Katrin Jäger

 4.1 Sterne bei 105 Bewertungen
Autorin von Luderplatz, Schützenkönig und weiteren Büchern.
Katrin Jäger

Lebenslauf von Katrin Jäger

Katrin Jäger wurde 1970 geboren. Sie ist in einem Dorf nahe Münster aufgewachsen. Sie studierte Publizistik, schrieb für die Lokalzeitung und volontierte an der Journalisten- Schule in Berlin und arbeitete als Redakteurin bei einer Berliner Zeitung. Vor ein paar Jahren verließ sie Berlin und ging - der Liebe wegen - in ihr Heimatdorf zurück. Dort wohnt sie mit ihrem Mann und den beiden Söhnen mitten auf einer Wiese und arbeitet als freie Autorin.

Alle Bücher von Katrin Jäger

Sortieren:
Buchformat:
Luderplatz

Luderplatz

 (30)
Erschienen am 21.01.2013
Schützenkönig

Schützenkönig

 (24)
Erschienen am 17.10.2011
Inselmelodie

Inselmelodie

 (22)
Erschienen am 18.05.2012
Winterliebe am Little Lake

Winterliebe am Little Lake

 (20)
Erschienen am 10.11.2015
Jagdgrund

Jagdgrund

 (4)
Erschienen am 21.04.2014
Jagdgrund: Roman

Jagdgrund: Roman

 (1)
Erschienen am 21.04.2014
Inselmelodie

Inselmelodie

 (1)
Erschienen am 07.10.2016
Schützenkönig: Roman

Schützenkönig: Roman

 (1)
Erschienen am 17.10.2011

Neue Rezensionen zu Katrin Jäger

Neu
MrsFoxxs avatar

Rezension zu "Winterliebe am Little Lake" von Katrin Jäger

Liebe mit Hindernissen
MrsFoxxvor 3 Jahren

Ihre mangelnden Französischkenntnisse lassen Lisamaria immer weniger gut aussehen bei ihrem Job in der Firma ihres Vaters. Nach einem neuerlichen fauxpas heuert sie spontan im Kanadischen Montreal bei einem Immobilienbüro an. Gähnend langweilige Tage reihen sich aneinander, bis Lisamaria auf den Weg geschickt wird, einem Deutschen Auswanderer seine Anglerhütte abzuluchsen, die der partout nicht hergeben mag und der sie kurzerhand ausgerechnet bei einem Schneesturm vor die Tür setzt. Die verwöhnte Lisamaria muss die Nacht in einer kalten Hütte verbringen mit einem bärtigen und ungepflegten Fremden, den sie eigentlich gar nicht leiden kann…

Lisamaria ist schon etwas sehr verwöhnt und hat noch nichts Eigenes auf die Beine gestellt im Leben. Naiv und blauäugig blieb sie für mich bis zum Schluss. Und auch der umständliche Name holperte so durch die Geschichte.
Die kanadischen Darsteller in der Geschichte habe ich aber durchweg gleich ins Herz geschlossen.
Kathrin Jägers Schreibstil war (außer beim Namen der Hauptprotagonistin) schön flüssig und einfach zu lesen. Das nicht ganz 200 Seiten dicke und schön spannende Büchlein ist so auch ganz flott gelesen und schließt mit einem romantischen und stimmigen Ende ab.

Fazit: Schnell gelesen und schön romantisch. Ganz überzeugt hat mich die Hauptprotagonistin aber leider nicht. Empfehlen kann ich die Geschichte aber trotzdem.

Kommentieren0
23
Teilen
Bella-Anastasias avatar

Rezension zu "Inselmelodie" von Katrin Jäger

Eine Reise nach La Gomera
Bella-Anastasiavor 3 Jahren

Inhalt: Nach dem Tod ihrer Mutter öffnet Gara an ihrem 18. Geburtstag einen Brief ihrer Mutter. Darin steht, wer ihr Vater sei, und dass er auf der kanarischen Insel La Gomera lebe. Und so macht sich Gara auf den Weg nach La Gomera, wo sie nicht nur ihren Vater kennenlernt, sondern auch vielen seltsamen Menschen begegnet. So etwa auf die Urschreimalerin Liliana oder auch auf den Aussteiger Milan, der sie sofort verführt. Aber da wäre ja auch noch der junge Arzt, Felix...

Meine Meinung zum Buch: "Inselmelodie" ist in wunderbares Buch, auch wenn es meiner Meinung nach ruhig noch etwas länger als 174 Seiten sein könnte. Katrina Jäger schreibt so, dass man sich die Atmosphäre La Gomera's gut vorstellen kann. Zudem nimmt sie viele wichtige, oder respektive interessante Orte und Geschichten im Buch auf, wie beispielsweise die Legende von Garajonay, welche auf La Gomera wirklich allgegenwärtig ist.

Gut war auch, wie unterschiedlich und eigen die Charakteren waren. So war Milan der geheimnisvolle, wilde Typ und Felix genau das Gegenteil von ihm. Gara kam mir von Anfang an schon sehr sympathisch vor, denn man konnte gut mit ihr mitfühlen und mitfiebern. Jürgen und Liliana – wohl beide ein bisschen ausgeflippt…aber sie passen gut in La Gomera’s Bild mit Althippies.

Meine Meinung zum Cover: Ein schönes Cover, welches gut zur Geschichte passt. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es aber von mir: Auf La Gomera gibt es nur schwarze Sandstrände und keine weissen, wie auf dem Bild, aber das ist nicht weiter schlimm.

Fazit: "Inselmelodie" macht gleich Lust auf eine Reise nach La Gomera. Ein tolles Buch für solche, die es mögen, Geschichten aus anderen Ländern zu lesen.

Kommentieren0
1
Teilen
S

Rezension zu "Winterliebe am Little Lake" von Katrin Jäger

Warme Gefühle, kaltes Land
Starbucksvor 3 Jahren

Ich habe selbst ein einem sehr wilden Teil Kanadas gelebt, und die Liebe zur Landschaft dort und den warmherzigen Menschen wird für immer bleiben. So habe ich mich sehr gefreut, als ich Katrin Jägers „Winterliebe am Little Lake“ entdeckt habe, und ich wurde nicht enttäuscht.

Zum Inhalt: Die Deutsche Lisamaria entscheidet sich für einen Aufenthalt bei einem Immobilienmakler in Kanada und bekommt einen eher befremdlichen Auftrag für einen Neuling mit ausbaufähigen Sprachkenntnissen. Einem Einsiedler soll sie dessen Hütte abkaufen, aber der ist nicht begeistert, und Lisamaria darf Kanada und seine gleich richtig kennenlernen, als sie schließlich bei einem Fremden den Schneesturm abwarten muss. Was erst eher angsteinflößend ist, entwickelt sich in eine schöne Liebesgeschichte.

Meine Meinung: „Winterliebe am Little Lake“ muss man wirklich im Winter lesen. Es beschreibt die Schönheit Kanadas, ist aber vor allem eine schöne Liebesgechichte für zwischendurch. Ich mag es auch gern, wenn nicht jedes Buch die berühmten 400 Seiten hat. Katrin Jäger kommt mit der Hälfte gut aus.

Natürlich ist hier vieles vorhersehbar, aber das macht bei einer solchen Liebesgeschichte nichts. Natürlich ist auch manches etwas sehr romantisch, aber das darf es in einer Liebesgeschichte auch sein. „Winterliebe am Little Lake“ ist ein Buch, das nicht hochliterarisch daherkommt und auch einen eher einfachen Handlungsstrang verfolgt. Für mich war aber alles das gerade richtig fü rdie kalten Wintertage; mir hat nichts gefehlt. Am Ende ist „Winterliebe am Little Lake“ vermutlich ein Buch, das man schnell wieder vergisst, aber das großen Lesespaß bereitete. Dafür bekommt es von mir die volle Sternzahl.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde
Jaegerins avatar

Kommt mit nach Kanada!

 Am 10. November erscheint mein neuer Liebesroman „Winterliebe am Little Lake“, und ich möchte euch herzlich zu einer Leserunde einladen.

Mein Roman spielt im winterlichen Kanada. Meine Heldin heißt Lisamaria. Weil sie für ihren Job in der Firma ihres Vaters dringend ihr Französisch verbessern muss und weil ihr Freund den romantischen Urlaub hat platzen lassen, heuert sie spontan bei einem Immobilienmakler im zweisprachigen Montreal an. Als ihr Chef sie kurz vor Weihnachten an den Little Lake nach Ontario schickt, um dort einem alten Auswanderer eine wertlose Hütte abzukaufen, schlittert sie mitten in ein kanadisches Abenteuer. Der Hütteneigentümer entpuppt sich als kauziger Griesgram und Pokerspieler, der sie während eines Schneesturms vor die Tür setzt. Die verwöhnte Lisamaria muss wider Willen in der baufälligen Hütte übernachten – ohne Heizung, Strom und mit einem ungepflegten Kerl, den sie eigentlich überhaupt nicht mag...

Klar, dass es in der Geschichte zu jeder Menge Verwicklungen kommt. Wer charmant-schräge Typen mag, wer es romantisch aber nicht kitschig will und wer Lust auf jede Menge Weihnachtsstimmung im kanadischen Winter hat, kann sich um eines von 15 Freiexemplaren bewerben. Sobald die Gewinner feststehen, signiere ich, was der Stift hergibt und ihr bekommt voradventliche Lesepäckchen.

 Ich freue mich schon auf Diskussionen und euer Feedback. Natürlich dürfen auch die mitmachen, die kein Buch ergattert, sondern es sich auf anderem Weg beschafft haben.

 Wer noch mehr über mich und meine Bücher wissen will kann auch unter www.katrinjaeger.net stöbern oder mir auf facebook folgen (ist auch auf der Homepage verlinkt).

 Sorry schon jetzt dafür, dass ich auf dieser Plattform noch nicht besonders fit bin. Das ist erst meine zweite Leserunde,  entsprechend spannend ist es für mich.

Zur Leserunde
Jaegerins avatar

Stadt-Land-Schuss! Wer kommt mit zum Luderplatz?

Vor kurzem ist mein zweiter Kriminalroman Luderplatz im Blanvalet-Verlag erschienen.
Es geht darin um die taffe Polizeireporterin Viktoria Latell, die beim Berliner Express arbeitet, und eines Morgens von ihrem Kollegen um Hilfe gebeten wird. Der findet nach einem One-Night-Stand mit einer Blondine nur noch Blut in seinem Badezimmer - von der Frau fehlt jede Spur. Als sich herausstellt, dass die Unbekannte aus dem Münsterland stammt, reisen die beiden Großstädter in die Provinz. Dort treffen sie auf einen ehrgeizigen Rechtsmedziner, auf biertrinkende Kegelbrüder, eine Leiche, die scheinbar friedlich eingeschlafen ist und auf geheimnsivolle Spuren, die immer wieder zu einem Vermisstenfall eines Berliner Jungen führen...

Wenn ihr es nicht nur lustig, sondern auch ernst, manchmal leicht und manchmal schwer mögt, wenn ihr gerne rätselt und nicht schon vorher wissen wollte, wer es war, dann wäre Luderplatz vielleicht etwas für euch. Wer Lust hat, sich mit der langbeinigen Viktoria auf Verbrecherjagd zu gehen, müsste folgende Frage im Unterthema "Bewerbung zur Leserunde" beantworten.

Viktoria wird von Kai, den sie sehr nett findet,  zum Kegeln eingeladen. Sie findet, dass Kegeln die spießigste aller spießigen Veranstaltungen ist (auch wenn es ihr am Ende sogar ein kleines bisschen gefällt). Wozu sollte man euch auf keinen Fall einladen?

Wenn ihr Lust habt, dabei zu sein: Ab dem 12. Februar habt ihr eine Woche Zeit, Euch für diese Leserunde zu bewerben. Es gibt 25 Freiexemplare zu gewinnen.

Ich freue mich jetzt schon auf Eure Antworten! 

Die Gewinner nehmen automatisch an der Leserunde teil, und wer sich das Buch anderweitig beschafft, ist natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

melanie_reicherts avatar
Letzter Beitrag von  melanie_reichertvor 6 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Katrin Jäger im Netz:

Community-Statistik

in 133 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks