lasse sein wird, der im dritten Band der “Flying Moon”-Reihe erzählt. Zum Schreibstil gibt es nicht viel Neues zu sagen: nach wie vor eingängig, sparsam auf das Nötigste reduziert und sehr gut zu lesen. Allerdings ist mir Lasse emotional näher gekommen als Moon es vermochte. – Merkwürdig, dabei ist er doch ein Mann. © Tintenelfe www.tintenhain.de

    Mehr
  • Lasse lässt tief blicken

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    Manja82

    16. August 2013 um 15:19

    Kurzbeschreibung: Ein trauriger Prinz, ein rockiges Aschenputtel, eifersüchtige Exfreundinnen. Ein Film-Märchen. Filmstar, Partygänger, Kiffer. Lasse hat viele Etiketten, aber es kümmert ihn wenig. Bis er auf ein unbekanntes Mädchen trifft und sich sofort verliebt. Für sie will er anders sein, sich öffnen, Schwäche zeigen. Aber sein altes Image verfolgt ihn und droht nicht nur seine Karriere, sondern auch seine neue Liebe zu zerstören. Im zweiten Teil der Film.Love.Story kommt Lasse zu Wort und schildert seine Sicht der ersten Begegnung mit Moon und ihrer Wiederbegegnung an einem Filmset. (Quelle: Red Bug Books) Meine Meinung: Besonders seit „Sweet Sixteen“ ist Lasse ein sehr bekannter Filmstar und sehr bekannt in der Medienwelt. Doch er fühlt sich einsam und alleine. Mit Ole, seinem Bruder, und Gerion, seinem besten Freund, hat er aber 2 Menschen denen er vertraut und die ihn so kennen wie er wirklich ist. Denn so wie Lasse in den Medien dargestellt wird, so ist er gar nicht wirklich. Auf einer Filmparty bei einer Produzentin lernt Lasse ein Mädchen kennen, das sein Leben fortan total auf den Kopf stellt. Immerzu muss er an sie denken, obwohl er ja noch nicht mal weiß wie ihr Name ist. Monate später passiert es dann plötzlich, Lasse steht ihr bei einem Filmdreh wieder gegenüber. Sie entpuppt sich als Moon, seine Filmpartnerin. Kann Lasse Moons Herz für sich gewinnen, obwohl alle Moon eindringlich vor ihm warnen? Oder ist es zu Ende bevor es richtig begonnen hat? Mit „Lasse“ ist nun der zweite Teil der „Film-Love-Story“, geschrieben von Katrin Bongard, erschienen. Obwohl dieses Buch als eben zweiter Teil ausgeschrieben ist, so kann man „Lasse“ auch als eigenständiges Buch betrachten und ohne Vorkenntnisse von „Flying Moon“ lesen. In diesem Buch erfährt man als Leser sehr viel über Lasse. Er ist ein ruhiger und emotionaler Typ, der sehr viel grübelt und über sich und seine Gefühle nachdenkt. Lasse ist zudem ziemlich sensibel und zurückhaltend. Von klein auf steht er vor der Kamera und dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen die an ihn gestellt werden. Neben den schauspielerischen Seiten erfährt man aber auch viel über Lasses familiären Background. Die Familie ist für Lasse ein wichtiger Bestandteil seines Lebens und in Ole, seinem Bruder, hat er eine wichtige Bezugsperson. Als er Moon kennenlernt ändert sich für Lasse alles. Er möchte jede noch so kleine Kleinigkeit über sie erfahren, möchte mit ihr zusammen sein. Nach „Flying Moon“ empfand ich Lasse als geheimnisvoll, als jemand der nicht viel von sich preisgibt, nun habe ich ihn wirklich kennengelernt und empfinde ihn als vielsichtigen und interessanten Charakter, den ich sehr gerne mochte. Im Buch gibt es noch einige weitere Charaktere, zu denen eben auch Moon zählt. Sie sind alle sehr bedeutend für die Geschichte, geben ihr das gewisse Etwas. Der Schreibstil der Autorin ist lebendig und emotional, eben ganz toll. Ich lese Katrin Bongard immer wieder gerne, weil man sich mit ihrem Stil einfach identifizieren kann. Geschildert wird die Geschichte hier aus Sicht von Lasse in der Ich-Perspektive. Man erfährt nicht nur viele Dinge aus dem Filmbereich und ist hautnah am Set dabei, es gibt natürlich auch wieder sehr viele tolle Szenen zwischen Moon und Lasse. Das Ende kam für mich ein wenig überraschend, denn es endet früher als es in „Flying Moon“ der Fall war. Dennoch passt es hier total zur gesamten Story. Fazit: „Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)” von Katrin Bongard ist ein toller 2. Teil, den man getrost auch eigenständig lesen kann. Emotional und leicht bringt Katrin Bongard dem Leser ihren Protagonisten näher und lässt ihn dabei tief in sein Innerstes schauen. Eine perfekte Ergänzung zu „Flying Moon“! Ganz klare Leseempfehlung von mir!

    Mehr
  • Lasses Sicht macht diese Liebesgeschichte nochmal schöner...

    Lasse (Film.Love.Story 2) (Flying Moon)

    LeseJulia

    12. August 2013 um 14:21

    Lasse ist ein schwedischer Jungschauspieler. Auf einer Filmparty begegnet er zufällig Moon und verbringt mit ihr einen Abend, der ihn nachhaltig beeindruckt und ihn vieles überdenken lässt. Auch kann er Moon nicht vergessen, aber als er endlich rausfindet wer sie ist und wo sie wohnt, ist es ihr Vater, der den Kontakt unterbindet. Als sich über eine Filmrolle in einem kleinen Low-Budget-Projekt die Chance ergibt, dass er Moon wiedersieht, ergreift er diese sofort... Doch die Begegnung von damals ist lange her, was empfindet Moon? Meinung/Fazit: Nachdem ich Flying Moon vor einem Jahr verschlungen habe, war ich so froh, dass endlich der zweite Teil - Lasses Sicht auf die ganze Geschichte - erscheint. Wieder habe ich die Geschichte verschlungen... Lasses Teil ist tiefgründiger und wirft ein völlig anderes Bild auf ihn als man es in Flying Moon bekommen hatte. Man möchte ihn halten und beschützen. Lasse ist viel sensibler und reifer als gedacht und ebenso verletzlich wie es auch Moon war(ist). Obwohl ich nun beide Teile gelesen habe, könnte ich schon wieder von vorn anfangen und es immer wieder lesen. zeitweilig habe ich sogar Flying Moon ruasgekramt und parallel gelesen, einfach auch um die verschiedenen Sichtweisen auf die gleiche Situation zu vergleichen und besser einzuschätzen. und es zeigt sich ganz deutlich, dass Lasse vieles anders gesehen, gefühlt hat, als man es bei Flying Moon angenommen hat. Ich bin mehr als froh, dass es mit der Geschichte der beiden noch weitergehen wird, denn Lasses Buch endet vor dem Ende von Moon an einer ziemlich fiesen Stelle, so dass ich am liebsten sofort zu Katrin Bongard gereist wäre, damit sie mir erzählt, wie es weitergeht. getröstet hat es mich dann, dass ich ja weiß, dass Flying Moon versönlicher endet und es eben auch bald eine Fortsetzung geben wird. Ich mag die Bücher von Katrin Bongard total, sie haben eine ganz eigene Dynamik, bieten ohne große Umgebungsbeschreibungen und überflüssiges Geplänkel tolles Kopfkino - man muss immer weiterlesen... Leseunterbrechungen machen mich da immer ganz wuschig, weil man so in den Bann gezogen wird, die Gefühle der Protagonisten miterlebt, mitfühlt, dass es nahezu unmölich ist, einfach wieder in die reale Welt aufzutauchen. Denn ihre Geschichten könnten sich genauso abspielen, gleich hier, nebenan...und man sitzt als Leser mittendrin. Genug geschwärmt. Ich liebe die Bücher, den Stil, die Geschichten, diese, wie auch alle anderen bisher gelesenen und kann daher Lasse und auch Flying Moon nur wärmstens empfehlen. Wer echte Geschichten mag, sollte zugreifen. Achja...und es ist egal ob man zuerst Flying Moon oder Lasse liest, da es im groben die gleiche Zeitschiene beinhaltet, aber ich denke nach dem Lesen von Lasse, dass Flying Moon vor Lasse doch die bessere Leseversion ist. Volle Sterne.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks