Katrin Tempel

(147)

Lovelybooks Bewertung

  • 228 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 73 Rezensionen
(51)
(52)
(36)
(7)
(1)
Katrin Tempel

Lebenslauf von Katrin Tempel

Katrin Tempel wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in München auf. Nach dem Studium (Kommunikationswissenschaften, Politologie, Geschichte) war sie Journalistin und später Chefredakteurin verschiedener großer Magazine. 2003 machte sie sich selbstständig und berät seitdem Zeitschriften, schreibt Drehbücher (unter anderem den historischen ZDF-Zweiteiler »Dr. Hope«) und schrieb damals die ersten Kinderbücher unter ihrem Mädchennamen Katrin Kaiser beim Schneider Verlag. 2007 lernte sie ihren jetzigen Mann kennen, mit dem sie mit ihrer gemeinsamen Tochter in Bad Dürkheim lebt – über den Umzug, Schwangerschaft, Geburt und Kinderaufzucht schrieb sie "Stillen und Chillen" und "Stillst du noch oder lebst du schon?". Unter dem Namen Emma Temple veröffentlicht sie bei Piper auch Neuseeland-Romane, zuletzt »Im Land des Silberfarns«. Seit 2013 ist sie zusätzlich Chefredakteurin der Zeitschrift "LandIdee".

Bekannteste Bücher

Wilde Horde - Die Pferde im Wald

Bei diesen Partnern bestellen:

Über dem Meer die Freiheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Rosmarinträume

Bei diesen Partnern bestellen:

Mandeljahre

Bei diesen Partnern bestellen:

Holunderliebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Stillst du noch oder lebst du schon

Bei diesen Partnern bestellen:

Stillen und Chillen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Katrin Tempel
  • spannendes Buch, sympathische Protagonisten, fängt langsam an nimmt dann Fahrt auf, überraschend

    Über dem Meer die Freiheit

    sabrinchen

    12. December 2017 um 01:20 Rezension zu "Über dem Meer die Freiheit" von Katrin Tempel

    Das einladende Cover und der ansprechende Klappentext haben mich auf diese Geschichte neugierig werden lassen. Auch habe ich schon einiges von Katrin Tempel gelesen und sie hat immer meinen Geschmack getroffen. Mit diesem Buch ist es ihr auch wieder gelungen. Der Schreibstil ist angenehm unaufgeregt und der Erzählstil spannend ohne reisserisch zu wirken.Die Handlung spielt in der Zeit um 1830 rum in der Deutschland noch in verschieden Fürstentümer geteilt ist. Der Revolutionsgedanke geht um und es herrscht Aufbruchsstimmung ...

    Mehr
  • Der Freiheit entgegen...

    Über dem Meer die Freiheit

    Dreamworx

    16. September 2017 um 16:59 Rezension zu "Über dem Meer die Freiheit" von Katrin Tempel

    19. Jh. Neustadt in der Pfalz. Die junge Charlotte Trautmann lebt zusammen mit ihrem Vater, der eine eigene kleine Druckerei betreibt und ist mit einem jungen Winzer namens Friedrich verlobt. Die Lage ist schwierig, denn durch die Herrschaft der Bayern wird das einfache Volk unterdrückt sowie jeglicher Handel mit hohen Zöllen belegt, so dass ein jeder kaum ein Auskommen hat. Unter der Bevölkerung macht sich schon lange Unmut breit und immer mehr lehnen sich gegen die Unterdrückung auf, wollen frei sein und auch freien Handel ...

    Mehr
  • Enttäuschend

    Holunderliebe

    campino246

    30. August 2017 um 10:15 Rezension zu "Holunderliebe" von Katrin Tempel

    Lena findet ein uraltes Gedicht von dem Mönch Walahfried, der am Bodensee im Kloster die Kräuterkunde betrieben hat. Kurzentschlossen nimmt sie Abstand von ihrem Studium und ihren Freunden um dort zu erkunden, was es mit dem Gedicht auf sich hat. Doch dort träumt sie komisch und erfährt so, was den Mönch bewegt hat.Eigentlich ist das Thema spannend und interessant. Die Kräuterkunde des Mönchs finde ich interessant, weil meist in historischen Romanen nur von Hebammen erzählt wird und weniger von Männern, die in diesem Bereich ...

    Mehr
  • Gutes Buch

    Rosmarinträume

    StephanieBroeckl

    23. August 2017 um 10:27 Rezension zu "Rosmarinträume" von Katrin Tempel

    "Rosmarinträume" ist ein schönes Buch mit einer etwas mystisch angehauchten Geschichte. Hat mich aber nicht sooo gefesselt, wie manch anderes Buch.

  • Kräuterkunde am Bodensee ....

    Holunderliebe

    engineerwife

    07. July 2017 um 07:02 Rezension zu "Holunderliebe" von Katrin Tempel

    Eigentlich ein interessante Geschichte, die sich in einem Rutsch lesen ließ. Ich erwartete eine leichte Sommer-/Urlaubslektüre und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, das Buch beleuchtete ein Thema, mit dem ich mich so noch nicht befasst hatte, die Kräuterkunde und der Krieg der Mauren im frühen 9. Jahrhundert. Man lernt doch nie aus. Was mir allerdings so gar nicht gefallen hat, waren die vermeintlichen Träume der jungen Lena. Diesen Teil der Geschichte hätte man meiner Meinung nach anders verpacken können um ihn glaubhaft zu ...

    Mehr
  • Mandeljahre

    Mandeljahre

    Engelchen07

    10. April 2017 um 18:04 Rezension zu "Mandeljahre" von Katrin Tempel

    Katharina erbt ein Haus, von dem sie nicht mal wußte, daß es im Besitz ihrer Familie ist. Ihr geschäftstüchtiger Ehemann will das Haus so schnell wie möglich loswerden um den Gewinn einzufahren. Als Katharina anfängt das Haus zu entrümpeln stößt sie auf Gegenstände aus der Historie des Hauses und Fotoalben. Damit taucht Katharina ab in die Vergangenheit ihrer Familie. Dort gab es Marie, eine starke und selbstbewußte Frau die aus guter Erziehung heraus den Kaffeeröster-Erfinder und Bekannten der Familie heiratet um die eigene ...

    Mehr
  • Lena und die Vergangenheit

    Holunderliebe

    Engelchen07

    13. November 2016 um 19:59 Rezension zu "Holunderliebe" von Katrin Tempel

    Lena studiert Geschichte und hat gerade sehr viel Pech. Ihr Freund Erik hat sie mehr oder weniger verlassen und im Studium gelingt ihr ein Referat überhaupt nicht so, wie es sich ihr Professor gewünscht hat. Lena findet dennoch in diesem Frühjahr wie immer Trost in ihrem kleinen Garten, welchen sie vor ihrem kleinen Studentenzimmer hat. Der Garten ist ihre kleine Oase und verleiht ihr viel Kraft, die hat einen richtig guten grünen Daumen. Um ihr Referat verbessern  zu können nimmt sich Lena Zeit um in der Studentenbibliothek ...

    Mehr
  • Rosmarinträume

    Rosmarinträume

    Engelchen07

    01. August 2016 um 20:57 Rezension zu "Rosmarinträume" von Katrin Tempel

    Auf einer Waldlichtung werden 2 Skelette gefunden. Die anwesende Reporterin Anne interessiert sich sehr stark für das Schicksal dieser Toten. Seit dem Fund kann sie nachts nicht mehr richtig schlafen. Sie wird von Alpträumen geweckt und begibt sich in psychiatrische Behandlung. Ihr behandelnder Arzt versetzt sie in Hypnose. Anne wird unter Hypnose in das Mittelalter versetzt und hat das Gefühl sich dort sehr gut auszukennen. Ein sehr schöner Roman. Mir hat sehr gut gefallen, dass beim Lesen immer in zwei Zeitzonen hin- und ...

    Mehr
  • Rosmarinträume

    Rosmarinträume

    tsworldofbooks

    01. August 2016 um 15:39 Rezension zu "Rosmarinträume" von Katrin Tempel

    Klappentext:Seit die junge Journalistin Anne über den Fund zweier ineinander verschlungener Skelette berichtet hat, wird sie von schrecklichen Albträumen geplagt. Die Geschichte der Liebenden lässt sie nicht los, und so geht sie den wenigen Hinweisen nach, die sie finden kann. Bald stößt sie bei ihren Recherchen auf die tragische Geschichte zweier Liebenden am Ende des 17. Jahrhunderts, die einander nie vergessen konnten und noch im Tod aneinander festhielten.Meine Meinung:Anne ist Journalistin bei der Donau-Post in Eichstätt. ...

    Mehr
  • Faszinierend!

    Rosmarinträume

    Shaushka

    27. June 2016 um 16:45 Rezension zu "Rosmarinträume" von Katrin Tempel

    Und da haben wir schon wieder so ein wunderbar faszinierendes Buch!Ich fand den Klappentext von "Rosmarinträume" sehr ansprechend und deswegen musste ich es einfach haben! Und dann lag es länger als geplant auf meinem SuB und schrie und schrie, weil es unedingt gelesen werden wollte.Jetzt endlich war es so weit und ich muss euch sagen: Das Buch hat meine Erwartungen übertroffen!Dabei muss man bedenken, dass die Handlung des Buches eigentlich gar nicht sooo viel hergibt. Alltag eher, wenn man es genau betrachtet. Und dennoch ist ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks