Katrin Koppold

 4.4 Sterne bei 991 Bewertungen
Autorin von Aussicht auf Sternschnuppen, Zeit für Eisblumen und weiteren Büchern.
Katrin Koppold

Lebenslauf von Katrin Koppold

Katrin Koppold, Jahrgang 1976, arbeitete nach ihrer Schulzeit als Journalistin, Fitnesstrainerin, TV-Darstellerin und Pferdepflegerin auf einem Gestüt in Irland, bevor sie sich dazu entschloss, sesshaft zu werden. Heute unterrichtet sie Deutsch und Sport an einer Realschule und wohnt mit ihrer Familie und ihren zwei Katzen bei München. Ihr zweiter Roman, in dem Helgas Schwester Fee die Hauptrolle spielt, wird voraussichtlich Ende 2013 erscheinen.

Alle Bücher von Katrin Koppold

Sortieren:
Buchformat:
Katrin KoppoldAussicht auf Sternschnuppen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aussicht auf Sternschnuppen
Aussicht auf Sternschnuppen
 (277)
Erschienen am 31.07.2015
Katrin KoppoldZeit für Eisblumen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zeit für Eisblumen
Zeit für Eisblumen
 (171)
Erschienen am 25.09.2015
Katrin KoppoldSehnsucht nach Zimtsternen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sehnsucht nach Zimtsternen
Sehnsucht nach Zimtsternen
 (151)
Erschienen am 27.11.2015
Katrin KoppoldHoffnung auf Kirschblüten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hoffnung auf Kirschblüten
Hoffnung auf Kirschblüten
 (129)
Erschienen am 22.01.2016
Katrin KoppoldMondscheinblues
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mondscheinblues
Mondscheinblues
 (88)
Erschienen am 23.10.2015
Katrin KoppoldHochzeitsküsse und Pistolen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hochzeitsküsse und Pistolen
Hochzeitsküsse und Pistolen
 (73)
Erschienen am 03.08.2014
Katrin KoppoldZimtzauber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zimtzauber
Zimtzauber
 (47)
Erschienen am 28.11.2016
Katrin KoppoldMitternachtstango
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mitternachtstango
Mitternachtstango
 (32)
Erschienen am 27.03.2017

Neue Rezensionen zu Katrin Koppold

Neu
Universum_der_Woerters avatar

Rezension zu "Hoffnung auf Kirschblüten" von Katrin Koppold

Ein Buch welches zum träumen einläd.
Universum_der_Woertervor 18 Tagen

Als erstes muss ich sagen, dass ich dieses Cover einfach wunderschön finde.

Die Autorin schreibt in der Ich-Form. Am Anfang der Geschichte erfährt man, dass die Protagonistin mit ihrem Ex Freund einen Autounfall hatte. Doch was genau passierte und warum es plötzlich der Ex Freund war konnte man an dieser Stelle noch nicht heraus lesen. Im ersten Moment dachte ich, dass ich dafür die Folgebänder hätte lesen müssen um den Grund zu verstehen. Doch später würde sich alles aufklären.

Die Kapitel sind kurz gehalten und der Schreibstil ist angenehm. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte hineinversetzen und hatte nach wenigen Seiten Mitleid mit der Protagonistin Mia. Ihre Gedanken und die Dialoge brachten mich an manchen Stellen zum lachen aber auch zum nachdenken.

Da Mia auf andere Gedanken kommen will und ihre Vergangenheit hinter sich lassen möchte, reist sie nach Paris und findet dort prompt neue Freunde und lässt sich noch am selben Tag von einem ihrer Mitbewohner zu einer etwas peinlichen Fotoaktion überreden. Eine Aktion die ich nicht wirklich nachvollziehen konnte. Wenn man bedenkt, was Mia erlebt hat.

Es gab viele Handlungen in der Geschichte die ich nachvollzeiehen konnte und mir öfters mal dachte, Mensch wenn das Leben so einfach wäre wie in diesem Buch!' Aber leider ist es nicht so.
Zudem fing Mia irgendwann an mit ihren überschäumenden Reaktion an zu nerven. Es mag vielleicht begründet sein auf Grund ihrer Erfahrungen aber trotzdem habe ich innerlich irgendwann die Augen verdreht.

Trotzdem muss ich sagen, dass es eine romantische Geschichte ist und ihre neuen Freunde mir sehr ans Herz gewachsen sind. Besonders den Charakter Vincent habe ich in mein Herz geschlossen. Auch wenn ich einiges nicht nachvollziehen konnte ( zum Schluss hatte ich eher das Gefühl, dass die Geschichte schnell beendet werden musste), muss ich sagen, dass dieses Buch zum träumen einlädt und den Alltag um dich herum vergessen lässt. Es ist eine nette Geschichte zwischendurch und wenn der Alltag grau ist, kann man dieses Buch sicher zur Hand nehmen.

Fazit: Es ist eine schöne romantische Geschichte die entspannt und ein wohliges Gefühl hinterlässt aber leider nicht vom Hocker reißt.


Kommentieren0
27
Teilen
Jisbons avatar

Rezension zu "Zeit für Eisblumen" von Katrin Koppold

Hat mir besser gefallen als Band 1
Jisbonvor 4 Monaten

Vor dem Lesen war ich etwas skeptisch, ob "Zeit für Eisblumen" mir gefallen würde. Ich mochte Fee im ersten Band ganz gerne, doch sie kam mir recht ichbezogen vor und schien Ansichten zu haben, mit denen ich nicht viel anfangen kann, wodurch ich es schwer fand, mich in sie hineinzuversetzen. Dazu kommt noch, dass ich nicht gerne Bücher lese, in denen Familien auseinanderbrechen, was hier ja in der Inhaltsangabe angedeutet wurde. Da ich den ersten Band gut fand, wollte ich aber auch die Fortsetzung lesen - und sie hat mir letztlich sogar besser gefallen als "Aussicht auf Sternschnuppen".

Obwohl ich Fees Denken und Fühlen nicht immer verstehen konnte und sie ein paar Charaktereigenschaften hat, die sie nicht gerade sympathisch machen, war es sehr leicht, Mitgefühl für sie zu haben. Zu Beginn des Buches sieht man schon, dass alles in ihrem Leben schief geht - sie hat gesundheitliche Probleme, was sich auf ihre Arbeit, ihr Privatleben und ihre Beziehung zu ihrem Sohn auswirkt, und sie kommt mit all den Veränderungen nicht besonders gut zurecht. Ich konnte nachvollziehen, dass das alles zu viel auf einmal war und die Autorin hat schonungslos und zugleich einfühlsam beschrieben, wie überfordert die Protagonistin sich gefühlt hat, welche Auswirkungen all das auf ihren Gemütszustand hatte und wie schwierig die ganze Lage für sie und auch ihre Mitmenschen war. Alle Beteiligten haben unter den Umständen gelitten und sich nicht immer korrekt verhalten, sodass nur konsequent war, dass die Situation sich zunächst noch verschlimmert hat.

Die Reise nach Irland war schön beschrieben, aber besonders gut fand ich, dass sie Fee dazu verholfen hat, einige wichtige Dinge zu erkennen, sodass sie am Ende ihr Glück finden konnte. Es war zwar vorhersehbar, worauf die Geschichte hinauslaufen würde, doch das hat mich nicht gestört, da ich auf eine solche Entwicklung gehofft hatte und sie realistisch dargestellt wurde. Die Botschaft, die hinter all dem steckt, hat mir sehr gefallen.

Kommentieren0
43
Teilen
Jisbons avatar

Rezension zu "Aussicht auf Sternschnuppen" von Katrin Koppold

Recht unterhaltsame Liebesgeschichte
Jisbonvor 4 Monaten

"Aussicht auf Sternschnuppen" erzählt eine angenehme, recht unterhaltsame Liebesgeschichte. Es geht um Helga, die kurzentschlossen ihrem Freund nach Italien nachreist, weil sie denkt, dass er sie dort betrügt, und Nils, einen Schauspieler. Die beiden müssen sich einen Mietwagen teilen und da sie sehr unterschiedlich sind, verläuft die Reise nicht besonders friedlich; sie vertreten in vielen Punkten vollkommen gegensätzliche Meinungen und geraten deshalb oft aneinander.

Zu Beginn fand ich es etwas schwer, beide hundertprozentig sympathisch zu finden, da sie sich in diesen Konfrontationen nicht gerade nett verhalten. Helga mochte ich eigentlich von Anfang an und wegen ihrer unglücklichen Lage war es leicht, Mitgefühl für sie zu haben, doch wie sie mit Nils umgegangen ist, war trotzdem nicht immer gut. Er tritt dagegen zunächst als eher unfreundlicher Zeitgenosse mit so einigen negativen Eigenschaften auf, aber im Laufe der Handlung entdeckt man, dass er eigentlich gar kein schlechter Mensch ist, ganz im Gegenteil. Beide haben ihre Stärken und Schwächen und das hat mir gefallen, da sie so greifbarer und lebendiger wirkten. Je mehr Zeit die Protagonisten zusammen verbringen, desto weniger explosiv werden ihre Interaktionen und so kann man erkennen, dass sie eigentlich gut miteinander harmonieren, was alles noch viel komplizierter macht.

Die Handlung entwickelt sich recht vorhersehbar, doch das hat mich nicht wirklich gestört. Sie wird amüsant erzählt, es gibt einige schöne Momente und obwohl ich das Verhalten der Charaktere nicht immer gut fand, war es aus ihrer Sicht nachvollziehbar und verständlich. Die letzten Kapitel konnten mich aber nicht ganz überzeugen, auch wenn die Entwicklung an sich realistisch und das Ende schön war. Das Bonus-Kapitel, das einige Zeit später spielt, war mir dann etwas zu kitschig und irgendwie ein bisschen schräg, es war allerdings ein passender Abschluss der Geschichte.
3,5/5 Sternen

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
katja78s avatar

Hoffnung auf Kirschblüten

Wir laden zu einer weiteren Leserunde zu "Hoffnung auf Kirschblüten" von Katrin Koppold ein.
In Kürze erscheint das Buch im Rowohlt Verlag und wir vergeben 20 Bücher als Rezensionsexemplar.


Mia fährt mit gebrochenem Herzen und einem Bolzenschneider im Gepäck nach Paris. Dort möchte sie das Liebesschloss durchtrennen, das sie ein paar Wochen zuvor mit Rik an einer der vielen Brücken befestigt hat - aber an welcher?
Als Mia dem geheimnisvollen Noah begegnet, der sie zu den schönsten Plätzen der Stadt führt, wird ihre Suche fast zur Nebensache. Doch noch hat sie mit der Vergangenheit nicht abgeschlossen.




Leseprobe - Blick ins Buch

Dieses Zitat aus dem Film "360°", das die Autorin ihrem Debütroman "Aussicht auf Sternschnuppen" vorausgestellt hat, trifft ihre Lebensphilosophie ziemlich genau. Nicht lange zaudern, Neues ausprobieren, auch wenn man sich dabei blaue Flecke holt, Risiken eingehen, Visionen haben!
Nach Abitur und Studium ist Katrin Koppold viel gereist, hat die Welt erkundet, als Fitnesstrainerin, Journalistin, Mode- und Kosmetikdarstellerin und in einem Restaurant gearbeitet, bevor sie den Mann ihrer Träume kennen gelernt hat und sesshaft geworden ist. Heute lebt sie mit ihrer Familie und den Katzen Merlin und Fiona in einem Häuschen in der Nähe von München.
Ihre Romane rund um die Liebe, das Leben und das große Glück lässt sie immer wieder an Orten spielen, an die sie ihr Herz verloren hat: Italien, Irland, München, Paris ...

Unter dem Pseudonym Jade McQueen schreibt Katrin Koppold mit vier befreundeten Autorinnen die Reihe "The Diamond Guys".

Ich suche für die Leserunde zu "Hoffnung auf Kirschblüten" von Katrin Koppold Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten.

Hierfür werden 20 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe

Achtung: Bitte nur bewerben, wenn ihr innerhalb einer Woche nach Bucherhalt anfangen könnt zu lesen.

Die Leserunde endet am 22.2.2016



*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Zur Leserunde
katja78s avatar

Lieber Frosch als Prinz?

Für das neue Buch von Katrin Koppold, das in Kürze beim Rowohlt Verlag erscheint, laden wir recht herzlich zur Leserunde ein.
Wir suchen insgesamt 20 Leser, die gerne das Buch "Sehnsucht nach Zimtsternen" gemeinsam erleben möchten.


Lilly hat eigentlich alles: einen tollen Ehemann, eine schöne Wohnung, viel Zeit für sich. Dann will Torsten sich plötzlich scheiden lassen - er liebt eine andere. Und Lilly hat nichts mehr, keinen Mann, keinen Job, und die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen. Einziger Lichtblick ist der attraktive neue Nachbar. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich bei Männern voll und ganz auf die inneren Werte zu konzentrieren ...





Leseprobe

Dieses Zitat aus dem Film "360°", das die Autorin ihrem Debütroman "Aussicht auf Sternschnuppen" vorausgestellt hat, trifft ihre Lebensphilosophie ziemlich genau. Nicht lange zaudern, Neues ausprobieren, auch wenn man sich dabei blaue Flecke holt, Risiken eingehen, Visionen haben!
Nach Abitur und Studium ist Katrin Koppold viel gereist, hat die Welt erkundet, als Fitnesstrainerin, Journalistin, Mode- und Kosmetikdarstellerin und in einem Restaurant gearbeitet, bevor sie den Mann ihrer Träume kennen gelernt hat und sesshaft geworden ist. Heute lebt sie mit ihrer Familie und den Katzen Merlin und Fiona in einem Häuschen in der Nähe von München.
Ihre Romane rund um die Liebe, das Leben und das große Glück lässt sie immer wieder an Orten spielen, an die sie ihr Herz verloren hat: Italien, Irland, München, Paris ...

Unter dem Pseudonym Jade McQueen schreibt Katrin Koppold mit vier befreundeten Autorinnen die Reihe "The Diamond Guys".

Ich suche für die Leserunde zu "Sehnsucht nach Zimtsternen" von Katrin Koppold Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten.

Hierfür werden 20 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe



*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Julitraums avatar
Letzter Beitrag von  Julitraumvor 3 Jahren
Zur Leserunde
katja78s avatar

###YOUTUBE-ID=ESq2nvnk3Hk###

Mondscheinblues

Kommt mit auf eine Reise mit Nina & Tom und erlebt hautnah,
wie sich ihre ganz eigene Geschichte entwickelt.
Katrin Koppold wird wie immer die Leserunde begleiten und sich euren Eindrücken zum Buch stellen & freut sich schon jetzt auf eure Fragen.


Nina ist ehrgeizig und perfektionistisch, und sie hasst es, die Kontrolle zu verlieren. Tom lebt in den Tag hinein und vertreibt sich die Zeit mit ausschweifenden Partys und Alkohol. Als die pflichtbewusste Redakteurin und der ehemalige Rockstar für eine Reportage gemeinsam nach Cornwall fliegen, sind Spannungen vorprogrammiert: Weil Tom angeblich seinen Führerschein abgeben musste, ist Nina gezwungen, sich dem britischen Linksfahrgebot zu stellen, Hotelbesitzer freuen sich über das vermeintlich erste Flitterwochenpaar der Saison, und es ist äußerst ungünstig, sich auf die Navigations-App des Handys zu verlassen, wenn Cornwall ein einziges Funklock ist. Doch je länger die Reise dauert, desto mehr bemerken Nina und Tom, dass sie so verschieden nicht sind, wie sie anfangs geglaubt haben. Das sorgt für Herzklopfen – und Mondscheinblues, denn Tom hat etwas zu verbergen.

Leseprobe

"Wenn du an eine Weggabelung kommst, geh einfach drauf zu".

Dieses Zitat aus dem Film "360°", das die Autorin ihrem Debutroman "Aussicht auf Sternschnuppen" vorausgestellt hat, trifft ihre Lebensphilosophie ziemlich genau. Nicht lange zaudern, Neues ausprobieren, auch wenn man sich dabei blaue Flecke holt, Risiken eingehen, Visionen haben!
Nach Abitur und Studium ist Katrin Koppold viel gereist, hat die Welt erkundet, als Fitnesstrainerin, Journalistin, Mode- und Kosmetikdarstellerin und in einem Restaurant gearbeitet, bevor sie den Mann ihrer Träume kennen gelernt hat und sesshaft geworden ist. Heute lebt sie mit ihrer Familie und den Katzen Merlin und Fiona in einem Häuschen in der Nähe von München.
Ihre Romane rund um die Liebe, das Leben und das große Glück lässt sie immer wieder an Orten spielen, an die sie ihr Herz verloren hat: Italien, Irland, München, Paris ...

Unter dem Pseudonym Jade McQueen schreibt Katrin Koppold mit vier befreundeten Autorinnen die Reihe "The Diamond Guys".

Wir suchen für dieses Buch, 20 Leser, die gerne das Buch gemeinsam in einer Leserunde lesen und sich austauschen möchten. Dafür werden 20 Bücher zu Verfügung gestellt, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungsfrage: Schildert und euren Eindruck zur Leseprobe

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind schon sehr gespannt auf eure Einschätzungen.

Leser mit eigenem Buch sind gerne eingeladen, die Leserunde zu begleiten.

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 832 Bibliotheken

auf 204 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 43 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks