Katrin Jacob

 4.6 Sterne bei 15 Bewertungen
Autorin von Ringlein, Ringlein, Versteckt und zugenäht und weiteren Büchern.
Katrin Jacob

Lebenslauf von Katrin Jacob

Katrin Jacob lebt seit vielen Jahren in Augsburg und hat die ehemalige Textilmetropole lieben gelernt. Die studierte Journalistin arbeitete in der Fernsehunterhaltung sowie im Verlags- und Onlinejournalismus bevor sie ihrer Leidenschaft für das Schreiben von Krimis freien Lauf ließ. Die Autorin gehört zu den »Mörderischen Schwestern«. Bisher erschienen: Eine Kurzgeschichte im Band "Fränkische S(ch)auerbraten" Hrsg. Anne Hassel und Ursula Schmid-Spreer, „Versteckt und zugenäht“ Band 1 der Krimi-Augsburg-Reihe um Charlotte und Tara Schwab - „Ringlein, Ringlein“ Band 2 der Krimi-Augsburg-Reihe um Charlotte und Tara Schwab - E-Book „Das Leben ist grausam“ Sammlung von skurril morbiden Kurzgeschichten

Neue Rezensionen zu Katrin Jacob

Neu
Flohs avatar

Rezension zu "Versteckt und zugenäht" von Katrin Jacob

Regional, Lokal, voller Herzblut und grandioser Spannung!
Flohvor 5 Jahren

Autorin Katrin Jacob hat mich bereits mit ihrem zweiten Fall für Charlotte Schwab "Ringlein Ringlein" von ihrem Stil überzeugt, sodass ich mir doch auch ihren ersten Fall "Versteckt und zugenäht" organisieren musste...eine weise Entscheidung! Auf zu den Ursprüngen der Augsbürg Krimireihe...

Zum Inhalt:
"Das Leben der Augsburger Journalistin Charlotte Schwab ist so normal, normaler geht's nicht. Das Geld für den Lebens­unterhalt wird verdient und ausgegeben. Ihre Tochter Tara, die mitten in der Pubertät festhängt, meint, ab sofort für sich selbst entscheiden zu können, und stellt jedweden Gehorsam ein.
Nichts Besonderes also, bis eines Tages die beste Freundin und Mitbewohnerin der beiden, die Modedesignerin Sara Blair, als Koma-Patientin ins Zentralklinikum der Stadt eingeliefert wird. Dann versuchen Unbekannte auch noch, ihr Mode-Label zu zerstören, schla­gen ihre Assis­tentin nieder, stehlen den mit der neuen Kollektion beladenen LKW vom Hof der Spedition und überfallen Tara.
Zeit zurück­zuschlagen – Charlotte und Tara sind nicht mehr aufzuhalten. Mit legalen und illegalen Methoden rekonstru­ie­ren sie das Leben ihrer Freundin. Dabei stoßen sie auf neue Freunde und Helfer, die bereit sind, die Drahtzieher hinter ­all dem zu finden.
Denn was hat Sara mit ­ihren Entwürfen nur gemacht, um das Interesse der Regierung und ihres Handlangers, des Waffenhändlers Lint, zu wecken? Was hat sie in den Kleidungsstücken versteckt und zugenäht?"

Schreibstil:
Autorin Katrin Jacob weiß es zu überzeugen, sie hat mich bereits bei "Ringlein Ringlein" als Leserin gewonnen. Mit ihrem locker-chaotischen Dialogen, den fesselnden Vorfällen, den verstrickten und verzwickten Wendungen und dem authentischen Lokalkolorit weiß sie ihre Leser an die Seiten zu fesseln.
Genau das habe ich mir erhofft, ein Regionalkrimi, der regional ist. Eindeutig, Autorin Katrin Jacob kennt ihre Wahlheimat, sie schreibt nah, lebendig und arttypisch. Zudem versteht sie das Genre Krimi, denn sie wirft Fragen auf, läd zu Mutmaßungen ein, verwirrt, verwinkelt und zeigt zu dem ganzen Entsetzen das normale alltägliche Leben einer chaotischen Journalistin. Im Laufe der Story überzeugt Autorin Jacob weiter, denn sie nutzt unter anderem den typischen Schreibstil für einen gelungenen Krimi, denn sie legt falsche Spuren, sorgt für Irrungen und Wirrungen, streut Handlungsstränge und lässt den Leser an den Ermittlungen aktiv teilhaben und mit den Ermittlern an den Ermittlungen verzweifeln. Sahnehaube ist hier der typische Lokalkolorit der Region. Das gefällt mir sehr gut und darf bei einem guten Regionalkrimi nicht fehlen. Sehr gut gemacht und toll präsentiert. Das Buch liest sich flüssig und unterhält, es gibt unheimlich viel Spannung und Überraschungsmomente, bis zum Finale tappt der Leser mit den Ermittlern im Trüben. Sie schreibt flott, flüssig, humorig und trifft den Nerv der Zeit.
Die Autorin besticht mit einem erfrischenden und sachlichen Schreibstil. Sie besticht durch Spannungsbögen, alltäglichen Problemen der Protagonisten, guter Recherche und einer sympathischen Wortwahl. Das Lesen gelingt wie von selbst, und so kann man sich ganz der Spannung und Ereignisse im Buch widmen.

Charaktere:
Viel Herzblut beweist die Autorin Katrin Jacob bei der Auswahl der Charaktere, Charlotte Schwab erobert die Herzen der Leser im Sturm. Das Sinnbild einer chaotischen, besonnenen und neugierigen Protagonistin, die ungewollt in den Fokus der Ermittlungen rückt. Auch ihre pupertäre Tochter Tara überzeugt durch Authenzität undSympathie. Beide zusammen schmieden einen Plan, der so verrückt ist, wie die Beziehung der beiden. Alle, naja fast alle, Protagonisten scheinen aus dem Leben gegriffen. Wir treffen viele Persönlichkeiten, das Team rund um die Ermittlungen, das Opfer, das Rätsel um den oder die Täterin, die Anwohner, Nachbarn, der Plan das Label zu retten. Autorin Jacob hat es durch ihre Protagonisten geschafft, einen abwechslungsreichen Krimi zu erschaffen, denn sie bringt die vielen Rollen und Nebenrollen in Einklang und lässt den Leser somit mitfühlen und ganz wichtig: Sie lässt den Leser an den katastrophalen Ermittlungen teilhaben! Und sie sorgt für krimitypischer Spannung und Verstörung und so viel Humor und Ironie!

Zum Cover:
Das Cover ist nicht unbedingt das, was man unter Eyecatcher erwartet. Dennoch ist es stimmig, lokal und passt hervorragend in das Verlagsprogramm. 


Meinung:
Das Treiben rund um die "eigenen" und eigentlichen Ermittlungen, um den Modedesaster, um den Übeltäter, um das "Opfer", um die Mutmaßungen, um die Wendungen und Kuriositäten sind äußerst irr und wirr aber mehr als komplex, humorig und stimmig dargestellt. Ich war von Beginn bis zum Ende mehr als begeistert, da mir die Proffessionalität sehr gefallen hat. Der lokale Touch ist der Autorin gut gelungen, ohne aufgesetzt zu erscheinen. Sie formt tolle Dialoge, skurrile Wendungen und hat tolle Protagonisten ins Rennen um die Ermittlungen gebracht.
Die Autorin reizt den Leser zum Schubladendenken und lässt diesen gekonnt damit auflaufen. Immer neue Abgründe tun sich auf. Und Charlotte und Tara haben alle Hände voll zu tun. Schließlich bringt es viel Potential für eine Kriminalhandlung gepaart mit verschrobenen Persönlichkeiten, das Mutter-Tochter Verhältnis, das Wahren der Idylle....all das vereint zaubert einen Krimigenuss wie er sein soll! Auch die Schauplätze sind gekonnt gewählt und machen das Geschehen lebendig und real, hier punktet der Lokalkolorit. Die Kapiteleinteilung und die das Schriftbild gefallen mir sehr gut und lassen das Buch sehr locker wirken. Gegen Ende gibt es nun dann die vielen Antworten auf die vielen offenen Fragen und die Handlungsstränge laufen zusammen. Und vor allem gibt es am Ende eine unglaubliche Wendung.

Die Autorin:
"Katrin Jacob lebt seit vierzehn Jahren in Augsburg und hat die ehemalige Textilmetropole lieben gelernt. Die studierte Journalistin arbeitete in der Fernseh­unterhaltung sowie im Verlags- und Onlinejournalismus, bevor sie ihrer Leidenschaft für das Schreiben von Krimis freien Lauf ließ. Die Autorin gehört zu den »Mörderischen Schwestern«."


Fazit:
Eine absolute Empfehlung. Ich kannte zuerst Band 2 und bin auch von Band 1 ganz begeistert!

Kommentare: 1
70
Teilen
Blausterns avatar

Rezension zu "Ringlein, Ringlein" von Katrin Jacob

Ringlein, Ringlein
Blausternvor 5 Jahren

In Augsburg gehen Diebe um, die die Juweliere der Stadt überfallen. Michael Sechser, der Staatsanwalt und auch Freund von Charlotte Schwab, ist der Bande auf der Spur, und er führt die Ermittlungen in diesem Fall. Durch Zufall gerät auch Charlotte noch mit in den Fall hinein und findet ein treffendes Anzeichen. Sie ermittelt auf ihre aparte Art kräftig mit, und wird dann selbst überfallen. Damit nicht genug, hat sie auch ständigen Trouble mit ihrer pubertierenden Tochter, und selbst die wird noch mit in diesen Fall hineingezogen.
„Ringlein, Ringlein“ ist der 2. Band der Augsburg-Krimi-Serie. Für den Krimi muss man den ersten Band nicht gelesen haben, jedoch wäre es für das Familiäre schön, um mehr zu erfahren. Charlotte Schwab ist eine angenehme Person, die man einfach liebgewinnen muss. Mit ihrer chaotischen Art wirbelt sie durch ihr Leben, die mit ihrer eigenen Art ans Ziel gelangt. Die Geschichte ist spannend bis zum Ende, wenn auch nicht nervenaufreibend, denn sie ist ganz unblutig. Der Stil ist angenehm und locker und durchzogen von humorvollen Episoden. Man mag das Buch kaum wieder aus der Hand legen.

Kommentieren0
2
Teilen
Zsadistas avatar

Rezension zu "Ringlein, Ringlein" von Katrin Jacob

Rezension zu "Ringlein, Ringlein"
Zsadistavor 5 Jahren

Bei diesem Buch sollte man sich von dem unspektakulären Cover nicht abschrecken lassen!

 

Ringlein, Ringlein ist der zweite Fall der chaotisch liebenswerten Charlotte Schwab. Ich mochte die Protagonistin von der ersten Seite an. Sie hat ein herrlich chaotisches Leben, wo auch ihre Teenager Tochter Tara und ihr Freund, der Staatsanwalt Michael Sechser so einiges beitragen.

 

Aus der Redaktion geworfen, für die sie Artikel schrieb, schlittert sie direkt in die Arme der alternden Diva Vera Schneider, für die sie eine Biografie schreiben sollte. Diese erliegt jedoch einem Raubüberfall einer Diebesbande die im Moment in der Stadt ihr Unwesen treibt.

 

Der Roman ist gut durchdacht und recherchiert. Dazu der lockere Witz und die genau richtige Prise Spannung lässt einem das Buch kaum noch aus der Hand legen. Das Buch traf meinen Geschmack optimal und ich werde auch gerne weitere Charlotte Romane lesen.

 

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
K
Liebe Leseratten und Leserättinnen,

für alle, die jetzt ein wenig Zeit haben und mal reinlesen wollen: Noch bis 24.12., bis ca. 9:00 h, gibt es die XXL-Leseprobe von Versteckt und Zugenäht kostenlos bei Amazon. Ab dem 26.12., ca. 9:00 h, gibt es dann vom zweiten Charlotte-Schwab-Band Ringlein, Ringlein ebenfalls die XXL-Leseprobe für fünf Tage gratis.

              


Die XXL-Leseproben enthalten jeweils rund 50% des gesamten Buches. Sie sind nur bei Amazon zu finden. Die vollständigen Ebooks gibt es auch bei der Tolino-Gruppe und bei Smashwords.
Zum Thema
K
Gut zu wissen!

„Diamonds are a girl's best friend“ – von wegen. Diese glitzernden Dinger bringen Charlotte Schwab nichts als Ärger. Nicht nur, dass eine Diebesbande mit ihren mysteriösen Überfällen auf Augsburger Juweliere ihr Liebesleben auf Eis legt, weil der zuständige Staatsanwalt Michael Sechser kaum noch aus seinem Büro kommt. Nein: Da wird auch noch die berühmte Theaterschauspielerin Vera Schneider niedergestochen, deren Biografie die Journalistin eigentlich schreiben sollte. Dass die Diva den legendären Krupp-Diamanten am Finger trägt, hat die neugierige Charlotte als Erste erkannt. Und schon ist sie wieder mitten drin im Geschehen und bringt nicht nur sich, sondern auch ihre Tochter Tara in Gefahr.

Für den zweiten Teil der Charlotte und Tara Schwab-Reihe werden 19 Exemplare für die Leserunde verlost. Bewerben Sie sich bitte bis zum 22.11.2013 unter der Mailadresse: charlotte_tara_schwab@bayern-mail.de
Die Bücher gehen Ihnen so zeitnah wie möglich zu. Leider kann die Autorin nur unregelmäßig an der Leserunde teilnehmen. Sie wird aber versuchen, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Eine ausführliche Leseprobe gibt es unter http://www.krimi-augsburg.de/downloads/Jacob_Ringlein_Ringlein_Leseprobe.pdf
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Katrin Jacob wurde am 10. Juli 1969 in Berlin (Deutschland) geboren.

Katrin Jacob im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks