Lupo - Über dem Regenbogen

von Katrina Lähn 
4,1 Sterne bei15 Bewertungen
Lupo - Über dem Regenbogen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nadine_Imgrunds avatar

Teil 3 der der Regenbogenreihe – jetzt wird es heftig!

Ayumauss avatar

Düster, gefährlich. Dieser Teil weckte viele unterschiedliche Emotionen in mir.

Alle 15 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lupo - Über dem Regenbogen"

"Die Bradys haben Ihnen niemals etwas angetan.“, meinte ich aufgebracht. „Sagst du!“, entgegnete Ben. „Was meinen Sie damit? Das sage ich?“ Ben schüttelte belustigt den Kopf. „Sie haben es dir wohl nicht erzählt, was?“, fragte er. „Was erzählt? Wovon reden Sie da?“ „Von der Mutter deines Freundes, Nora Brady.“ „Was ist mit ihr?“ „Ich werde es dir zeigen!“ ________________________________________________________________________ Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt. Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos? Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen … Reisen Sie zum dritten Mal in das magische Land Feliccima und lassen Sie sich vom Zauber der Kobolde faszinieren. Die neue Fantsyreihe!!!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781981038343
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:541 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:24.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Nadine_Imgrunds avatar
    Nadine_Imgrundvor einem Monat
    Kurzmeinung: Teil 3 der der Regenbogenreihe – jetzt wird es heftig!
    Teil 3 der der Regenbogenreihe – jetzt wird es heftig!

    „Lupo – Über dem Regenbogen“ von Katrina Lähn

    Klappentext

    „Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt. Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos? Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen… Reisen Sie zum dritten Mal in das magische Land Feliccima und lassen Sie sich vom Zauber der Kobolde faszinieren. Die neue Fantasyreihe!!!“

    Fazit

    Im 3. Teil der Regenbogenreihe geht es auf jeden Fall gut zur Sache.

    Die Geschichte um Emma, Sam, Lars und die Welt Feliccima mit ihren unterschiedlichen Bewohnern bleibt gewohnt spannend.

    Nachdem die ersten beiden Teile für mich zeitlich schon etwas zurück lagen, hätte ich mir zu Beginn des Buches eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse gewünscht. So fiel es mir relativ schwer, mich an alle Details zu erinnern.

    Die Geschichte war auf jeden Fall wieder ohne viele Längen erzählt, und dieses Mal ging es nicht ganz so atemlos zu wie in den ersten beiden Teilen.

    Allerdings waren mir im hinteren Teil einige Kapitel von den Gewaltszenen her echt zu heftig. Ich weiß nicht, warum man einem 18-jährigen Mädchen (auch, wenn es nur im Buch ist) solche Sachen antun muss. Ich finde, das ist für die Geschichte nicht notwendig.

    Aber anscheinend ist das wohl in letzter Zeit „großer Sport“ bei Büchern, Serien und Filmen, dass junge Erwachsene und Gewaltszenen in Kombination gerne überstrapaziert werden.

    Jetzt muss ich aber schnell den 4. und letzten Teil weiterlesen, denn ich will unbedingt wissen, ob es ein gutes Ende geben wird, was ich sehr hoffe!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Shaaniels avatar
    Shaanielvor 2 Monaten
    1000 Sterne wert, eine große Empfehlung für jeden Harry Potter, Twilight,,Peter Pan und Percy Jacks

    🌈🌈Rezensionsexemplar 🌈🌈
    (unbezahlte Werbung)
    -Zur Verfügung gestellt von Katrina Lähn-

    🌈🌈🌈Lupo🌈🌈🌈
    -Über dem Regenbogen-
    -Regenbogenreihe, Band 3-

    Autorin: Katrina Lähn
    Verlag: Independently published
    Preis: 15,95€, Taschenbuch
    Seiten: 541 Seiten
    ISBN: 978-1981038343
    Erscheinungsdatum: 24. Mai 2018

    5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐
    "Wenn ich könnte, würde ich 100 Sterne geben!"

    🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈
    Inhaltsangabe:
    Entnommen von: Amazon.de
    "Die Bradys haben Ihnen niemals etwas angetan.“, meinte ich aufgebracht. „Sagst du!“, entgegnete Ben. „Was meinen Sie damit? Das sage ich?“ Ben schüttelte belustigt den Kopf. „Sie haben es dir wohl nicht erzählt, was?“, fragte er. „Was erzählt? Wovon reden Sie da?“ „Von der Mutter deines Freundes, Nora Brady.“ „Was ist mit ihr?“ „Ich werde es dir zeigen!“ _________________________________________________________Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt. Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos? Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen … Reisen Sie zum dritten Mal in das magische Land Feliccima und lassen Sie sich vom Zauber der Kobolde faszinieren. Die neue Fantsyreihe!!!
    🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈
    Weitere Informationen:
    https://www.lovelybooks.de/autor/Katrina-Lähn/
    🌈
    http://katrinalaehn.weebly.com
    🌈
    https://www.facebook.com/katrina.lahn
    🌈
    https://www.facebook.com/AutorinKatrinaLaehn/
    🌈
    https://www.instagram.com/feliccima/
    🌈
    https://www.lovelybooks.de/autor/Katrina-Lähn/Lupo-Über-dem-Regenbogen-1568459736-w/
    🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈
    Hey ihr Süßen💕
    Ich muss mich gerade erst einmal sammeln. Ich bin vollkommen sprachlos! Diese Fantasy-Saga ist atemberaubend gut. Für mich als würde man Harry Potter, Percy Jackson, Peter Pan und Twilight in ein Buch packen und dem ganzen noch einen ganz riesigen eigenen Charakter geben. Diese Reihe beginnt sehr sehr gut und wird immer besser dieser Teil ist mit Abstand der beste (den 4. Und letzten Teil, beginne ich gleich erst). Ich habe Herzklopfen und bin total aufgeregt was noch alles passieren wird. Der dritte Band ist der Dickste von allen und die Geschichte geht gewaltig weiter. Emma muss in diesem Band die schlimmste und schwerste Entscheidung in ihrem Leben treffen und sie erfährt Dinge die einfach nur Unglaublich sind. Ich habe mir den Protagonisten und Charakteren mit gelitten, mit gelacht und mit gefiebert. Ein rasantes Buch in einer Märchenhaft schönen Welt. Für mich ist dieses Buch einfach nur gelungen, ich habe rein gar nichts zu beanstanden, wie auch in den Büchern davor, doch Band drei legt noch einmal eine ganze Menge oben drauf und ich freue mich sehr auf den letzten Band. Ich bin sehr gespannt wie es enden wird und ob Emma die richtigen Entscheidungen in *LUPO (Band 3) getroffen hat. Katrina Lähn ist eine fantastische Fantasy Autorin und beweist alle mal, daß Selfpublishing, sich nur am Honorar unterscheidet! Eine großartige, Herzens gute Frau und eine fantastische Schriftstellerin. Dieses Buch und die ganze Reihe sind eine ganz ganz Große Empfehlung von mir! Und jetzt auf zum letzten Band, ein bisschen traurig bin ich ja schon. Ganz lieben Gruß
    Sonja/Shaaniel

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ayumauss avatar
    Ayumausvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Düster, gefährlich. Dieser Teil weckte viele unterschiedliche Emotionen in mir.
    Düster, gefährlich. Dieser Teil weckte viele unterschiedliche Emotionen in mir.

    Klappentext:
    Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt. Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos? Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ….

    Zu dem Buch:
    Wie in den anderen beiden Teilen, habe ich wieder sehr gut in die Geschichte rein gefunden und dieser war wieder in der Ich-Perspektive von Emma geschrieben. So hat der Leser den besten Eindruck von Emmas Gefühlswelt und Gedanken.

    Es kam sehr schnell raus von wem Emma die Cancro-Gene hatte und sie wollte auch nicht weiter flüchten und ihre Freunde und Familie in Gefahr bringen. So ist sie freiwillig, trotz Alpträume in die Höhle des Löwen gegangen. Nicht nur sie hat viele Eindrücke sammeln können und weitere Infos erfahren, sondern auch die Familie Chewi besser kennen gelernt. Isabelle, die Mutter von Alexander und die Frau des für mich geisteskranken Ben Chewi mochte ich sehr, sie tut mir sogar sehr leid. Ich hoffe sie kommt noch einmal im 4. Teil, Feliccima vor und findet ihr Glück.

    Hier ging es schnell auf und ab mit den schönen und den schlechten Erlebnissen. Ich bin an einigen Stellen, auch Ben auf dem Leim gegangen. Er ist echt überzeigend. Ich fand ihn an einigen Stellen auch sympathisch und glaubte ihm, als er seine Hilfe Emma anbot, es ruhig um ihn stand da er seinen Deal einhielt.

    Wie immer gibt es Streit zwischen Sam und Emma oder auch Lars und so fällt Emmas Geheimnis doch früher auf als geplant. Leider ist das für Ben ein Grund mehr, sein wahres ich zu zeigen. Dieser Mann ist so krank, einfach nur krank. Was er Emma oder anderen Leuten einfach antut. Das war einfach furchtbar. Wie gut er nicht nur lügt sondern auch fälschen kann hat mich echt erstaunt. Ich dachte wirklich, dass diese Leute auch Tod wären.

    Auch hat Emma einiges mit ihrer Familie klar gestellt. Leider fand ich Emmas Idee, Luke im ungewissen zu lassen sche…ße. Er würde sich ewig sorgen machen aber das mit dem Geld hätte ich auch so gemacht.

    Emma hat so viel durchgemacht in kurzer Zeit, ohne mal richtig Ruhe zu haben um alles zu begreifen, dass ich fast das gleiche dachte wie sie; Der Himmel. Ich war erstaunt, wer Emma und ihre Beschützer verraten hat und warum die Lupos Emma nicht halfen.

    Die Familie Brady hat auch ein dunkles Familiengeheimnis, zum Glück kann dies begründet werden. Ich hoffe immer noch, das Lucy gerettet werden kann.

    Wie ich schon im Titel geschrieben habe, weckte dieser Teil sehr viele Emotionen in mir; Angst, Trauer, Mitleid, Freude, Mitgefühl und Verständnis aber auch manchmal Ärger. Ich habe sogar davon geträumt.

    Lupo war ein sehr düsterer und gefährlicher Teil der Regenbogen-Reihe. Ich hätte nicht gedacht, dass die Autorin Katrina Lähn, Cancro toppen konnte ABER er ist wieder sehr gut gelungen. Mein Kopf und mein Herz kamen nicht zur Ruhe. Ich freue mich auf den letzten Teil und hoffe, dass Emma an ihr Ziel kommt.

    Das Cover sieht düster, gefährlich und wie die anderen Vorgänger Bände einfach magisch und geheimnisvoll schön aus. Wenn man die Geschichte kennt, auch ein bisschen gruselig. Passt perfekt zum Inhalt.

    Schöne Lesegrüße aus Berlin.
    Ayumaus

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    lilaRose1309s avatar
    lilaRose1309vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Das war heftig, ereignisreich und zum mit leiden.
    Heftig, aber echt gut

    Nun habe ich den dritten Teil gelesen, oder

    soll ich sagen..... Gefressen...... 

    Ich habe ich oft erlebt, das ich dachte...
     Hallo  weiter atmen... 
    Habe echt so manches Mal beim Lesen die
    Luft angehalten, weil ich so mit Emma, aber 
    auch mit Sam und Lars mitgefiebert habe. 

    Am Liebsten, wäre ich in der einen oder anderen
    Situation  ins Buch rein um zu helfen, oder
    aber auch dem ein oder anderem was auf
    die Nuss zu hauen. 

    Man sieht, daß Buch hat mich fest im Griff. 
    Noch einmal schlafen, dann kommt der 4te
    Teil raus. 
    Oh Gott, der Tag ist heute noch so lang ... 




    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ellysetta_Rains avatar
    Ellysetta_Rainvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Absolute Leseempfehlung für alle die eine neue Fantasy-Geschichte entdecken möchten.
    Was ist wahr, was ist Lüge?

    Cover:
    Die neuen Cover der Reihe gefallen mir sehr, sie sind erwachsener und zeigen deutlich, dass es sich um ein Fantasybuch handelt.

    Inhalt (dem Klappentext entnommen):
    Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt.
    Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos?
    Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen …

    Meinung:
    Die Autorin hat einen bildgewaltigen Schreibstil, der sich leicht und flüssig liest. Das Buch ist aus der Perspektive von Emma geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
    Emma ist ein sehr sympathischer Charakter mit Stärken und Schwächen, der manchmal doch naiv und unüberlegt handelt. Einerseits ist für mich ihr Verhalten als Teenager nachvollziehbar, doch andererseits wollte ich sie immer wieder zur Vernunft schütteln und hoffte immer wieder, dass sie reifer und überlegter handelt. Doch leider hat es Emma mir in diesem Teil der Reihe doch eher schwer gemacht, ihre Handlungen (immer) nachzuvollziehen.
    Die Autorin spielt wie bereits in den Vorgängerbänden gekonnt mit Klischees. So herrscht beispielsweise auf der Seite der „bösen“ Cancros in Feliccima die Nacht, es ist kalt und dunkel, während auf der Seite der Fenices die Sonne nie untergeht. Auch tragen die Cancros schwarze Lederklamotten. Bereits im letzten Band hat man sich immer wieder die Frage stellen müssen, sind wirklich alle Cancros böse und alle Fenices gut? In diesem Band verwirrt einen die Autorin mehr als gekonnt und man weiß nicht mehr wem man was glauben kann oder nicht.
    In diesem Buch gibt es immer wieder neue und spannende Wendungen, so dass man es kaum aus der Hand legen kann und die Seiten nur so dahinfliegen. Zwischendurch gab es jedoch auch einige Längen, brutale und sehr detailliert beschriebene Szenen und zum letzten Drittel hin wurde es dann nochmal richtig spannend. Fantastische Elemente, Spannung, Humor, Liebe und Freundschaft garantieren wieder ein schönes Lesevergnügen. Es bleiben so einige Fragen offen, die einen ganz ungeduldig den finalen Band erwarten lassen.
    In diesem Band hat mich Emmas Verhalten immer wieder den Kopf schütteln lassen, häufig war es mehr als unüberlegt, auch wenn es für den Verlauf der Geschichte relevant war. Zudem gab es einige Längen, so dass dieser Teil gegenüber den beiden Vorgängerbänden etwas schwächer war. Aufgrund der genannten Kritikpunkte gibt es insgesamt wunderbare 4 von 5 Sternen.

    Fazit:
    Eine spannende und fantastische Geschichte, die mit sympathischen Charakteren aufwartet. Immer noch ein gelungener dritter Band der Regenbogenreihe, auch wenn er im Vergleich mit seinen Vorgängern keine volle Punktzahl bekommen hat. Absolute Leseempfehlung für alle die eine neue Fantasy-Geschichte entdecken möchten.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Inocs avatar
    Inocvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Über dem Regenbogen – nicht ganz so stark wie die ersten beiden Bände, aber dennoch weitestgehend packend erzählt
    Emma zwischen den Fronten und Welten

    Über dem Regenbogen ist der dritte Band einer Debütromanreihe, der ab dem 24. Mai 2018 als Taschenbuch oder Ebook bei Amazon erhältlich ist. Das Taschenbuch umfasst 541 Seiten.
    Hierbei handelt es sich um eine Reihe und diese Rezension befasst sich mit dem dritten Band „Lupo: Über dem Regenbogen“.

    Weitere Bände sind:
    Band 1: Fenice: Abseits des Regenbogens (6. Januar 2018)
    Band 2: Cranco: Im Schatten des Regenbogens (24. März 2018)
    Band 4: Feliccima: Am Ende des Regenbogens (28. Juli 2018)

    Die Regenbogenreihe erscheint mittlerweile im neuen Gewand und so auch der dritte Teil. Man sieht eine neblige Landschaft in gedeckten Tönen sowie einen Weg, der zu einem alten Schloss führt. Davor steht in großen Lettern der Buchtitel.

    Inhalt des Buches:
    Der dritte Band der Regenbogenreihe setzt wie gewohnt nahtlos am Ende des zweiten Bandes an. Emma hat erfahren, dass sie von den Crancos abstammt. Zudem merkt sie, dass Sam und seine Familie Geheimnisse vor ihr haben und die Fenicis ihr nicht wohlgesonnen sind. Emma scheint demzufolge nirgendwo mehr sicher zu sein.
    Sie erfährt mehr über ihre eigentliche Aufgabe in Feliccima. Doch diese neuen Erkenntnisse lassen sie verzweifeln, da es keinen einfachen Weg für Emma gibt. Als sie sich entschließt mehr über ihre Cranco-Familie herauszufinden, weiß Emma plötzlich nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer nun die Guten und wer die Bösen sind.
    Am Ende dieses Bandes und einer Reihe harter und brutal erworbener Kenntnisse muss sich Emma entscheiden, ihre Rolle in Feliccima anzunehmen und sich ganz ihrer Aufgabe zu widmen oder zurück in ihre Welt zu gehen und ihr Studium zu beenden.
    Ihre Beziehung zu Sam wird auch auf eine harte Probe gestellt und Emma trifft in diesem Band ihrer Vater und Bruder wieder.

    Meine Meinung:
    Der dritte Band brauchte längere Zeit um Fahrt aufzunehmen. Gerade das erste Drittel des Buches zog sich. Hin und wieder waren Emmas Verhaltensweisen nicht nachvollziehbar was sicherlich auch an ihrer Unentschlossenheit liegt, die zu einigen unüberlegten Taten führten.
    Emma, Lars und Sam sind eindeutig die Sympathieträger und gerade Lars und Sam beschützen und unterstützen Emma bei allem. Spannend wird es ab etwa der zweiten Hälfte, auch wenn gerade dieser Abschnitt ungewohnt brutal ist und man beim Lesen das ein oder andere Mal schlucken muss. Doch hier macht Emma eine Wandlung durch und zeigt Mut, Weitblick und Stärke. So wird der Leser am Ende versöhnt und ich bin schon gespannt, was der letzte Band erzählt und wie die Regenbogenreihe zu Ende geht.

    Fazit:
    Der dritte Band schwächelt gegenüber dem ersten und zweiten. Dennoch ist der Schreibstil von Katrina Lähn gewohnt gut, so dass das Buch gut und leicht zu lesen ist. Ich vergebe gute *** Sterne.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    0_Lavender_0s avatar
    0_Lavender_0vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schwerwiegende Entscheidungen, gefährliche Wege und wem kann man trauen?
    Trau, schau, wem

    Zum Cover:
    Noch düsterer als die ersten beiden Cover wirkt dieser Einband. Der Weg im Vordergrund führt direkt auf ein imposantes, schmuckloses Schloss zu, doch davor ist die Entscheidung zu treffen - nach links oder nach rechts? Dieses Sinnbild trifft im Wesentlichen auf das Hauptthema des Buches zu.

    Zum Inhalt:
    Emma soll sich entscheiden für immer aus der Menschenwelt zu verschwinden und alles hinter sich zu lassen, was ihr lieb und wert ist: ihren Bruder, ihre Ausbildung, ihre Freunde - denn die Prophezeiung will es so.
    Dass aber genau das zu Komplikationen und tiefgreifenden Veränderungen führt, ist abzusehen. Emma trifft mutige, vielleicht auch zu waghalsige Entscheidungen, die sie immer wieder in Gefahr bringen und auch ihre Beziehung zu Sam gefährden.
    Vieles ist undurchschaubar, als Leser fragt man sich ständig: Wer sind die Guten, wer sind die Bösen? Kann man ihm/ihr trauen?
    In diesem Teil werden zahlreiche Charaktere facettenreicher und damit noch interessanter.
    Da es noch einen vierten Teil geben wird, bleibt auch diesmal das Ende offen.

    Zum Stil:
    Wie schon in den beiden ersten Teilen ist auch hier der Schreibstil angenehm, der Spannungsbogen und überraschende Wendungen halten den Leser in Atem. Man will unbedingt wissen, wie es weitergeht.
    Manchmal zeigen sich begriffliche Unsicherheiten, auch die Rechtschreibung sollte nochmals kontrolliert werden.

    Fazit:
    Auch dieser dritte Teil ist eine spannende Lektüre mit variantenreichen Charakteren, die man lieben und hassen kann.
    Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    cecilyherondale9s avatar
    cecilyherondale9vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Noch besser als die ersten beiden Bände! Super!
    Lupo, Cancro und Fenice

    Ich rezensiere das buch "Lupo" von Katrina Lähn, welches der dritte band der Reihe "über dem Regenbogen" ist.


    Auszug:
    "Die Bradys haben Ihnen niemals etwas angetan.“, meinte ich aufgebracht.
    „Sagst du!“, entgegnete Ben.
    „Was meinen Sie damit? Das sage ich?“
    Ben schüttelte belustigt den Kopf. „Sie haben es dir wohl nicht erzählt, was?“, fragte er.
    „Was erzählt? Wovon reden Sie da?“
    „Von der Mutter deines Freundes, Nora Brady.“
    „Was ist mit ihr?“
    „Ich werde es dir zeigen!“                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Inhalt:
    Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt.

    Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos?
    Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen…                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   Das Buch ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Es ist noch besser als der erste und der zweite band und wurde wie diese in der ich-perspektive aus emmas sicht geschrieben. Ich empfhle das Buch weiter und gebe 5 Sterne.

    Kommentieren0
    59
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Es geht spannend weiter ...
    Wer sind denn nun die Bösen?

    Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt. 
    Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos? 
    Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen.

    Meine Meinung:

    Hierbei handelt es sich um den dritten Teil der Regenbogenreihe. Da die Bände aufeinander aufbauen, ist es vonnöten, sie der Reihe nach zu lesen.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und lässt sich gut lesen. Erzählt wird die Geschichte auch hier wieder aus der Sicht der Hauptprotagonistin Emma.

    Zu den Charakteren: Emma handelt noch immer so unüberlegt wie bisher auch. Manchmal habe ich mich wirklich gefragt, ob sie irgendwann aus ihren Fehlern lernen wird. Meiner Meinung nach fehlt es ihr noch immer an Reife. Sam ist natürlich auch hier wieder mein Lieblingscharakter, mit seiner sanften und beschützenden Art muss man ihn einfach mögen.

    Mit seinen über 500 Seiten ist der dritte Teil sehr umfangreich und das ein oder andere Kapitel war mir auch etwas zu langatmig. Ich denke inzwischen, das die Geschichte ausreichend in die Länge gezogen wurde und diese nun so langsam ihr Finale verdient hat. 

    Die Handlung war aber auch hier wieder interessant und spannend, jedoch für meinen Geschmack auch etwas zu brutal. Doch das ist Geschmackssache. Feliccima ist auf jeden Fall eine Lesereise wert und ich bin schon jetzt sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe.

    Fazit:

    In „Lupo - Über dem Regenbogen“ stellt sich Emma nun die Frage, wer hier eigentlich Gut und wer Böse ist. Insgesamt ist dieser Teil wieder interessant und spannend, stellenweise aber auch etwas langatmig. Von mir gibt es 4 Sterne.

    Kommentieren0
    83
    Teilen
    Tanja_Radis avatar
    Tanja_Radivor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Buch mit vielen ungeahnten glaubwürdigen Wendungen und kleiner Anteil ungewohnter Brutalität.
    Teil 3

    Im dritten Band der Regenbogenreihe stellt sich die Frage, wer denn nun wirklich die Guten und wer die Bösen sind. Und so ziemlich jeder gerät unter Verdacht. Schön ist dabei, dass sich zeigt, dass Feliccima nicht schwarz weiß ist, sondern es, wie im echten Leben auch, Licht im Dunkeln gibt.

    Diese Frage führt unter anderem dazu, dass wir den Bösewicht schlechthin , Ben Chewi, genauer kennenlernen dürfen. Dieser Charakter ist Katrina Lähn wahnsinnig gut gelungen. Er ist so facettenreich geschrieben, dass ich ihn mir lebendig vorstellen kann.

    Auch die Protagonistin Emma entwickelt sich weiterhin glaubwürdig und bleibt ihrer eigensinnigen Art, mit der sie sich gerne in Gefahr bringt, treu. Spannend entwickelt sich die Liebesbeziehung zwischen ihr und Sam weiter.

    Die Fährten im Verlauf des Buches werden wie aus vorhergehenden Teilen so gelegt, dass der Leser zum miträtseln eingeladen wird. Dabei findet Katrina Lähn meiner Meinung nach die perfekte Mischung aus vorhersehbaren Auflösungen und völlig unerwarteten Wendungen. Überraschungen hält dieses Buch wirklich einige bereit.

    Eine Kleinigkeit hat mir diesmal nicht gefallen und das war die Gewalt in dem Buch. Ein bis zwei Kapitel sind für meinen Geschmack zu brutal und beinhalten detaillierte Gewalthandlungen. Das ist nicht mein Ding.

    Gut gefällt mir dafür immer wieder, wie Katrina Lähn mit Erotik umgeht. Sie verzichtet hier auf detailreiches Erzählen, wie es mittlerweile (oft überflüssigerweise) in so vielen Romanen zu finden ist. Bei ihr sind diese Abschnitte sensibel abgehandelt und dabei klar und voller Emotionen.

    So möchte ich weiterhin die Regenbogen-Reihe jedem empfehlen und warte gespannt auf den letzten Teil der Reihe, der noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

    Kommentieren0
    59
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    elane_eodains avatar
    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
    Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

    Ablauf der Debütautorenaktion:

    Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
    Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

    Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
    Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
    Wichtig:
    Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


    Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


    Wie kann man mitmachen?

    Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

    Informationen/Regelungen:

    • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
    • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
    • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
    • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
    • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
    • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
    • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
    • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
    • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
    • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
    Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
    __________________________________________________________________  

    Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

    (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
    __________________________________________________________________

    Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
    .
     
    __________________________________________________________________   

    Für Autorinnen & Autoren:

    Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
    Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
    __________________________________________________________________ 

    PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
    elane_eodains avatar
    Letzter Beitrag von  elane_eodainvor 13 Stunden
    Nehme ich gleich mit auf. Danke!
    Zur Leserunde
    Feliccimas avatar
    Autoren oder Titel-Cover
    Hallo liebe Leser,

    endlich ist es soweit! Der dritte Teil der Regenbogenreihe "Lupo- Über dem Regenbogen" erscheint am 18. Mai 2018 exklusiv auf Amazon. Deshalb starte ich, wie immer auf Lovelybooks, eine Vorab-Leserunde. Hierbei könnt ihr 15 E-Books (wahlweise in Mobi, Epub und PDF) gewinnen.





    Hier der Klappentext zu Band 3:
    "Die Bradys haben Ihnen niemals etwas angetan.“, meinte ich aufgebracht.
    „Sagst du!“, entgegnete Ben.
    „Was meinen Sie damit? Das sage ich?“
    Ben schüttelte belustigt den Kopf. „Sie haben es dir wohl nicht erzählt, was?“, fragte er.
    „Was erzählt? Wovon reden Sie da?“
    „Von der Mutter deines Freundes, Nora Brady.“
    „Was ist mit ihr?“
    „Ich werde es dir zeigen!“

    ___________________________
    Seit Emma die Kräfte der Urväter übertragen bekam, scheint sie vom Pech verfolgt zu werden. Nachdem sie einen Mordanschlag und zwei Entführungen überstanden hat, muss sie im Anschluss die Tatsache akzeptieren, dass sie von den mörderischen Cancros abstammt. Vor allem, nachdem sie auch noch herausfindet, WER diese Familie ist, von der sie abstammt.

    Als sie jedoch hinter das dunkele Geheimnis der Familie Brady kommt, muss sie sich ernsthaft die Frage stellen, wer in dieser Geschichte denn nun die BÖSEN sind. Die Fenicis, die Cancros oder doch die Lupos?
    Und außerdem soll sie ja noch die Herrscherin von Feliccima werden und den Frieden herbeiführen, was sie nach wie vor als unmöglich ansieht. Denn die Kräfte der Rubaldos wollen ihr immer noch nicht richtig gehorchen …

    Eine Leseprobe zu Band 3 findet ihr auf meiner Homepage.

    Wenn ihr zu den ersten gehören wollt, die den dritten Band lesen dürfen, dann bewerbt euch fix und beantwortet mir folgende Fragen:

    1. Was denkt ihr, wer sind in dieser Geschichte wirklich die BÖSEN? Die Fenicis, die Cancros oder die Lupos?
    2. Was erwartet ihr vom dritten Teil?
    3. In welchem Format benötigt ihr das Buch im Gewinnfall?

    Ich freue mich schon sehr auf eure Bewerbungen und auf eine tolle Leserunde mit euch :)
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks