Katrine Engberg

 4.3 Sterne bei 327 Bewertungen
Autorin von Krokodilwächter, Blutmond und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katrine Engberg (©Les Kaner/Diogenes Verlag)

Lebenslauf von Katrine Engberg

Ein neues Multitalent der dänischen Literaturszene: Ihre Karriere begann die 1975 geborene Katrine Engberg als bildhübsche und außerordentlich talentierte Tänzerin und Choreografin, die in dem Film „The Keeper of Lost Causes“ erfolgreich als Schauspielerin debütierte. 2016 debütierte die Kopenhagerin als Muscial-Regisseurin am Bellevue Theater der dänischen Hauptstadt. Parallel stellte sie sich neuen Herausforderungen und verlegte sich auf das Schreiben von Krimis. Mit ihrem Erstlingswerk, das in der deutschen Übersetzung unter dem Titel „Krokodilwächter“ erschien, gelang ihr in diesem Metier ein fulminanter Start. In ihrer Heimat war dieses Buch für vier dänische Literaturpreise nominiert. Die feinsinnigen, psychologischen Studien zur Entwicklung ihrer Charaktere sind absolut beeindruckend, während die verschlungenen Handlungsstränge jederzeit logisch nachvollziehbar bleiben und fortlaufend zu überraschenden Wendungen führen. Ihre Leser begeistert die atemberaubende Spannung dieses Krimis ebenso wie die intellektuelle Brillanz der Autorin. Seit ihrem Romandebüt bereichert Katrine Engberg die Liga der herausragenden skandinavischen Autoren, die sich anschicken, die Weltbühne der Kriminalliteratur zu erobern. In jedem Fall bringt sie sämtliche Voraussetzungen mit, um an den Erfolg ihres Erstlingswerks anzuknüpfen. Mit großer Spannung schaut ihre schnell wachsende Fangemeinde nach Kopenhagen, wo die Autorin lebt, und fiebert ihren folgenden Romanen entgegen.

Botschaft an meine Leser

Ganz liebe Grüße von der Frankfurter Buchmesse! Ich bin hier zum ersten Mal und freue mich, hier zu sein! Ich hoffe, ich sehe euch alle auf meiner Lesereise!                                                          


Neue Bücher

Glasflügel. Ein Kopenhagen-Thriller

 (1)
Neu erschienen am 24.04.2020 als Hörbuch bei Der Audio Verlag.

Alle Bücher von Katrine Engberg

Cover des Buches Krokodilwächter (ISBN: 9783257244809)

Krokodilwächter

 (191)
Erschienen am 20.03.2019
Cover des Buches Blutmond (ISBN: 9783257070583)

Blutmond

 (81)
Erschienen am 20.03.2019
Cover des Buches Glasflügel (ISBN: 9783257071238)

Glasflügel

 (38)
Erschienen am 26.02.2020
Cover des Buches Blutmond – Ein Kopenhagen-Thriller (ISBN: 9783742409492)

Blutmond – Ein Kopenhagen-Thriller

 (8)
Erschienen am 22.03.2019
Cover des Buches Krokodilwächter. Ein Kopenhagen-Thriller (ISBN: 9783742404831)

Krokodilwächter. Ein Kopenhagen-Thriller

 (8)
Erschienen am 29.03.2018
Cover des Buches Glasflügel. Ein Kopenhagen-Thriller (ISBN: 9783742413734)

Glasflügel. Ein Kopenhagen-Thriller

 (1)
Erschienen am 24.04.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Katrine Engberg

Neu

Rezension zu "Glasflügel" von Katrine Engberg

Kritik am dänischen Gesundheitssystem
Filip2806vor 13 Tagen

m Thriller „Glasflügel“ begegnen wir Jeppe Kørner, der in einem rasanten Mordfall in Kopenhagen ermittelt. Im Zentrum der Stadt wird im ältesten Brunnen, nahe der Fußgängerzone, eine Leiche gefunden. Alles deutet darauf hin, dass die Frau mit einem Messer ermordet worden ist. Ein weiteres Opfer, nahe dem Wasser, wird mit derselben Hinrichtungsmethode kurze Zeit später aufgefunden. Der Protagonist Kørner geht von einem Serientäter aus. Leider kann ihn seiner Partnerin Werner aufgrund ihres Babyurlaubs nicht helfen. In seinen Ermittlungen stößt der Protagonist auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Kinder namens Sommerfuglen und merkt, dass nicht jeder Mensch in Kopenhagen eine menschliche Vorstellung von Fürsorge aufweist.

Der zweite starke Band „Blutmond“ war der Grund, weshalb ich mich an „Glasflügel“ ran gewagt habe. Wie im vorherigen Band beginnt die Autorin die Handlung mit dem Darstellen zahlreicher Charaktere. Es entsteht eine ausgeglichene Mischung aus neuen und alten Charakteren. Mal wieder schafft es Engberg eine glaubwürdige Erzählung zu entwerfen. Uns gelingt es tiefgründig in die einzelnen Charaktere reinzuschauen, wodurch man vielfältige Hintergrundgeschichten als Leser erfährt. Mich störte lediglich, dass der Protagonist und Ermittler Jeppe Kørner seit dem ersten Band keine Charakterentwicklung durchläuft und konstant über die Reihe an manchen Stellen immer noch unlogisch handelt. Schön fand ich, dass Werner trotz ihres Babyurlaubs einen Platz im Buch bekommen hat und mit ihren kreativen Ideen die Ermittlungen unterstützte. So kann man auch sagen, dass in diesem Thriller weniger die Ermittlungen in den Fokus rücken, sondern eher das Setting und die Rahmenbedingungen. Es ist Mal was Anderes, was sich dennoch positiv loben lässt. Die Spannung lässt sich in diesem Thriller konstant wiederfinden. Durch gelungene Erzählperspektiven und zahlreiche schlüssige Wendungen konnte mich das Buch fesseln. Dennoch war ich in meinen „persönlichen“ Ermittlungen an manchen Stellen bezüglich des Falls verloren. Das Buch lässt sich leicht lesen und weckt im Gesamten, einen tollen Eindruck.

Zusammengefasst ist „Engelsflügel“ ein solider Thriller mit einer tollen Hintergrundgeschichte und einem detailreichen Setting. Der Autorin ist es indirekt gelungen, eine Kritik am dänischen Gesundheitssystem zu äußern.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Krokodilwächter" von Katrine Engberg

Spannender Krimi
marilovesbooks2020vor 15 Tagen

Zum Buch:
Julie ist gerade nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren und ihr Leben zu genießen. Doch es kommt anders und sie wir Opfer eines Mordes. Sie wird tot in ihrer Wohnung, mit einem komischen Schnittmuster im Gesicht, aufgefunden. Es stellt sich nun die Frage, warum wurde sie umgebracht? Und von wem? Warum hat der Täter sie so verunstaltet? Der Fall ist schockierend für die beiden Beamten Jeppe und Werner. Noch schockierender wird dieser, als bei der Vermieterin der jungen Frau ein Manuskript auftaucht, in dem dieser Mord geschildert wird. Am geglaubten Ziel angekommen müssen die beiden Beamten erfahren, dass das Spiel des Täters noch nicht zu Ende ist. Denn er mordet weiter. Jeppe und Werner suchen in der Kunst- und Literaturszene von Kopenhagen nach Erklärungen und Verdächtigen und stechen dabei immer tiefer in ein Wespennest und in Julies Vergangenheit. Ob das gut ausgeht?

 

Fazit:
 Auch dieser Krimi hat mich wieder total gefesselt. Das Buch nimmt rasant schnell Fahrt auf und ich bin eigentlich nur so durch die Kapitel geflogen, wenn ich Zeit hatte zu lesen. Die Autorin hat auch hier wieder eine knifflige Story hingelegt, und immer wieder noch komplexere Fäden gelegt. Immer wenn ich dachte, dass ich weiß wer es war, war derjenige es bestimmt nicht. Auch hier schreibt Katrine Engberg wieder sehr detailgenau über die Handlung und die Personen und legt, wie auch in Band 2, sehr viel Wert auf den Hintergrund der Menschen, teilweise auch auf deren psychische Pathologie. Die Details der Polizeiarbeit, der Obduktion, etc. sind immer sehr gut aufbereitet und recherchiert – es wird nirgends an der Oberfläche dahingekratzt. So entstehen, für meinen Geschmack, auch keine langweiligen Strecken in dem Buch. Die Charaktere sind tiefgründig überlegt und scheinen nicht immer das zu sein, was man glaubt. Oder doch?

 

Von meiner Seite eine dicke Leseempfehlung – egal ob Krimifan oder nicht! 5/5 Sternen. 

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Krokodilwächter" von Katrine Engberg

Packender Thriller
catinkaandbooksvor 20 Tagen



Die Studentin Julie wird von ihrem Nachbarn in ihrer Kopenhagener WG tot aufgefunden. Hat ihre alkoholanhängige Vermieterin etwas damit zu tun? Ihre Eltern? Oder doch ein heimlicher Verehrer?  Das Ermittlerteam Jeppe Kørner und Anette Werner machen sich auf die Suche nach der Lösung des Falls. 




Mich hat „Krokodilwächter“ schon ab den ersten Seiten gefesselt. Katrine Engberg gelingt es, das perfekte Maß zwischen Handlung, Beschreibungen,  Charakterdarstellungen und überraschenden zu finden. Man erfährt einiges über das Leben der einzelnen Personen, auch da der Ermittler, ohne dass die Spannung dadurch vergessen wird. Im Laufe des Buches werden Ermittlungen in verschiedenste Richtungen geführt, was es sehr unterhaltsam macht, mit zu ermitteln. Ich würde da Buch aber nicht wie auf dem Cover als „Thriller“ bezeichnen, sondern eher als Kriminalroman, was ich allerdings in keinster Weise negativ meine. Das Ende war mir etwas „too much“ und vielleicht nicht ganz vollständig, auch wenn die Auflösung generell überzeugend war. Dafür gibt es einen winzigen Abzug. Insgesamt vergebe ich daher 4,5/5.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial

Im Rahmen unserer "Autor*innen hautnah"-Aktion laden wir euch zu Live-Gesprächen und Live-Lesungen auf unserem Instagram Kanal @LovelyBooks ein. Ihr könnt den Autor*innen vorab Fragen stellen, die sie live beantworten. Welche Autor*innen wann dabei sind und was ihr gewinnen könnt, erfahrt ihr im Begrüßungstext...

Herzlich Willkommen zu unserer Autor*innen-Live Aktion auf Instagram!

Da Lesungen, Signierstunden und Co. aktuell aufgrund der Corona-Epidemie leider nicht stattfinden können, haben wir eure Lieblingsautor*innen zu Fragerunden auf LovelyBooks eingeladen.

Darüber hinaus wird es in der nächsten Zeit immer wieder Live-Interviews und Live-Lesungen auf unserem Instagram-Kanal geben. Mit dabei sind unter anderem Kai Meyer, Rose Snow, Ursula Poznanski, Adriana Popescu, Bianca Iosivoni, Katrine Engberg, Benjamin Lebert, Alana Falk und Kathinka Engel.

In den jeweiligen Unterthemen könnt ihr den Autor*innen schon vorab eure Fragen stellen, von denen sie dann einige live beantworten. Die Aufzeichnungen sind im Anschluss bis zu 24 Stunden auf unserem Instagram Kanal @LovelyBooks abrufbar.

Stellt eure Fragen im entsprechenden Unterthema, unter allen Fragesteller*innen werden je drei tolle Buchgewinne verlost...

Hier findet ihr die Termine für alle Instagram-Live-Aktionen in der Übersicht:

15.04.2020, 19 Uhr: Mareike Fallwickl

16.04.2020, 19 Uhr: Sophie Bichon

17.04.2020, 19 Uhr: Nicole Staudinger

20.04.2020, 19 Uhr: Katrine Engberg

21.04.2020, 19 Uhr: Kathinka Engel

22.04.2020, 19 Uhr: Kai Meyer

23.04.2020, 19 Uhr: Alana Falk

24.04.2020, 19 Uhr: Adriana Popescu

27.04.2020, 19 Uhr: Kira Licht

28.04.2020, 19 Uhr: Benjamin Lebert

29.04.2020, 19 Uhr: Ursula Poznanski

30.04.2020, 19 Uhr: Veit Etzold

01.05.2020, 19 Uhr: Rose Snow

04.05.2020, 19 Uhr: Katharina Mittmann

05.05.2020, 19 Uhr: Bianca Iosivoni

Der Terminplan wird regelmäßig aktualisiert!

Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Spaß und bedanken uns schon jetzt bei allen Autor*innen für ihre Zeit und Verlagen für ihre Unterstützung.

489 Beiträge
Cover des Buches Blutmond

Crime Club

Ein Mord in der Fashion-Welt verfolgt uns im Crime Club

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club

Entdeckt mit uns gemeinsam atemberaubende Werke der Spannungsliteratur in den exklusiven Crime Club-Aktionen, tauscht euch mit Gleichgesinnten über eure Krimi- und Thriller-Lieblingsthemen aus und sammelt wertvolle Punkte, mit denen ihr euch vom einfachen Taschendieb bis zum mächtigen Mafiaboss hocharbeiten könnt! 

Der zweite Fall für Jeppe Kørner und Anette Werner führt sie in die glamouröse Welt der Copenhagen Fashion Week. Bei einem Empfang der Mode-Elite stirbt ein angesehener Designer. Zwischen Blitzlichtgewitter und dunklen Schatten versuchen die beiden Ermittler das Verbrechen in Kopenhagen aufzulösen ... und sind dabei dem Täter näher als vermutet.

Im Crime Club verlosen wir für unsere Leserunde 30 Exemplare von "Blutmond" von Katrine Engberg. Ihr möchtet mit dabei sein und den zweiten Band der Kopenhagen-Serie lesen? Dann bewerbt euch bis einschließlich 24.03.2019 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Um bei der Copenhagen Fashion Week zu ermitteln, tarnen sich die beiden Ermittler als Gäste – was könnten sie zu diesem Anlass tragen, um nicht aufzufallen?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon auf die Leserunde mit euch! 

Mehr zum Buch
Es ist ein klirrend kalter Januar. In den prunkvollen Sälen des Geologischen Museums trinken sich die Größen der Modewelt warm für die Copenhagen Fashion Week, als draußen im Schnee der Designer Bartholdy unter Qualen zusammenbricht. Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln in dem Fall. Jeppe ist zurück von einem längeren Urlaub in Australien, doch die Erholung hält nicht lange an. Denn Jeppes bester Freund ist seit dem grausamen Mord an Bartholdy unauffindbar.

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!


697 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Krokodilwächter

Fesselnd und mitreißend: die neue Kopenhagen Serie!

Es gibt ein neues Ermittlerpaar in der Welt der skandinavischen Kriminalromane: Jeppe Kørner und Anette Werner. Die zwei Kopenhagener Kriminalkommissare haben ihre Schöpferin Katrine Engberg in ihrer Heimat Dänemark mit ihrem Debüt zum Star gemacht. "Krokodilwächter"  ist gleichzeitig der Auftakt einer neuen spannenden und packenden Reihe, in der das wunderbare Kopenhagen zum Tatort wird.
Rechtzeitig zum Erscheinungstermin verlosen wir zusammen mit Diogenes 30 Exemplare von "Krokodilwächter". Seid ihr dabei?

Zum Inhalt
Gerade erst war Julie nach Kopenhagen gezogen, um Literatur zu studieren. Warum musste sie so jung sterben? Erstochen und von Schnitten gezeichnet?
Es ist ein schockierender Fall, in dem Jeppe Kørner und Anette Werner ermitteln. Als bei Julies Vermieterin ein Manuskript auftaucht, in dem ein ähnlicher Mord geschildert wird, glauben die beiden, der Aufklärung nahe zu sein. Aber der Täter spielt weiter.

Seid ihr bereit für eine spannende Leseprobe?

Zur Autorin
Katrine Engberg, geboren 1975 in Kopenhagen, arbeitet für Fernsehen und Theater und ist als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin landesweit bekannt. Mit "Krokodilwächter" hat sie in der Welt des skandinavischen Thrillers debütiert und stand damit wochenlang auf den ersten Rängen der dänischen Bestsellerliste. Sie lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen.

Auszeichnungen
Nominiert für "Plusbog’s Author of the Year Award", Dänemark , 2017
Nominiert für "BogForum Debutant Prize", Dänemark , 2017

Zusammen mit Diogenes verlosen wir 30 Exemplare von "Krokodilwächter" unter allen, die zusammen mit Jeppe Kørner und Anette Werner auf Verbrechersuche in Kopenhagen gehen wollen. Möchtet ihr euch über das Debüt von Katrine Engberg im Rahmen einer Leserunde austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben? Dann bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bis zum 01.04. und antwortet auf folgende Frage:

Seid ihr Fans skandinavischer Kriminalromane und Thriller? Was gefällt euch daran? Was macht sie so besonders?

Wie immer hat Diogenes das eine oder andere Exemplar für Blogger reserviert. Gebt also bitte gegebenenfalls eure Blogadressen bei eurer Bewerbung mit!

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!

* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.
1171 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Antonellavor 2 Jahren

Zusätzliche Informationen

Katrine Engberg im Netz:

Community-Statistik

in 337 Bibliotheken

auf 73 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks