Katy Colins Nächster Halt: Thailand

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 35 Rezensionen
(6)
(9)
(15)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „Nächster Halt: Thailand“ von Katy Colins

Georgia Green hat zwar keinen Verlobten mehr, dafür aber einen triftigen Grund, um nun ihrem Fernweh nachzugeben. Nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, verkauft sie ihr Haus, kündigt ihren Job und schnallt sich zum ersten Mal im Leben einen Rucksack um. In Thailand findet sie allerdings statt der erhofften Erkenntnis zunächst nur Mehrbettzimmer, Ungeziefer und extrascharfes Essen – aber auch ein paar unwiderstehliche Reisebegleiter. Und vor allem lernt Georgia, auf wie vielen Wegen das Glück zu erreichen ist. "Katy schreibt mit Humor und Herz. The Lonely Hearts Travel Club ist wie Bridget Jones auf Reisen." Holly Martin

Ein Feel-Good in toller Kulisse, in dem mehr als nur Party und Urlaub unter Palmen steckt!

— Suhani

Wunderbare und locker-amüsante Sommerlektüre!

— Johanna_Torte

eine Rucksackreise nach Thailand, was kann da schon schiefgehen..?

— Happines

Auszeit in Thailand, mit Hindernissen...

— dreamlady66

Als leichte Unterhaltung fuer den Urlaub geeignet.

— WashBerl

Sommer, Sonne, locker-leichte Unterhaltung

— romi89

Ein leichter, sehr vorhersehbarer Roman für Zwischendurch.

— martina400

leider kein Sommerroman, wie ich erhofft habe...

— Diana182

Eine tolle leichte Sommer Lektüre, hätte etwas spannender sein dürfen

— buecherGott

Anders als ich es mir vorgestellt hatte; wenig Bridget Jones, aber nicht schlecht, nur anders als erwartet

— kruemelmonster798

Stöbern in Romane

Kukolka

Hammerharte Realität, hammerhart erzählt. aber Umsetzung + Stil waren leider nicht so mein Fall. Sehr distanziert. Dennoch grausame Realität

Yuyun

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein FeelGood in toller Kulisse

    Nächster Halt: Thailand

    Suhani

    30. August 2017 um 15:38

    Nachdem ich in letzter Zeit viel Thriller und Krimis gelesen habe, war dies Buch wirklich wie ein frischer Urlaub in der Sonne. Bei Georgia ist wirklich alles schief gelaufen, was nur schief gehen konnte. Verlobter hat sich kurz vor der Hochzeit aus dem Staub gemacht. Im Job kommt sie auch nicht weiter, obwohl sie sich den Allerwertesten aufreißt und wirklich gut ist. Da bleibt nur noch eins. Ihre etwas chaotische Freundin Marie nimmt sie kurzer Hand zu einem Last-Minute Urlaub in die Türkei mit. Dort soll Georgia eine andere Sicht auf alles bekommen. Marie besteht darauf, das Georgia eine Liste machen soll. Auf diese Liste soll sie alles schreiben, was sie in ihrem Leben noch erleben will. Leider fallen Georgia in der derzeitigen Lage nur Dinge ein, die sie nie wieder erleben will. Aber daraus ergibt sich dann noch eine Liste mit guten Dingen. Nachdem sie sich, wieder Zuhause, über einige Dinge klar geworden ist, bucht Georgia tatsächlich eine Reise, um den aller ersten Punkt auf ihrer Liste abhaken zu können. In einem Reisebüro das total anders ist, als die neumodernen mit ihren überdrehten Personal. Dem „Erinnerungen fürs Leben“ mit der liebenswerten Trisha als Inhaberin. Was jetzt kommt sind Hochs und Tiefs für Georgia. Situationen an denen sie wieder zweifelt noch bei Sinnen zu sein – und dann wieder, wo sie merkt das mehr in ihr steckt. Sie boxt sich durch und wird immer mutiger. Bis sie auf eigene Faust das Paradies entdeckt! Es war so schön, als Leser mit Georgia diesen Trip zu machen. Zu sehen wie aus einer grauen und unsicheren Maus eine selbstsichere Frau wird, die sich auch nicht unterkriegen lässt als ein Schicksalsschlag sie von jetzt auf gleich aus dem Paradies katapultiert. Am Ende läuft sie zu Höchstform auf und ist stärker als je zuvor. Das Ganze in einem Schreibstil, der mich nur so durch das Buch hat fliegen lassen und mein Kopfkino ruckelfrei laufen ließ. Was ich auch sehr gut fand, waren die Überschriften der einzelnen Kapitel. Es war immer ein Wort, das dann wie im Duden erklärt wurde. Aber genau das war es dann immer, wie Georgia sich in dem Kapitel gefühlt hat, bzw. konnte man schon ahnen worum es in dem Kapitel geht. Alles in allem eine leichte Lektüre, in der mehr als nur oberflächlicher Urlaub unter Palmen steckt. Mein Fazit: Ein FeelGood in toller Kulisse, in dem mehr als Party und Urlaub steckt. Teil 2 steht schon auf meiner Wunschliste!

    Mehr
  • Nächster Halt: Thailand von Katy Colins

    Nächster Halt: Thailand

    Kitsune87

    25. August 2017 um 14:02

    FazitBand 1 der „Lonely Heart Travel Club“ Reihe weckt Erwartungen, die nicht erfüllt werden konnten. Das Besondere an diesem Roman bleibt der Charakter des Reihenaufbaus. Der versprochene Witz erschloss sich mir leider nicht und vor allem die naive Protagonistin machten es mir schwer, gut in die Geschichte hinein zu finden.Meine Hoffnungen liegen nun beim zweiten Teil „Nächster Halt: Indien“, auch wenn ich mir hier ebenfalls nicht all zu viel von versprechen werde.Die vollständige Rezension findet ihr auf: https://wp.me/p8D3hO-1ZY

    Mehr
  • ein richtig schöner kurzweiliger Sommerroman

    Nächster Halt: Thailand

    Manja82

    23. August 2017 um 16:23

    KurzbeschreibungGeorgia Green hat zwar keinen Verlobten mehr, dafür aber einen triftigen Grund, um nun ihrem Fernweh nachzugeben. Nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, verkauft sie ihr Haus, kündigt ihren Job und schnallt sich zum ersten Mal im Leben einen Rucksack um. In Thailand findet sie allerdings statt der erhofften Erkenntnis zunächst nur Mehrbettzimmer, Ungeziefer und extrascharfes Essen – aber auch ein paar unwiderstehliche Reisebegleiter. Und vor allem lernt Georgia, auf wie vielen Wegen das Glück zu erreichen ist.(Quelle: MIRA Taschenbuch)Meine MeinungDer Roman „Nächster Halt: Thailand: The Lonely Hearts Travel Club“ stammt von der Autorin Katy Colins. Es ist der Auftakt einer Reihe und für mich war es zugleich auch der erste Roman der Autorin. Angesprochen vom Cover und dem Klappentext habe ich mich hier zügig ans Lesen gemacht.Die handelnden Charaktere hat die Autorin sehr gut beschrieben. Somit sind sie gut vorstellbar und wirkten auf mich glaubhaft.Georgia ist eine sympathische Protagonistin. Sie ist noch jung, wirkt zum Teil auch ein wenig naiv. Bisher haben die Menschen um sie herum Dinge, die als wichtig angesehen wurden, für sie geregelt, Georgia war nicht unbedingt sehr selbstständig. Nach außen wirkte Georgia auf mich sehr bodenständig, tief in ihrem Inneren aber ist sie eher abenteuerlustig und möchte gerne etwas erleben. Das sie letztlich ausbricht, für mich war es nachvollziehbar.Neben Georgia gibt es noch andere Charaktere in der Geschichte. Sie haben mir auch sehr gut gefallen, da ich sie mir ebenfalls sehr gut vorstellen konnte.Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Man kommt richtig gut durch die Seiten. Die Kapitel sind zudem recht kurz gehalten, so dass die Seiten schnell vorbeifliegen.Die Handlung hat mir gut gefallen. Es ist eine richtig leichte Sommerlektüre, die den Leser sehr gut zu unterhalten weiß.Als Kulisse hat sich die Autorin hier mit Asien ein Land fernab der Heimat ausgesucht. Sie beschreibt die Umgebung sehr gut, man kann sich alles gut vorstellen.Als Leser ist man hier auch direkt im Geschehen drin und bekommt hier im Verlauf der Handlung so ziemlich alles geboten, von Spannung über Liebe aber auch Abenteuer und Drama sind vorhanden.Allerdings die eingebrachte Liebesgeschichte wirkte auf mich doch etwas zu gewollt, zu konstruiert. Bei mir wollten sich die Gefühle hier leider nicht ganz so einstellen.Das Ende ist sehr passend gewählt. In meinen Augen ist es genau richtig, macht das Geschehen rund und schließt es ab. Gleichzeitig darf man aber auch gespannt sein was im zweiten Teil wohl alles passieren wird.FazitAbschließend gesagt ist „Nächster Halt: Thailand: The Lonely Hearts Travel Club“ von Katy Colins ein richtig schöner kurzweiliger Sommerroman.Eine sehr gut beschriebene Protagonistin, der leichte flüssig zu lesende Stil der Autorin und eine Handlung, die sowohl Spannung aber auch Liebe und auch Abenteuer beinhaltet, haben mir hier unterhaltsame Lesestunden beschert.Durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Auf und davon

    Nächster Halt: Thailand

    Jana_Zimmermann

    14. August 2017 um 12:39

    Was macht man, wenn einen zu Hause nichts mehr hält? Man kann sich ganz auf sich konzentrieren und die Welt erkunden. Und genau das mach die Protagonistin Georgia im Roman „Lonely Hearts Travel Club – Nächster Halt: Thailand“ auch. Katy Colins beschreibt eine zunächst gescheiterte Seele, die ihr Glück nach und nach wieder findet. Es ist ein anderes Glück, als sie sich in ihrem bisherigen Leben jemals vorgestellt hat. Georgia erlebt Abenteuer, geht über ihre Grenzen hinaus, erleidet Rückschläge und hat Pläne. Für mich als Leserin war es faszinierend, die Entwicklung der vorher schüchternen Frau zu einer emanzipierten Kämpferin miterleben zu dürfen. Und zudem habe ich mich gefühlt, als sei ich mit nach Thailand gereist, habe die Leute und das Land kennengelernt. Die Beschreibung der Orte ist der Autorin wunderbar gelungen, sodass man mit den Gedanken auch vor Ort sein konnte, ohne dass man wirklich jemals dort war. Das Ende des Buches ist für mein Gefühl etwas offen gelassen. Aber ich habe bereits gesehen, dass es einen weiteren Band der „Lonely Hearts Travel Club“-Reihe gibt. Also kann man gespannt sein, wie das Abenteuer von Georgia weitergehen wird. Auf jeden Fall ist „Lonely Hearts Travel Club – Nächster Halt: Thailand“ eine wunderbar leichte, teilweise humoristische, teilweise auch nachdenkliche Sommerlektüre, in der sich wohl jeder ein Stück weit wieder finden wird.

    Mehr
  • ...weckt Fernweh...

    Nächster Halt: Thailand

    Lesebegeisterte

    09. August 2017 um 13:11

    Georgie wird von ihrem Verlobten verlassen und ihre Leben gleicht einem Scherbenhaufen.
    Sie beschließt nach Thailand zu reisen und zu sich selbst zu finden…
    Herrlich leichter Sommerroman. Georgie erlebt Höhen und Tiefen Aber Vorsicht, nach diesem Buch, möchte man als Leser sofort Urlaub buchen.

  • Trotz einiger Kritik eine angenehme Lektüre

    Nächster Halt: Thailand

    Jisbon

    04. August 2017 um 19:25

    "Nächster Halt: Thailand" hat ein ähnliches Konzept wie "Kopf aus, Herz an" von Jo Watson, was ich neulich gelesen habe - die Protagonistin wird vor der Hochzeit verlassen, beschließt, dass sie etwas in ihrem Leben verändern muss und reist kurzentschlossen nach Thailand, doch die beide Bücher erzählen trotz dieser Ähnlichkeiten unterschiedliche Geschichten, nicht zuletzt, da die Protagonistin in Watsons Buch ziemlich früh ihren neuen Love Interest kennen lernt.Die "Lonely Hearts Travel Club"-Reihe basiert auf den eigenen Erfahrungen der Autorin, die ebenfalls vor der Hochzeit verlassen wurde und dann auf eine große Reise aufgebrochen ist, um sich selbst zu finden. Ich muss sagen, dass ich beim Lesen die ganze Zeit gehofft habe, dass ihre Reise nach Thailand besser verlaufen ist als die von Georgia, die lange eher an einen Alptraum erinnerte, da alles mögliche schief ging, obwohl es auch unglaubliche Erlebnisse gab. Bei all dem ist leider die Szenerie etwas blass geblieben; Georgia ist in einem für sie sehr exotischen Land, erlebt ungewöhnliche und aufregende Dinge, aber die Beschreibungen sind eher spärlich, sodass ich mich nicht wirklich in die Situationen hineinträumen konnte. Das fand ich schade, da ich bei einem Buch, in dem es ums Reisen und neue Erfahrungen geht, erwartet hatte, in eine fremde Welt eintauchen zu können.Ein weiteres Problem, das ich mit dem Buch hatte, war die Hauptperson selbst. Georgia ist oft unglaublich naiv und gerät von einer Katastrophe in die nächste, was mich nach ihren bisherigen Erfahrungen gestört hat. Ich habe verstanden, dass sie diese Erfahrung machen und erkennen musste, dass sie aufhören muss, ihrem alten Leben hinterher zu trauern, allerdings war es schwer darüber zu lesen, wie sie leichtgläubig Fehler gemacht hat, die für mich sehr offensichtlich waren. Dafür hat mir gefallen, dass sie sich im Laufe der Handlung weiterentwickelt hat und über sich hinausgewachsen ist. Am Ende der Geschichte war sie dann an einem Punkt angelangt, der vielversprechend ist und mich neugierig darauf macht, wie es in Band 2 mit ihr und ihren Freunden weitergehen wird. Der "Lonely Hearts Travel Club" hat einiges an Potential.Insgesamt ist "Nächster Halt: Thailand" trotz aller Kritik eine lockere, leichte Lektüre, die sich gut lesen lässt und mit der man abschalten kann. Die Protagonistin war mir oft zu naiv, allerdings war sie mir dennoch sympathisch und ich habe gehofft, dass ihre Situation sich bessern und sie ein neues Glück finden wird. Deshalb gebe ich diesem Buch drei Sterne.

    Mehr
  • Perfekt für den Urlaub

    Nächster Halt: Thailand

    babylu

    19. July 2017 um 19:42

    Ein super Urlaubsbuch, welches zeigt das es sich lohnt neue Wege zu gehen! Ein paar nette Schmunzler gab es auch.Freue mich auf die Folgebände.

  • Der Lonely Hearts Travel Club verspricht Abenteuer in exotischen Ländern

    Nächster Halt: Thailand

    Johanna_Torte

    10. July 2017 um 19:56

    Inhalt Georgia Green wird kurz vor der Hochzeit vom Verlobten verlassen. Nachdem sie auch noch ihren Job verliert, ist für sie endlich die Zeit gekommen, sich nicht mehr anzupassen und das zu machen, was ihr Verlobter möchte. Endlich kann sie ihrem Fernweh frönen und ferne Länder entdecken. Sie macht sich auf den Weg nach Thailand, um über die Trennung hinwegzukommen. Doch es ist nicht ganz wie erwartet, Georgia landet von einem Chaos ins nächste. Und dann erscheint ein neuer Wegbegleiter auf der Bildfläche... Meine Meinung Eine wundervolle Geschichte über eine Frau, die nach einer missglückten Beziehung und einer schmerzhaften Trennung, sich selbst sucht (und findet). Auf welchen Wegen ist dem geneigten Leser selbst überlassen. Georgia ist eine warmherzige, wenn auch etwas leichtgläubige Person. Sie möchte nicht anecken und gibt mitunter klein bei. Und doch treffen diese Charakterzüge auf so vielen Menschen zu. Sie entwickelt sich jedoch und wird das, was sie sein möchte. Die Geschichte enthält nervtötende und wunderbare Charaktere. Zum Ende hin ist mir noch einmal richtig das Herz aufgegangen, so herzlich sind einige Charaktere. Solche, die man sich im eigenen Leben wünscht. Katy Colins schreibt locker und flüssig. 'Beworben' mit „Bridget Jones auf Reisen“ und ich kann nur sagen, dass es vollkommen zutrifft. Amüsant, witzig, locker und mit wahnsinnig viel Fernwehpotenzial. Wenn ich es nicht im Urlaub gelesen hätte, ich hätte direkt eine Reise buchen müssen. Es war wie Urlaub. Exotisch, abenteuerlich, schön. Fazit Wenn ich nach dem Auslesen sofort gucke, ob die Schriftstellerin ein neues Buch herausbringt (Ja, das tut sie … <3 ), war es gelungen! Es geht Gott sei dank weiter mit dem Lonely Hearts Travel Club und ich freue mich auf die nächsten Abenteuer und Geschichten rund um Georgia Green, die ich unbedingt lesen werde! Etwas derartiges zu finden ist schon schwierig. Eine romantische Komödie in der Gegenwart, die in fernen Ländern (nicht Italien, England oder Neuengland!) spielt. Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt. Keine einzige Seite war Zeitverschwendung. Es gibt noch ein klein wenig Luft nach oben, daher würde ich bei einer 10er-Bewertung 9/10 Sterne vergeben, aber mangels dieser Bewertung gibt es von mir die vollen 5 Sterne. Eine tolle Sommerlektüre (die sicherlich auch ganz hervorragend im Winter funktioniert!;)).

    Mehr
  • Backpacking für Anfänger

    Nächster Halt: Thailand

    Happines

    04. July 2017 um 21:32

    "Lonely Hearts Travel Club - Nächster Halt Thailand" ist der erste von 3 Romanen von Katy Colins. Er ist im Mai 2017 bei Mira Taschenbuch in der HarperCollins Germany GmbH erschienen. Die weiteren Lonely Hearts Travel Club Bücher: Nächster Halt: Indien erscheint im August 2017, Nächster Halt: Chile erscheint im November 2017.Katy Colins, wurde von ihrem Verlobten kurz vor der Hochzeit verlassen. Woraufhin sie ihren Rucksack gepackt hat und sich die Welt angeschaut hat. Ihre Erlebnisse hat sie auf ihrem Blog notwedordead.com geteilt. Dieser war anfangs nur für Familie und Freunde gedacht, hat jedoch bald eine große Fangemeinde gefunden.  Georgia Green ist ihr alter Ego.Inhalt:Georgia Green wird von ihrem Verlobten verlassen und wohnt übergangsmäßig bei ihrer besten Freundin Marie. Statt den Flitterwochen verbringen die beiden eine Woche in der Türkei, wo Georgia eine Art "Bucket List" erstellt. Wieder zurück in England verliert Georgia aufgrund eines Fehlers ihren Job. Kurzerhand entschließt sie sich die Bucket List umzusetzen. In einem netten kleinen Reisebüro, welches Trish gehört, bucht sie eine Rucksack Reise nach Thailand. Anfangs geht so ziemlich alles schief, was schiefgehen kann. Die Gruppe ist kunterbunt gemischt, junge partytypen und tussis treffen auf desinfektionsmittel liebhaber.  Und mittendrin: Georgia! Auch der Reiseleiter, Kit, ist eine wandelnde katastrophe und hält sich nicht an die Reisepläne. Bei der zweiten Reise-Station stößt Dillon, ein typischer Womanizer, zur Gruppe. Nachdem Georgia merkt, dass auch er nicht wirklich gut für sie ist beschließt sie Trishs Rat zu befolgen und macht sich alleine auf den Weg nach Koh Lanta zum Blue Butterfly. Dort kommt Georgia endlich zur Ruhe und findet sogar Freunde. Auch Ben und seinen Freund lernt sie dort kennen. Jedoch muss sie früher abreisen, da ihr Vater einen Autounfall hatte.Nach einigen deprimierenden Wochen in England beschließt Georgia Trish im Reisebüro zu helfen und etwas neues und besonderes daraus zu machen.Katy Colins nimmt einen mit auf Urlaub. Man kann sich Thailand mit all seinen Vor- und Nachteilen sehr gut vorstellen und fiebert auch ein kleines bisschen mit, damit ihr nicht noch mehr 'blödsinn' passiert. Den Schreibstil finde ich sehr angenehm. Das Buch ist flüssig zu lesen und eignet sich hervorragend für zwischendurch - falls mal Urlaubsstimmung gebraucht wird :)Das Georgia Green das alter Ego von Katy Colins ist finde ich toll. Ich bin nur nicht sicher ob ihr das wirklich alles wirklich passiert ist oder ob es doch nur fiktiv ist?Das Buch ist für alle, die ein wenig Abwechslung wollen, die lachen, sich ärgern und sich mit Georgia freuen und verlieben wollen. Lonely Hearts travel club - nächster Halt: Thailand bekommt von mir eine Kaufempfehlung! Meiner Meinung nach ist das Buch für alle ab ca 14 Jahren geeignet.

    Mehr
  • Auszeit in Thailand, mit Hindernissen...

    Nächster Halt: Thailand

    dreamlady66

    28. June 2017 um 23:53

    (Inhalt übernommen)Georgia Green hat zwar keinen Verlobten mehr, dafür aber einen triftigen Grund, um nun ihrem Fernweh nachzugeben. Nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, verkauft sie ihr Haus, kündigt ihren Job und schnallt sich zum ersten Mal im Leben einen Rucksack um. In Thailand findet sie allerdings statt der erhofften Erkenntnis zunächst nur Mehrbettzimmer, Ungeziefer und extrascharfes Essen – aber auch ein paar unwiderstehliche Reisebegleiter. Und vor allem lernt Georgia, auf wie vielen Wegen das Glück zu erreichen ist. "Katy schreibt mit Humor und Herz. Zur Autorin:Katy Collins ist eine in England geborene Autorin und Reisebloggerin. Ihr erster im Deutschen herausgegebene Roman des Lonely Hearts Travel Club ist “Nächster Halt: Thailand” und erschien im Mai 2017. Hauptfigur ist Georgia Green, die nach der Trennung von ihrem Verlobten entscheidet alles zu verkaufen, was nicht in ihren Rucksack passt, und sich auf die Reise nach Thailand macht. Dort erforscht sie die exotische Kultur und macht sich auf die Suche nach ihrem Selbst. Georgias Geschichte wird im August und November 2017 mit “Nächster Halt: Indien” und “Nächster Halt: Chile” fortgesetzt. Es ist kein Zufall, dass die Ereignisse in Katys Romanen denen in ihrem wirklichen Leben ähneln: auch ihre Verlobung ist kurz vor der Hochzeit geplatzt und sie hat ihr Haus verkauft, ihren Job gekündigt und sich auf Weltreise begeben. Anfangs war ihr Travel Blog (Not Wed or Dead) nur für Freunde und Familie gedacht, schnell wurden aber weite Teile des Netzes auf ihre traumhaften Urlaubsfotos aufmerksam und Zeitungen nannten sie die „Backpacking Bridget Jones“. Inzwischen ist sie verheiratet mit John Siddle, dem Journalisten, der als Erster über ihre Geschichte berichtete und ein alter Freund von der Universität ist. Die beiden erwarten außerdem ein Kind.Schreibstil/Fazit:Ich bedanke mich bei mtb bzw. Harper Collins für Eure Zusage & schnelle Belieferung und freute mich über dieses handliche Taschenbuch mit 395 Seiten & 34 recht kurzknappen Kapiteln, die flüssig & federleicht zu lesen waren.Die Autorin lässt hier eigene Inhalte & Lebenserfahrungen mit einfliessen.Ich habe diesen "Aussteigerroman" ab ins ferne Asien fernab von Heimat & Idylle mit diversen Hindernissen genossen - als leichte Sommerlektüre, die mich reizte & ebenso auch gut unterhielt.Hier wurden Witz, Charme gar Raffinesse unmittelbar miteinander vereint!Da ich selbst im fernen Thailand schon mehrmals urlaubte, konnte ich mir alles Geschriebene auch besser vorstellen, gar verinnerlichen.Wer hier keinen spannungsgeladenen Roman mag ist definitiv gut aufgehoben - schmunzelnde aha-Lesemomente vorprogammiert :)

    Mehr
  • toller Roman

    Nächster Halt: Thailand

    Flatter

    28. June 2017 um 21:11

    Über die Autorin: Katy Colins wurde vorm Altar stehengelassen und hat sich daraufhin entschlossen, ihr Leben zu ändern. Sie hat ihr Haus verkauft, ihren Job gekündigt und ist um die Welt gereist. Von diesen Erlebnissen erzählt sie auf ihrem Blog notwedordead.com der eine sehr große Leserschaft hat. Georgia Green ist ihr Alter Ego. Zum Inhalt: Klappentext Georgia Green hat zwar keinen Verlobten mehr, dafür aber einen triftigen Grund, um nun ihrem Fernweh nachzugeben. Nachdem die Hochzeit geplatzt ist, verkauft sie ihr Haus, kündigt ihren Job und schnallt sich zum ersten Mal im Leben einen Rucksack um. In Thailand findet sie allerdings statt der erhofften Erkenntnis zunächst nur ein Mehrbettzimmer, Ungeziefer und extrascharfes Essen - aber auch ein paar unwiderstehliche Reisebegleiter. Und vor allem lernt Georgia, auf wie vielen Wegen das Glück zu erreichen ist. Meine Meinung: Ich war sofort in der Geschichte drin und gleich mega entsetzt. Was Georgia da angetan wird lässt jede Frau solidarisch mitfühlen. Ihr Gefühlschaos ist absolut nachvollziehbar und verständlich. Dass ihr auf einmal alle zuviel ist und sie ausbrechen muß ist nur logisch. Diese ganze desaströse Hochzeitsgeschichte ist so authentisch beschrieben. Und als ich jetzt im Nachhinein gelesen habe, dass die Autorin das so erlebt hat... ja, das passt. Als die Reise beginn,t passieren jede Menge Mißgeschicke und wir lernen zusammen mit Georgia Personen kennen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Charaktere sind sehr authentisch und facettenreich. Das Setting ist grandios beschrieben, ich konnte das Meer rauschen hören beim Lesen. Es war sehr unterhaltsam und spannend, was Georgia so alles auf ihrer Reise erlebt. Ich habe bei dieser Geschichte so ziemlich jede Gefühlsebene durchlebt. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Situationskomik ist sehr gekonnt eingesetzt. Cover: Das Cover hatte sofort meine volle Aufmerksamt und hat mein Fernweh geweckt. Fazit: Ein toller Roman, der mir viele wundervolle Urlaubsbilder in den Kopf gezaubert hat.

    Mehr
  • Leserunde zu "Nächster Halt: Thailand" von Katy Colins

    Nächster Halt: Thailand

    MIRA-Taschenbuch

    Katy schreibt mit Humor und Herz. The Lonely Hearts Travel Club ist wie Bridget Jones auf Reisen." Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans "Nächster Halt: Thailand" (The Lonely Hearts Travel Club #1) von Katy Colins ein. Bitte bewerbt euch bis zum 07.05.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans. Über den Inhalt: Georgia Green hat zwar keinen Verlobten mehr, dafür aber einen triftigen Grund, um nun ihrem Fernweh nachzugeben. Nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, verkauft sie ihr Haus, kündigt ihren Job und schnallt sich zum ersten Mal im Leben einen Rucksack um. In Thailand findet sie allerdings statt der erhofften Erkenntnis zunächst nur Mehrbettzimmer, Ungeziefer und extrascharfes Essen – aber auch ein paar unwiderstehliche Reisebegleiter. Und vor allem lernt Georgia, auf wie vielen Wegen das Glück zu erreichen ist. Du möchtest "Nächster Halt: Thailand" von Katy Colins lesen? Dann bewerbe dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst. Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

    Mehr
    • 337
  • Das Glück hat viele Wege

    Nächster Halt: Thailand

    AnneMF

    28. June 2017 um 10:52

    Es sollte alles so perfekt sein. Georgia sieht der ersehnten Hochzeit mit Freund Alex entgegen, der sie dann kurz davor wegen einer anderen sitzen lässt. Dann verliert sie zu allem Übel noch ihre Arbeit. Aus einer spontanen Idee einfach mal abzuhauen wird das Erlebnis ihres jungen Lebens. Sie reist nach Thailand. War sie anfangs doch ziemlich naiv, änderte sich das je länger sie in Asien verweilte. Die zweite Chance im Leben will sie nicht verpassen. Als sie glaubt endlich angekommen zu sein und auch mit Ben eine Freundschaft beginnt, ereilt sie der nächste Tiefschlag. Ihr Vater erkrankt schwer und sie fliegt zurück nach Europa. Mir hat das Buch am Anfang nicht so richtig gefallen, es wurde später besser, es kam auch ein wenig Urlaubsgefühl auf. Das Glück hat viele Wege, die man erreichen kann.  Die Autorin schreibt flüssig, der Humor kommt nicht zu kurz. Das mag ich an diesem Buch. Es ist nicht lebensbejahend, aber 3 Sterne kann ich gerne abgeben. Für den Urlaub eine leichte Lektüre oder ein paar Stunden auf der Couch.

    Mehr
  • Leichte Unterhaltung, der etwas Spritzigkeit fehlt

    Nächster Halt: Thailand

    WashBerl

    27. June 2017 um 17:01

    Angesprochen hat mich die Inhaltsangabe des Buches. Es klang nach leichter unterhaltsamer Urlaubslektuere fuer den Strand. Dazu als Handlungsort Thailand, eines meiner Lieblingslaender. Der Anfang des Buches hat sich leider “etwas gezogen”. Es gab zwar einige unterhaltsame Ereignisse, aber man haette durchaus einiges an der Handlung kuerzen koennen. Besser wurde es dann mit der Beschreibung der Erlebnisse von Georgia in Thailand. Ich konnte einige Szenen vor meinen Augen sehen. Zum Ende hin ist es dann wieder etwas abgeflaut und ich habe das Buch nur noch ueberflogen. Das Ende war irgendwie abzusehen. Das Buch war eine leichte Lektuere, aber leider nur streckenweise unterhaltsam. Tiefgang hatte ich nicht erwartet, allerdings etwas mehr “Spritzigkeit” im Schreibstil und mehr Details ueber Land und Leuten

    Mehr
  • Sommer, Sonne, locker-leichte Unterhaltung

    Nächster Halt: Thailand

    romi89

    20. June 2017 um 16:51

    Schon beim Blick auf das Cover hört man das Meer rauschen, die Boote wippen und sieht den Wind mit den Palmenblättern spielen und merkt wie er durch das Haar weht....Das ist eine perfekte Urlaubslektüre - das erkennt man sofort!Genau das richtige für den Strand!Eine amüsante, doch gleichwohl emotional tiefgreifende Geschichte um eine junge Frau, die versucht ihr Leben neu zu ordnen und sich selbst erst einmal zu finden.Auf diesem Weg, der oft steinig und schwer ist, begegenen ihr ebenso unglaubliche wie faszinierende Menschen, die sie ein Stück begleiten/ "mitnehmen", aber auch "sitzen lassen", verstehen, aber auch verspotten, entmutigen, aber auch ermutigen...Der Schreibstil ist sehr angenehm.Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen, fiebert mit und kann sich ein wundrbar reales Bild von Allem machen - toll beschrieben!Es ist für jeden Geschmack etwas dabei: Liebe, Abenteuer, Spaß!Mir hat die Lektüre viel Freude bereitet...Ich fühlte mich manchmal mittendrin - in Thailand und Georgias Leben!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks