Katrin Stehle Das Gegenteil von fröhlich

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gegenteil von fröhlich“ von Katrin Stehle

Nelli will mal wieder einen witzigen Abend mit ihren Freundinnen verbringen, noch besser wäre ein Date mit Sam. Stattdessen hängt plötzlich alles an ihr: der Haushalt, ihre kleine Schwester, ein nerviger Bruder. Und ihr Vater ist im Ausland. Wenn sie wenigstens wüsste, was mit ihrer Mutter los ist. So hat sie sie noch nie erlebt: abwesend und unendlich traurig. Ob so was wirklich von allein wieder in Ordnung kommt? Sie hätte gern ihr altes Leben zurück. Oder steht sie an der Schwelle zu etwas Neuem? Psychologisch feinfühlig erzählter Entwicklungsroman für Jugendliche ab 13 Jahren

Stöbern in Kinderbücher

Sophie im Narrenreich

Wunderschönes Buch für Jung und Alt

SusanneSiebert

Petronella Apfelmus

Auch dieses Herbstabenteuer ist wieder richtig spannend, magisch und witzig. Wunderschön illustriert, ein echtes Lieblingsbuch!

danielamariaursula

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Witziger und spannender Serien-Auftakt

anke3006

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Witzige, spannende, fantasievolle Geschichte, die Alltagsprobleme der Kinder mit einer Prise Magie vermengt. Liebenswert!

black_horse

Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Dies ist eine niedliche, toll illustrierte und interessante Geschichte einer kleinen Hummel, die herausfinden möchte, was Liebe ist.

Nelebooks

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Magisch, spannend und fantasievoll! Erneut konnte mich Nina Blazon mit einem ihrer Bücher in ihren Bann ziehen und mich hellauf begeistern!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Gegenteil von fröhlich" von Katrin Stehle

    Das Gegenteil von fröhlich

    Dubhe

    29. February 2012 um 22:04

    Nelli ist eigentlich ziemlich glücklich. Sie hat eine glückliche Familie und auch gute Freundinnen, doch dann verändert sich ihre Situation plötzlich, denn ihr Vater geht nach Holland um dort ein Semester zu unterrichten. Kaum ist er eine Woche fort, liegt ihre Mutter im Bett, rührt sich kaum und starrt nur vor sich hin. Ist sie krank? Nelli ist zuerst davon überzeugt, doch nach ein paar Tagen ist sie sich da nicht mehr so sicher. Und da wären dann noch ihr nerviger kleiner Bruder, der die Schule vernachlässigt und ihr kleine Schwester, um die sie sich kümmern muss. Doch das ist leider noch nicht alles, denn anstatt ihrer Mutter ist sie nun für den Haushalt und den Tagesablauf zuständig. Wird es jemals wie früher werden? . Dieses Buch wird zwar als pädagogisch wertvoll bezeichnet, doch ehrlich gesagt habe ich da Bücher gelesen die diesen Titel eher verdient hätten als dieses. Denn 1. ist der Stil grottenschlecht und die Sprache noch dazu! 2. Ist dieses Buch ziemlich seicht. 3. Die Protagonisten sind überzeichnet. 4. Es ist nicht gerade real, die Geschichte. Und 5. Kann man sich nicht in Nelli hineinversetzen, was bei einem Buch dieser Art das Wichtigste ist, wenn ihr mich fragt. Braucht ihr noch mehr Gründe, warum dieses Buch schlecht ist? Ich glaube nicht...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks