Fenice - Abseits des Regenbogens

von Katrina Lähn 
4,3 Sterne bei26 Bewertungen
Fenice - Abseits des Regenbogens
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

J

Ein super Auftakt, der Vorfreude auf die anderen Bände macht!

Soeckchen0815s avatar

Eine Reise in die Welt der Kobolde! Wunderschön, mitreißend und spannend, absolut lesenswert!

Alle 26 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fenice - Abseits des Regenbogens"

>>Was bist du?<<

Einen kurzen Moment verharrte er in meinem Blick. Zunächst eisig, dann widerwillig, dann verzweifelt doch letztendlich gefallen. Er wusste genau, dass die Zeit des Lügens vorbei war.

>>Ich bin ein Fenice!<<
_______________________________________________________________________________________

Emma Blair hatte nur einen Vorsatz in ihrem Leben: Unabhängigkeit von ihrem Vater erlangen!
Denn dieser war nicht nur einer der begehrtesten Namen Hollywoods sondern auch ein Mann mit zwei Gesichtern.
Emmas Ziele waren demnach klar. Sie wollte eine erfolgreiche Journalistin werden und sich von Nichts und Niemandem ablenken lassen.
Doch Pläne änderten sich schnell, wenn man plötzlich mitbekam wie der eigene Mitschüler sich in einem glänzenden Lichtstrahl auflöste.
Und woher kamen plötzlich diese leidenschaftlichen Gefühle für ihren anderen Mitschüler Alexander...?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B078VZGCQ3
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:306 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:06.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne10
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Manja82s avatar
    Manja82vor 19 Tagen
    ein sehr gelungener Auftakt der Reihe

    Kurzbeschreibung
    Die Reise beginnt … abseits des Regenbogens
    Emma Blair ist die Tochter eines berühmten Schauspielers und hatte bislang nur ein einziges Ziel in ihrem Leben. Sie wollte eine erfolgreiche Journalistin werden und aus dem Schatten ihres prominenten Vaters treten.
    Als sie jedoch hinter das Geheimnis ihres Mitschülers Sam kommt, ändert sich ihr Leben schlagartig.
    Sie reist in das magische Land Feliccima und gerät dort direkt zwischen die Fronten der zwei verfeindeten Völker. Zwischen die Fenicis und die Cancros. Und wenn dann noch die Liebe anklopft, ist das Chaos vorprogrammiert.
    (Quelle: amazon)

    Meine Meinung
    Mit „Fenice: Abseits des Regenbogens“ von Katrina Lähn ist Band 1 der „Regenbogenreihe“ erschienen. Ich war richtig gespannt darauf, was mich hier wohl erwarten würde.
    Das Cover ist in grün gehalten, es wirkt gut dargestellt und gefiel mir richtig gut. Und der Klappentext machte mich neugierig.

    Die Charaktere dieser Geschichte hier sind der Autorin wirklich sehr gut gelungen. Sie wirkten auf mich vorstellbar und ihre Handlungen waren für mich verständlich.
    Emma ist eine Schülerin, deren Welt mit einem Mal plötzlich komplett Kopf steht. Manches Mal wirkt sie vielleicht etwas naiv, doch ich finde in ihrem Alter darf man das. Sie ist sehr zielstrebig und will was aus ihrem Leben machen. Im Verlauf der Handlung erfährt Emma dann so einiges aus ihrer Vergangenheit und der ihrer Familie.
    Sam ist Emmas Mitschüler und er wirkt geheimnisvoll. Was er verbirgt kommt im Verlauf der Handlung ans Licht und bringt Emmas Leben ziemlich durcheinander.

    Auch die anderen Charaktere dieser Geschichte hier sind wirklich gut gezeichnet. Man kann sich als Leser sehr gut in sie hineindenken, kann mit ihnen mitfiebern. Die Mischung ist wirklich gelungen.

    Der Schreibstil der Autorin ist wirklich richtig gut. Ich bin flüssig und locker durch die Seiten gekommen, konnte problemlos folgen und auch alles gut verstehen. Die Beschreibungen der Umgebung ist sehr detailliert, man kann sich hier alles vorstellen.
    Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise von Emma. Die Autorin hat hierfür die Ich-Perspektive verwendet, was ich als passend empfand. So lernt man Emma gleich noch viel besser kennen und ist immer an ihr dran.
    Die Handlung selbst ist toll. Zunächst geht es fast schon harmlos los, es ist fast schon richtig ruhig hier. Dann aber wird es spannend. Und spätestens wenn es nach Feliccima geht legt die Geschichte an Fahrt zu. Diese Parallelwelt ist richtig klasse beschrieben und man findet sich als Leser auch gut zurecht.
    Je weiter man voranschreitet, desto interessanter und auch dramatischer wird es. Es entstehen Fragen, auf die man als Leser gerne Antworten hätte.

    Das Ende ist sehr spannend gehalten. Und es macht den Leser richtig neugierig auf Band 2, denn der Cliffhanger, den man hier vorfindet ist doch ziemlich gemein. Ich bin echt gespannt wie es weitergeht.

    Fazit
    Insgesamt gesagt ist „Fenice: Abseits des Regenbogens (Regenbogenreihe, Band 1)“ von Katrina Lähn ist ein gelungener Auftakt der Reihe, der mich richtig gefangen nehmen konnte.
    Interessante, sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein flüssig zu lesender angenehmer Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als spannend, dramatisch und abwechslungsreich empfand, haben mir sehr unterhaltsame Lesestunden beschert und mich begeistert.
    Wirklich empfehlenswert!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Letannas avatar
    Letannavor einem Monat
    ein gelungener Serienstart

    Emma Blair fühlt sich auf der Mead Akademie eigentlich sehr wohl, bis auf die Tatsache, dass sie wegen ihres berühmten Vaters dem Schauspieler Patrick  Blair ständig von ihren Mitschülern gestalked wird. Aber es gibt auch Schüler die sie völlig normal behandeln und die mit ihr befreundet sind  ihrer selbst wegen. Als sie in der Schule ein Referat  in Geschichte machen muss, wird ihr ihr Mitschüler Sam Brady als Partner zugeteilt. Die Zusammenarbeit gestaltet sich zuerst schwierig, denn irgendetwas verschweigt er ihr. Dann kommt sie hinter sein Geheimnis und ein großes Abenteuer beginnt für sie.

    Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Teil einer vierteiligen Reihe. Die Reihe ist mir vor allem wegen des unglaublichen schönen Covers aufgefallen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Emma in der Ich-Perspektive. Die Handlung fängt völlig normal an wie eine typische Akademie-Reihe. Emma ist aber nicht die Neue an ihrer Schule, sondern der Star, weil ihr Vater ein berühmter Schauspieler ist. Sie ist sehr rechtschaffen und ehrgeizig.

    Später wechselt die Handlung dann ins Fantastische, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin entführt den Leser nach Feliccima, einer Parallelwelt zu unseren. Mir hat die Idee zu dieser Welt sehr gut gefallen. Emma ist ein sympathischer Charakter, die trotz des Rummels um sie ein völlig normaler Mensch geblieben ist, ohne Allüren. Es gibt direkt zwei junge Männer in ihrem Leben und sie muss sich für einen der beiden entscheiden, was ihr  zuerst nicht leicht fällt. Zum Ende hin wird es richtig dramatisch. Denn Emma scheint mehr mit Feliccima zutun zu haben als sie zuerst dachte. Von mir bekommt dieser erste Teil die volle Punktzahl.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    C
    Caithlanvor einem Monat
    Wundervoller Reihenauftakt

    Bisher hat es schon einige Bücher gegeben, die ich sehr mochte und die mich schnell in ihren Bann gezogen haben, aber sehr selten ist es, dass ich Bücher innerhalb eines Tages schon wieder beendet habe. Aber genau das war bei diesem Buch der Fall, was zwar vielleicht auch ein wenig an der Länge gelegen hat, aber sehr viel mehr mit der Spannung, die es geboten hat.

    Durch den wundervollen Schreibstil der Autorin hatte ich keinerlei Probleme in die Welt des Buches abzutauchen und mir besonders das Land Feliccima sehr gut vorstellen zu können.

    Auch die Charaktere des Buches fand ich gut. Jeder hatte seine eigenen Ecken und Kanten und war auf seine Art besonders. Einige haben im Laufe der Geschichte auch eine Wandlung durchgemacht, wodurch die spannende Frage entstand, wer ist wirklich gut oder böse? Das hat mir sehr gefallen und mich noch weiter in die Geschichte eintauchen lassen.

    Fazit:

    Dieses Buch war wirklich ein wundervoller Auftakt einer Reihe und war über das Ende hinaus spannend. Schon diesen ersten Band konnte ich kaum aus der Hand legen und ich gehe davon aus, dass auch die Fortsetzungen genauso toll sein werden. Aber das werde ich wohl erst erfahren, wenn ich weiterlese und das kann ich kaum noch erwarten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    J
    JessyYyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein super Auftakt, der Vorfreude auf die anderen Bände macht!
    Fenice - Abseits des Regenbogens

    Inhalt:
    Emma Blair hatte nur einen Vorsatz in ihrem Leben: Unabhängigkeit von ihrem Vater erlangen! 
    Denn dieser war nicht nur einer der begehrtesten Namen Hollywoods sondern auch ein Mann mit zwei Gesichtern.
    Emmas Ziele waren demnach klar. Sie wollte eine erfolgreiche Journalistin werden und sich von Nichts und Niemandem ablenken lassen. 
    Doch Pläne änderten sich schnell, wenn man plötzlich mitbekam wie der eigene Mitschüler sich in einem glänzenden Lichtstrahl auflöste.
    Und woher kamen plötzlich diese leidenschaftlichen Gefühle für ihren anderen Mitschüler Alexander...?


    Meinung:

    Ein spannender Auftakt der Serie. Die Story ist flüssig und gut geschrieben, sodass man die Geschichte schnell lesen kann, ohne ins straucheln zu kommen. (Was mich immer besonders bei manchen Büchern nervt..)
    Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben ihren eigenen Kopf. Die Protagonistin Emma ist manchmal etwas naiv, aber wer ist das schon nicht? ;)
    Die Story an sich hat mich sehr gefesselt und ich habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen - und das lag nicht nur an der geringen Seitenanzahl. Das Buch hat mich einfach in seinen Bann gezogen und ich wollte nach jedem Kapitel wissen, wie es weitergeht.
    Die Welt der Fenice ist wunderschön detailliert beschrieben, sodass man nach einiger Zeit glaubt, man wäre selbst dort. Einfach unbeschreiblich!
    Ich werde mir auch definitiv noch die fehlenden 3 Bände holen und verschlingen.   :)

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Odenas avatar
    Odenavor einem Monat
    Ein guter Auftakt

    Der erste Band, einer Teenager Fantasie Geschichte. Mit einer Hauptfigur die eine solide Einstellung zum Leben hat. Etwas desillusioniert durch Ihre Familie aber trotzdem manchmal sehr naiv und blauäugig mit der plötzlichen Veränderung in Ihren Leben umgeht. Die Geschichte wartet mit neuen Ideen und einer flüssig geschriebenen Geschichte auf, ihre Charaktere sind anschaulich aber irgendwie konnte mich die Geschichte nicht in ihren Bann ziehen. Gegen Ende wird es spannender, fantastischer und lässt uns, mehr Überraschungen im nächsten Band erahnen.  

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    JessicaLiests avatar
    JessicaLiestvor 2 Monaten
    Abseits des Regenbogens

    Klappentext:
    Emma Blair hatte nur einen Vorsatz in ihrem Leben: Unabhängigkeit von ihrem Vater erlangen! Denn dieser war nicht nur einer der begehrtesten Namen Hollywoods sondern auch ein Mann mit zwei Gesichtern. Emmas Ziele waren demnach klar. Sie wollte eine erfolgreiche Journalistin werden und sich von Nichts und Niemandem ablenken lassen. Doch Pläne änderten sich schnell, wenn man plötzlich mitbekam wie der eigene Mitschüler sich in einem glänzenden Lichtstrahl auflöste. Und woher kamen plötzlich diese leidenschaftlichen Gefühle für ihren anderen Mitschüler Alexander...?

    Meine Meinung:


    Der Schreibstil lässt sich wirklich schön und flüssig lesen, da kann man nicht aussetzen, aber dieser begeisternde Funke ist bei mir teilweise nicht angekommen. 

    Ab der Mitte hat sich das für mich zum besseren gewandt und entwickelt, es hat mich ab da viel mehr mitgenommen als vorher. Das gewisse Extra hat mir für meinen Geschmack gefehlt, manchmal auch an Tempo, das ich eben noch mehr in die Handlung eintauchen kann.

    Die Idee zur Geschichte gefällt mir wirklich gut, sie wurde auch gut umgesetzt. Die magische Welt hat mir gefallen.
    Es war „rund“ und spannend. Viele Fragen halten die Spannung aufrecht, gerade am Ende wurde es nochmal getoppt. 

    Die Charaktere waren spannend und schön ausgearbeitet. Nicht immer konnte ich ihre Gedanken/Taten nachvollziehen, jeder hatte seinen eigenen Kopf mit Ecken und Kanten, das war auch gut so. 


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ayumauss avatar
    Ayumausvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Bin total begeistert und würde am liebsten sofort die anderen Teile lesen.
    Eine Buchhreie für alle Potter-Fans aber ganz anders. Ich bin genauso begeistert. Unbedingt lesen.

    Klappentext:
    Emma Blair ist die Tochter eines berühmten Schauspielers und hatte bislang nur ein einziges Ziel in ihrem Leben. Sie will eine erfolgreiche Journalistin werden und aus dem Schatten ihres prominenten Vaters treten.
    Als sie jedoch hinter das Geheimnis ihres Mitschülers Sam kommt, ändert sich ihr Leben schlagartig.

    Zu dem Buch:
    Das Buch ist in der Ich-Form von Emma geschrieben und es ist super flüssig zu lesen. Emma ist nicht nur ein liebenswerter, sympathischer und hilfsbereiter älterer Teeny sondern kann auch mal gut kontern wenn es ihr zu viel wird. Es gibt einige stellen wo ich ordentlich mitlachen oder schmunzeln musste als ich ihre Sprüche oder Gedanken gelesen habe. Sie tut mir aber auch leid. Sie ist die Tochter eines sehr berühmten Schauspielers und viele sehen sie auch nur so, denken von ihr falsch oder sie muss sich auf Anweisung verstellen. Gerade wenn sie mal wieder zu ihren Vater nach London fliegen soll, da tut sie mir leid. Ich finde ihr Vater ist ein Weichei und kommt nicht ganz aus sich heraus, weil er nicht weiß wie er mit Emma umgehen soll, verstellt er sich meiner Meinung.

    Emma geht auf eine sehr spezielle Schule in Berlin, meine Heimatstadt. Hihi. Ich bin total begeistert als Emma beschreibt wo oder was sie in Berlin macht. Ich kenne diese Orte. Dann denke ich immer; oh ja da war ich letztens, ach dann muss die Schule da ungefähr da sein usw.. HIHI

    Im Schulinternat hat Emma zwei Zimmergenossenen, Lily ihre beste Freundin und Magdalena die neu dazukommt. Magdalena konnte ich zuerst nicht leiden weil sie sich einfach in den Vordergrund stellte aber im Laufe des Lesens und was alles passierte wurde sie mir sympathischer. Lily ist so eine Freundin, die muss man einfach haben und schätzen.

    Dann gibt es da zwei Jung, die unterschiedlicher nicht sein könnten, gerade zum Ende versteht man mehr.
    Alexander, der Einzelgänger und eher Ruhige aber bei Emma ist er ganz anders und auf einmal wenn Emma in seiner Nähe ist, ist ihr/sie ganz anders.

    Sam, den ich von Anfang an in meinem Herzen geschlossen habe, ist zwar auch Ruhig aber kann auch seine schlechte Laune austeilen, vor allem als Emma mehr von ihm erfährt. Er merkt aber, dass er Emma vertrauen kann und zeigt ihr alles. Er wird ein sehr guter Freund und ich finde ihn wunderbar. Ich musste bei ihm manchmal an Peter Pan oder Harry Potter oder Edward denken. Er hat eine tolle Familie, dass mit seiner Schwester tut mir sehr leid und sie erinnert mich dann an Schneewittchen.

    Als Emma durch eine unbewusste Handlung in die Welt von Feliccima gelangt und das magische Zauber-Buch *Rubaldos* berührt, ändert sich ihr Leben. Sie weiß und bekommt etwas was andere aus diesem Land nicht wissen und erfahren dürfen und trägt jetzt eine schwäre Last aber ich finde das umso spannender und jetzt beginnt erst richtig die Story.

    Ich bin total geflascht von diesem Buch, auch wenn es erstmal ruhig mit ihrer Rückreise nach Deutschland beginnt. Es ist genau das richtige für Fans von Harry Potter (nur etwas für ältere), Biss-Reihe oder Leser die gerne auf Märchen stehen. Ich bin beim Lesen total aufgegangen und konnte einfach nicht mehr aufhören. Ich muss mir jetzt unbedingt die anderen Bände kaufen, um zu erfahren wie es zwischen den Fenice und den Crancro in Berlin/ Feliccima weitergeht.

    Das Cover zeigt schon mal einen Ausschnittl wie Feliccima aussieht, magisch, Geheimnisvoll, Märchenhaft, mysteriös und vielleicht nicht unserer Zeit entsprechend. Genau da möchte jeder Leser mal hin. Es ist wunderschön.

    Vielen Dank an Die Autorin Katrina Lähn, dass Ich Teil deiner Leserunde und einer der Gewinner war. Ich werde Dich und Deine Reihe auf Facebook weiterbegleiten um auf den neuesten Stand zu bleiben.

    Schöne Lesegrüße aus Berlin.
    Ayumaus

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor 2 Monaten
    eine Reise in die Welt von Feliccima

    Inhalt: Emma Blair hatte nur einen Vorsatz in ihrem Leben: Unabhängigkeit von ihrem Vater erlangen!
    Denn dieser war nicht nur einer der begehrtesten Namen Hollywoods sondern auch ein Mann mit zwei Gesichtern.
    Emmas Ziele waren demnach klar. Sie wollte eine erfolgreiche Journalistin werden und sich von Nichts und Niemandem ablenken lassen.
    Doch Pläne änderten sich schnell, wenn man plötzlich mitbekam wie der eigene Mitschüler sich in einem glänzenden Lichtstrahl auflöste.
    Und woher kamen plötzlich diese leidenschaftlichen Gefühle für ihren anderen Mitschüler Alexander...?
    Fazit: Das Buch ist nicht sehr dick und somit eine schöne leichte Lektüre für den Sommer - wer gern in andere Welten flüchtet wird hier wunderbar bedient. Die Hauptprotagonistin wird ungewollt zur Heldin und schon allein das spricht für eine wundervolle Story. Mit Feliccima wurde eine besondere Welt erschaffen, welche den Leser in den Bann zieht. Also wer möchte auch teil von Feliccima werden und sich eine Eintrittskarte sichern?

    Eine ganz klare Leseempfehlung für diesen wundervollen Roman in eine andere Welt

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Soeckchen0815s avatar
    Soeckchen0815vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Reise in die Welt der Kobolde! Wunderschön, mitreißend und spannend, absolut lesenswert!
    Ein Mix aus Kampf der Kobolde und Romeo & Julia

    Zum Inhalt: Emma, Tochter eines berühmten Schauspielers besucht eine Privatschule in Berlin. Dort lernt sie den zunächst unscheinbaren Sam im Zuge eines Schulprojektes näher kennen und wird durch eine Unachtsamkeit in dessen Welt - die Welt der Kobolde - gerissen. Sam und Emma verlieben sich und geraten dadurch in einen uralten Kampf zwischen verfeindeten Kobold-Clans. Ich LIEBE diese Geschichte! Die Charaktere sind toll beschrieben und zeigen Gefühle. Die Geschichte ist fantasievoll, stimmig, spannend! Die Autorin legte Wert auf ein gutes Lektorat, Grammatik und Rechtschreibung sind perfekt! Kaum ein Fehler war zu finden, dafür jedoch eine Story, die man nicht mehr aus der Hand legen will. Ich freue mich auf die übrigen Bände über Sam und Emma, Alex und Magdalena und wie sie alle heißen mögen sehr, danke für ein gelungene Fantasyreihe!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    G
    Gisevor 2 Monaten
    Eine geheimnisvolle magische Welt

    Emma Blair lebt in Berlin im Internat. Ihr Ziel ist es, aus dem Schatten ihres berühmten Vaters herauszutreten und als erfolgreiche Journalistin zu arbeiten. Doch als sie mit ihrem Mitschüler Sam zusammenarbeitet, erkennt sie, dass er kein Mensch ist, sondern ein Fenice. Er hält sich mehrfach am Tag im magischen Feliccima auf. Emma ist neugierig auf diese Welt und hört Sam begierig zu, wenn er von dort erzählt. Doch dann gerät sie in den Kampf der beiden verfeindeten Völker Feliccimas hinein…

    Sehr geheimnisvoll ist Sams Welt, und zunächst nur widerwillig lässt er Emma (und somit den Leser) an seinem Geheimnis teilnehmen. Doch als klar ist, dass Emma nicht locker lässt, wendet er sich ihr besonders zu, und Emma saugt neugierig alle Informationen über Feliccima auf. Dadurch entsteht ein besonderer Spannungsbogen, der sich durch diesen Band bis zum Schluss durchzieht und neugierig macht auf die Fortsetzung. Der Cliffhanger am Ende des Buches lässt den Leser schon ganz gespannt auf die nächste Folge warten.

    Mit Feliccima hat die Autorin Katrina Lähn eine ganz besondere Welt geschaffen, in die sie eine Geschichte über den Kampf zwischen den guten und bösen Kräften der Welt gesetzt hat. Dass ihre Protagonistin dort unversehens eine besondere Rolle erhält, macht die Geschichte noch spannender, ist doch der Leser so schnell mittendrin in der Erzählung und fiebert mit Emma mit.

    Für dieses besondere Leseerlebnis möchte ich dem Buch vier von fünf Sternen geben sowie eine Leseempfehlung für alle, die sich in eine ganz besondere magische Welt entführen lassen wollen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    Zur Leserunde
    Feliccimas avatar

    Schön, dass du den Weg zur Leserunde meines Debütromans

    Fenice-Abseits des Regenbogens

    gefunden habt.

    Nun stellt sich die Frage, ob dir dieser Roman gefallen könnte.

    Magst du

    - Fantasy

    - Magie

    - eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

    - sympathische Figuren mit jeder Menge Gefühl

    - Kämpfe zwischen Gut und Böse?

    Dann könnte mein Roman etwas für dich sein.  😊

    Du brauchst mehr Informationen? Dann habe ich hier den Klappentext:

    Die Reise beginnt ... Abseits des Regenbogens

    Emma Blair ist die Tochter eines berühmten Schauspielers und hatte bislang nur ein einziges Ziel in ihrem Leben. Sie will eine erfolgreiche Journalistin werden und aus dem Schatten ihres prominenten Vaters treten.

    Als sie jedoch hinter das Geheimnis ihres Mitschülers Sam kommt, ändert sich ihr Leben schlagartig.

    Sie reist in das magische Land Feliccima und gerät dort direkt zwischen die Fronten der zwei verfeindeten Völker. Zwischen die Fenicis und die Cancros. Und wenn dann noch die Liebe anklopft, ist das Chaos vorprogrammiert...??

    Leserstimmen:

    - Ein bisschen Harry Potter, ein bisschen Twilight und doch irgendwie ganz anders. Aber gut! -

    -Teenager Alltag trifft andere Welt-

    -Ein bildgewaltiger Schreibstil, der sich leicht und flüssig liest-

    -Eine spannende und fantastische Geschichte, die mit sympathischen Charakteren aufwartet-

    -Zusätzlich werden die kriminalistischen Fähigkeiten des Lesers auf die Probe gestellt. Katrina Lähn legt immer wieder kleine Fährten aus. Es lohnt sich genau "hinzulesen" und bei der Auflösung offener Fragen mit zu rätseln.-

    Eine Leseprobe findest du hier

    Wirf einen Blick auf den Buchtrailer.

    Ich würde mich riesig freuen, wenn wir zusammen eine kreative und spannende Leserunde kreieren würden.

    Aus diesem Grund verlose ich 10 E-Books und 5 signierte Taschenbücher.

    Du kannst dich auch gerne für beide Formate bewerben. Das verdoppelt natürlich deine Chancen. Und als kleiner Tipp für diejenigen ohne E-Reader. Im E-Pub/PDF Format könnt ihr das Buch auch auf dem PC erforschen.

    Du möchtest dich gerne bewerben? Das freut mich wirklich sehr 😊

    Dann schreibe bitte dein(e) Wunsch- Format(e) in die Bewerbung und beantwortet mir folgende Frage:

    Was war dein erster Gedanke, als du das Cover auf Lovelybooks entdeckt hast?

    Hier noch kurz ein paar Regeln für diejenigen, die sich gerne bewerben möchten.

    - Wer sich bewirbt, der muss sich im Klaren darüber sein, dass er sich natürlich an der Leserunde beteiligen muss und anschließend seine Rezension (mindestens, gerne auch mehr) bei Lovelybooks und Amazon eingeben muss.  

    - Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

    - Die gewonnenen Taschenbücher werden per Buchversendung verschickt. Im Normalfall klappt das einwandfrei, ich kann aber für den Postweg keine Verantwortung übernehmen. Falls euch das zu heikel sein sollte, kann ich die Bücher auch gerne in einem Päckchen mit Sendungsverfolgung verschicken. Das Porto müsstet ihr dann allerdings selber übernehmen.

     

    Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen und wünsche euch viel Glück! 😊

    Zur Leserunde
    Feliccimas avatar
    Liebe Bücherwürmer,

    In zwei Wochen, genauer gesagt am 25.03.2018, erscheint der zweite Teil meiner Debüt-Regenbogenreihe, zu der es auch zeitnahe wieder eine Leserunde geben wird.
    Aus diesem Grund verlose ich bis einschließlich 10.03.2018 10 E-Books (wahlweise in MOBI oder EPUB- Datei) des ersten Teils
    "Fenice - Abseits des Regenbogens"

    Zur Handlung;
    Emma Blair hatte nur einen Vorsatz in ihrem Leben: Unabhängigkeit von ihrem Vater erlangen!
    Denn dieser war nicht nur einer der begehrtesten Namen Hollywoods sondern auch ein Mann mit zwei Gesichtern.
    Emmas Ziele waren demnach klar. Sie wollte eine erfolgreiche Journalistin werden und sich von Nichts und Niemandem ablenken lassen.
    Doch Pläne änderten sich schnell, wenn man plötzlich mitbekam wie der eigene Mitschüler sich in einem glänzenden Lichtstrahl auflöste.
    Und woher kamen plötzlich diese leidenschaftlichen Gefühle für ihren anderen Mitschüler Alexander...?

    Gewinnen ist ganz einfach: Schreibt mir einfach in eure Bewerbung, warum ihr gerne gewinnen möchtet, und das entsprechende Format, in dem ihr das Buch gerne hättet, und ihr seid dabei.

    Ich freue mich sehr auf eure Beiträge und die anschließenden Rezensionen auf LB und Amazon :-)
     
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks