Mr. President – Macht ist sexy

von Katy Evans 
3,9 Sterne bei123 Bewertungen
Mr. President – Macht ist sexy
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (86):
MiHa_LoRes avatar

Die Protagonisten konnten mich überzeugen und auch die Handlung und die Liebesgeschichte waren ganz authentisch.

Kritisch (8):
Crazybookworm1984s avatar

Einfach zu Politisch

Alle 123 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mr. President – Macht ist sexy"

Noch nie war Macht so sexy!

Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals in die Politik zu gehen. Doch als sie das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew seit ihrer Kindheit, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der USA tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht mit der Anziehungskraft gerechnet, die zwischen Matthew und ihr herrscht. Mit jedem Tag fällt es den beiden schwerer, sich voneinander fernzuhalten. Dabei ist ihnen klar, dass ein Skandal Matthews junge Karriere augenblicklich zerstören könnte ...

Band 1der White-House-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Katy Evans

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736305892
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:21.12.2017

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne38
  • 4 Sterne48
  • 3 Sterne29
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MiHa_LoRes avatar
    MiHa_LoRevor 8 Tagen
    Kurzmeinung: Die Protagonisten konnten mich überzeugen und auch die Handlung und die Liebesgeschichte waren ganz authentisch.
    Macht ist sexy, aber Skandalen sollte man aus dem Weg gehen!

    Inhalt
    Eigentlich wollte Senatortochter Charlotte Wells selbst nie in die Politik gehen, aber dann ist es ausgerechnet Matthew Hamilton, der kandidiert! Als sie elf Jahre alt war, war sie von dem jungen Mann damals sehr beeindruckt gewesen und ihm ihre Unterstützung zugesichert, falls er jemals kandidieren sollte.
    Und nun ist es soweit. Aber Charlotte ist kein kleines Mädchen mehr. Sie schwärmt schon seit Jahren für Matt, aber ihre Gefühle sind stärker geworden. Dass Matt sie unbedingt in seinem Wahlkampfteam haben möchte, ist nicht gerade hilfreich. Denn Matt möchte zwar President werden, aber ohne eine First Lady an seiner Seite. Und Skandale kann er erst recht nicht gebrauchen ...

    Cover und Titel

    Der etwas derangiert wirkende Herr im Anzug passt sehr gut zum Inhalt und ist auch ein Hinweis auf die erotischen Aspekte des Buches. Es geht um den Wahlkampf, darum passt auch der Titel. Matt ist vielleicht unter anderem durch seine Macht sexy, aber für Charlotte steht das nicht im Vordergrund ;)

    Protagonisten
    Charlotte
     hat ein weiches Herz und engagiert sich bei Women of the World, und eigentlich möchte sie nicht in die Politik und damit ins Licht der Öffentlichkeit. Doch sie war schon mit jungen elf Jahren von Matt begeistert und konnte ihn nie vergessen, darum kann sie nicht wirklich widerstehen. Und schon gar nicht, wenn er inzwischen eine noch stärkere Anziehungskraft auf sie hat.
    Sie ist sehr enthusiastisch in allem was sie tut, möchte ihre Liebsten schützen und anderen Menschen helfen. Wie könnte man sie nicht mögen?
    Sie ist überzeugt, dass Matt als Präsident perfekt wäre und möchte nicht, dass diese Chance durch irgendwelche Dummheiten verspielt wird. Dummheiten wie eine Affäre. Sie möchte nichts riskieren und leidet sehr unter diesem Tabu, aber sie tut es für Matt und für ihr Land.

    Matt 
    ist der Sohn eines ehemaligen Präsidenten und war schon vor seiner Kandidatur sehr bekannt. Sein Vater wollte damals, dass sein Sohn auch irgendwann Präsident wird, und nun ist es für Matt soweit. Er möchte sein Land zum Besseren führen und als er Charlotte nach so langer Zeit wiedertrifft, möchte er, dass sie dabei ist. Sie ist voller Ideen und Tatenrang, und er meint genau das zu brauchen. Durch diese Dinge fühlt er sich zu ihr hingezogen, auch in weniger professioneller Hinsicht. 
    Er nimmt seine Aufgaben und Pflichten sehr Ernst und erlaubt sich eigentlich keine Fehltritte. Er tritt immer sehr souverän auf und überzeugt das Volk mit seinem Charme, seinen Idealen und Vorstellungen. Und Charlotte ebenso. Es ist also nicht sein Aussehen allein, dass für ihn spricht.

    Handlung und Schreibstil

    Wie fand ich das Hindernis, das einer Beziehung der beiden im Wege steht? Ganz in Ordnung. Seine Kandidatur hatte eben Vorrang und ein Skandal kann alles zerstören. Man könnte ja theoretisch auch heiraten, aber er meinte, dass er als Präsident keine Zeit mehr für Frau und Kinder haben würde, und Charlotte hätte das nicht verdient. Das finde ich edel von ihm, und es reicht mir auch als Begründung. Aber das Thema wurde um die tausendmal angesprochen, was zu Wiederholungen geführt hat. Ja gut, es ist eines ihrer Probleme, mit dem sie täglich konfrontiert werden, aber irgendwann hat man es doch verstanden.

    Eine Sache, die mir gut gefallen hat war, wie sehr sie an das Wohl ihres Landes denken. Amerika hatte Vorrang für sie. Matt will nicht für die Macht Präsident werden, sondern weil er Gutes tun möchte. Er sieht, wie schlecht die Umstände sind und möchte die Veränderung bringen. Und Charlotte glaubt daran, dass er wirklich etwas bewirken kann und ist hauptsächlich deswegen in seinem Wahlkampfteam und unterstützt ihn mit allen Möglichkeiten.

    Fazit:
    "Mr. President - Macht ist sexy" 
    hat mir gut gefallen, die Protagonisten konnten mich überzeugen und auch die Handlung und die Liebesgeschichte waren ganz authentisch. Es hat sich einiges ein wenig wiederholt, weil das Problem der beiden sehr oft angesprochen und diskutiert wurde.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Crazybookworm1984s avatar
    Crazybookworm1984vor einem Monat
    Kurzmeinung: Einfach zu Politisch
    Was war dass?

    Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut nach dem ich darauf aufmerksam geworden bin. Der Klappentext klang so toll und bisher hat mich noch kein Titel aus dem Lyx Verlag enttäuscht. 
    Als ich dieses Buch zu lesen, war mir klar es wird auch um Politik gehen, aber es drehte sich ja nur darum, Heimlichkeiten, Geheimnisse, Verpflichtungen und Verbote. Die Darstellung von Frauen, passt für mich auch nicht in die heutige Zeit.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Bailyliciouss avatar
    Bailyliciousvor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein Politischer Roman der jede selbstbestimmte Frau kopfschüttelnd zurück lässt...
    Eine große Enttäuschung

    Das Buch um die Präsidentenwahl von Matt Hamilton und dem Wahlkampf hat mir leider gar nicht gefallen. Es hat sich unglaublich gut angehört doch leider wurde ich sehr enttäuscht.

    Die Protagonistin Charlotte war zu Anfang eine starke junge Frau. Sobald sie allerdings unseren lieben Kandidaten Matt begegnete war es vorbei und sie wurde zur läufigen Hündin.
    Das Buch drehte sich Praktisch non Stop um Politik, Parteien, Wähler, Wahlergebnisse und Strategien. 
    Das Buch drehte sich dauernd im Kreis, entweder ging es um die Politische Laufbahn von Matt oder sie haben sich angeschmachtet und Matt und Charlotte sind übereinander hergefallen nur um es wieder berreuen zu können.
    Der Schreibstil von Katy Evens hat mir gefallen, was leider durch die Geschichte zunichte gemacht wurde. Ich werde bestimmt eine andere Reihe der Autorin testen.   

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    divergents avatar
    divergentvor 2 Monaten
    Mr. President #1

    Titel: Mr. President - Macht ist sexy
    Originaltitel: Mr. President
    Autor: Katy Evans
    Seitenanzahl: 347
    Genre:Liebesroman | Contemporary   
    Teil: 1/2
    Verlag: LYX

    Charlotte kennt Matthew, den Sohn des früheren US-Präsidenten, schon seit sie ein junges Mädchen ist. Matthew Hamilton ist gutaussehend, charismatisch, intelligent und ehrgeizig. Er versprach Charlotte, niemals als Kandiat für das Amt des US-Präsidenten zu kandidieren. Doch nun, Jahre später, will Matthew doch kandidieren und holt Charlotte in sein Wahlkampfteam. So arbeitet die mittlerweile 22-jährige Charlotte für den möglicherweise nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Charlotte, die schon als Kind für Matthew geschwärmt hat, ist mittlerweile erwachsen und doch noch immer schwer von Matthew beeindruckt und schwer angezogen. Je öfter Charlotte und Matthew im Wahlkampf aufeinandertreffen, sie sehen sie quasi täglich, desto größer wird auch Matthews Verlangen nach ihr. Doch Matthew könnte der nächste Präsident der USA werden, da hat er doch eigentlich keine Zeit für eine mögliche Beziehung oder ?


    "Macht ist sexy" ist der erste Band der Mr.President-Dilogie von Katy Evans und erzählt die Geschichte von Charlotte und Matthew. Charlotte arbeitet als Mitarbeiterin im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton, dem möglicherweise nächsten Präsidenten der USA.  Klingt spannend und interessant? Ist es auch! Vor allem, weil die Geschichte endlich mal was anderes ist und die Umsetzung durchaus sehr gelungen ist! Die Geschichte ist spannend, mitreißend, authentisch und das Ende ist etwas böse - wobei es natürlich einen zweiten Band rund um Matthew und Charlotte gibt!

    Matthew und Charlotte sind zwei interessante Protagonisten, die sich schon viele Jahre kennen. Beide kommen aus guten Familien und beide bewegen sich in den gleichen Kreisen in Washington D.C. Zwischen beiden herrscht von Beginn an ein prickeln und es ist nur eine Frage der Zeit,wann die zwei sich näher kommen. Ich mochte den Verlauf der Geschichte. Die Beziehung der beiden entwickelt sich langsam, nichts wird überstürzt. Beide sind sympathisch und man kann bei Matthew durchaus verstehen, weshalb er bei den Leuten so gut ankommt, denn er ist einfach bodenständig, sexy und nahbar!

    Die Autorin;Katy Evans, hat sich unglaublich viel Mühe gemacht, einem Nicht-Amerikaner den US-Wahlkampf detailliert und glaubhaft wiederzugeben. Obwohl ich mich mit einem Wahlkampf noch nie auseinandergesetzt habe, erklärt die Autorin alles, Schritt für Schritt genau! So konnte man sich einen solchen Wahlkampf und die ganze Arbeit, die dahinter steckt, wirklich sehr gut vorstellen!


    "Mr.President - Macht ist sexy" ist ein interessanter Liebesroman geworden, der vor der schönen Kulisse Washington D.C.s spielt. Ich freue mich auf den zweiten Band und vergebe diesem Roman derweil gute 4 von 5 Sternchen! 

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    Mrs.Bookwonderlands avatar
    Mrs.Bookwonderlandvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Buch
    gelungener Auftakt

    ♥Meinung♥


    Klare Empfehlung!


    Inhalt:

    Er ist der mächtigste Mann der Welt. Doch sie zwingt ihn in die Knie. Charlotte Wells weiß, dass ihre Liebe zu Matthew Hamilton hoffnungslos ist. Er ist der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie hingegen eine gewöhnliche junge Frau, die sich nichts sehnlicher wünscht als ein normales Leben - fernab von Politik, Medien und Rampenlicht. Doch gerade jetzt braucht Matt Charlotte mehr als je zuvor. Und er macht ihr ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann - auch wenn dadurch die Zukunft einer ganzen Nation ins Wanken geraten könnte ... "Skandale, Leidenschaft und eine wunderschöne Liebesgeschicht



    Kurz Meinung


    Cover:

    +Düster

    +Sexy

    +Anzug

    +passend zur Story

    +sehr ansprechend

    - das alter Cover ist deutlich Interessanter als das neue


    Story/Themen/Info

    + Band 1 der White House Reihe

    +Cliffhanger 

    +Spannend

    +Sexy 

    +Prickeln 

    +Emotionen 

    +Sehnsüchte 

    +Politik 

    +Präsident

    +Erotik 


    Schreibstil:

    + spannend

    +angenehm 

    +locker 

    +flüssig

    +ansprechend



    Figuren:

    +sympathisch 

    +charismatisch 

    +authentisch 



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    kleinerFeiglings avatar
    kleinerFeiglingvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne, leichte, sinnliche Versteckspiel-Geschichte rund um die Wahlen des Präsidenten der USA. Böser Cliffhänger
    I love the President

    Mit 11 Jahren durfte Charlotte einmal den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und seinen Sohn kennenlernen. Schon damals hatte sie sich in den Sohn, Matthew Hamilton, verguckt. Sie schrieb ihm einen Brief, dass er, falls er eines Tages kandidieren würde, ihre Stimme hätte und sie ihn bei den Elections unterstützen würde.

     

    Nun kam es nach dem Mord des Präsidenten auch endlich dazu, dass Matt kandidierte. Charlotte wurde ins Wahlkampfteam geholt und schnell fing es an zu knistern zwischen den beiden. Diese Szenen haben mir sehr gut gefallen, man konnte die Anziehungskraft richtig spüren. Matt ist ein begehrter Mann, der ganz genau weiß was er will. Es beginnt ein heißes, erotisches Versteckspiel vor der Presse. Die geheime Leidenschaft, die sie teilen ist spannend beschrieben. Jedoch fehlte mir irgendwie doch der Nervenkitzel, denn es lief immer alles überaus glatt.

     

    Charlotte und Matt verlieben sich immer mehr und es wird ein großes Problem, dass Matt als Junggeselle das Präsidentenamt annehmen will und doch können beide die Finger nicht voneinander lassen. Dann endet das Buch mit einem Cliffhänger, der mein Herz zersplitterte. Ich muss mir das zweite Buch gleich holen.

     

    Die Schreibweise war flüssig und schön, doch manchmal konnte ich nicht ganz folgen, da sie in irgendwelche Szenen Rückblicke einbaute, bei denen man nicht genau verstand ob dies gerade in diesem Moment passiert, oder nicht. Auch waren oft halbe Sätze verbaut, bei denen die Autorin davon ausging, dass man verstand, was jemand sagen wollte. Ich weiß nicht ob es manchmal an den Übersetzungen lag, denn ich konnte ihnen dabei nicht immer folgen. Es hat mich auch ein wenig gestört, dass sie viele Figuren einbezogen hat, die dann gar keine Rolle gespielt haben: Die beste Freundin z.B. oder auch der gute Freund und heimlicher Verehrer. Ich hätte da auf einen Skandal gehofft, der blieb aber total aus.


    Mir lief das Buch insgesamt zu glatt, es gab keine Skandale, keine Dramen und keine/wenig Spannung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Elizabeth_Blackbirds avatar
    Elizabeth_Blackbirdvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut spannendes Buch! Ich habe mich in Charlotte und Matt verliebt... So gespannt wie es weitergeht!
    Ein absolutes MUSS fürs Bücherregal

    Katy Evans hat mich mit diesem Buch nach Seite 4 in Ihren Bann gezogen. Absolut hammer.


    Ich finde den Anfang vom Ende super gut gewählt. Man kommt dadurch viel tiefer in die Geschichte und kann ganz anders mitfühlen. Das gefällt mir richtig gut.

    Ich liebe beide Charaktere und man kann die Gefühlslage beider so gut nachvollziehen.

    Das Buch habe ich an einem Tag durchgelesen, Band 2 steht im Regal - mehr muss ich dazu glaube ich nicht sagen... Absolut empfehlenswert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    JuliBs avatar
    JuliBvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Schön recherchierter Liebesroman auf dem Gipfel eines imaginären US-Wahlkampfes
    Mr. President - Macht ist sexy

    Schon seit sie ein kleines Mädchen war, schwärmt Charlotte für den äußerst attraktiven Matthew Hamilton. Dessen Vater war Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, bevor er einem Attentat zum Opfer fiel. Jahre später kandidiert dann Matthew für das Amt des Staatsoberhaupts und holt Charlotte, für die er schnell tiefe Gefühle entwickelt, in sein Wahlkampfteam. Doch wenn Matthew die Wahl gewinnen will, muss er sich entscheiden, für wen sein Herz mehr schlägt. Für das Land oder die Frau an seiner Seite, deren Leidenschaft genauso tief brennt wie seine eigene ...

    Fazit

    "Mr. President - Macht ist sexy" lässt sich wirklich gut lesen. Schön ist auch, dass sich die Autorin sehr viel Mühe mit dem politischen Thema gegeben hat. Zwar betont sie, dass ihr Buch in erster Linie ein Liebesroman sein soll, doch der Leser ist immer mittendrin im Geschehen des ereignisreichen Wahlkampfes. Meistens aus der Sicht der sehr engagierten und manchmal auch sehr schwärmerischen Charlotte und hin und wieder auch aus der Perspektive von Matthew, dem die Wahl seines Herzens ebenfalls nicht leicht gemacht wird.

    Ich persönlich hätte mir ein bisschen mehr Liebe auf den Seiten gewünscht und fand das Geschehen stellenweise doch ein bisschen langatmig und wiederholend. Da es auch einen zweiten Teil gibt, weiß man auch schnell wie es am Ende ausgeht. Trotzdem ist es gut geschrieben, liest sich gut weg und hat eine gewisse Spannung, weil man ja mit Matthew und Charlotte mitfiebert.

    Das Cover passt auch toll zum Buch und mir gefällt vor allem das kleine Detail mit den Manschettenknöpfen, auf denen tatsächlich MH für Matthew Hamilton steht.

    3 1/2 von 5 Sternen.


     

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ewige Wiederholungen und Lobhymnen auf den männlichen Darsteller. Langweilig!
    Verliebt in Mr. President 01

    Klappentext:
    Er ist der mächtigste Mann der Welt. Doch sie zwingt ihn in die Knie.
    Charlotte Wells weiß, dass ihre Liebe zu Matthew Hamilton hoffnungslos ist. Er ist der Präsident der
    Vereinigten Staaten von Amerika. Sie hingegen eine gewöhnliche junge Frau, die sich nichts sehnlicher wünscht als ein normales Leben - fernab von Politik, Medien und Rampenlicht. Doch gerade jetzt braucht Matt Charlotte mehr als je zuvor. Und er macht ihr ein Angebot, das sie nicht abschlagen kann - auch wenn dadurch die Zukunft einer ganzen Nation ins Wanken geraten könnte…

    Der Klappentext und die Idee hinter dem Buch klingen sehr gut. Leider konnten weder Charlotte noch Matt meine Erwartungen an ihre Geschichte halten. Zwar ist das Buch schön flüssig und angenehm geschrieben. Doch leider passiert quasi gar nichts. Man rechnet mit Drama, Hetzjagden vor der Presse und ganz viel Gefühl. Was ich aber bekommen habe ist eine ewige Aneinanderreihung warum Matt so toll ist und noch viel mehr Wiederholungen davon, wie toll und sexy und gutaussehend er ist. Langweilig!
    Emotion und Drama? Fehlanzeige. Beide Protagonisten waren auch zu glatt, zu nett, zu schön und einfach nur zum Vergessen.
    Den zweiten Teil werde ich nicht mehr lesen, da mich der erste schon absolut nicht fesseln konnte.
    Die Idee und das Setting fand ich gut, mal was Neues zu den ewigen Millionären in diesem Genre. Das wars dann aber leider auch schon im Großen und Ganzen mit den Pluspunkten.

    Fazit: Wer das Drama und die Emotionen sucht, die der Klappentext suggeriert, ist hier leider falsch. Von mir gibt’s für den Herrn Präsidenten keine Leseempfehlung.

    Reihenfolge:
    01. Macht ist sexy
    02. Liebe ist alles

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    lisaa94s avatar
    lisaa94vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Guter Auftakt, authentische Story, nur manchmal etwas schwierig nachzuvollziehen
    Matt & Charlotte

    Meine Meinung:

    Cover:

    Ein sehr passendes Cover zum Titel. Es wirkt sexy, mächtig und strahlt bereits eine gewisse Dominanz bzw. Ausstrahlung des Protas aus, auch wenn sich jeder noch selbst ein Bild von Matt machen kann.

    Schreibstil:

    Mein erstes Lesevergnügen mit der Autorin, doch es hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist flüssig zu lesen, führt uns abwechselnd aus den beiden Ich-Perspektiven durchs geschehen und hat für mich einen authentischen Faden. Es ist sowohl spannend, humorvoll und gefühlsvoll sodass alles vorhanden ist.
    Hin und wieder waren manche Gedankengänge etwas schwer direkt nachzuvollziehen, aber ansonsten haben mir die Protas gut gefallen, mit einer kleinen Verbesserungsmöglichkeit nach oben.


    Charaktere/ Story:

    Er ist der Präsident, sie einfach nur eine Frau - kann eine solche Liebe standhalten und hat sie überhaupt eine Chance zu wachsen, zu gedeihen und zu erblühen?

    Charlotte ist eine tolle starke und taffe Frau, die man schnell ins Herz schließt.
    Matt ist ein heißer, faszinierender und vor allem ein authentischer Typ, der wohl jeden überzeugen kann. Er ist 35 Jahre und damit noch einer der jüngeren Kandidaten, die es wagen als Präsident zu kandidieren.

    Charlotte ist 22 Jahre alt, jung, doch trotzdem eine reife Frau. Sie arbeitet für Matt und lernt so Matt zunächst eher als arroganten heißen Typen kennen.. doch was ist wenn sich zwei Herzen finden? Können Unterschiede und Gegensätze vereinbart werden und kann Charlotte an Matts Seite je Stellung finden und sich da wohlfühlen. Will sie das überhaupt, denn Politik und Rampenlicht war nie ihre Wunsch.. und Skandale sind gewiss vorprogrammiert..

    Fazit:

    Eine gute Story mit kleiner Verbesserungslücke nach oben. Sie ist nicht in sich abgeschlossen, sodass ich mir demnächst noch den zweiten Teil holen werde.
    Charlotte war und ist mir als Frau sehr sympatisch. Man steigt in die Geschichte mit dem Wahlttag von Matt zum Präsidenten ein, erlebt dann aber erst einen Rückblick in die Vergangenheit, wobei das Ende widerrum im hier und jetzt spielt. Ein Cliffhanger ist hier leider gegeben , aber mittlerweile ist der zweite Teil ja auch erschienen. Daher warte ich bei solchen Büchern immer ganz gerne :D

    Mir hat die Story gefallen und ich bin gespannt, ob mich der zweite Band restlos überzeugen kann. ♥♥♥♥

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks