Katrin Kolbe Wie Hunde lernen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Hunde lernen“ von Katrin Kolbe

Die Lerngesetze Was passiert während des Lernens im Hundehirn? Wie kann ich das Training tiergerecht und effektiv gestalten? Was sind Brückensignale, intrinsische Motivation und operante Konditionierung? Zu diesen und vielen weiteren Fragen finden Sie hier Antworten. Denn genaue Kenntnisse über die Lerngesetze und deren Bedeutung für das Lernverhalten von Hunden sind für alle, die einen Hund artgerecht und effektiv erziehen oder ausbilden wollen, Grundvoraussetzung. - Lernverhalten von Hunden - Voraussetzung für jegliche Art der Ausbildung - Praktische Trainingstipps und Fallbeispiele In diesem Buch erfahren Sie, welche Konsequenzen Ihr Handeln für das Training hat. Egal, ob Sie einen reinen Familienhund haben, im Hundesport aktiv sind oder einen speziellen Dienst- oder Gebrauchshund ausbilden wollen, Sie werden über die Trainingsfortschritte staunen und feststellen, dass Sie einen ganz neuen Zugang zu Ihrem vierbeinigen Partner gefunden haben. Als Besonderheit bietet dieses Buch zusätzliche Hinweise und Informationen für die Ausbildung von Rettungshunden, die in den jeweiligen Kapiteln auf einen Blick schnell zu finden sind. Katrin Kolbe widmet sich seit 1996 ehrenamtlich der Hundeausbildung. Seit 2001 ist sie aktives Mitglied der Bereitschaft Rettungshunde des DRK im Kreisverband Reutlingen. Hier war sie lange Jahre als Ausbilderin tätig und als Gruppenführerin im Einsatz. Bisher ist von ihr als Co-Autorin bei Oertel+Spörer das Buch „Nasenarbeit“ erschienen.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen