Neuer Beitrag

arsEdition_Verlag

vor 5 Jahren

***LESERUNDE "ELFENBLICK" VON KATRIN LANKERS***

Erin blickte sie unverwandt an - mit diesem Blick, bei dem Magelis Hirn den Dienst versagte.
"Wir sind uns so ähnlich", sagte er. "Und doch so verschieden. Als lebten wir in zwei getrennten Welten. Ich in der Welt der Elfen und du in der Welt der..."
"Menschen", beendete sie den Satz für ihn.
"Menschen", bestätigte er, als sei das für ihn ebenso verrückt wie für sie die Vorstellung von einem Elfenreich. "Das verlorene Land", murmelte er so leise vor sich hin, dass Mageli nicht sicher war, ob sie es überhaupt hören sollte.


Werdet zum Testleser

Wir wollen von euch wissen, wie euch unser aktueller Fantasyroman "Elfenblick" von Katrin Lankers gefällt und mit euch über den Inhalt diskutieren! Gerne könnt ihr eure Fragen auch direkt an die Autorin stellen, die bei der Leserunde dabei sein wird! Wir vergeben 25 Leseexemplare - natürlich kannst Du bei der Leserunde auch mitmachen, wenn Du das Buch bereits besitzt!


Um ein Exemplar von uns zu erhalten, schreibe uns hier bis zum 1. Juli 2012, ob Du persönlich für Deine große Liebe in eine andere Welt entschwinden und alles und alle, die Dir wichtig sind, hinter Dir lassen würdest! Was würde Dir am meisten fehlen? Auf was könntest Du keinesfalls verzichten? Wir sind gespannt auf eure Beiträge!! Die Testleser, die ein kostenfreies Leseexemplar erhalten, ermitteln wir unter allen Beiträgen per Los!

Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier

Werdet bei Facebook Fan von arsEdition, blickt hinter die Verlagskulissen und nehmt an spannenden Aktionen teil! Wir freuen uns auf euch und wünschen viel Spaß bei der Lektüre!!

Autor: Katrin Lankers
Buch: Elfenblick

Scathach

vor 5 Jahren

Hm...ich als junge Mami würde nicht so einfach in eine andere Welt reisen aber ich würde spontan sagen, wenn meine Tochter dabei ist (und ich weiß das es ihr gut geht) dann reise ich überall hin.

Ich würde sooo gern an der Leserunde teilnehmen und ein Buch gewinnen. Bei BdB hatte ich schon kein Glück.

Nefertari35

vor 5 Jahren

Jaaaaaa, ich möchte unbedingt testlesen. Ich liebe Bücher über Elfen und die Anderswelt. Träum!
Ich bin für meine Liebe zumindest schon in einen anderen Ort gezogen und wir planen, wenn die Kinder groß sind, auszuwandern. Ich würde ja gerne hier bleiben, aber mein Herz ist da, wo er ist. Also gehe ich mit. Wieo also auch nicht in eine andere Welt. Ja, ich würde mitgehen, aus Liebe! Einfach nur aus Liebe!
Achja, natürlich würden mir meine Kinder wahnsinnig fehlen (vielleicht alle mitnehmen?) und verzichten könnte ichn icht auf meine Bücher und meine lieben Kontakte hier bei lovelybooks. Also schnell ne Internetleitung ind die Anderswelt legen, für meine Kinder Platz haben und nochne Bücherei bauen - lach!

Beiträge danach
479 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Alchemilla

vor 5 Jahren

Leserunde Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

Mit der Eidechse Zwisa testet Mageli ihre Fähigkeiten.
Das arme Tier bekommt jedoch Schluckauf, anstatt Männchen zu machen.
Zum Glück ist Alawin eine geduldige Lehrerin und Mageli macht beachtliche Fortschritte.
Ondulas hat sich in Mageli verliebt und er kümmert sich sehr lieb um sie.
Ich finde, die Beiden passen gut zusammen.
Ondulas erklärt Mageli vieles, er sorgt sich um sie und beschützt sie.
Meiner Meinung haben Mageli und Ondulas viel gemeinsam und ich kann nicht nachvollziehen, warum sie sich stattdessen in Erin verliebt hat.
Erin bleibt immer im Hintergrund und seine Gefühle für Mageli sind für mich nicht ersichtlich.
Ondulas küsst Mageli und diese weist ihn zurück, weil sie Erin liebt.
Rosann hat Mageli elf SMS geschrieben.
Sie ist sicher außer sich vor Sorge um die Freundin.
Nach Magelis Zurückweisung ist Ondulas verletzt.
Er schaut ihr dabei zu, wie sie einen Schlaftrunk einnimmt, um ins Traumverlies zu gelangen.
Zuvor hatte er versucht ihr den Plan auszureden, doch Mageli blieb stur.

Aus einem kursiv geschriebenen Text erfuhr ich, dass der Meister mittels seiner Sphära längst Bescheid weiß, dass Mageli nun in der Traumwelt ist.
Er schickt Damorian los, um Magelis wehrlosen Körper zu beschaffen.

In Kapitel 19 hört Mageli trotz dem, dass sie in der Traumwelt ist alles um sie herum und bekommt so mit, dass Alawin und Ondulas nach den Widerständlern schicken, da sie von Ferocius und den Dunkelelfen angegriffen werden.
Die Dunkelelfen waren in der Überzahl und Ondulas wurde erneut verletzt.
Mageli könnte umkehren, doch sie will Erin befreien und macht sich auf die Suche nach ihm.

Alchemilla

vor 5 Jahren

Leserunde Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

Mageli findet Erin, der eine Weile brauch, bis er versteht, was mit ihm geschieht.
Fürst Ferocius taucht auf und Mageli versucht sich mit ihrer Magie erfolglos gegen ihn zu wehren.
Erin verschwindet zurück in den Palast und muss mit ansehen und hören, wie sein vermeintlicher Vater der König von Ferocius getötet wird.
Wenn er doch alles gesehen hat, warum hat er dann nicht versucht den König zu retten?
Livian ist nun tot und Erin weiß, dass er und Mageli damals vertauscht wurden, damit das Orakel sich nicht erfüllt.
Mageli ist die Elfenprinzessin und nun ohne Vater und Mutter.
Erins Eltern sind Jost und Linda.
Das tragische an der Geschichte ist ja, dass Dilara damals starb, weil sie das Orakel nicht erfüllt hatte und wie sie dachte einen Jungen statt einem Mädchen geboren hatte.
Und Linda hätte den Jungen, mit dem sie sich mit ihrem Vater aussöhnen wollte gehabt, wäre ihr nicht Mageli untergeschoben worden...

In Kapitel 20 erwacht Mageli aus dem Traumverlies, weil Erin auf Alawins Rat mehrere Tage hindurch ihre Hand gehalten hat.
So konnte sie sich befreien und ist nun bang vor Sorge um ihre neuen Freunde.
Erin gesteht Mageli seine Liebe und Ondulas tut mir Leid.
Gemeinsam mit Mageli reisen die Elfenfreunde zur Menschenwelt und öffnen die Höhle indem jeder einen bestimmten Ton singt.
An der Lichtung angekommen wartet auch schon Rosann auf Mageli und ich bin mir nicht sicher, ob sie ihr glaubt.
Erin und Mageli kommen erstmal bei Rosanns Mutter Susa unter.

Im Epilog schenkt Inga Erin ein Amulett, welches ihm ein langes Leben bescheren soll, so wie ihr.
Sie hat alle Elfen zu sich eingeladen.
Diese wohnen nun bei Silas und sicnd überwältigt von den vielen neuen Eindrücken.
Inga bekam das Amulett damals von Rikjanas Mutter, weil sie Rikjana aus der Wildererfalle befreit hatte.
Wie alt Rikjana wohl sein mag?

Das Buch endet mit einer Danksagung der Autorin.

MaryLouise

vor 5 Jahren

Leserunde Kapitel 5 bis 10
Beitrag einblenden

Also ich finde Magelis Einsatz ins Elfenreich zu kommen wunderbar! Wenn sie so eine enge Verbindung zu Erin spürt und es auch wirklich will, wieso sollte man sie daran hindern, nur weil auf sie zu Hause - von Jost mal abgesehen - nichts lohnenswertes wartet? So seh ich das.
Also ich finde es schön, dass sie sich so rein kniet und finde es toll, dass sie endlich herausgefunden hat, was sie ist. Obwohl ich sagen muss, dass sie da auch hätte ein Müh früher drauf kommen können.. Ich meine Mageli hat - wenn ich jetzt nach Textinhalt gehe und nicht nach meiner Ahnung, die das schon auf Seite 1 gewusst hat - 20 oder 30 Seiten nach mir festgestellt, welcher herkunft sie ist.. xD
Aber das macht nichts. Mageli ist ja auch immerhin noch nicht soo alt... Und dass sie in dem Alter Entscheidungen Hals über Kopf trifft, ist nicht verwunderlich. Ich find's gut! :D

Der Schreibstil ist immernoch flüssig und ich komme schneller über die Seiten als am Anfang, wo die Story - meiner Meinung nach - noch ein wenig schleppend dahin ging. Jetzt nimmt die Geschichte langsam an Fahrt an und das finde ich wahnsinnig schön. ;)

Und ich muss sagen, dass ich mich endlich an diese Zwischensequenzen mit Damorian und Ferocius gewöhnt habe. :D Nun gefallen sie mir doch sehr und geben ein wenig Abwechslung! ;)


Öhm.... ich bin mal wieder weg... weiterlesen! :)

MaryLouise

vor 5 Jahren

Leserunde Kapitel 11 bis 16
Beitrag einblenden

Hat es irgendjemand schon geschafft den Eingang in die Elfenwelt zu finden??... Also ich würde gerne hin und Enigmala live sehen! ♥ So wunderschön in meiner Vorstellung. Und ich liebe die leuchtenden Steine in den Wänden. ♥ *haben bitte*

Ondulas ist toll und von meiner Vorstellung her total... hrr... Sorry, ich musste das endlich mal schreiben.. xD

Ich liebe die Fähigkeit von Mageli, mit den Tieren kommunizieren zu können und somit auch den Drachenwaran dazu zu bringen, die Dunkelelfen auszuschalten.... Juhuuu eine tolle Gabe! :D

Hach, ich bin endlichso richtig war geworden mit dem Buch und freue mich gleich weiterzulesen. Jetzt liest es sich nämlich richtig fix! ♥

MaryLouise

vor 5 Jahren

Leserunde Kapitel 17 bis Ende
Beitrag einblenden

Der Showdown!! Omg, hätte mir nicht mal jemand vorher sagen können, dass sich die letzten 150 Seiten, wie im Flug lesen lassen? So fies, jetzt bin ich mit dem Buch durch und würde gerne weiterlesen, aber da ist nichts mehr... xDD Sogar die Danksagung hab ich gelesen, was ich sonst eigentlich nicht mache. ^^

Mageli hat ja wahnsinnige Fähigkeiten! Ich will sowas auch können. Mit Tieren kommunizieren... Menschen lenken - muhahahaha.. xD Nein Spaß, aber wirklich geniale Gaben.

Wie sich Rosann die ganze Zeit über um Magelie sorgt und ihr immer wieder SMS schreibt finde ich süß. Wobei ich mich frage, wieso Mageli ihr nicht zurückschreibt. Ich meine, wenn die SMS so weit unter der Erde ankommen, dann kann sie ja wahrscheinlich auch welche abschicken. Empfang muss ja da sein. xD

Das Treffen zwischen Mageli, Erin und Ferocius war genial. Ich hab richtig mitgefiebert! mir haben sogar die Augen wehgetan, weil ich so gefangen war und mir den weißen Raum vorstellte... xd Sehr bildhaft, obwohl da ja bekanntlich nicht viel war... ;D

Zu den einzelnen Personen:
Mageli - Ich finde sie toll. War mir von Anfang an sympathisch! Die geht für ihre vermeindlich große Liebe durch die Hölle - oder zumindest schrammt sie knapp daran vorbei...wer weiß vielleicht hätte ja einer der unzähligen Tunnel dort hin geführt? xD Ich meine, so weit entfernt kann sie ja nicht gewesen sein.^^ Ich kann Magelis Handlungen voll und ganz nachvollziehen. ich wäre - wäre ich Mageli - auch hinter Erin her und hätte versucht ihn zu befreien. Dass sie im Endeffekt die Tochter des Künigs ist und somit das Orakel Recht hatte, fand ich toll. Und ich muss ehrlich gestehen, bis dieses Geheimnix gelüftet wurde, hab ich nicht in die Richtung gedacht. Vielleicht war ich ja so in Mageli gefangen, dass ich ähnlich wie sie nicht an diese Möglichkeit dachte? - Keine Ahnung. xD

Erin - Jaaa, auch er ist mir sympathisch. Und das für einen Menschen. *hust* :D

Ferocius - Also wenn ich mit Ferocius bildlich vorstellen müsste, wäre er verdammt hässlich, kann das sein? O.ö''... Na ja auf jedenfall ist er stark und es war irgendwie klar, dass Ferocius Herrscher der "Unterwelt" werden würde. Auch wenn ich es schade finde... Aber vielleicht kann man ja auf einen Stürzungsversuch von Seiten magelis hoffen? *mit den Wimpern klimper*

Rikjana - Zu Anfang war sie mir weniger sympathisch, aber zum Schluss hin, hab ich sie immer lieber gewonnen. Und als Schwester von Silas, muss ich sie mögen... xDD

Ondulas - hach... Ondulas.... *seuftz*... reicht das?.... :D


Meine Rezi werde ich gleich schreiben, aber ich danke Katrin schon einmal dafür, dass sie dieses tolle buch geschrieben hat! ♥

MaryLouise

vor 5 Jahren

Eure Gesamtbewertung des Buches

Hier nun auch endlich meine Rezension! ich bedanke mich ganz doll, dass ich mitlesen durfte und dieses schöne Buch lesen durfte! ♥ DANKE!!
Auf lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Katrin-Lankers/Elfenblick-843203782-w/rezension-974829363/
Auf buchgesichter:
http://www.buchgesichter.de/buecher/7614178-elfenblick/reviews/38940
Auf meinem Blog:
http://schmoeker-welt.blogspot.de/2012/08/elfenblick-von-katrin-lankers-ein-blick.html

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Leserunde Prolog bis Kapitel 4
Beitrag einblenden

Oh, was für ein schöner Satz auf der Homepage des Krankenhauses: "Dre Dinge sind uns aus dem Paradie geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder." Hach, schön!!!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks