Katrin Schön Abgeschlagen

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 61 Rezensionen
(19)
(28)
(14)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgeschlagen“ von Katrin Schön

Endlich hat sich Kriminalkommissar Sebastian Loch ein Herz gefasst und führt Lissie Sommer zum Essen aus. Gerade sitzen die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Und kurz darauf findet Lissie sich  nicht in enger Umarmung, sondern an einem Tatort wieder. Eines der Clubmitglieder wurde ermordet. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, um genau zu sein. Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Gemeinsam mit Sebastian nimmt sie die Ermittlungen auf… Bei Midnight sind von Katrin Schön erschienen: Ausgeplappert Ausgeschifft Abgeschlagen

Von der ersten bis zur letzten Seite gute Unterhaltung!

— Gwenfly
Gwenfly

Amüsanter Krimi in lockerleichtem Sommerstil!

— mabuerele
mabuerele

Kriminalgeschichte im Stil von Agatha Christie, Mrs Marple ist hier Lissie Sommer. Amüsanter und unterhaltender Krimi. Lesenswert.

— oztrail
oztrail

Lustige und Humorvolle Story mit einer wirtin als Ermittlerin

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Ein sehr unterhaltsamer, spannender Cosy-Krimi mit toller Situationskomik und viel Lokalkolorit.

— hasirasi2
hasirasi2

Mir gefielen einige Ausdrücke, der Lokalkolorit, der Schreibstil, die Figuren. Wenn lustiger gewesen wäre, wäre es toll.

— Lesezeichenfee
Lesezeichenfee

Amüsanter Regionalkrimi

— birgitfaccioli
birgitfaccioli

Die Polizei - wer braucht die schon?! Seichte Unterhaltung für zwischendurch.

— Oliver_Müller
Oliver_Müller

Ein locker leichter Krimi mit viel Witz.

— Seebaerchen
Seebaerchen

Spannender und witziger Krimiroman der Lissie Sommer Reihe mitten auf dem Golfplatz

— isabellepf
isabellepf

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tennisspielen kann gefährlich werden

    Abgeschlagen
    oztrail

    oztrail

    24. August 2017 um 08:05

    Das Cover hat Wiedererkennungswert, da die anderen Bücher der Autorin, Katrin Schön in der gleichen, etwas kindlichen Art  sind. Was allerdings der Krimi-Reihe um Lissie Sommer keinen Abbruch tut. Zum Inhalt:Das romantische Dinner von Kriminalkommissar Sebastian Loch und Lissie Sommer  im  Edelrestaurant des lokalen Golfclubs findet eine jähes Ende. Nach einem heftigen Streit zwischen zwei Golfern wurde wenig später eines der Golfmitglieder tot in der Umkleidekabine aufgefunden. Vorbei mit dem Date. Sebastian beginnt sofort mit den Ermittlungen und Lissie kann es nicht lassen, sie ist mittendrin. Die Jagd nach dem Mörder ist eröffnet, Lissie begibt sich immer wieder in Gefahr, wo sie nur knapp rauskommt. Auch ihre Eltern, mit genialen Sprüchen, sind mit involviert, auffällig unauffällig. Wer gewinnt das Turnier? Ist ein Hole-in-one möglich? Mein Fazit: Das war mein erstes Buch von der Autorin Katrin schön und der Serienheldin Lissie Sommer.  Die Geschichte um Sebastian Loch und Lissie Sommer beginnt anscheinend schon im ersten Teil der Serie, d.h. man sollte auch die ersten Bücher lesen. Die Autorin geht zwar kurz auf die Vorgeschichte ein, aber das war mir etwas zu wenig. Zwar sind solche Wiederholungen immer wieder auch ein Lückenfüller,  aber mir persönlich hat hier etwas gefehlt.Der Kriminalfall ist eine in sich abgeschlossene Story und mit witzigen und spritzigen Dialogen gefüttert. Meine Favoriten sind hier eindeutig die Eltern von Lissie Sommer, die Mutter die in einer Tour quatscht und der Vater mit seinen Kommentaren, die trocken rüberkommen. Ein wenig englischer Humor, passt ja zum Thema Golf.Was mir auch gut gefallen hat, den Täter konnte man nicht gleich ausmachen. Der Leser konnte mit ermitteln und wurde einige Male aufs Glatteis geführt. Ich habe mich beim Lesen sehr wohl gefühlt und werde auch die anderen Bücher aus der Serie noch lesen. Für diesen Band kann ich eine volle Leseempfehlung abgeben und  vergebe die höchst Punktezahl.

    Mehr
  • eine spannende Geschichte mit einer tollen Protagonistin

    Abgeschlagen
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    20. August 2017 um 14:40

    Lissie könnte eigentlich glücklich sein. Mit Sebastian hat sie endlich den Mann ihrer Träume gefunden. Als sie ein Rendezvous in einem Golfclub haben, überschlagen sich die Ereignisse. Innerhalb kürzester Zeit werden zwei Leichen gefunden. Was genau geht im Club vor sich? Und hängen die Morde mit der bevor stehenden Cluberweiterug zusammen?Das Buch hat einen sehr flüssigen Schreibstil. Am besten hat mir Lissie gefallen. Sie ist tough und lässt sich nicht verbiegen. Sie hilft Sebastian, wo sie kann und lässt es sich auch nicht nehmen, den Täter aufzuspüren. Sie hat keine Angst und agiert sehr zielstrebig und mit viel Herz. Sie ist eine Frau, die sehr genau weiß, was sie will und das hat mir ehrlich gesagt sehr imponiert.Die Geschichte ist spannend erzählt und auch, wenn die ein oder andere Info bezüglich des Golfs too much für mich waren, hat mich die Geschichte gut amüsiert.Gefallen haben mir auch die vielen köstlichen Gerichte, die in dem Buch erwähnt wurden :) Da hat man sofort Hunger bekommen :) Auch die kreativen Namen der einzelnen Kapitel haben mir sehr zugesagt :)Alles in einem ist das Buch eine perfekte Mischung zwischen Humor und Spannung mit einer Protagonistin, die einem immer mehr ans Herz wächst <3

    Mehr
  • Witzig, skurril & man lernt dabei auch noch etwas über Golf!

    Abgeschlagen
    Gwenfly

    Gwenfly

    16. August 2017 um 11:47

    Lissie ist Wirtin im Dorfbeisl und rutscht nicht zum ersten Mal durch Zufall in eine Mordermittlung. Als sie mit Kommissar Loch ihr erstes richtiges Date hat, werden die beiden leider durch einen Mordfall unterbrochen. Das Opfer: der Gewinner des Golfturniers, niedergestreckt durch einen Golfschläger. Hat die geplante Erweiterung des Golfplatzes etwas damit zu tun?  Lissie steht vor einem neuen Rätsel...Mit Golf hatte ich bis dato eher wenig zutun, aber da geht es Lissie zum Glück auch nicht anders. Durch ihre sympathische und teilweise etwas ungeschickte Art holt sie den Leser sofort ab, auch wenn man noch keinen Band aus der Lissie Sommer-Reihe gelesen hat. Der Einstieg fiel mir sehr leicht und ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Die ganze Zeit über habe ich Lissie nicht nur die Daumen dafür gedrückt, dass sie den Mörder unter den unzähligen Verdächtigen entlarvt, sondern auch dass sie endlich ihr Glück mit Kommissar Loch findet.Mir gefiel besonders, dass eine Frau die Hauptrolle übernimmt, auch wenn der Krimi dadurch und durch die Liebesgeschichte mit dem Kommissar eher was für weibliche Leser ist. Das Buch hat mich super unterhalten und ganz nebenbei habe ich auch noch etwas über Golf gelernt. Unter anderem weil ich mit dem Privatdetektiv mit gelitten habe, ich habe mich beim erstem Mal golfen ungefähr gleich doof angestellt hahaha.Lustiger Provinzkrimi den ich jedem, der noch auf der Suche nach einer Urlaubslektüre ist, ans Herz legen kann!

    Mehr
  • Lissie ist nicht zu bremsen

    Abgeschlagen
    mabuerele

    mabuerele

    15. August 2017 um 20:51

    „...Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, wie ich als Kind genötigt wurde, mir selbstgezüchteten Joghurt reinzuziehen. Natürlich enthielt der keinen Krümel Zucker, geschweige denn irgendeine Frucht und schmeckte so gesund, wie er bestimmt auch war...“ Auf der Terrasse „Zum alten Graben“ des Golfclubs haben sich Lissie Sommer und der Kriminalkommissar Sebastian Loch zum Essen getroffen. An einem Nachbartisch streiten sich die Männer über den Ausgang des gestrigen Golfturniers. Harald ist sauer, weil er meint, ihm wurde der Sieg auf unrechtmäßige Weise entrissen. Als einer der Golfer aus dem Umkleidekabinen kommt, ist es mit Lissies und Sebastians Zweisamkeit vorbei, denn dort liegt ein Toter. Die Autorin hat einen humorvollen und abwechslungsreichen Krimi geschrieben. Es ist mein erster Fall mit Lissie Sommer. Trotzdem hatte ich kein Problem, mich im Geschehen zurecht zu finden, denn gleich am Anfang gewährt mir Lissie einen kurzen Blick in ihre Vergangenheit. Die Protagonisten werden gut charakterisiert. Lissie führt ein Lokal. Außerdem kann sie die Finger nicht von den Ermittlungen lassen. Sie möchte, dass der Fall so schnell wie möglich gelöst wird, damit Sebastian wieder Zeit für sie hat. Geduld gehört nicht zu ihren Stärken. Sebastian legt Wert darauf, Privates und Dienstliches zu trennen und will sich in der nächsten Zeit nicht mit Lissie treffen. Lissie sieht das natürlich völlig anders. Der Tote ist ausgerechnet der Gewinner des Golfturniers. Bald stellt sich allerdings heraus, dass es im Club zwei Gruppen von Golfern gibt. Die eine möchte den Platz unbedingt erweitern, die andere ist dagegen. Der Schriftstil ist leicht lesbar und über weite Strecken humorvoll. Dazu kommt eine feine Spur Sarkasmus, wie das obige Zitat von Lissie zeigt. Ganz nebenbei darf ich als Leser an Lissies Seite zumindest theoretisch die Grundlagen des Golfspiels lernen. Fachbegriffe werden ausreichend und allgemeinverständlich erläutert. Einen besonderen Part im Spektrum der Ermittlung haben Lissies Eltern. Gespräche mit Freunden und Bekannten fördern manche Erkenntnis zutage. Privatdetektiv Schneider dagegen ist wenig hilfreich. Er hat in seinem Beruf noch viel zu lernen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Korruption, Größenwahnsinn und Vertuschung von Umweltsünden sorgen für eine fesselnde und verzwickte Handlung.

    Mehr
    • 6
  • Leserunde zu "Abgeschlagen" von Katrin Schön

    Abgeschlagen
    KatrinSchoen

    KatrinSchoen

    Ihr Lieben, ich freue mich, Euch heute zu meiner neuen Leserunde einladen zu dürfen! Passend zur Ferienzeit ist im Juni mein dritter Krimi "Abgeschlagen - Ein neuer Fall für Lissie Sommer " erschienen und ich würde mich über Eure fachkundige Meinung zu meiner neuen, leichten Sommerlektüre freuen! Dafür DANKE an meinen Verlag Midnight by Ullstein - 10 Ebooks kann ich hier verlosen. Worum gehts:Endlich hat sich Kriminalkommissar Sebastian Loch ein Herz gefasst und führt Lissie Sommer zum Essen aus. Gerade sitzen die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Und kurz darauf findet Lissie sich nicht in enger Umarmung, sondern an einem Tatort wieder. Eines der Clubmitglieder wurde ermordet. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, um genau zu sein. Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Gemeinsam mit Sebastian nimmt sie die Ermittlungen auf… ***Wer jetzt Lust hat mitzulesen, muss mir im Unterthema "Golf " nur verraten, was Dir zu dem Thema einfällt, mit was Du den Sport verbindest oder eine lustige oder kuriose Anekdote posten - schon bist Du in der Lostrommel.*** Im Laufe der Leserunde würde ich mich freuen, wenn Ihr mir außerdem Eure Meinung - wie immer - zum Cover mitteilt, wer nach drei Bänden (oder diesem ersten) Eure Lieblingsfigur geworden ist und warum und natürlich Euren Gesamteindruck. Von denen, die das erste Buch "Ausgeplappert - Lissie Sommers erste Leiche" und/oder das zweite "Ausgeschifft - Lissie Sommer ermittelt wieder" gelesen haben, würde mich natürlich auch interessieren, wie Euch das dritte Buch im Verhältnis zum ersten und zweiten gefallen hat - einige Renzensionen zum Buch finden sich ja schon hier. Trotzdem freue ich mich über jede weitere Meinung und natürlich dann, im Anschluss der Runde, Eure Rezension auf Amazon/Thalia/Hugendubel & Co lesen zu dürfen! Jetzt aber erst mal viel Spaß beim Bewerben und dann beim Lesen!Eure Katrin

    Mehr
    • 85
  • Lustiger Golferkrimi

    Abgeschlagen
    trollchen

    trollchen

    06. August 2017 um 11:43

    AbgeschlagenIch durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und danke dem Midnight Verlag dür das Leseexemplar. Herausgeber ist Midnight (5. Juni 2017) und hat 296 Seiten. Kurzinhalt: Endlich hat sich Kriminalkommissar Sebastian Loch ein Herz gefasst und führt Lissie Sommer zum Essen aus. Gerade sitzen die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Und kurz darauf findet Lissie sich nicht in enger Umarmung, sondern an einem Tatort wieder. Eines der Clubmitglieder wurde ermordet. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, um genau zu sein. Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Gemeinsam mit Sebastian nimmt sie die Ermittlungen auf…Meine Meinung: Eine leichte, humorige Sommerromanze, so würde ich das beschreiben. Also, richtig hinterfragen würde ich nicht immer die Aktionen und die Szenen, denn so richtig real sind sie nicht. Aber die tun dem witzigen Humor nichts weg und das leichte Herzflattern, was man beim Lesen bekommt. Am meisten gestört hat mich die letzte Aktion von Lissie, die würde keiner so nachvollziehen und im realen nachmachen. Auch , wie sie manchmal Zeuge von Gesprächen wird, ist ein wenig fragwürdig, aber immerhin witzig, wie sie in manches Fettnäpfchen tritt. Ein toller, leichter Krimi über das Golfspielen, da lernt man einiges, also ich habe richtig Lust bekommen, es auch mal auszuprobieren. Das Pärchen, was sich immer näher kommt, ist allerliebst, auch wenn der Kommissar immer wieder gestört wird beim ermitteln von seiner Liebsten. Die Welt der Golfer sit eigentlich auch ganz witzig, obwohl man sie wahrscheinlich nicht so einfach kennenlernen kann, da sie meist für die Gutbetuchten sind. Denn teuer ist der Sport allemal. Der Detektiv ist ja so richtig mal vertrottelt, aber dass Lissie ihn immer wieder hilft, ist sehr nett von ihr. Mein Fazit: Ein witziger Liebeskrimi, der mir ein wenig das Golfen beigebracht hat. Allessamt ganz lustige Personen, die da mitspielen. Ich vergebe 4 gute Sterne, für ein witzigen Krimi, den man zwischendurch mal lesen kann.

    Mehr
    • 2
  • Witzige und Humorvolle Geschichte

    Abgeschlagen
    Sturmhoehe88

    Sturmhoehe88

    05. August 2017 um 17:12

    Inhaltsangabe zu „Abgeschlagen“ von Katrin Schön Endlich hat sich Kriminalkommissar Sebastian Loch ein Herz gefasst und führt Lissie Sommer zum Essen aus. Gerade sitzen die beiden so richtig romantisch auf der Terrasse des Edelrestaurants des lokalen Golfclubs, da werden sie Zeugen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen zwei Golfern. Und kurz darauf findet Lissie sich  nicht in enger Umarmung, sondern an einem Tatort wieder. Eines der Clubmitglieder wurde ermordet. Niedergeschlagen mit dem 7er Eisen, um genau zu sein. Klar, dass Lissie sich da nicht raushalten kann, sie ist ja quasi persönlich betroffen. Gemeinsam mit Sebastian nimmt sie die Ermittlungen auf… Bei Midnight sind von Katrin Schön erschienen: Ausgeplappert Ausgeschifft Abgeschlagen Meine Meinung Eine Ermittlerin die gar keine ist, sondern eine Wirtin hat man auch nicht alle Tage. Trotzdem fand ich diesen Roman sehr Interessant und auch irgendwie auch Lustig und Humorvoll. Der Schreibstil ist sehr angenehm und Flüssig, ebenso der Einstieg in dieses Buch. Auch wenn ich mich in Hessen so überhaupt nicht auskenne so konnte ich mir jedoch bildlich vorstellen wie es dort aussehen mag. Die Beschreibungen waren sehr gut und die Charaktere sehr sympathisch. Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Klare Kauf und Leseempfehlung! 5/5 Sterne

    Mehr
  • Lissie kann’s nicht lassen

    Abgeschlagen
    hasirasi2

    hasirasi2

    03. August 2017 um 13:45

    Eigentlich hofft Lissie, dass sich ihre Beziehung zu Kriminalkommissar Sebastian Loch bei ihrem Date endlich vertieft, aber das romantische Abendessen im Restaurant des Golfplatzes findet ein jähes Ende, als ein totes Clubmitglied im Umkleideraum gefunden wird. Und da Lissie ja eh schon mal mit am Tatort ist, könnte sie Sebastian doch eigentlich bei den Ermittlungen helfen, oder?!   „Abgeschlagen“ ist der 3. Teil der Krimireihe um Lissie Sommer. Dank der kurzen Rückblicke bin ich gut wieder in die Geschichte reingekommen, aber man muss die Vorgängerbände nicht zwingend gelesen haben, um die Story zu verstehen.   Der Fall ist recht verzwickt. Es geht um Erpressung, Korruption und einen drohenden Umweltskandal. Obwohl Lissie genug mit ihrem Lokal „Zum Grünen Kränzchen“ zu tun hat, kann sie das eigenmächtige Nachforschen nicht lassen und gerät einmal mehr in Gefahr. Natürlich „helfen“ auch Eltern wieder mit. Sie sind meine heimlichen Stars und ihre Sprüche (vor allem die ihrer Mutter) herrlich genial und direkt aus dem Leben gegriffen. Auch Privatdetektiv Schneider ist gewohnt schräg und fällt nach wie vor gerade dann in Ohnmacht, wenn es gefährlich oder spannend wird. Wie er bei der (Un-)Fähigkeit in seinem Beruf überleben kann, bleibt mir ein Rätsel. Er nimmt jedes Fettnäpfchen mit und ich weiß nicht, ob ich mit ihm Mitleid haben soll, oder ihn mal ordentlich durchschütteln möchte. Kriminalkommissar Sebastian Loch ist Lissies Traummann. Sein Versuch, Berufliches und Privates zu Trennen scheitert an Lissies Neugier und Ungeduld. Er droht Lissie ihr zwar alles Mögliche an, aber letzten Endes schmilzt er wie Butter in der Sonne und lässt ihr alles durchgehen.   „Abgeschlagen“ ist ein sehr unterhaltsamer, spannender Cosy-Krimi mit toller Situationskomik und viel Lokalkolorit.

    Mehr
    • 4
  • Tod eines Golfers

    Abgeschlagen
    yellowdog

    yellowdog

    30. July 2017 um 10:47

    Abgeschlagen von Katrin Schön ist ein Roman des Genres Cozy crime, was mometan anscheinend angesagt ist. Nicht zu viel Spannung, obwohl es immerhin einen Mord an einen Golfer gibt, dazu ein wenig Humor, der sich vor allen durch Wortwitz und der Protagonistin Lizzie Sommer ergibt. es bahnt sich bei ihr eine Beziehung zu dem Kriminalkommissar Sebastian an. Ganz niedlich! Der Mord trennt sie aber erst einmal. Eigentlich ist Lizzie momentan die Wirtin des Grünen Kränzchens. Aber mehr fesselt sie der Mord und die Lösung. Amüsant sind die Passagen mit Lizzie und ihren Eltern. Ihre Mutter spricht einen hessischen Dialekt, ihr Vater etwas starrsinnig. Das erinnert an Dora Heldt und ihre Papa-Romane. Allzu tiefsinnig ist das nicht, gehört aber zum Cozy. Der Fall selbst interessierte mich kaum, mehr sind es Lizzies Eskapaden, die den Roman am Leben halten. Harmlos, aber manchmal kann auch der anspruchsvolle Leser das gebrauchen. So zwingend fand ich den Roman nicht, aber im Zweifelsfall würde ich schon einen weiteren Teil lesen.  

    Mehr
  • Gefährliche Golfplätze

    Abgeschlagen
    Lesezeichenfee

    Lesezeichenfee

    28. July 2017 um 20:51

    Fee erzählt von der Geschichte Lissie Sommer ist Kneipenwirtin und Hobbydetektivin. Einige Fälle hat sie schon gelöst und dabei Kriminalkommissar Stefan Loch kennengelernt. Als er sie dann endlich ausführt, zum Essen in den Golfclub passiert ein Mord. Quasi vor ihren Füssen, besser gesagt im Keller. Klar, dass Lissie, die in die Geschichte reingestolpert ist, mitermittelt und ihre Elter so gaaaaaaaaanz zufällig auch. Fee meint zu der Geschichte Von Ausgeschifft kenne ich das halbe Buch, das ich die Tage dann weiterlesen werde. Ich muss sagen, selbst wenn ich dort nur das halbe Buch kenne, ist dieses im Vergleich dann doch etwas "langweilig". Vielleicht liegt es am Ort: Golfplatz. Das interessiert mich nicht so brennend und der Ort ist für viele doch etwas fremd. Ausgeschifft kam irgendwie spritziger rüber, fand ich persönlich. Trotzdem habe ich dieses Buch mit ca. 400 Seiten (jeder Reader zeigt was anderes an) an zwei Abenden verschlungen. Ich fand den Schreibstil angenehm zu lesen, es blieben keine Fragen offen, auch wenn es nicht wirklich immer plausibel erschien. Aber das waren so minimale Kleinigkeiten. Natürlich gabs mit hessisch babbeln auch ein wenig Lokalkolorit und der trottelige Privatdetektiv Georg Schneider, war dann auch doch etwas witzig. Aber der Humor hat mir gefehlt. Ich las vorher überall, dass die Bücher von Katrin Schön so witzig sein sollten, wie von Janet Evanovich. Es finden sich nur mikrokleine Kügelchen davon in diesem Roman wieder. Ich glaube einfach, dadurch, dass sie mit Stefan Loch anbändelt, verliert die Geschichte an Spritzigkeit. Der Golflehrer ist mit der Bedienung zusammen, das nimmt doch sehr viel Esprit von der Geschichte. Der Krimi ist mit viel Herz geschrieben, trotzdem, nicht wirklich spannend oder dass man vor Lachen vom Stuhl fällt. Lissie begibt sich in offensichtliche Gefahr, was man nur noch als dämlich beschreiben kann. Wenn sie dann wenigstens den Privatdetektiv zu Hilfe gebeten hätte, daraus hätte man ja noch was machen können. Aber der Kriminalkommissar ist nicht telefonisch erreichbar, also geht sie mit dem Mörder Golfen. Wie blöd ist denn das? Die Charaktere sind schön beschrieben, vor allem, wenn man sie aus den anderen beiden Krimis kennt, sonst bleiben sie eher fremd. Ich mag die Charaktere, allerdings finde ich, dass sie ausbaufähig sind. Fees Fazit Mir gefielen einige Ausdrücke, der Lokalkolorit, der Schreibstil, die Figuren von daher ist das schon 3 Sterne wert. Wenn es jetzt noch lustiger wäre, und nicht so offensichtlich blöde (mit dem Mörder Golfen zu gehen) dann wäre es ein schöner softer Krimi. So ist es eher ein verhinderter Liebesroman mit im Vordergrund einen Kriminalfall zu lösen. Und ja, ich lese jetzt die 1,5 anderen Bücher auch noch. Es ist ja eine Serie, die eher entspannend ist, als spannend.

    Mehr
  • Amüsant

    Abgeschlagen
    Dominikus

    Dominikus

    23. July 2017 um 19:31

    Ein amüsanter Krimi ist der Roman Abgeschlagen von Katrin Schön. In diesem Roman geht es wieder um das Team Lissie Sommer, die Wirtin des Lokals Grünes Kränzchen und ihrem Freund, dem Kommissar Sebastian Loch. Die beiden sind schon ein witziges Paar. Als sie im Golfclub essen wollen, wird ein toter Golfer gefunden. Lissie kann es wieder nicht lassen und mischt sich in die Ermittlungen ein. Sie kann eigentlich nichts dafür, das fliegt ihr einfach so zu. In diesem Krimi geht es um Mord, Korruption und Umweltsünden. Die Autorin lässt Lissie in die ungewöhnlichsten Dinge hineintapsen. Die Nebenfiguren sind urig, überhaupt der Privatdetektiv Schneider. Den kann man sich nur in Kindergeschichten vorstellen. Lissie wieder ist zu eilig und unüberlegt in ihren Aktionen. Der Roman liest sich locker, flüssig und auch spannend. Ein leichter Krimi, den ich gerne gelesen habe, so richtig erholsam und er hat mich gut unterhalten.

