Neuer Beitrag

katja78

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Lieber Frosch als Prinz?

Für das neue Buch von Katrin Koppold, das in Kürze beim Rowohlt Verlag erscheint, laden wir recht herzlich zur Leserunde ein.
Wir suchen insgesamt 20 Leser, die gerne das Buch "Sehnsucht nach Zimtsternen" gemeinsam erleben möchten.


Lilly hat eigentlich alles: einen tollen Ehemann, eine schöne Wohnung, viel Zeit für sich. Dann will Torsten sich plötzlich scheiden lassen - er liebt eine andere. Und Lilly hat nichts mehr, keinen Mann, keinen Job, und die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen. Einziger Lichtblick ist der attraktive neue Nachbar. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich bei Männern voll und ganz auf die inneren Werte zu konzentrieren ...





Leseprobe

Dieses Zitat aus dem Film "360°", das die Autorin ihrem Debütroman "Aussicht auf Sternschnuppen" vorausgestellt hat, trifft ihre Lebensphilosophie ziemlich genau. Nicht lange zaudern, Neues ausprobieren, auch wenn man sich dabei blaue Flecke holt, Risiken eingehen, Visionen haben!
Nach Abitur und Studium ist Katrin Koppold viel gereist, hat die Welt erkundet, als Fitnesstrainerin, Journalistin, Mode- und Kosmetikdarstellerin und in einem Restaurant gearbeitet, bevor sie den Mann ihrer Träume kennen gelernt hat und sesshaft geworden ist. Heute lebt sie mit ihrer Familie und den Katzen Merlin und Fiona in einem Häuschen in der Nähe von München.
Ihre Romane rund um die Liebe, das Leben und das große Glück lässt sie immer wieder an Orten spielen, an die sie ihr Herz verloren hat: Italien, Irland, München, Paris ...

Unter dem Pseudonym Jade McQueen schreibt Katrin Koppold mit vier befreundeten Autorinnen die Reihe "The Diamond Guys".

Ich suche für die Leserunde zu "Sehnsucht nach Zimtsternen" von Katrin Koppold Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten.

Hierfür werden 20 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe



*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Katrin Koppold
Buch: Sehnsucht nach Zimtsternen

schafswolke

vor 2 Jahren

So ganz flauschig klingt ja Lilys Beziehung nicht (mehr). Der Anfang macht wie immer neugierig auf mehr, da wäre ich gerne dabei, um dann zu sehen, ob sich alles wieder einrenkt oder jemand andere Wege geht.

hundeliebhaber

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Der Anfang hält ja schon einige Schmunzelmomente bereit. Torsten scheint schon auf den ersten Seiten nicht zu Lilly zu passen und Jakob lässt die Wohnsituation wohl in einem ganz neuen Licht erscheinen. Ich würde sehr gern mitlesen und sehen, wie es mit Lilly und dem Böse-Mädchen-Ratgeber so weitergeht...

Beiträge danach
243 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Julitraum

vor 2 Jahren

Kapitel 5 -8
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt hatte es in sich. Der Besuch bei der Therapeuthin ist schon filmreif. Das konnte ich richtig vor mir sehen. Sie versucht Lilly einzureden, wie wütend sie auf Torsten sein soll. Die Gute braucht selbst einen Therapeuthen, denn sie ist immer noch nicht über die Trennung vom Mann hinweg und mit ihren Kindern scheint es auch Probleme zu geben, die Kollegen mobben sie, sie hat kaum Patienten... Herrlich. Und Lilly ist wirklich eine ganz Liebe, daß sie noch Mitleid für sie empfindet. Sehr schön auch, wie sie sich um die beiden älteren Herrschaften kümmert. Ich backe auch sehr gerne es stimmt, daß man bei der Geschäftigkeit gut abschalten kann. Ein Café wäre bestimmt ein super Neuanfang für Lilly und zusammen mit der etwas giftigeren Mia bestimmt keine schlechte Option. Mia läßt sich wohl nicht so einfanch die Butter vom Brot nehmen. Mich würde mal interessieren, warum Mia so komisch auf Jakob reagiert. Hatte sie mal was mit ihm?

Jakob ist ganz offensichtlich etwas zerknirscht über Lilly Schwärmerei für den Nachbarn Günter. Vielleicht hat Jaokob sich schon immer zu Lilly hingezogen gefühlt und sie als verheiratete Frau desalb so auffällig wenig beachtet? Seinen Unmut jetzt, erkennt Lilly jedoch nicht. Er hat sich aber auch so liebevoll um sie gekümmert, als es ihr schlecht ging.

Das er ständig nackt in der Wohnung herumläust ist aber auch ein Knaller. Was mag wohl Siggi alles gedacht haben?

Jetzt htte der Vater einen Unfall. Ob er wirklich zu viel trinkt oder ob alles nur ein Missverständis ist? Bin gespannt.

Julitraum

vor 2 Jahren

Kapitel 5 -8
Beitrag einblenden

Tine_1980 schreibt:
Da dachte ich mir in Kapitel 8 noch, wann kommt Thorsten mal wieder ins Spiel und schwups taucht er doch glatt auf. Schön, daß er Lilly in so einer Gesellschaft angetroffen hat. Was er wohl bereden möchte? Hat er wohl schon gemerkt, daß er die falsche Entscheidung getroffen hat?

Ja, denke ich auch. Irgendwie kam er mir etwas reumütig vor. Ein anderer Mann belebt natürlich auch die Eifersucht. Mal abwarten. Erstaunlich finde ich, wie LIlly mittlerweile so gut über Torsten hinweg kommt. Die Beziehg lief schon 10 Jahre. Das ist lange. Da hätte ich eigentlich so einen Umschwung nicht so schnell erwartet. Aber vielleicht verdrängt sie wirklich und will sich einfach in ein neues Abenteuer stürzen, um sich nciht mehr so schlecht fühlen zu müssen.

Julitraum

vor 2 Jahren

Kapitel 9 - 12
Beitrag einblenden

Lillys Aktion im Biergarten war zu komisch. Aber natürlich kann man sie verstehen. Jede Frau will wissen, wie die neue Flamme aussieht. Tatsächlich ganz normal und sympatisch. Und auch hier springt wieder Jakob in einer sehr peinlichen Situation in die Bresche. Kann man sich einen besseren Freund wünschen? Lilly ahnt offenbar noch nicht, was sie an ihm hat. Ist das nicht der Frosch, der sich als Prinz entpuppt?

Auch Eduard ist so ein netter Mann. Jetzt bietet er Lilly auch noch das Gästezimmer an. Zum Glück ist ja noch ein wenig Zeit, eine neue Bleiebe zu finden, aber ohne ein ausreichendes finanzielles Polster wird das bestimmt schwer für Lilly. Angeklika zeigt auch ihr wahres Gesicht. Schade, daß es solche Schwiegermütter gibt.

Julitraum

vor 2 Jahren

Kapitel 9 - 12
Beitrag einblenden

Jashrin schreibt:
Die Szenen mit Jakob sind toll. Auch wenn wir Anton noch nicht kennen, besser kann er nicht sein und Günther - nett, aber langweilig. Gerade bei der Szene mit den Zimtsternen merkt man gut wie es zwischen beiden knistert und ich bin sicher, dass die beiden ein tolles Paar wären.

Ja, das merkt man sehr. Es knistert förmlich zwischen den Zeilen. Nur Lilly scheint noch nicht zu merken, was für ein toller Typ er ist. Harte Schale - weicher Kern.

Julitraum

vor 2 Jahren

Kapitel 13 - Ende
Beitrag einblenden

Was für ein schönes Ende. Ich hatte fast schon die Hoffnung aufgegeben, daß Jakob noch zur Hochzeit erscheint. Aber dann ist er doch noch aufgetaucht. Gut, daß er den ersten Schritt gemacht hat und Lilly sehen konnte, sie mußte ja wieder etwas vorflunkern. Er kennt sie eben doch schon sehr gut. Sehr schön auch, daß Lilly mit Anton abgeschlossen hat. Na gut, er war erst 15 Jahre alt, aber trotzdem. Schlimm, was Lilly schon alles hat durchmachen müssen und ihre Familie ahnte bis auf Mia von nichts etwas. Auch mit ihrer Mutter hat sie sich ausgesöhnt, ebenso mit Torsten. War aber etwas typisch. Kaum klappt es mit Ingrid nicht, kommt er bei ihr wieder angekrochen.
Es wäre zu wünschen, wenn Lilly und Jakob ein richtiges Paar würden und auch der Kinderwunsch kappen würde. Die Beiden passen wirklich so schön zusammen.

Julitraum

vor 2 Jahren

Kapitel 13 - Ende
Beitrag einblenden

hundeliebhaber schreibt:
Was für ein schönes Ende! Lilly versöhnt sich mit den Menschen, mit denen sie noch offene Rechnungen hat und vor allem mit sich selbst. Nun steht ihrem Glück mit Jakob nichts mehr im Weg :D

Ja genau und ich finde auch, daß Lilly durch diese wenigen Wochen viel reifer geworden ist, zupackender und realistischer. Sie genießt den Moment jetzt viel mehr und blickt optimistischer in die Zukunft und mit Jakob lösen sich bestimmt auch die Schlafprobleme :-)

Julitraum

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Noch einmal vielen Dank, daß ich diesen tollen Roman mitlesen durfte und nochmals Entschuldigung für meine schreckliche Verspätung. Als ich endlich Zeit und die Möglichkeit hatte, habe ich das Buch verschlungen. Ein wirklich toller Schreibstil, Humor, Warmherzigkeit und viel Gefühl, sehr zu empfehlen.

Hier nun meine Rezi-Links:

http://www.lovelybooks.de/autor/Katrin-Koppold/Sehnsucht-nach-Zimtsternen-1091681045-w/rezension/1219119159/

https://www.amazon.de/review/R27GQ8BF2U0R0Q/ref=cm_cr_rdp_perm

http://wasliestdu.de/rezension/zum-verschlingen-schoen-lebendig-humorvoll-und-mit-viel-gefuehl

Neuer Beitrag