Katrin Lankers Verrückt nach New York - Regen im Herzen

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(10)
(12)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verrückt nach New York - Regen im Herzen“ von Katrin Lankers

Maxi ist am Boden zerstört, nachdem die Beziehung mit Alex zerbrochen ist. Dabei haben sie und ihre Freunde aus der Pinkstone-WG eigentlich genug um die Ohren. Der skrupellose Investor Miller versucht weiter mit unlauteren Methoden, die fünf dazu zu bewegen, das alte Haus im angesagten New Yorker-Stadtteil Williamsburg aufzugeben. Unter diesem enormen Druck hält Abby es nicht mehr aus und zieht zurück zu ihren Eltern. Nun muss zu allem Überfluss auch noch ein neuer Mitbewohner gefunden werden. Gar nicht so leicht, denn ein Kandidat ist schräger als der andere. Da taucht Alex plötzlich auf und bewirbt sich um das Zimmer. Und wieder weiß Maxi nicht, wo ihr der Kopf steht ...

(3,5 Sterne) Gute Fortsetzung mit kleineren Schwächen.

— laurasleseecke
laurasleseecke

Etwas besser als der Vorgänger, aber doch sehr vorausschaubar. Mal sehen wie der Abschluss der Reihe wird. 3,5 Sterne

— TraumTante
TraumTante

Eine schöne Idee mit außergewöhnlichen Protagonisten und viel New Yorker Charme!

— LeoLoewchen
LeoLoewchen

Der dritte Teil nimmt einen wieder mit in die pinke Chaos WG in NYC - der Kampf um Pinkstone geht weiter!

— S_Elena
S_Elena

Weiter geht es mit der Chaos-WG - Freundschaft und Liebe in New York

— Tintenelfe
Tintenelfe

Stöbern in Jugendbücher

Königsblau

Düster, brutal und genial! Ich liebe dieses Adaption!

Booknerdsbykerstin

Aquila

Extrem spannend!

Blaubeerblau

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Gute Idee aber ziemlich spannungslos umgesetzt. Spannung erst auf den letzten 100 Seiten

Katrin_Zinke

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Es begann so stark, nur leider hat es danach sehr nachgelassen. Zum Teil gibt es große Längen im Mittelteil.

Lrvtcb

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Ein episches Finale! <3 Muss man gelesen haben

Black-Bird

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Schönes Cover . Spannender Schreibstil vorallem durch den Sichtwechsel. Jedoch manche Stellen sehr "hart".Aber so ist das Leben.

Kallisto92

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leo Löwchen 14J. Rezi zu "Verrückt nach New York - Regen im Herzen"

    Verrückt nach New York - Regen im Herzen
    LeoLoewchen

    LeoLoewchen

    Wenn mal wieder alles zu viel wird… und dir wortwörtlich die Decke auf den Kopf fällt… Heute habe ich für euch das Buch „Verrückt nach New York – Regen im Herzen“ vonKatrin Lankers aus dem Coppenrath Verlag. ACHTUNG! Dies ist der 3. Band der „Verrückt nach New York“ – Reihe! Spoiler sind somit nicht ausgeschlossen 😉 Hier kommt ihr zu meinen Rezis zu Band 1 und 2: Band 1: http://leoloewchen.de/2015/05/verrueckt-nach-new-york-willkommen-in-der-chaos-wg-von-katrin-lankers-aus-dem-coppenrath-verlag/ Band 2: http://leoloewchen.de/2015/08/verrueckt-nach-new-york-kleine-fehler-grosse-folgen-von-katrin-lankers-aus-dem-coppenrath-verlag/   Immer dann wenn Maxi meint, es ginge nicht mehr schlimmer, setzt das Schicksal noch einen oben drauf! Erst der grausame Liebeskummer nach der gescheiterten Beziehung mit Alex und jetzt auch noch die doppelte Portion an Pinkstone – Problemen. Das Geld ist knapp, das Haus renovierungsbedürftig und die Immobilienpreise in New York unbezahlbar. Hinzu kommt noch, dass von fünf Mitbewohnern nur noch vier übrig sind! Dieser ganze Trubel und die ständigen Sorgen haben Abby dazu gebracht, zu ihren Eltern zu ziehen und ihre vier Mitbewohner im Stich zu lassen. Jetzt heißt es Ersatz finden – denn so schnell geben sie Pinkstone nicht auf! Allerdings stellt sich auch die Suche nach einem neuen Mittbewohner als keine leichte Aufgabe heraus… Wie soll man bitte zwischen New Yorks unzähligen und äusserst skurrilen…Individuen… jemanden finden, der zu ihnen passt und auch noch hilft, Pinkstone zu retten? Doch auch hierfür hat das Schicksal eine Lösung… Ob diese Maxi aber recht ist?? Wie auch schon seine beiden Vorgänger, hat mir dieser Band wirklich gut gefallen!  Dieses Mal mochte ich Maxis Art besonders, da sie trotz der teilweise sehr aussichtslosen oder bedrückenden Situationen irgendwo etwas Gutes gefunden hat und dabei trotzdem auch mal etwas ernster bleiben konnte. Dennoch sind wieder viele amüsante Situationen zusammengekommen, zu welchen Maxis tollpatschige Art einfach perfekt passt! Gerade das Casting für den neuen Mittbewohner ist meiner Meinung nach wirklich witzig geworden und lohnt sich zu lesen. Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig, sodass man unglaublich schnell durch diese Bücher durchkommt und sie sich sehr gut lesen lassen. Da ich mich nicht in jeder Rezi wiederholen möchte, nur noch einmal kurz zusammengefasst: Für mich ist diese Reihe bisher wirklich gelungen und perfekt für zwischendurch. Eine schöne Idee mit außergewöhnlichen Protagonisten und viel New Yorker Charme! Ich vergebe 5 von 5 Löwchens! Das war es dann von mir! Viele Grüße Eure Leo Löwchen

    Mehr
    • 3
    LeoLoewchen

    LeoLoewchen

    26. November 2015 um 08:02
  • Verrückt nach New York 3

    Verrückt nach New York - Regen im Herzen
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    25. August 2015 um 20:27

    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 und 2 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Willkommen in der Chaos-WG" und "Kleine Fehler, große Folgen" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein. Maxi lebt immer noch im Haus „Pink Stone“ im angesagten New Yorker Stadtviertel Williamsburg, aber ihre Probleme werden nicht kleiner. Sie und ihre WG-Mitbewohner müssen das Haus renovieren, um zumindest die nächste Zeit dort wohnen bleiben zu dürfen. Als jedoch das halbe Dach in sich zusammenfallt wird selbst Maxi klar, dass sie Hilfe benötigen. Des Weiteren müssen sie Geld sammeln, um evtl. das Haus selbst kaufen zu können - jedoch liegen die Immobilienpreise in New York jenseits von Gut und Böse. Als dann auch noch Abby wieder zurück zu ihren Eltern zieht, fehlt auch noch ein fünfter Mitbewohner. Maxi hat also alle Hände voll zu tun, um das Chaos zu beseitigen - nicht gerade ihre Spezialdisziplin. Endlich geht es weiter in der Chaos-WG in New York. Die Autorin macht es ihrer Protagonistin wahrlich nicht einfach. Lediglich im Job läuft es ganz gut, wobei es ja auch nur eine Praktikantenstelle ist, aber alles andere scheint im wahrsten Sinne des Wortes in sich zusammen zu fallen. Durch Maxis Blog werden ihre Probleme jedoch der Öffentlichkeit mitgeteilt und schnell ist Hilfe für das sanierungsbedürftige Haus gefunden. Des Weiteren melden sich unzählige Menschen auf die Anzeige für das freie Zimmer - eine kleine New Yorker Kuriositätensammlung zieht kurz danach durch das WG-Zimmer, bis endlich ein adäquater Mitbewohner gefunden wurde. Auch ein Wiedersehen mit Alex gibt es, der Maxi erneut in ein Gefühlschaos stürzt. Mir hat dieser Band bisher am besten gefallen. Er ist spannend, auch wenn ein paar Komponenten für mich vorhersehbar waren. Trotzdem passiert viel Neues, was die Geschichte vorantreibt. Erneut geht die Autorin durch besondere Passagen auf Maxis Mitbewohner ein. Dieses Mal gefällt mir ihr Vorgehen dabei jedoch viel besser, als die vorherigen Male. Der Roman endet mit einem kleinen Cliffhanger, aber zum Glück ist der Abschlussband dieser „Verrückt nach New York“ Reihe bereits im August 2015 unter dem Titel „Träume lernen fliegen“ erschienen. Fazit: Band 3 ist für mich bisher der stärkste Roman dieser Reihe. Die Handlung ist interessant gestaltet, alle Handlungsstränge werden aufgenommen und fortgeführt und ich freue mich auf den finalen Abschlussband, der hoffentlich positiv für Maxi, ihre Mitbewohner und Pink Stone ausgeht. Jedem potenziellen Leser empfehle ich jedoch vorher Band 1 und 2 zu lesen, damit die Zusammenhänge erkannt werden. 4,5 Sterne für „Herzen im Regen“. Broschiert: 272 Seiten Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (Juni 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3649617889 ISBN-13: 978-3649617884 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre

    Mehr
  • Der Kampf in Teil 3 geht weiter

    Verrückt nach New York - Regen im Herzen
    S_Elena

    S_Elena

    17. July 2015 um 19:53

    Da ich kein Freund von Rezessionen bin, die einer Zusammenfassung ähneln, gehe ich wieder kurz auf das ein, was in diesem Band passiert: Im Mittelpunkt steht nach wie vor der Kampf um den Erhalt des pinken Hauses. Die Bwohner bekommen die Möglichkeit, das Haus selbst zu kaufen - bis dahin sollen sie es, gegen mietfreies wohnen, in drei Monat schick machen... Insbesondere Maxi versucht mit allen Mitteln das Geld aufzutreiben und so kommt es zu lustigen Auktionen sowie einem neuem Mitbewohner: Alex! Maxis Gefühle fahren Achterbahn, denn Alex ist mal ganz nett und dann ... verschwunden. Auch die anderen Bewohner habe alle ihr persönliches Drama am laufen: Rick outet sich und wird von der Familie verstoßen. Aby wohnt zwar nicht mehr offiziell in der WG, ist aber immer noch täglich da und wagt sich an ein heikles Projekt. Saida muss Sozialsrunden ableisten, um nicht in den Knast zu kommen und entdeckt ungeahnte Talente. Und Pam lässt sich schon wieder auf ihren Prof ein und muss sich entscheiden zwischen Kunst und Kommerz... Auch wenn sich einiges früh erahnen lässt, ist auch dieser Band wieder locker flockig geschrieben und man hat Freude daran, als stiller Beobachter mit in dieser WG zu leben. Bamd 4 erscheint Anfang August 2015 und ich werde definitiv zu den Lesern gehören.

    Mehr
  • New York hat viele Seiten

    Verrückt nach New York - Regen im Herzen
    Tintenelfe

    Tintenelfe

    08. July 2015 um 09:19

    Einfach toll, wenn man bei einer Reihe nach Beenden eines Bandes gleich weiter lesen kann! Maxi und ihre Freunde haben mich verzaubert und ich habe es sehr genossen, mit ihnen zusammen den Frühling in New York verbringen. Inzwischen konnte ich ja feststellen, dass jedes der vier Bücher in einer anderen Jahreszeit spielt. Eine tolle Möglichkeit, New York auch in dieser Hinsicht zu erleben. Die Charaktere habe ich längst ins Herz geschlossen. Ich-Erzählerin Maxi, die für ein Praktikum bei einem Lifestyle-Magazin ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten gekommen ist und auch hier immer genug Gummibärchen auftreiben kann, um ihre Sucht zu befriedigen. Die unzugängliche Saida, die sich vehement für den Tierschutz einsetzt und ihren Prinzipien immer absolut treu bleibt. Die verträumte Abby, die sich nichts sehnlicher wünscht, endlich mit dem Mann ihrer Träume vor den Altar treten zu können und die dabei ein ungeahntes Talent entdeckt. Pam, die sich nicht entscheiden kann, ob sie lieber eine seriöse Theaterschauspielerin oder doch lieber ein Musicalstar sein möchte. Sportfreak Rick, Sohn einer italienischen Einwandererfamilie, der so sehr um Harmonie bemüht ist und dabei sich beinahe selbst vergisst. Und dann ist da natürlich auch noch der geheimnisvolle Alex, der Maxi immer wieder über den Weg läuft und dabei jedes Mal ein Stückchen mehr ihr Herz erobert. Alex nimmt in diesem Band viel mehr Raum ein als bisher. Doch ob die beiden sich nun endlich näher kommen, das verrate ich natürlich nicht. Katrin Lankers gelingt es mit ihren Figuren, viele Facetten des Lebens in den USA zu zeigen. Sie kommen aus unterschiedlichen Schichten, haben verschiedene familiäre und zum Teil migrantische Hintergründe. Abbys Eltern gehören einer strengen christlichen Kirche an, und Abby geht zu Treffen der Gruppe “Wahre Liebe wartet“, ein Beispiel für die christliche Keuschheitsbewegung, die sexuelle Enthaltsamkeit vor der Ehe propagiert und die auch in Deutschland einen gewissen Bekanntheitsgrad hat. Für einen kurzen Ausflug in die South Bronx sorgt Saida, die Sozialstunden ableisten muss. Vieles wird nur sehr kurz angerissen, sorgt aber für ein authentisches Gefühl beim Lesen. Die Autorin ist mit den Sorgen und Nöten der jungen Erwachsenen nah am jungen Leser. Mit ihrem leichten, flotten Sprachstil sorgt sie für einen leichten Lesegenuss. Wie immer wird Ich-Erzählerin Maxi unterbrochen vom nicht direkten Erleben der Mitbewohner, das aus der dritten Person erzählt wird. Es gibt wieder Blogeinträge, aber dieses Mal auch Dialogfetzen, die davon zeugen, dass mal wieder intrigante Machenschaften im Hintergrund laufen. Geheimnisse gehören ja in dieser Reihe einfach dazu, wobei mir Alex’ Geheimnis in diesem Band dann doch recht schnell offensichtlich wurde. Dem Spaß beim Lesen hat das aber keinen Abbruch getan, für mich gab es dieses Mal genau die richtige Mischung aus Gefühl und Drama – ja, es wird ab und zu sehr dramatisch, weil oft genug fünffach gehäuft. Ich kann die turbulente Reihe um Maxis Chaos-WG nach wie vor nur empfehlen und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung, die leider dann auch schon den Abschluss bilden wird. Wer ein genaueres Bild von den vielen Lieblingsplätzen der WG-Bewohner wünscht, der wird übrigens auf der offiziellen Website zur Reihe fündig. Zwei kleine Anmerkungen hätte ich allerdings noch. Mir ist nicht ganz klar, warum die Altersempfehlung auf 12 Jahre herabgesetzt wurde. Bisher wurde die Reihe ab 14 Jahren empfohlen, was ich für angemessener halte. Und, psst, in Band 2 verdient der Anwalt 700$ in der Stunde, in Band 3 sind es dann 800$. ;-) © Tintenelfe www.tintenhain.de

    Mehr