    Mehr
  • Lissi kanns nicht lassen

    Abgeschlagen
    birgitfaccioli

    birgitfaccioli

    23. July 2017 um 14:21

    Ein amüsanter Krimi einer Serie über eine zufällige Ermittlerin,die eigentlich Wirtin ist.Es ist ein Regionaler Krimi der in Hessen spielt,daher kann ich nicht sagen ob die Gegend authentisch beschrieben ist.Trotzdem hat es spass gemacht zu lesen wie Lissi (die Wirtin) sich und Sebastian (den Komissar) immer wieder in prekäre Situationen bring.Vielleicht sollte man die Serie von von Anfang an lesen , so lernt man die Charaktere besser kennen. Es sind aber alles einzelne in sich abgeschlossene Stories.

    Mehr
  • Lissies dritter Fall

    Abgeschlagen
    Lerchie

    Lerchie

    20. July 2017 um 17:10

    Lissie Sommer, ihres Zeichens Pächterin der Gastwirtschaft Zum grünen Kränzchen, war gerade beim Frühjahrsputz für die Biergartenmöbel. Dabei dachte sie an ihren letzten Urlaub, bei welchem sie den Kommissar Sebastian kennen gelernt, und mit ihm zwei Morde aufgeklärt hatte. Mit diesem Kommissar würde Lissie sehr gerne näher bekannt werden…Doch da gab es noch Micha, ihren Freund, dem sie noch etwas klarmachen musste…Leider stand der ein bisschen auf der Leitung und verletzen wollte sie ihn auch nicht…Doch dann klappte es endlich und Lissie wurde von Sebastian zum Essen eingeladen. Sie dinierten im Golfclub Zum alten Graben. Am Nebentisch saßen ein paar Golfer, die sich lautstark stritten…Doch dann wurden sie gestört, denn ein Mann kam und meldete einen Leichenfund….Ein Golfspieler war ermordet worden, und ausgerechnet der, der das gerade stattgefundene Turnier gewonnen hatte…Bei seinen Verhören erfuhr der Kommissar, dass das Golfgelände ausgebaut werden sollte. Und dass es zwei Besitzer von benötigten Wiesen gab, die nicht verkaufen wollten…Und dann gab es da auch noch diese Umweltaktivisten, die gegen den Ausbau waren….Außerdem sollte es nicht bei dem einen Mord bleiben….War Lissie in den Kommissar verliebt? Und wie stand es bei ihm? Kapierte Micha nicht, dass Lissie nichts mehr von ihm wissen wollte? Weshalb stritten sich die Golfer so lauthals, dass es das ganze Lokal mitbekam? Wo war die Leiche gefunden worden? Wer war der/die Tote? Wieso wurde ausgerechnet dieser Mann ermordet? Hatte es etwas mit seinem Turniergewinn zu tun? War es schon eine feste Tatsache, dass das Gelände ausgebaut werden sollte? Wer waren die Besitzer, die nicht verkaufen wollten? War der Tote einer davon? Hatten die Umweltaktivisten etwas mit dem Mord zu tun? Wer wurde noch ermordet? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch.Meine MeinungFür mich ist es das erste Buch, das ich über Lissie Sommer gelesen habe. Für Lissie Sommer ist es bereits der dritte Fall. Doch man findet sehr schnell in die Geschichte rein – zumindest ich – und ich konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Denn während Lissie Sommer ihre Biergartenmöbel putzte, dachte sich an die Vergangenheit und so bekommt der Leser einen Teil von dem mit, was Lissie bisher erlebt hat. Auch wie sie Sebastian kennen gelernt hat. Und doch noch Abstand nimmt, weil sie ja noch eine Beziehung zu Micha hatte. Doch das war dann ja schließlich erledigt und die neue Beziehung konnte in Angriff genommen werden. Doch die Leichen verhinderten das penetrant. Und Lissie schlitterte immer wieder in die Ermittlungen hinein: gewollt und ungewollt. Ich musste während des Lesens auch oft schmunzeln und das gefällt mir an diesen Krimis, dass man auch mal lachen kann. Dass sich Lissie letztendlich mit ihrer Neugierde in Lebensgefahr brachte, kann der geneigte Leser sich sicher selbst denken. Mehr davon jedoch nicht. Ich fand diesen Krimi spannend mit ein paar Auflockerungen und er hat mich so gefesselt und sehr gut unterhalten, dass ich ihn in einem Rutsch gelesen habe. Von mir eine Leseempfehlung an alle Leser, die solche Krimis mögen und vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

    Mehr
  • Tod auf dem Green

    Abgeschlagen
    Oliver_Müller

    Oliver_Müller

    19. July 2017 um 18:12

    Mit "Abgeschlagen" liegt der dritte Band über die beinahe zufällige Ermittlerin Lissie Sommer vor. Die Autorin Katrin Schön lässt ihre Heldin scheinbar immer wieder unvermittelt in Kapitalverbrechen tippen. Dies lässt sich schnell erkennen, selbst wenn man die ersten beiden Romane nicht gelesen hat. Um den vorliegenden Roman zu verstehen, ist das auch nicht unbedingt notwendig. Schon erwähnte Lissie Sommer, die eigentlich eine Gaststätte führt, ist zufällig vor Ort, als es einen Mordfall auf einem Golfplatz gibt. Bei diesem einen Toten bleibt es nicht, schon bald muss ein zweiter Mann den Schläger für immer an den Nagel hängen. Natürlich kann Lissie es nicht lassen und beginnt zu ermitteln. Wobei sie eher immer zufällig dort ist, wo es etwas über die Tat und den Täter zu erfahren gibt. Wirkliche Ermittlungsarbeit findet kaum statt. Dazu kommt, dass die Polizei hier wieder einmal ziemlich dämlich dargestellt wird, was mir nicht besonders zusagt. Zusammen mit dem Stil und der Gegenwartsform, war es nicht unbedingt ein Roman für mich. Ich kann ihn wirklich nur denjenigen empfehlen, die auf seichte Unterhaltung für zwischendurch aus sind.

    Mehr
  • Leichte Krimilektüre für Golf-Fans

    Abgeschlagen
    AnTheia

    AnTheia

    16. July 2017 um 22:09

    Miss Marple im Taschenbuch-Format: Eigentlich wollte Lissi einen wunderbar romantischen Abend bei einem Abendessen im Restaurant des lokalen Golfclubs mit „ihrem“ Kriminalkommissar Sebastian Loch verbringen. Doch alles kommt anders, als erwartet. Erst beobachten beide einen Streit zwischen zwei Golfern, dann wird einer der beiden Streithähne kurze Zeit später in der Umkleidekabine erschlagen aufgefunden. Die Tatwaffe weist auf einen Täter aus dem Golfclub hin. Und Lissi ist unerwartet mitten drin im Geschehen und den Ermittlungen. Obwohl sie Zeugin ist, macht sie sich selbst auf die Suche und begibt sich, wie es nicht anders zu erwarten war, in Gefahr. Mit „Abgeschlagen“ legt die Autorin Katrin Schön den mittlerweile den dritten Roman um die hessische Gasthofbesitzerin Lissi Sommer vor, der klar ins Genre der Cosy-Crime Geschichten gehört. Für mich persönlich kein Nachteil wartet doch der Roman mit einem gemütlichen Erzählstil, charmanten, stark überzeichneten Charakteren, einer meist eindimensionalen Handlung, und einer großen Portion Lokalkolorit auf. Besonders gut gefallen, hat mir der Charakter der Lissi Sommer. Es ist zwar mein erster Roman dieser Autorin, aber Lissi ist mir persönlich auf Anhieb sympathisch und mit ihrer hemdsärmeligen, unkomplizierten Art Fälle zu lösen, erinnert sie mich schon etwas an Miss Marple. Wenn auch um viele Jahre jünger. Weniger gut gefiel mir der Charakter des Privatdetektivs Georg Schneider, der in seiner unbeholfenen, leicht trotteligen Art sicher den einen oder anderen zum Schmunzeln bringt, mich aber eher irritiert hat. Punkt Abzug gibt es leider auch für mich bei den Dialogen, die manchmal humorvoll, doch oftmals eher hölzern daherkommen und nicht wirklich Charme oder Witz versprühen. Im Großen und Ganzen gehört für mich der Krimi zu den leichten Sommerlektüren und ist für jeden geeignet, der sich abseits von psychotisch-blutigen Thrillern, unterhaltsamer, schlichter Krimiliteratur widmen möchte.

    Mehr
  • weitere