Franziskas Entscheidung

von Katrin Engel 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Franziskas Entscheidung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ShiYuu267s avatar

Alles in allem handelt es sich jedoch um einen soliden Liebesroman mit einem spannenden Finale.

Deellas avatar

Franziska macht so viel schlechtes durch bis sie auf Abdreas trifft. Es kommen aber trotzdem auch schlechte zeiten.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Franziskas Entscheidung"

Das Buch ist eine Fortsetzung des bereits veröffentlichten Buch "Entscheidungen". Es geht um Entscheidungen, die getroffen werden müssen; sei es aus Liebe oder Vernunft. Wer gerne Bücher liest, die der realen Welt entsprechen könnten, ist dieses Buch genau das Richtige.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783742793324
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:284 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:26.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ShiYuu267s avatar
    ShiYuu267vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Alles in allem handelt es sich jedoch um einen soliden Liebesroman mit einem spannenden Finale.
    Eine gelungene Fortsetzung

    Es handelt sich bei Franziskas Entscheidungen um die Fortsetzung von Katrin Engels Debüt Entscheidungen, daher enthält diese Rezension leichte Spoiler zu dem ersten Buch.

    Franziska hat Stephans Anschlag überlebt. Jedoch kontrolliert ihr Mann sie seit dem noch mehr als zuvor.
    Als dieser für Franziska schließlich eine Grenze überschreitet, ergreift sie die Flucht.

    Der Schreibstil schließt sich nahtlos an den Vorgänger an.  Es sind insgesamt relativ wenige Umschreibungen und Ausschmückungen vorhanden. Die Situationen sind klar und ohne Schnörkel beschrieben. Durch die Ich-Perspektive und den schlichten Stil entsteht auch bei Franziskas Entscheidungen der Eindruck, dass die Geschichte durch die Protagonistin von Angesicht zu Angesicht erzählt wird.

    Franziskas Verhalten war für mich jedoch nicht immer nachvollziehbar. Alles in allem handelt es sich jedoch um einen soliden Liebesroman mit einem spannenden Finale.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Deellas avatar
    Deellavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Franziska macht so viel schlechtes durch bis sie auf Abdreas trifft. Es kommen aber trotzdem auch schlechte zeiten.
    Eine Geschichte die so real ist


    Kurzbeschreibung: Das Buch ist eine Fortsetzung vom bereits veröffentlichten Buch „Entscheidungen „ Es geht um Entscheidungen, die im Leben getroffen werden müssen, sei es aus Liebe, aus Vernunft oder einfach weil es anders nicht geht. Wer gerne Bücher ließt die dem realen Leben gleichen könnten für den ist dieses Buch das richtige.  
    Das Cover: Ich finde das Cover passt perfekt.  Es zeigt eine junge Frau die alleine in die ferne schaut. Was zeigt das sie sich oft allein fühlt und es zeigt ein Pärchen was zeigt das sie auch glücklich sein kann wenn sie nur den richtigen Mann findet. Einfach toll.
    Zum Inhalt: Es geht um eine junge Frau Namens Franziska die verheiratet ist und 2 Kinder hat. Da es aber ihrem Mann immer nur um sich geht und sie sich wieder nach liebe und Geborgenheit sehnt, lässt sie sich auf eine Affäre mit Stefan ein die nicht ohne Folgen bleibt.  Erst läuft mit Stefan erst toll sie fühlt sich wieder als Frau nur als er anfängt sie zu bevormunden und sie nur noch für sich will genau wie ihr Mann.  Entscheidend sie die Affäre zu beenden und zu ihren Mann zurück zugehen.  Nur Stefan sieht das anders und sticht sie nieder „ wenn ich dich nicht haben kann, bekommt dich keiner“ . Sie stirbt dadurch fast und Stefan wird verurteilt und eingesperrt .  Und sie wird bei ihrem Mann auch eingesperrt.  Das hält sie paar Jahre durch und dann kommt nach einer Handgreiflichkeit die komplette Trennung.  Wo soll sie nun hin in ihrem Schlafanzug und ihren paar Klamotten? Zum Glück kann sie zu der Polizistin Kerstin und ab da ändert sich ihr Leben. Nur wird nicht alles gut. 
     Meine Meinung: Ich habe echt mitgelitten mit Franziska.  Es ist so super spannend und real getreu geschrieben das man es unbedingt weiter lesen muss. Außer einmal musste ich aufhören und habe es aus der Hand gelegt weil ich es zu spannend fande ich fieberte so mit das ich Angst um sie hatte. Konnte aber dann trotzdem nicht anders und musste weiter lesen.  Leider war es irgendwann zuende. Schade. Ich hätte es noch ewig lesen können. Sie macht so viel schlechtes durch und als sie Andreas trifft wird alles anders zum Glück.  Ich finde sie so niedlich zusammen.  Sie sind so herzlich. Ich bin froh das ich es lesen durfte und bin echt begeistert.  Ich kann es euch echt empfehlen.  

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Twin_Tinas avatar
    Twin_Tinavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Anfangs etwas gebraucht, aber dann echt gut
    Ein gutes Buch, was mich überzeugen konnte

    Das Cover find ich wirklich interessant, denn es wirkt irgendwie nachdenklich und ich denke, es passt gut zum Buch.

    Franziska ist in diesem Buch die Hauptprotagonistin und ich muss sagen, ich hab echt eine Weile gebraucht um mit ihr warm zu werden. Es ist nicht so, das sie mir nicht sympathisch gewesen ist, aber ich konnte ihr Verhalten teilweise nicht so wirklich verstehen..., manchmal machte sie mir irgendwie auch einen naiven Eindruck. Zum Schluss bin ich aber wirklich gut mit ihr klar gekommen. Auf Anhieb hat mir Andreas wirklich gefallen, der neben Franziska auch eine große Rolle spielt. Es gab zwar eine Situation, wo ich fast meine Meinung über ihn geändert hätte, aber im Großen und Ganzen war er mir schon ziemlich sympathisch. Als Nebenchakter fand ich Kerstin richtig gut.

    Am Anfang hätte für mich noch etwas mehr passieren können, obwohl mir die Handlungen da  eigentlich dennoch auch gefallen haben. Mit der Zeit wurde es dann aber besser und es kam für mich teilweise auch Spannung auf. Manches ist zwar schon ein wenig unrealistisch gewesen, aber das hat mich nicht so sehr gestört. Zum Schluss wurde es dann nochmal richtig aufregend, was ich echt schön fand. Auch von dem Ende bin ich überzeugt gewesen, denn es hat mich echt berührt, aber da kann ich natürlich nichts genaueres sagen.

    Flüssig zu lesen war der Schreibstil der Autorin.

    Für mich wären das ganz klar 4,5 Sterne, aber da ich keine halben vergeben kann, hab ich mich dann für 4 Sterne entschieden.

    Kommentieren0
    36
    Teilen
    Melody73s avatar
    Melody73vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend geschrieben
    Mehr bitte von Franzi

    "Franziskas Entscheidung" ist die Fortsetzung von "Entscheidungen". Ein Buch von Katrin engel mit 211 Seiten, erstellt bei neobooks.com

    Auch wenn man den 1. Teil nicht kennt (was ich in diesem Fall aber für absolut flasch halte den nicht zu kennen), kommt man gleich in die Geschichte hinein. Es wird immer wieder auf eine alte Geschichte hingewiesen die Franzis Leben eben so veränderte, dass man wissen will was sich zugetragen hat. Ich kann jedem nur raten. Lest beide Teile es lohnt sich :-)

    Zur Geschichte selbst:
    Das Buch ist eine Fortsetzung des bereits veröffentlichten Buch "Entscheidungen". Es geht um Entscheidungen, die getroffen werden müssen; sei es aus Liebe oder Vernunft. Wer gerne Bücher liest, die der realen Welt entsprechen könnten, ist dieses Buch genau das Richtige.

    Ich habe Franzi ja schon im 1. Teil kennenlernen dürfen und somit ihre Geschichte mitverfolgen dürfen. Teilweise erinnerte sie mich an mich selbst und teilweise wäre ich gerne in das Buch gekrabbelt um sie aufzurütteln. Aus Angst irgendwelche Entscheidungen zu treffen sind es wenn sie denn welche trifft meist die falschen. Ein Glück dass sie eines tages den Mut hat sich selbst zu behaupten und ihren eigenen Weg zu gehen. Dabei bekommt sie Hilfe von der Polizistin Kerstin und deren Bruder Andreas.
    Franzi ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen. Allerdings ist sie auch ziemlich leicht zu manipulieren, was natürlich ausgenutzt wird. Dass sie dadurch sich selbst und andere immer wieder in Situationen bringt die definitv nicht lustig sind bleibt dabei nicht aus.
    Ohne von der Geschichte zuviel zu verraten bleibt mir nur zu sagen.
    Franzi hat in ihrem Leben ziemlich viel mit sich machen lassen. Sie wurde manipuliert, verletzt, eingesperrt und trotzdem war ihr das alles ziemlich egal. So musste sie ja keine Entscheidungen treffen, das wurde ihr ja schön abgenommen. Eines Tages setze sie sich aber gegen ihren Mann durch und damit nimmt das Drama seinen Lauf. Ob und wie sie da wieder rauskommt bleibt allein das Geheimnis der Leser :-)

    Danke dass ich mitlesen durfte

    Kommentieren0
    22
    Teilen

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KatrinEngels avatar

    Hallo und herzlichen Willkommen bei meiner ersten Leserunde. Mein Name ist Katrin, ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und wohne in Köln. Ich habe eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten absolviert und arbeite in einer Kölner Anwaltskanzlei. Ich habe relativ früh mit der Schreiberei angefangen und aus persönlichen Gründen eine längere Pause eingelegt.
    2014 habe ich mein erstes Buch "Entscheidungen" veröffentlicht. Franziskas Entscheidung ist eine Fortsetzung. Allerdings kommt man auch, ohne das erste Buch zu kennen, ziemlich gut mit. Außerdem werde ich da sein, um sämtliche Fragen gerne zu beantworten.
    Da dies meine erste Leserunde ist, bin ich - zugegeben - noch etwa unsicher, wie das Ganze hier läuft. Gerne bin ich auch hier für Anregungen dankbar.


    Ich verlose 8 E-Books. Die Bewerbungsrunde läuft bis zum 07.04.2017.


    Und darum geht’s:
    Franziska wurde von ihrer Liebe lebensbedrohlich verletzt. Stefan, eine ehemalige Jugendliebe, die später durch außergewöhnliche Umstände zu einer neuen Affäre wurde, stach sie mit einem Messer nieder. Stefan war ein kranker Mann, zudem litt er unter seinem Schatten. Charlotte. Da er selbst von Charlottes Existenz nichts ahnte, führten ihn seine wirren Gedanken an diesen, für ihn, letzten Ausweg, um Franziska nicht zu verlieren. Sie durfte keinem anderen gehören.
    Stefan wurde wegen des Angriffs auf Franziska bestraft. Er wurde verurteilt. Versuchte Tötung. 15 Jahre Gefängnis. Franziska scheint sicher. Björn, ihr Ehemann, verließ sich nicht auf das Justizsystem und zog mit Franziska und den beiden Kindern Jenny und Dennis in eine andere Stadt. Um Franziska zu beschützen, sperrte Björn sie ein.
    Franziska liebt jedoch ihre Freiheit und Unabhängigkeit. Björns Verbote trieben sie vor drei Jahren in die Arme von Stefan.
    Drei Jahre sind seitdem Angriff auf sie vergangen. Die körperlichen Wunden sind verheilt. Die seelischen Wunden allerdings bleiben. Jetzt muss sie einen Weg finden, aus diesem Loch herauszukriechen. Ihr Ehemann ist ihr leider keine Hilfe, was sie zu schnell feststellen muss.
    Nach einer für sie lebenswichtigen Entscheidung kann Franziska ein neues Leben beginnen. Nur die Vergangenheit hängt ihr nach.

    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks