Katy Evans Mine - Ich gehöre dir

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 92 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 1 Leser
  • 22 Rezensionen
(58)
(30)
(21)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mine - Ich gehöre dir“ von Katy Evans

Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen?

Die Story war top. Empfehlenswert!

— gretab
gretab

Sehr schöne Fortsetzung, aber unglaublich sexlastig.

— lieswasdichgluecklichmacht
lieswasdichgluecklichmacht

Zu viel Kitsch und zu viel Sex, aber das Ende war traumhaft romantisch!

— Kitty_Catina
Kitty_Catina

Schönes Ende. Trotzdem alles zu dick aufgetragen.

— MCM
MCM

Ein schöner zweiter Band, indem sich die Charaktere weiterentwickeln und auch einiges überwältigen. Ich bin besonders von Remy fasziniert :)

— SoulsofBooks
SoulsofBooks

Stellenweise langweilig.

— Nicki-Nudel
Nicki-Nudel

Auf einigen Seiten werden ständig dieselben Themen wiederholt, nur einige Überraschungen halten das Interesse aufrecht.

— marcelloD
marcelloD

Top

— Gata
Gata

Viel Sex, habe oft einfach diese Stellen überblättern. Zum Abschluss noch ein paar Emotionen. Mir hat das leider nicht gereicht.

— bockzilla
bockzilla

Super Fortsetzung, eine sehr kurzweilige Geschichte !

— Rohan
Rohan

Stöbern in Erotische Literatur

Game on - Schon immer nur du

Tolle Fortsetzung rund um NFL Stars, die ihre große Liebe finden. Mit Fiona und Ethan ist der Autorin ein großer Wurf gelungen.

sollhaben

Paper Palace

Meiner Meinung nach der schwächste Teil der Triologie. Schwache Mitte dafür sehr starkes Ende. Trotzallem sehr zu empfehlen

Pigie12

Bad Romeo - Ich werde immer bei dir sein

Besser als Teil 1

AvesCrown

Magdalena 24h: Mein abenteuerliches Leben als Escort Girl. Eine wahre Geschichte.

Man erhält sehr detailreiche Einblicke in die Escort- und Rotlicht-Szene.

isleofbookx

Game on - Mein Herz will dich

Eine weitere Autorin des New-Adult Genres, die sich mit Colleen Hoover, J. Lynn und anderen absolut messen kann.

sollhaben

Schwarzer Obsidian

Wer Fifty Shades of Grey geliebt oder immer noch liebt, wird dieses Buch nicht aus den Händen legen können. Düster, geheimnisvoll undheiß.

Daniela1988

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu kitschig und zu viel Sex

    Mine - Ich gehöre dir
    Kitty_Catina

    Kitty_Catina

    29. November 2016 um 01:27

    Endlich sind Brooke und Remington ein Paar. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes und Brooke muss zurück nach Seattle. Ausgerechnet, als Remy sie am meisten braucht. Leider hat mir dieses Buch im Gegensatz zu Band 1 so viel weniger gefallen. Zwar ist der Schreibstil weiterhin angenehm zu lesen, doch die dauernden Wiederholungen haben mich wahnsinnig genervt. Eigentlich dreht sich die Handlung zu neunzig Prozent um Sex und Eifersucht. Entweder ist es Brooke, die regelmäßig an Remys Liebe zweifelt, oder Remy dreht durch, weil Brooke irgendetwas tut, was ihm nicht passt. Allerdings kann ich ihm dieses Verhalten aufgrund seiner Krankheit noch verzeihen, ihr aber nicht. Dazu kommen ständig die selben Phrasen und Bezeichnungen füreinander. Spätestens nach dem hundertsten Mal sollte wohl jeder begriffen haben, dass Brooke Remy gehört und andersherum. Und natürlich nerven die total überladenen, mindestens einmal in einem Kapitel vorkommenden, Sexszenen. Irgendwie konnten mich die restlichen zehn Prozent aber beim Buch halten und zum Glück habe ich durchgehalten, denn das sehr emotionale und romantische Ende konnte mich wieder überzeugen und ich hätte wirklich etwas verpasst, hätte ich das Buch voreilig abgebrochen. Dennoch habe ich zwischendurch einige Passagen übersprungen, da es mir eindeutig zu viel und zu schmalzig wurde. So leid es mir tut, habe ich den Protagonisten ihre Liebe einfach nicht abgenommen. Mochte ich im ersten Band die noch etwas überspitzen Gefühlswallungen zwischen den beiden, so hat die Autorin hier total übertrieben. Für mich persönlich muss selbst eine New Adult Geschichte nicht zu einhundert Prozent realistisch und langweilig sein, denn ich möchte der Realität beim Lesen ja entfliehen, doch wenn der Kitsch, wie hier der Fall, aus den Seite plätschert, ist das absolut nicht mehr angenehm zu lesen. Oft habe ich mich bei der Lektüre einfach nur noch fremd geschämt, was Brookes Herumgezicke noch verschärft hat. Dennoch, und das muss man diesem Buch zugute halten, hält es den Leser fest in seinem Bann und man bekommt Lust, die Geschichte weiter zu lesen, weil man einfach wissen will, wie es mit den Charakteren weitergeht. Für mich ist Mine - Ich gehöre dir leider nur Mittelmaß und ich hoffe, dass Band 3 mich wieder voll und ganz überzeugen kann. (2,5/5)

    Mehr
  • Weitergeht's mit dem heißem Undergroundboxer :)

    Mine - Ich gehöre dir
    SoulsofBooks

    SoulsofBooks

    09. March 2016 um 18:03

    Cover: Wieder sind auf dem Cover Remy und Brooke. Es ist dunkel gehalten und der Titel sticht durch das Pink heraus. Es passt gut zum ersten Band. Charaktere: In diesem Band geht es weiter mit der Beziehung von Brooke und Remy. Remy öffnet sich immer mehr und Brooke versucht ihm zu helfen, wird ihm eine gute Stütze in seinen manischen Phasen. Aber sie bleibt auch sie selbst, sturköpfig. :) Doch die beiden entwickeln sich auch zusammen weiter, sie werden erwachsener und entwickeln ein tiefes Vertrauen und eine manchmal großen Beschützerinstinkt (besonders Remy) füreinander. Brooke hat aber immer noch Schuldgefühle wegen dem, was am Ende des ersten Bandes passiert ist. Aber zusammen arbeiten sie daran. (Lulu: Remy hat auch panische Angst, dass er sie wieder verliert....) Natürlich sind die anderen Charaktere aus dem ersten Band wieder mit dabei, was ziemlich lustig sein kann, doch auch Nora, Brookes naive Schwester, taucht wieder auf. Der konnte ich an manchen Stellen echt den hübschen Hals umdrehen. (Lulu: So hübsch sie auch sein mag....ja) Handlungen und Gefühle: Die Story setzt kurz nach dem Ende des ersten Bandes an und man ist sofort wieder dabei (ich zumindest (Lulu: Ich auch!)). Ich habe mich ehrlich gefreut, die beiden wiederzusehen und ich fing wieder Feuer und Flamme, besonders für das Thema Boxen. Zwar war das Buch an manchen Stellen ein bisschen vorhersehbar und ähnelte leicht dem ersten Band (Parallele: Nora, Brookes Schwester), aber die Entwicklung der Charaktere und der lockere, flüssige Schreibstil haben mich umso mehr begeistert. Ich habe mit Brooke und Remy wieder mitgefiebert und mich auch mit ihnen gefreut. Worüber besonders? Lest es selber. Ein bisschen ging es mir auf die Nerven, dass immer wieder betont wurde, wie sexy Remy sei. (Lulu: Ist er ja auch!) Aber trotzdem konnte mich das Buch begeistern, vor allem weil ich zum Teil die ganze Zeit dachte, so könnte es auch im realen Leben ablaufen. (Lulu: Was wirklich was besonderes ist!) Besonderheiten: Wieder wird die Handlung mit einer süßen und interessanten Playlist untermalt. :) Fazit: Wenn Ihr den ersten Band gelesen habt und wissen wollt, wie es weiter geht und Euch nicht von ein paar Parallelen zum ersten Band (siehe Nora) stören, dann lest dieses Buch. Ich persönlich finde das Buch lesenswert, die Charaktere haben sich entwickelt, sind erwachsen geworden. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und werde auch weiterhin ein Fan der Beiden bleiben. :) Besucht uns doch mal auf unseren Blog Souls of Books

    Mehr
  • "Mine - Ich gehöre dir" von Katy Evans

    Mine - Ich gehöre dir
    SanniR

    SanniR

    29. July 2015 um 14:05

    Nachdem ich Band 1 der Reihe schon vor längerer Zeit gelesen hatte, fiel es mir ganz schön schwer, wieder in die Geschichte rein zu finden. Ich musste erstmal überlegen, was eigentlich am Ende des ersten Buches vorgefallen war. Nach einigen Kapiteln konnte ich mich allerdings wieder so halbwegs erinnern. Im ersten Teil wurde spannend über die aufkeimenden Gefühle zwischen Brooke und Remington erzählt.  Die Geschichte über den beinahe unwiderstehlichen Boxer und die Sporttherapeutin war da mal etwas ganz anderes.  Jetzt im zweiten Teil fehlte mir irgendwie das "besondere" an der gesamten Story.  Remington trainiert und boxt mal wieder bis zum Umfallen. Brooke, als seine Therapeutin, sorgt dafür dass er fit ist und bleibt und nebenher gibt es noch jede Menge Bettgeschichten. Wobei ich mich gefragt habe, ob diese im ersten Band auch so im Vordergrund standen. Das war mir gar nicht mehr so bewusst.  Ansonsten baut Brookes Schwester Nora mal wieder - wie auch in Band 1 - Mist und Brooke und Remington müssen sie aus dieser Misere befreien. (*gähn*) Das Thema, um das es in "MINE" sicherlich hauptsächlich gehen sollte und bestimmt total überraschend für den Leser sein sollte, war mir bereits nach den ersten paar Kapiteln klar. (Um nicht zu spoilern gehe ich aber nicht näher darauf ein.) Obwohl die Geschichte für mich nicht gerade fesselnd war, konnte ich das Buch auf Grund des ungezwungenen Schreibstils der Autorin schnell lesen. Insgesamt fand ich "MINE" etwas schlechter als "REAL", aber wohl nur weil ich an der Konstellation selbstbewusster Boxer/unsichere Sporttherapeutin nichts besonderes mehr finden konnte.

    Mehr
  • Schwächer als Band eins

    Mine - Ich gehöre dir
    Nicki-Nudel

    Nicki-Nudel

    13. July 2015 um 18:53

    Kaum erschienen, so war Real auch schon in die Bestseller aufgestiegen. In der erotischen Reihe dreht es sich um den biopolaren Boxer Remy, aus Sicht von Brooke, die als seine Physiotherapeutin und bald Geliebte, werden wir durch die Geschichten geführt. Es werden auch Nebenbände erscheinen. „Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen?“ Diese Bücher haben Katy Evans zu verdanken, die schon mit dem süßen Alter von 16 zu schreiben begann und sich bei verschiedenen Verlagen bewarb. Als es auf diesen Weg nicht zu klappen schien, beschloss sie REAL als Selfpublisher zu veröffentlichen. Brooke bleibt wie immer Remy‘ Stütze in der ganzen Zeit. Er durchlebt wie immer seine depressiven und seine maischen Phasen. Nebenbei wird sie auch noch Schwanger und natürlich gerät sie auch dieses Mal in Schwierigkeiten. Remy leidet unter einer bipolaren affektiven Störung des Typen 1, ich versuche es einmal (Krankenschwester Latein aus!) einfach zu erklären: Vielleicht keinen einige den Begriff „manisch-depressiv“, das ist das veraltetet Wort. So kann der Erkrankte in einer extremen Hochphase (Manie) oder in einem extremen Tief (Depression) umschlagen. Bei Typ 1 ist der Unterschied, dass die manische Phase zwei Wochen (ca) anhält und danach eine depressive Phase folgt. Ich hoffe man kann das verstehen. In dem zweiten Band dürfen wir in die Geschichte nach Noras Befreiung eintauchen. Es war klar, dass es sich wieder um Remy, Brooke und Nora dreht, die sich wieder zu Scoprion schlägt dreht. In diesem Band muss ich schimpfen, die Handlung war nicht gut. Sie war vorhersehbar und wenig abwechslungsreich. Es drehte sich die meiste Zeit um Sex, es kam mir vor als würden nur 30% des Buches eine Handlung haben. Einzig der Schreibstil hat mich davor bewahrt, das Buch nicht zu verwünschen. Er ist einfach realitätsnah und real. Manchmal bemerkt man bei einem Buch, dass die Übersetzung versucht hat gezwungen naja, wie sage ich das, „passend“ zu übersetzten, aber das ist hier nicht der Fall. Als mein FAZIT kann ich nur sagen, lesen kann man es. Muss man aber nicht.  

    Mehr
  • Du bist mein!

    Mine - Ich gehöre dir
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    28. June 2015 um 12:25

    Du bist mein! Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen? Meine Meinung „Mine – ich gehöre dir“ ist der zweite Teil der Real Reihe von Katy Evans. Wie auch schon in Band 1 geht es hier um Brooke und Remy. Der erste Band konnte mich leider nicht ganz überzeugen, da ich die Charaktere dort einfach sehr nervig fand, besonders Brooke. Das hat sich in diesem Buch leider nur wenig verbessert. Dieses ständige anhimmeln von Remy, er ist ja so sexy, und bla bla bla. Irgendwann hat das auch der letzte Idiot verstanden, das Remy ja sooooo sexy ist. Es dauert eine Zeit lang bis man sich an das gewöhnt hat, aber danach ist es nicht mehr ganz so störend. Brooke hat mir, je weiter die Geschichte vorangeschritten ist, immer besser gefallen. Sie ist einfach stärker und reifer geworden und genau das hat sie für mich als Charaktere viel greifbarer gemacht. Remy war mir in diesem Buch viel sympathischer. Er durchläuft mit Brooke diesen Reifeprozess, in dem es einfach heißt erwachsen zu werden. Das was den beiden passiert war nicht geplant, aber ihnen hätte nichts besseres passieren können. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden, hat dieses Buch auf eine ganz neue Ebene gesetzt. Die mir einfach viel besser gefallen hat. Das erste Buch war mir einfach zu oberflächlich und nicht emotional genug. Es ist viel passiert, doch manchmal war es mir einfach zu weit hergeholt. Hier in diesem zweiten Band, hat sich alles echt angefühlt. Man konnte mich leiden und sich mitfreuen. Es war nichts künstlich aufgepusht. Das Ende war einfach ein wunderschönes Happy End, genauso wie man es sich als Leser für seine Charaktere wünscht. Ich bin begeistert und freue mich auf den dritten Band, in dem die Geschichte nochmal aus Remys Sicht beschrieben wird. In seinen Kopf wollte ich schon lange hinein schauen, daher bin ich sehr gespannt. Der Schreibstil ist wie gesagt, anfangs gewöhnungsbedürftig, da Katy Evans mit dem Wort „sexy“ nicht gerade sparsam umgeht. Aber trotz allem ist es wunderbarer und flüssiger Schreibstil, der sich gut lesen lässt. Besonders toll an diesen Büchern sind die Song Hinweise, die dem Buch oder den Büchern noch eine etwas realere Sichtweise geben. Fazit Ein wirklich gelungener zweiter Band, der den ersten um Länge übertrifft. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und hab viele neue Songs für mich entdeckt. Es ist ein toller Abschluss der Liebesgeschichte zwischen Remy und Brooke und ich freu mich auf die nächsten Bände. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Wenig Inhalt auf vielen Seiten

    Mine - Ich gehöre dir
    marcelloD

    marcelloD

    10. June 2015 um 18:30

    "Mine- ich gehöre dir" handelt von Brooke Dumas, die sich ausgerechnet dann verliebt hat, als sie es am wenigsten erwartet hat. Doch die Liebe zum Underground-Boxer Remington Tate wird ständig bedroht. Seine bipolare Störung, aber auch die erbitterte Feindschaft zum Boxer Scorpion stellt ihre Liebe immer wieder auf die Probe und sie müssen sich fragen, ob die Aufopferung es wert ist. Der Einstieg in den zweiten Teil um Brooke und Remy gerät leider vollkommen daneben. Es passiert so gut wie nichts und die Leser werden nur ausschließlich Zeuge von Brookes hormongesteuertem Gelaber über ihren "Ripitide". Aber damit nicht genug, es folgen Eifersuchsdramen, gefolgt von Gelaber, gefolgt von Eifersucht und man merkt, es ist immer dasselbe. Warum also drei Sterne? Der Klappentext klang sehr mysteriös, aber irgendwie vermutete ich, dass sich die Autorin eine Begründung für neuerliches Drama aus haarsträubenden Zusammenhängen zusammengebastelt hat. Aber dem war nicht so, stattdessen bot sie eine Lösung (nein, ich werde nicht spoilern!), die eine echte Überraschung in meinen Augen war und der Geschichte eine glaubwürdige Wendung gab. Zudem bot die Geschichte erneut die Möglichkeit tief in Remys faszinierende Persönlichkeit einzutauchen und auch Brooke entwickelte sich so langsam aber sicher wieder zu der Frau, die ich in ihr zu Beginn von "Real- Nur für dich" gesehen hatte. Eine starke Frau, die mit unbändigem Mut für ihre Lieben kämpft. Der zweite Teil, mit der großen Überraschung, beflügelt die Geschichte regelrecht, so dass man sich versöhnt von Brooke und Remy verabschieden kann, aber dennoch kann ich nicht darüber hinwegsehen, dass die Geschichte ansonsten stetig dieselben Themen bietet und damit zu einem einzigen Klischee wird. Insgesamt bleibt mir zu "Real" und "Mine" nur zu sagen, dass die Geschichte um die bipoalre Störung ungeheures Potenzial beinhaltete, das aber von Katy Evans und ihrer Erzählweise, die zu Wiederholungen neigt, nicht ausgeschöpft werden konnte.

    Mehr
  • Ring frei für Remy & Brooke's Round 2

    Mine - Ich gehöre dir
    claudia_techow

    claudia_techow

    12. December 2014 um 17:51

    Remy hat die Weltmeisterschaft gegen Scorpion verloren - für Brooke. Und als er Brooke am meisten braucht , trifft sie eine Entscheidung die beiden die Füße unter dem Boden wegzieht. Nachdem ich Teil 1 beendet habe musste ich sofort mit Teil 2 weitermachen. (Ein Glück warte ich immer bis alle Teile einer Serie erschienen sind) Auch dieser kann sich absolut sehen lassen und kann genauso gut mithalten wie der Vorgänger. Genauso spannend (Scorpion) , mitfühlend (Brooke zuhause) und heiß :) Remy und Brooke machen auch hier wieder viel durch aber es gibt Probleme die sie nur zusammen bewältigen können genau wie im wahrem Leben. Auch erfährt man mehr von Remy's Vergangenheit und die erschüttert einen richtig und macht einen richtig wütend. Die Liebe zwischen den beiden ist auch hier mit den Händen zu greifen und dank des tollen Schreibstil's auch so nachvollziehbar. Jetzt bin ich gespannt auf "Remy - Du Allein" wo er uns seine Sicht der Geschichte erzählt.

    Mehr
  • Mehr Sex als Handlung

    Mine - Ich gehöre dir
    Buecherwurm22

    Buecherwurm22

    09. December 2014 um 19:46

    Also wer ein erotisches Buch mit viel Sexszenen über MEHERE Seiten lesen möchte, der ist bei diesem Buch genau richtig. Wenig Handlung. Seltsame Ereignisse. Da ich die Sexszenen bloß überflogen habe, war ich schnell durch mit dem Buch. Mir waren sie zu viel des Guten. Am Ende gab es dann noch etwas Drama und Romantik. Das Verwirrspiel klärte sich auf. Einige Szenen fand ich zu übertrieben. Mir persönlich hat der erste Teil besser gefallen. Bin gespannt wie der 3. Teil ist. Der liegt hier auch schon rum.

    Mehr
  • Wundervolle Fortsetzung

    Mine - Ich gehöre dir
    Booksaweek-Jessi

    Booksaweek-Jessi

    13. November 2014 um 18:05

    Da mir Band 1 schon so extrem gut gefallen hat, musste ich auch unbedingt Band 2 dieser grandiosen Reihe lesen. Und wieder wurde ich einfach nur weggepustet, umgehauen und auf eine seelische und emotionale Achterbahnfahrt mitgenommen.Katy Evans hat es geschafft mich schon nach wenigen Seiten wieder voll und ganz zu fesseln und mich in ihre Geschichte eintauchen zu lassen. Die Geschichte um Remy und Brooke ist einerseits gefährlich und sehr tiefgründig und andererseits aber auch wieder fröhlich und Hoffnungspendend. Ich finde dieses Hin und Her der Gefühle und Emotionen sehr passend und schafft einfach die perfekte Atmosphäre für dieses Buch.  Bis zur Mitte des Buches habe ich mich jedoch mit Remy sehr schwer getan. Er war ja schon im ersten Band ein sehr besitzergreifender und dominanter Charakter der auch im zweiten Teil stark hervor bricht. Er muss die Kontrolle über alles haben, auch über Brook sonst verliert er die Kontrolle über sich, seinen Geist und sein Handeln und das nicht nur im privaten Umfeld sondern auch im Ring.  Doch Brook geht zum Teil ihren eigenen Weg, verlässt Remy sogar für eine überschaubare Zeit und schafft so eine Grenze zwischen den beiden die anfangs unüberwindbar scheint. Nur langsam müssen beide wieder zueinander finden und ob sie es schaffen ein normales, geregeltes Leben zu führen und sich endlich ihrer Liebe zu widmen, dass müsst ihr selbst heraus finden.  Wer denkt er bekommt hier einen seichten rosaroten Wattebausch Roman der hat sich geschnitten. Ich für meinen Teil fand dieses Buch noch dramatischer, tiefgründiger und depressiver als Band 1 und der hatte es ja schon in sich. Wir bekommen zwar wieder viel Liebe geboten, auch Erotik ist mit von der Partie aber es überwiegen die Probleme von Remy, seine Krankheit und das daraus resultierende Liebeschaos mit Brook. Es ist nicht alles heiterer Sonnenschein und dass muss ich gestehen, war teilweise sogar sehr erfrischend und herrlich neu. Denn viele Bücher aus diesem Genre versuchen locker und luftig zu sein und Probleme zu überspielen oder sie so schnell wie möglich verschwinden zu lassen. Hier bekommen die Probleme eine Plattform und das hat mich sehr positiv gestiimmt. Alles in allem finde ich dies einen gelungenen zweiten Teil der von mir 4,5 von 5 Sternen verdient hat.

    Mehr
  • Wunderschön geschrieben!

    Mine - Ich gehöre dir
    crisszy

    crisszy

    08. November 2014 um 16:27

    Wann immer ich versucht habe das Gefühl zu beschreiben wirklich zu lieben wusste ich nie wie. Doch dieses Buch erzählt und beschreibt es auf eine ganz besondere Weise. Ich liebe es, danke der Autorin.

  • Mine - ich gehöre dir oder mir (hihi)

    Mine - Ich gehöre dir
    Rezensionen-isabel0607

    Rezensionen-isabel0607

    05. November 2014 um 16:36

    *Achtung dies ist Band 2 und könnte kleiner Spoiler vorweisen für Personen die Band 1 nicht kennen* Buch: Mine - Ich gehöre dir Autor: Katy Evans (genaueres über sie lest ihr unten) Buchdetails: Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.10.2014 Verlag : Egmont Lyx ISBN: 9783802593871 Flexibler Einband: 448 Seiten Sprache: Deutsch Weitere Autoren: Susanna Mende (Übersetzer) Untertitel: Real Band 2 Genre: Erotische Literatur Buch über Amazon kaufen ~ http://goo.gl/Ngey2H Autor: Die US-amerikanische Autorin Katy Evans begann im Alter von 16 Jahren zu schreiben. Sie nahm an zahlreichen Wettbewerben teil und versuchte ihr Glück unter wechselndem Namen bei verschiedenen Verlagen. Ihren Debütroman mit dem Originaltitel „Real“ veröffentlichte Katy Evans im Mai 2013 schließlich auf eigene Faust als Self-Publishing Autorin und landete damit einen Überraschungserfolg in den USA. Im August 2014 erschien „Real – Nur für dich“ in Deutschland und gibt den Buchreihen-Auftakt für die Liebesgeschichte zwischen dem Untergrund-Boxer Remy und der angehenden Sportärztin Brooke. Klappentext: Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen? Fazit: Der zweite Band, endlich. Endlich habe ich ihn gelesen. Ich freue mich so sehr. Lange habe ich auf Band zwei warten müssen und jetzt endlich ist er draußen. Ich bin so happy. Band 1 konnte mich so mitreisen und Band 2 war genau so spannend, wenn nicht sogar noch spannender. Band 1 hat kein happy end; wenn man es so sieht Band 2 hat auch kein happy (kitschiges) end. Man wird richtig spannend und hubbelig auf Band 3 gemacht. Ich bin schon richtig gespannt. Katy Evans hat eine so eigene Schreibart die man eifach so locker, leicht lesen kann. Sie findet immer genau die richtigen Wörter für die einzelne Beschreibung. Jede Person in diesem Buch (bzw. Reihe) hat seinen einzigartigen Charakter. Und dieser bleibt eigentlich (außer in Ausnahmesituationen oder in einer Veränderung) immer gleich. Sobald man liest findet man immer heraus um wenn es sich handelt; alleine durch die Eigenschaften. Der Charakter oder die Einstellung zum Leben lässt jede Person anders handeln, aber Katy Evans passt jede Person der genauen Situation an und handelt überlegt. Nichts passiert durch Zufall. Ich liebe einfach diese Reihe und freue mich schon riesig auf Band 3. Ich weiß gar nicht was ich noch erzählen könnte über dieses Buch. Das Buch spricht hier stark für sich selber, deshalb gibt. Lese es. Ich denke es wird dir gefallen (zuerst Leseprobe lesen und schauen ob das Buch etwas für einen ist!) Schreibe mir (oder kommentiere) hier mir doch deine Meinung zum Buch. Gibt übrigens zu jedem Buch, aber nur ehrliche Antworten. Viel Spaß beim lesen.

    Mehr
  • Wieder klasse

    Mine - Ich gehöre dir
    michasbuechertraeume

    michasbuechertraeume

    02. November 2014 um 16:55

    Cover: Das Cover ist schlicht schwarz / weiß und gefällt mir sehr. Heraus sticht dabei der pinke Titel. Es passt auch perfekt zum 1. Band und ist um Welten schöner als das Original. Erster Satz: Es sind genau zwei Monate, exakt zweiundsechzig Tage, seit ich zu ihm zurückgekehrt bin. Meine Meinung: Remy und Brooke sind wieder zusammen, sie kann ihr Glück kaum fassen. Doch die Vergangenheit holt sie schneller wieder ein als ihr lieb ist. Denn Brooke kann einfach nicht damit umgehen, nicht zu wissen, was Remy in der Zeit ihrer (kurzen) Trennung gemacht hat. Ob er andere Frauen hatte. Wieviele. Das trübt ihr Glück und stellt ihre Beziehung wieder auf eine harte Probe. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihnen, denn es warten noch mehr Probleme und viele Hürden auf das frisch verliebte Paar.  Brooke sollte eigentlich glücklich sein. Das sieht sie auch selbst so. Doch ihre Unsicherheit und weil sie nicht weiß wie sie richtig mit ihrem neuen Leben, der neuen Liebe und all dem was auch Remys Berühmtheit mit sich bringt umgehen soll, schafft sie sich immer wieder neue Probleme. Trotzdem ist sie wirklich nett und aufrichtig und liebt Remy sehr, das merkt man. Remy ist einfach Remy. Ein wahnsinnig toller Kerl. Er ist auf der einen Seite ein Schrank von einem Mann, stark und es gibt nichts was ihn erschüttern kann. Und auf der anderen Seite hat er so eine weiche, fast verletzliche Seite, die Liebe braucht aber auch unglaublich viel Liebe zu geben hat. Den richtigen Menschen. Er ist in Brooke vernarrt und sie ist sein Anker und er tut alles damit es ihr gut geht. Was er ja auch schon bewiesen hat.  Katy Evans hat schon mit Real, dem ersten Band der Reihe, bewiesen, dass sie sehr gut darin ist, Liebesgeschichten zu erzählen. Sie spinnt die Story um Remy und Brooke gekonnt weiter und schafft den Spagat zwischen einer romantisch-heißen Liebesgeschichte, aber auch greift sie ernste Themen auf wie die „schwere Krankheit“ die Remy hat und ihm ein normales Leben unmöglich gemacht hat.  Fazit: In „Mine - ich gehöre dir“ erzählt die Autorin die Geschichte um Brooke und den Boxer Remy gekonnt weiter. Es wird zu keiner Zeit langweilig, es bleibt einfach immer interessant und es ist einfach schön von den beiden zu lesen. Auch ihr wohlverdientes Happy End bekommen sie, mit der ein oder anderen Überraschung. Der dritte Band „Remy - Du allein“ erzählt die Geschichte dann aus seiner Sicht und in Band 4 & 5 findet Brookes beste Freundin vielleicht ihr Glück. Es geht also spannend weiter! Reihe: Real - Nur für dich (zur Rezension) Mine - Ich gehöre dir  Remy - Du allein (erscheint am 04.12.14) Rogue (engl. Titel) Ripped (engl. Titel) Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de

    Mehr
  • Ganz gut, aber stellenweise etwas nervig

    Mine - Ich gehöre dir
    raven1711

    raven1711

    26. October 2014 um 20:40

    Inhalt: Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen?   Meinung: Die Geschichte von Brooke und Remy geht weiter. Nachdem Remy Brooke zurück zu sich geholt hat, schwebt Brooke auf Wolke Sieben. Leider zwingen gewisse Umstände, die ich an dieser Stelle nicht verraten möchte, sie dazu, eine Auszeit zu nehmen, während Remy seine Tour fortsetzen muss. Der erste Teil der Serie konnte mich richtig begeistern, leider lässt das in diesem Band nach, denn ehrlich gesagt ging Brooke mir ziemlich oft auf die Nerven, auch wenn sie für die Umstände nichts konnte. Aber ihre immerwährenden mentalen Wiederholungen, mit denen sie sich ihrer Liebe zu Remy zu bestätigen versucht, waren mir irgendwann zu viel. Das die Beziehung der beiden sehr intensiv ist, weiß man ja bereits aus dem ersten Band, daran ändert sich auch nichts in diesem Buch. Der Plot der Geschichte ist aber sehr schön, spannend und dramatisch. Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr flüssig und man kommt gut in der Geschichte voran, ohne dass sie irgendwo unnötige Längen aufweist.   Fazit: Eine schöne Fortsetzung, die mich aber leider nicht so stark begeistern konnte, wie noch der erste Teil. Daher gibt's für den Nachfolger "nur" 4 von 5 Punkten.   (Findet meine Rezensionen auch auf meinem Blog: vanessasbuecherecke.wordpress.com)  

    Mehr
  • Mine-Ich gehöre dir...

    Mine - Ich gehöre dir
    LeFaBook

    LeFaBook

    24. October 2014 um 12:37

    Inhalt: Liebe braucht keine Worte, Liebe fühlt man in jeder Geste, in jedem Blick... Die Underground Szene ist wieder eröffnet und Remy steht in den Startlöchern um sich seinen verdienten Titel zu holen. Seine Fans liegen ihm zu Füßen, doch für ihn zählt nur eines: Seine Brooke! Die Liebe der beiden entfacht in ihnen nicht nur Flammen der Leidenschaft, sondern gegenseitige Akzeptanz und Loyalität. Alles scheint perfekt, doch die Schatten der Vergangnheit folgen ihnen an jeden Ort. Bald wird klar wie gefährlich es ist -Mine- für Remy zu sein, besonders weil dieser einen Feind hat, der vor nichts zurückschreckt.... Kann ihre Liebe diese letzte Prüfung überstehen? Meine Meinung: -Mine- verbindet nicht nur die Protagonisten miteinander, sondern lässt auch den Leser Teil eines Ganzen werden und lässt ihn nicht mehr los! Nachdem ich den ersten Band der Reihe rund um Remy&Brooke gelesen habe, war ich einfach nur begeistert. Ist es doch ziemlich schwer dem Genre Young/New Adult ein besonders Krönchen aufzusetzen, doch genau dies hat Katy Evans mit ihrem Buch geschafft...Wahnsinn! Dieser 2.Band begint dort, wo der erste geendet hat. Mir finden uns zusammen mit Remy und Brooke im Underground wieder, die neue Box-Saison hat begonnen. Ein Ziel wird in diesem Band verfolgt: Remy muss den Meistertitel gewinnen und sich gegen "unseren" Feind -Scorpion- ein für alle Mal bewhaupten. Neben diesen Plänen nimmt ein großer Teil des Buches auch wieder die Liebe von Brooke&Remy ein. Die Beziehung der beiden wird immer intensiver und nicht nur die beiden, sondern auch der Leser erählt nun noch mehr Einblicke in deren Gefühls-und Gedankenwelt! Dieser Punkt hat mir absolut gefallen, da diese Leidenschaft sich in wirklich wahrhaftige Gefühle verwandelt und die Autorin alles sehr authentisch dargestellte hat. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich im Kopf das dies nur ein Buch ist, viel eher hatte ich das Gefühl stummer Teilnehmer an der Liebe zweier Menschen zu sein. Sowohl Brooke wie auch Remy sind tolle Charakter, die beide Laster zu tragen haben. Was die Geschichte mitunter so spannend und lebhaft macht, sind die Probleme mit denen sich die Protagonisten auseindersetzten müssen. So kämpft Remy nicht nur im Ring, sondern auch mit sich selbst und seinen manischen Phasen...ein ernstes Thema, was die Autorin geschickt in die Geschichte integriert und eingefädelt hat. Besonders toll ist auch die Beziehung die man als Leser mit den beiden Charakteren aufbaut, oftmals wollte ich mit ihnen kommunieziren, ihnen die Augen öffnen oder habe einfach mitgelitten und gefühlt. Der Schreibstil ist genau wie im Vorgänger absolut versändlich geschildert und ermöglicht durch eine alltägliche Redeweise ein gleichermaßen schönes wie prickelndes Leseempfinden....

    Mehr
  • Bewegende Fortsetzung!

    Mine - Ich gehöre dir
    Line1984

    Line1984

    24. October 2014 um 07:57

    Klappentext: Niemals hätte Brooke geglaubt, dass sie den Mann ihrer Träume für sich gewinnen könnte. Aber nicht alle Träume enden mit einem Happy End. Ausgerechnet als Remy ihren Rückhalt besonders nötig hat, muss Brooke ihn allein lassen. Kann ihre Liebe die Trennung überstehen? Der erste Satz: Es sind genau zwei Monate, exakt Zweiundsechzig Tage, seit ich zu ihm zurückgekehrt bin. Meine Meinung: Brooke ist wieder zu Remy zurück gekehrt! Beide genießen die gemeinsame Zeit, gleichzeitig bereitet sich Remy auf die neue Saison vor. Mit Brooke an seiner Seite startet er voll durch, das Glück der beiden könnte nicht größer sein. Doch dann muss Brooke Remy verlassen und nach Hause zurück kehren. Die beiden werden auf eine harte Probe gestellt. Ist ihre Liebe stark genug diese Trennung zu überstehen? Der erste Teil hat mir ja schon wahnsinnig gut gefallen, ich konnte es kaum erwarten endlich den zweiten Teil lesen zu können. Der Autorin ist es wieder gelungen mich vollkommen zu fesseln und mitzureisen! Der Schreibstil ist einfach wundervoll, man beginnt mit den lesen und ist innerhalb weniger Zeilen mitten im Geschehen und vollkommen im Buch versunken. Die Charaktere sind liebevoll und authentisch beschrieben, allem voran natürlich Brooke und Remy die beiden muss man einfach in sein Herz schließen. Aber auch die anderen Charaktere in diesem Buch sind einfach liebenswert. Die Handlung ist geprägt von den ganz großen Gefühlen, emotional aber auch spannend erzählt die Autorin Remys und Brookes Geschichte. Also macht euch bereit für eine Achterbahn der Gefühle und haltet auf jeden Fall die Taschentücher bereit. Denn so viel will ich verraten, meine Augen blieben nicht trocken. Aber natürlich kommt auch die Erotik nicht zu kurz, die erotischen Szenen sind gefühlvoll und stilvoll beschrieben. Kurz gesagt ein emotionales und mitreißendes Buch welches mir wundervolle Lesemomente beschert hat. Daher empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt, aber jeder New Adult Fan kommt bei diesem Buch auf seine kosten! Das Cover: Das Cover ist ein wirklicher Hingucker, es gefällt mir wahnsinnig gut und hat einen ganz besonderen Platz in meinen Bücherregal. Fazit: Mit "Mine - Ich gehöre dir" ist der Autorin eine emotionale Fortsetzung gelungen die mich vollkommen gefesselt hat! Nun warte ich sehnsüchtig auf den dritten Teil der im Dezember erscheinen wird! Daher bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl, 5 Sterne!

    Mehr
  • weitere