Katryn Berlinger Der Kuss des Schokoladenmädchens

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(9)
(6)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kuss des Schokoladenmädchens“ von Katryn Berlinger

Kurz vor dem Ersten Weltkrieg: Madelaine Gürtler, die einst als »Schokoladenmädchen« mit ihren süßen Kreationen
Furore und die Männer verrückt machte, ist mit ihrem Mann, dem Grafen Mazary, in seine Heimat Ungarn gezogen. Doch ihre Ehe steht unter keinem glücklichen Stern: Der lang erwartete männliche Erbe bleibt aus, und Madelaine erträgt den Druck kaum mehr, den die gräfliche Familie auf sie ausübt. Verzweifelt flüchtet sich Madelaine in die Arme eines anderen Mannes, doch dann droht sie die Liebe beider Männer zu verlieren …

Etwas schwächer als der erste Band, aber immer noch sehr gut!

— Nimithil

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Sensationell, historisch faszinierend und äußerst spannend!

Sigismund

Das Geheimnis der Schneekirsche

Schöne Familiensaga. Für mich blieb die Liebesgeschichte hier ein bisschen auf der Strecke...

Abendstern1975

Der Engel mit der Posaune

Eine Reise in das alte Wien. Das Schicksal einer Familie über turbulente Jahrzehnte erzählt. Einfach genial!

Lisa_Bauer

Der grüne Palast

Für mich ein Flop, wenn nicht sogar der Flop des Jahres

Waldi236

Das Gold des Lombarden

Toll geschriebener historischer Roman, der auch noch einen sechsten Stern verdient hätte. Super Charaktere.

Saphir610

Die Stadt des Zaren

Ein grandioser Roman zur Entstehung von Sankt Petersburg

Klusi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zweiter Teil des Schokoladenmädchens

    Der Kuss des Schokoladenmädchens

    Siko71

    08. May 2017 um 08:24

    Nachdem Madeleine nund Graf Andras Marary auf dem Schiff geheiratet hat, bringt er sie in seine Heimat Ungarn und will sie seinem Vater vorstellen. Madeleine ist alles andere als begeistert. Das beruht auf gegenseitigkeit, denn der alte Graf akzeptiert sie nicht. Sie versucht der ganzen Situation zu entfliehen und landet in den Armen von Bernhard Terenzin. Madeleine erlebt ein auf und ab der Gefühle zu Andras und zu Bernhard. Als der Krieg ausbricht erfährt sie auch noch das sie schwanger ist...Der erste Teil hat mir daheingehend besser gefallen, da mehr die Kunste des Schokoladenmädchens im Vordergrund stand. Ind diesem Teil geht es eher um Zwischenmenschliches. Der Schreibstil ist auch wie im 1. Band gefällig und bildhaft. Mir hat es gut gefallen.

    Mehr
  • Interessante Weiterführung des ersten Bandes

    Der Kuss des Schokoladenmädchens

    Nimithil

    20. February 2017 um 07:05

    Madeleine Gürtler hat im vorherigen Band ihre große Liebe gefunden und reist erst mit ihren Mann zu ihrem Vater und dann in seine Heimat Ungarn. Doch seine Familie nimmt sie nicht liebevoll auf und ihre Beziehung gerät aus den Fügen. Durch eine Affäre ihrerseits beendet Andras die Ehe und Madeleine kehrt nach Hamburg zurück. Sie fängt wieder an Pralinen herzustellen, kann aber Andras nicht aus den Gedanken verbannen. Wird Andras zu ihr zurück kommen und welche Auswirkungen hat der erste Weltkrieg? Das Cover finde ich schön gestaltet und spiegelt einen Teil des Inhaltes wieder. Die Darstellung einer Frau bei historischen Roman ist jedoch keine Besonderheit. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und sehr bildhaft, so dass auch neue Orte und Person wunderbar an den Leser herangetragen werden. Besonders an der Hauptprotagonistin mag ich, dass sie viele kleine oder auch große Fehler begeht. Das macht sie direkt sympathisch. Die Handlung selber hat einige Spannungshöhen, wobei bei ihrer Rückkehr nach Hamburg aus Ungarn erst einmal etwas Ruhe einkehrt. Madeleine bemitleidet sich selber und das ist etwas was mir zu häufig in diesem Buch vorkommt, denn man sollte auch für seine Fehler einstehen können. Fazit Ein gut gelungener Roman mit ein paar Schwächen in der Handlung.

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, in denen es ums Essen geht

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 8 austauschen!

    • 76
  • Die Forsetzung des Bestsellers "Das Schokoladenmächen"

    Der Kuss des Schokoladenmädchens

    thiefladyXmysteriousKatha

    20. September 2013 um 15:58

    Der Kuss des Schokoladenmädchens Ich habe vor einem Jahr Band eins gelesen und war sehr begeistert. Nun wollte ich endlich den Zweiteiler abschließen. Auch Band 2 hat mir gut gefallen. Inhalt Madelaine, das Schokoladenmädchen, welche die Männer verrückt machte, ist mit ihrem Mann, dem Grafen Mazary, in seine Heimat Ungarn gezogen. Doch ihre Ehe steht unter keinem glücklichen Stern: Der lang erwartete männliche Erbe bleibt aus, und Madelaine erträgt den Druck kaum mehr, den die gräfliche Familie auf sie ausübt. Verzweifelt flüchtet sich Madelaine in die Arme eines anderen Mannes, doch dann droht sie die Liebe beider Männer zu verlieren. Außerdem scheint ein Krieg auszubrechen und viele Menschen müssen darunter leiden. Familien werden getrennt, und so muss auch Madelaine von einigen Abschied nehmen. Desweiteren übernimmt sie eine neue Konditorei und beginnt in Hamburg ein neues Leben. Doch wird dieses mit Andras sein? Cover Ich finde das Cover passt ganz okay, denn es ähnelt dem des ersten Teils. Allerdings gefällt es mir dennoch nicht besonders gut. Meinung Ich habe damals den ersten Teil "Das Schokoladenmädchen" wirklich sehr gemocht, da das Backen und die Schokolade mich fasziniert haben. Auch Madelaine mochte ich und ihre Liebesgeschichte. Dieses Buch fing sehr gut an, hatte leider aber eine Art "Durststrecke", denn es war zwischendurch sehr langatmig. Außerdem habe ich fast immer gewusst was als nächstes passiert. Trotzdem hat mir das Buch insgesamt gut gefalen, denn ich mag den Schreibstil der Autorin und das Buch hat sich flüssig lesen lassen. Am Schluss wurde es sehr rührend . Der erste Teil ist allerdings viel besser gewesen und ich denke dieses Buch hätte man nicht schreiben müssen. Trotzdem gebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Kuss des Schokoladenmädchens" von Katryn Berlinger

    Der Kuss des Schokoladenmädchens

    MonaMayfair

    eine eher schwache fortsetzung des ersten teils.

    • 3

    MonaMayfair

    06. January 2011 um 12:28
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks