Katy Evans Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 55 Rezensionen
(21)
(19)
(16)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)“ von Katy Evans

Noch nie war Macht so sexy! Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ... Band 1 der White-House-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Katy Evans

Hat mir zwar gut gefallen, aber manches war eine endlose, wiederholende Schleife und die Emotionen neben der körperlichen Anziehung

— MartinaBookaholic
MartinaBookaholic

Flüssiger Schreibstil, tolle Protagonisten :)

— steffib2412
steffib2412

Heiß & spannend !

— NinaGrey
NinaGrey

Eine neue Art des Buches mit Fokus auf Erotik und Liebe!

— xMisakii
xMisakii

Alles in allem ist das Buch für Leute, die eine einfache Liebesgeschichte suchen perfekt.

— SadyLiest
SadyLiest

Interessantes Szenario, aber leider eine ziemlich nervige Protagonistin, eine wiederkehrende Handlung und ein ausbaufähiger Schreibstil.

— book_lover01301
book_lover01301

Ganz nett für zwischendurch

— lilia
lilia

Von Leidenschaft und Politik - ein aufregender, prickelnder Wahlkampf

— Sarih151
Sarih151

Leider keine wirklich nennenswerten Höhepunkte.

— Soraya18
Soraya18

Ein sehr gutes Buch

— SteffiDe
SteffiDe
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Geschichte....Aber noch Luft nach oben ....

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    steffib2412

    steffib2412

    20. August 2017 um 06:14

    Zur Story:Noch nie war Macht so sexy!Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...(By Katy Evans)....Mein Fazit:Mit "Mr President - Macht ist sexy" schafft Katy Evans eine schöne Geschichte ihrer neuen Reihe, welche mich begeistern konnte...Der Schreibstil ist sehr flüssig und man findet schnell in die Geschichte um Charlotte und Matthew hinein.Auch die beiden Protagonisten konnten mich überzeugen. Ebenfalls kommen die Emotionen und die erotischen Momente nicht zu kurz...Ich gebe dem Buch sehr gerne 4 Sterne und bin auf den 2. Teil schon sehr gespannt....:)

    Mehr
  • Etwas enttäuschend

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    Picara

    Picara

    18. August 2017 um 23:38

    Charlotte Wells kennt Matt Hamilton seit ihrer Kindheit, sie ist ihm mit 11 Jahren bei einem Essen begegnet, dass ihre Eltern für seinen Vater, den Präsidenten der Vereinigten Staaten ausgerichtet hat. Die Hamiltons sind sehr freundlich zu der kleinen Charlotte und seitdem ist sie ein großer Fan des Präsidenten und seines Sohnes. Nun 11 Jahre später hat sich einiges verändert. Präsident Hamilton ist von einer unbekannten Person erschossen worden und Matt wollte nie die Nachfolge seines Vaters antreten. Doch nun hat er es sich anders überlegt und kandidiert für die Präsidentschaft und bietet Charlotte, die ihn damals begeistert hat, einen Platz in seinem Wahlkampfteam an. Doch zwischen Charlotte und Matt entwickelt sich schnell mehr, doch eine Beziehung zwischen einer 22jährigen Wahlkampfhelferin und einem 36jährigen Präsidentschaftskandidat wäre das gefundene Fressen für die anderen Kandidaten und die Presse, so dass sie ihre Affäre geheim halten müssen, doch sie spielen mit dem Feuer…   Die Geschichte des Buches fand ich interessant durchdacht, allerdings sind mir Charlottes Gedankengänge, wie attraktiv und charismatisch Matt doch ist und er ist ja so toll und so klasse und und und… doch etwas zu viel gewesen. Etwas mehr wäre da deutlich besser gewesen, so hat es genervt. Ich werde mir dennoch den 2. Teil kaufen und bin schon gespannt, wie die Autorin diese Geschichte zu einem Happy  End bringen wird.

    Mehr
  • Macht ist sexy...

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    Janaaa

    Janaaa

    18. August 2017 um 14:12

    Klappentext: „Noch nie war Macht so sexy! Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...“ Ich war sehr gespannt auf den ersten Teil der „White-House“-Reihe von der lieben Katy Evans. Die Geschichte beginnt mitten im Vorgang der Wahlkampfergebnisse und endet ebenfalls an dieser Stelle mit Ausblick auf den zweiten Band der Reihe. Das Buch erzählt hauptsächlich vom Wahlkampf mit Charlotte im Team. Ebenso wird die komplizierte Liebesgeschichte von ihr und dem Kandidaten Matt dargestellt. Trotz der sympathischen Charaktere (nicht nur Hauptprotagonisten), wurde die Handlung etwas zu langatmig geschrieben. Man erwartet im nächsten Moment etwas Besonderes, jedoch kam nie etwas Spannendes. Daher wurde ich ein wenig enttäuscht. Da der Schreibstil aber recht flüssig war und neugierig macht, konnte ich das Buch gar nicht so schnell weglegen. Ich habe auf ein bestimmtes Ende gehofft, dem war es aber leider nicht so. Ich hoffe, der zweite Teil wird etwas spannender und es handelt sich viel mehr um die Liebe als um die Politik. Im Großen und Ganzen finde ich die Geschichte gut gelungen, auch wenn ich finde, dass es an einigen Stellen zu langatmig war. Von mir bekommt dieses Buch mit dem absolut heißen Cover 4 Sterne und ich freue mich schon auf den zweiten Teil dieser Reihe.

    Mehr
  • Start einer Reihe

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    lisam

    lisam

    18. August 2017 um 09:55

    Charlotte Wells, die Tochter eines Senators, weigert sich bisher standhaft, in die Politik zu gehen. Als der unabhängige Präsidentschaftskandidat Matthew Hamilton, ihr heimlicher Kindheitsschwarm, kandidiert, landet sich relativ rasch im Wahlkampteam. Nach einiger Zeit geben beginnen sie eine heimliche Affäre, da diese im Wahlkampf alles zerstören könnte.Der Beginn des Buchs hat mir gut gefallen. Mit diversen Rückblicken aus der Sicht der beiden lässt sich erahnen, wie sie die politischen Ämter beider Väter auf das Leben der beiden Einfluss genommen hat. Der Beginn der Affäre hat mir dann auch noch gut gefallen. Ich musste mich aber im Lauf des Buchs zwingen es fertig zu lesen. Irgendwie dreht sich ab einem bestimmten Zeitpunkt nur mehr alles um heimlichen Sex und am Rande dann noch um den Wahlkampf. Leider kommt ab der Mitte Matthews Sicht zu kurz. Mit weniger Seiten wäre vielleicht der Spannungsbogen besser gewesen. Gerade noch 3 Sterne, da das Buch mich dann gegen Ende doch noch einmal ein wenig mitgerissen hat. Die Fortsetzung werde ich sicher nicht lesen. Muss man wirklich ständig Reihen veröffentlichen und in die Länge ziehen? Ich bin schon fast so weit eine Reihe erst zu starten, wenn wirklich alle Bände veröffentlicht sind.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2173
    lisam

    lisam

    16. August 2017 um 19:08
  • Lesenswert. Lovestory in der Politik, starkes Cover um einen charismatischen Protagonisten

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    sabrinchen

    sabrinchen

    16. August 2017 um 18:18

    Lesenswert!Gelungenes Cover und interessanter Klappentext der neugierig auf die Geschichte macht. Der vielversprechende Auftakt zu einer zweiteiligen Serie.Ich persönlich mag die Bücher von Katy Evans sehr gern und weiss auch was ich davon zu erwarten habe.Diese Geschichte hebt sich trotz vorhersehbaren Liebeskarusell von dem üblichen Plots ab.Durch den starken Bezug zu Politik wird ein neuer Bogen gespannt den es Spass macht zu verfolgen.Leicht macht es auch der gut verständliche Schreibstil und der lockere Erzählstil.Man kommt gut in die Handlung und ist gleich voll dabei.Es wird aus Sicht der beiden Hauptcharaktere erzählt dadurch kann man gut deren Gefühlslage nachvollziehen. Der männliche Hauptpart ist heiss beschrieben und verkörpert definitiv den Titel Macht ist sexy.Es gibt eine starke Anziehungskraft zwischen den Protagonisten die sehr bildlich rüberkommt und mich mitfiebern liess.Es ist sehr erotisch und anregend geschrieben. Ein Zitat das mir gefiel war auf Aussage eines Journalisten das Matt keine Frau habe " Ich bin verheiratet.... und zwar mit den Vereinigten Staaten! "Wie schon gesagt beschäftigt sich das Buch stark mit Politik auf eine unterhaltsame Weise und das was man im Moment aus den USA so mitbekommt ist es dochmal schön einen sexy erdachten Politiker kennenzulernen. Der Cliffhanger am Ende lässt neugierig auf den nächsten Teil zurück. Von mir gibt es für Macht ist sexy 4 starke Sterne und meine Stimme :D

    Mehr
  • Heiß & spannend !

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    NinaGrey

    NinaGrey

    15. August 2017 um 22:37

    Mr. President hat ein einladendes Cover und einen interessanten Klappentext .Der lockere und moderne Schreibstil hat mich sehr flüssig durch das Buch gebracht , die Seiten flogen nur so an mir vorbei.Die Protagonisten kamen bei mir sympathisch und authentisch an , ich mochte sie sehr gern . Die Geschichte ist spannend , ich finde das Thema Politik wurde gut aufgegriffen auch wenn ich mich selbst damit nicht gut auskenne , die Botschaft dahinter aber kam bei mir an . Was nicht so gut bei mir ankam war , das Charlotte und Matt meiner Meinung nach zuviel Sex hatten , dadurch waren die Handlungen weniger präsent und auch gab es ständige Wortwiederholungen ( was sie tun z.B. ) , das war dann nach einer Weile doch nervig.Wiederum gut fand ich , das das Buch aus Charlotte´s und Matt´s Sicht ist ( aber mehr aus Charlottes Sicht) , jedenfalls konnte man so einen guten Einblick in beide Gedankengänge bekommen , mitfühlen , leiden , schmetterlinge im Bauch spüren und auch traurig sein .Leider endet das Buch mit einem fiesen Cliffhänger und bis Januar ist noch lange hin , aber ich bin sehr gespannt auf den 2. und letzen Teil von C & M´s Geschichte , denn im Gesamtpaket ist es ein gelungenes Buch für das ich eine Empfehlung ausspreche ! 

    Mehr
  • Guter Reihenauftakt

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    14. August 2017 um 19:49

    „Mr. President (1) - Macht ist sexy“ (White House 1) von Katy Evans Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 10,00 Preis eBook: € 6,99 Seitenanzahl: 348 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0589-2 Erschienen am: 03.08.2017 (Print 21.12.2017) LYX by Bastei Lübbe =========================== Klappentext: Noch nie war Macht so sexy! Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ... Band 1 der White-House-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Katy Evans =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Der 35-jährige Matthew hat gute Chancen der nächste Päsident der Vereinigten Staaten zu werden. Er ist nicht nur überaus attraktiv sondern auch ziemlich schlau. Charlotte ist Matthew bereits in jungen Jahren schon einmal begegnet. Bereits da wusste sie, dass er etwas ganz besonderes ist. Die Verliebtheit hält bis heute an. Damals hat Charlotte ihm ein Versprechen gegeben. Die Zeit ist gekommen dieses Versprechen einzulösen. Weder Matt noch Charlotte hatten vor jemals in die Politik zu gehen. Doch nach der Ermordung seines Vaters überdenkt Matt seine Entscheidung noch einmal. Als Charlotte seinem Wahlkampfteam beitritt ahnt sie noch nicht, wie schwer es ihr fallen wird in seiner Nähe zu sein. Denn die Anziehung ist so stark, dass die beiden nur schwer widerstehen können. Doch wenn beide der Versuchung nachgeben könnte dies seine Karriere auf einen Schlag zerstören. =========================== Mein Fazit: Das Cover ist relativ schlicht hat aber dennoch meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das TB-Cover gefällt mir sogar noch besser. Der Titel und Klappentext verstärken diesen ersten Eindruck noch. Ich kenne bereits die "Real" Reihe von der Autorin die mich wirklich schwer begeistert hat. Die Autorin versteht es den Leser sofort in ihren Bann zu ziehen. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten. Durch die Ich-Perspektive fällt es mir persönlich leicht sich in die Geschichte einzufühlen. Der Schreibstil ist trotz des Politikthemas flüssig. Die Handlung startet mitten im Geschehen als die Wahlkampfergebnisse verkündet werden. Der Schluss löst dies noch einmal auf. Der Rest der Geschichte erzählt die Vorgeschichte zu Kapitel 1. Obwohl es um das Thema Politik geht kommt keine Langeweile auf. Die Charaktere haben mich absolut überzeugt. Charlotte hat ihm in Kindertagen versprochen, sollte er jemals als Präsident kandidieren unterstützt sie ihn in seinem Team beim Wahlkampf. Matts Vater wurde in seinem Amt ermordet. Er hatte nie vor in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Doch nach dessen Tod hat er sich dennoch entschlossen als Präsident zu kandidieren und gewinnt sogar die Wahl. Manches mal war mir seine Attraktivität zu viel des Guten. Ich fand es besonders zu Beginn zu viel in gefühlt jedem 2 Satz zu lesen Sie heiß er doch ist. Manchmal ist weniger mehr. Ihre kindliche Schwärmerei fand ich wiederum ganz süß. Das Ende beinhaltet wie Kapitel 1 bereits erahnen lässt einen Cliffhanger der neugierig auf Band 2 macht. Alles in allem ein gelungener Reihenauftakt der mich nicht ganz so gepackt hat wie die Real Reihe von ihr. Dennoch spreche ich gern eine Leseempfehlung aus. Ich warte jetzt sehnsüchtig auf Band 2 der leider erst im Januar 2018 erscheint. 😢 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Mr. President - Macht ist sexy

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    xMisakii

    xMisakii

    14. August 2017 um 15:50

    Inhalt:Noch nie war Macht so sexy! Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ... Rezension:Sowohl das Cover als auch der Titel des Buches hat mich wirklich sehr angesprochen und auch den Klappentext fand ich ziemlich vielversprechend, weswegen ich dieses Buch lesen musste!Zum Schreibstil der Autorin lässt sich sagen, dass er recht flüssig ist und man ihm gut folgen kann. Es sind keineswegs schwierige oder nicht zu verstehende Wörter enthalten, was den Schreibstil ziemlich einfach und flüssig macht. Man muss ebenfalls dazu sagen, dass die Autorin sich vorher sehr viel Mühe gemacht hat, denn sie geht bei der Präsidentschaftswahl genau auf Kleinigkeiten ein, für welche man Vorkenntnisse haben muss. Einen weiteren großen Pluspunkt hat das Buch dadurch bekommen, dass die Autorin am Anfang des Buches eine Playlist mit verschiedenen Lieder eingebracht hat. Sowas habe ich hier zum ersten Mal gesehen und war begeistert davon, weil ich wenn ich lese immer nebenbei Musik höre. Außerdem fand ich einige Lieder besonders gut und sie haben mir in verschiedenen Stellen im Buch noch mehr geholfen mich in die Situation hineinzuversetzen! Die Geschichte an sich hat mir ebenfalls sehr zugesagt. Ich mag Bücher die auf "Erotikbasis" geschrieben sind. Es hat mir sehr gefallen, dass es neben den ganzen erotischen Anspielungen und Handlung immer noch eine "Grundstory" drin war, denn meiner Meinung war die Geschichte nicht nur auf Sex ausgelegt, sondern auch auf die Liebesgeschichte zwischen Matt und Charlotte. Das fand ich wirklich sehr schön an diesem Buch.Wodurch das Buch einen weiteren Pluspunkt von mir bekommt sind die Charaktere. Ich mochte Charlotte, aber vor allem mit Matt bin ich schnell warm geworden. Er gefällt mir vom Charakter sehr, denn er ist trotz seines Status sehr bodenständig und wirkt keinesfalls arrogant. Auch die Einblicke die man von Charlotte bekommt haben mir sehr gut gefallen und ich konnte mich gut und vor allem schnell mit ihr anfreunden. Das die Beziehung zwischen den beiden durchgehend geheim bleiben muss ist mit einer der Gründe, weshalb ich immer mitgefiebert habe, da es durchaus Stellen gab, die für beide gefährlich waren. Etwas was ich persönlich an dem Buch zu kritisieren habe ist, dass mir die Liebesgeschichte zwischen den beiden zu schnell ging. Es kam alles so hopp la hopp und schon ziemlich zu beginn des Buches.Abschließende Meinung:Mir persönlich hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und bis auf meinen negativen Aspekt, dass alles so hopp la hopp ging, kann ich nichts weiter negatives dazu sagen. Mir hat die Story, die Charaktere, eigentlich alles an dem Buch sehr gut gefallen und kann daher eher weniger die vielen negativen Bewertungen, welche ich bisher dazu gelesen habe nicht verstehen. Es ist kein Buch a la Fifty Shades of Grey und ich persönlich finde das an dem Buch besonders gut. Es gibt mittlerweile so viele Bücher, welche auf dem Grundprinzip von FSOG basieren, dass ich finde, dass es langweilig geworden ist immer das gleiche Grundprinzip zu lesen. Bei diesem Buch finde ich ist es nicht so. Und vor allem finde ich hier auch gut, dass die Autorin historische Ereignisse (bezogen auf die Präsidentschaftswahlen) eingebracht hat. Deswegen hat das Buch meiner Meinung nach 4 von 5 Sternen verdient!

    Mehr
  • Irgendetwas hat gefehlt

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    SadyLiest

    SadyLiest

    14. August 2017 um 14:38

    Der Inhalt des Buches hört sich interessant an: Charlotte Wells ist die Tochter eines Senators und hat deshalb schon in ihrer Kindheit mit den mächtigsten Männern der USA Kontakt knüpfen können. Doch sie wollte nie wirklich in die Politik eintauchen. Als jedoch der smarte Matthew Hamilton als Präsident antreten möchte, hilft sie dem Wahlkampfteam von ihm. Schließlich weiß sie, dass er als Präsident wirklich etwas bewegen könnte. Allerdings hat sie nicht mehr der Anziehungskraft zwischen ihnen beiden gerechnet ... Doch irgendwie konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen. Der Schreibstil war sehr flüssig und einfach zu lesen, aber ich bin mit den beiden Protagonisten nicht richtig warm geworden. So genau weiß nicht wieso, aber ich konnte manche Handlungen von den beiden nicht richtig nachvollziehen. Alles in allem ist das Buch für Leute, die eine einfache Liebesgeschichte suchen perfekt.

    Mehr
  • Trotz frischer Thematik leider ziemlich enttäuschend!

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    book_lover01301

    book_lover01301

    13. August 2017 um 12:15

    Worum geht's?"Noch nie war Macht so sexy! Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ..."Warum hab ich es gelesen?Dieses Genre ist durchzogen von heißen Millionären, Rockstarts und Bad Boys - aber einen Präsidenten gab es bisher noch nicht. Grund genug also, der Geschichte eine Chance zu geben.Wie war's?Ehrlich gesagt habe ich mich beim Lesen dieses Büchleins ziemlich schwer getan. Die Geschichte startet in der Wahlnacht, in der sich entscheidet, ob Matt Hamilton Präsident wird - und wie es mit ihm und Charlotte weiter geht. Danach gibt es einen Zeitsprung, und wir erfahren, wie die Beziehung der beiden zehn Monate vorher begann.Protagonistin Charlotte ist eine gut situierte, patriotische und brave Senatorentochter, die eigentlich nichts mit Politik zu tun haben möchte. Ihr größter Wunsch ist es, dass ihre Eltern stolz auf sie sind. Dann trifft sie auf einer Party Matt Hamilton wieder, den unabhängigen Präsidentschaftskandidaten und absoluten Schwarm ihrer Jugend.An dieser Stelle reisen wir nochmals in der Zeit zurück, um Matts und Charlottes erstes Kennenlernen zu erleben. Und ich muss leider sagen, diese ganze Geschichte fand ich durchweg verstörend. Matt Hamilton ist mit seinem Vater, dem aktuellen Präsidenten zum Abendessen bei Charlottes Familie zu Gast, und die elfjährige (!) Charlotte verfällt dem Anfang zwanzigjährigen Matt natürlich sofort. Das Charlotte sich bereits als Kind in Matt verliebt fand ich mehr als befremdlich. Ganz ehrlich, hätte man sie nicht wenigstens sechzehn Jahre alt sein lassen können?Auch in der Gegenwart fühlt sich Charlotte natürlich immer noch stark zu Matt hingezogen. Jeder Blick von ihm bringt sie komplett aus dem Konzept und ihre Brustwarzen werden in wirklich absolut jeder Szene hart, so dass man sich fragt, warum sie sich nicht endlich einen gepolsterten BH zulegt.Charlotte ist also von Matt hin und weg, so wie der ganze Rest der Welt. Seitenweise werden Lobeshymnen ob seiner Perfektion gesungen, die Autorin spart hier wahrhaftig nicht an Superlativen und kitschigen Umschreibungen. Leider machte dies für mich Matts Charakter so gar nicht greifbar. Seine Motive, so jung bereits für das Amt des Präsidenten zu kandidieren werden allerdings logisch dargelegt, und auch das Dilemma, welches eine öffentliche Beziehung mit Charlotte mit sich bringt wurde nachvollziehbar aufgebaut.Irgendwann beginnt die Handlung, sich im Kreis zu drehen: Matt und Charlotte haben Sex, den sie eigentlich nicht haben dürfen, beenden es auf den offensichtlichen Gründen, nur um vier Tage später wieder im Bett zu landen. Am Ende bleibt trotzdem alles recht offen, da man natürlich weiß, dass eine Beziehung der beiden aus politischen Gründen nicht möglich ist, aber sie sich ja auch bisher nicht wirklich daran gehalten haben.Die Geschichte wird hauptsächlich aus Charlottes Sicht erzählt, nur wenige Kapitel beschreiben Matts Perspektive. Die Kapitelüberschriften, wie z.B. "Handtuch" waren nicht sehr aussagekräftig und hätten wegen mir auch wegbleiben können. Der Schreibstil der Autorin war für mich besonders in den erotischen Szenen recht abgehackt, man konnte das Prickeln und die sprühenden Funken nicht wirklich fühlen. Noch dazu waren einige logische Fehler enthalten, die mich beim Lesen doch irritiert haben: Charlotte zieht ihren BH aus, sie küssen sich, und Matt zieht ihr den BH aus - Moment, der war doch schon ausgezogen?Was war besonders?Das ganze Szenario rund um den Wahlkampf war wirklich etwas erfrischend Neues. Sehr schön fand ich zudem, dass die Autorin gleich zu Beginn einige Worte dazu schreibt, wie realitätsnah sie ihr Buch diesbezüglich aufgebaut hat und warum sie einige Änderungen vorgenommen hat.Reading Mr. President - Macht ist sexy makes me feel like... Trotz unverbrauchtem Setting konnte mich das Buch leider absolut nicht überzeugen. Sorry, Mr. President! Mit herzlichem Dank an Netgallery.de und dem LYX Verlag für das Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Guter Liebesroman

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    DCLady

    DCLady

    12. August 2017 um 22:55

    Mit „Mr. President - Macht ist sexy“ schreibt Katy Evans einen romantischen und spannenden Roman rund um Politik & Sex.   Es geht um Charlotte Wells, Tochter eines Senators, und seit Ihrem Treffen vor 11 Jahren mit dem Präsidenten vom ihm und seinem Sohn Matthew Hamilton total begeistert. Nun Jahre später kandidiert Matthew Hamilton und Charlotte erhält die Möglichkeit in seinem Wahlkampfteam zu arbeiten, obwohl sie niemals in die Politik wollte, nimmt sie das Angebot an. Doch die Anziehung zwischen Matt und Charlotte wird immer größer und könnte ein großer Skandal und Matts Untergang bei den Wahlen werden…   Charlotte ist 22 Jahre jung, wohnt endlich alleine und ist sympathisch. Sie möchte etwas Gutes tun und die Welt verändern. Bei einer wohltätigen Organisation für Frauen hat sie Ihren Job gefunden, doch sie merkt das Matt der richtige Präsident für Amerika wird und unterstützt seinen Wahlkampf wo sie nur kann. Ich mag ihre Einstellung und finde es bewundernswert, dass Sie sich so einsetzt für Matt. Matthew ist ebenfalls sehr sympathisch, männlich und macht auch für mich den Eindruck, dass er ein perfekter Präsident sein könnte. Die Liebesgeschichte der beiden beginnt süß, ich möchte den Anfang der Geschichte sehr. Die beiden haben eine kleine Vorgeschichte, Matt ist unglaublich aufmerksam und Charlotte ist schon seit sie ein kleines Kind begeistert von ihm. Mir gefielen die Sexszenen auch sehr gut, heiß beschrieben. Allerdings wird es im Laufe des Buches etwas anstrengend, da es sich immer wieder darum dreht. Der eigentliche Wahlkampf geht etwas unter, die beiden haben Sex und Charlotte fürchtet sich immer wieder vor einem Skandal, fühlt sich schlecht und will es eigentlich unterlassen. Doch die beiden kommen nicht voneinander los und so muss Charlotte sich dann auch irgendwann ihre Gefühle zu Matt eingestehen.   Der Schreibstill liest sich flüssig und gut. Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Charlotte erzählt, es gibt aber auch ein paar Kapitel aus Matt`s Sicht, die mir gut gefallen haben.   Bei diesem Buch handelt es sich um eine dreiteilige Reihe und dies ist der erste Band. Da das Ende in Bezug auf Charlotte und Matt nicht zufriedenstellend ist, werde ich sicher auch den nächsten Band lesen.      Fazit: Guter Liebesroman in der Welt der Politik, der allerdings ab Mitte des Buches nicht mit dem guten Anfang mithalten kann. Ich erhoffe mir von Band 2 konstante Spannung und weniger Gedankenwiederholungen.

    Mehr
  • Gute Charaktere und süße Liebesgeschichte, Ehre und Macht

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    MiHa_LoRe

    MiHa_LoRe

    10. August 2017 um 00:01

    InhaltEigentlich wollte Senatortochter Charlotte Wells selbst nie in die Politik gehen, aber dann ist es ausgerechnet Matthew Hamilton, der kandidiert! Als sie elf Jahre alt war, war sie von dem jungen Mann damals sehr beeindruckt gewesen und ihm ihre Unterstützung zugesichert, falls er jemals kandidieren sollte.Und nun ist es soweit. Aber Charlotte ist kein kleines Mädchen mehr. Sie schwärmt schon seit Jahren für Matt, aber ihre Gefühle sind stärker geworden. Dass Matt sie unbedingt in seinem Wahlkampfteam haben möchte, ist nicht gerade hilfreich. Denn Matt möchte zwar President werden, aber ohne eine First Lady an seiner Seite. Und Skandale kann er erst recht nicht gebrauchen ...Cover und TitelDer etwas derangiert wirkende Herr im Anzug passt sehr gut zum Inhalt und ist auch ein Hinweis auf die erotischen Aspekte des Buches. Es geht um den Wahlkampf, darum passt auch der Titel. Matt ist vielleicht unter anderem durch seine Macht sexy, aber für Charlotte steht das nicht im Vordergrund ;)ProtagonistenCharlotte hat ein weiches Herz und engagiert sich bei Women of the World, und eigentlich möchte sie nicht in die Politik und damit ins Licht der Öffentlichkeit. Doch sie war schon mit jungen elf Jahren von Matt begeistert und konnte ihn nie vergessen, darum kann sie nicht wirklich widerstehen. Und schon gar nicht, wenn er inzwischen eine noch stärkere Anziehungskraft auf sie hat.Sie ist sehr enthusiastisch in allem was sie tut, möchte ihre Liebsten schützen und anderen Menschen helfen. Wie könnte man sie nicht mögen?Sie ist überzeugt, dass Matt als Präsident perfekt wäre und möchte nicht, dass diese Chance durch irgendwelche Dummheiten verspielt wird. Dummheiten wie eine Affäre. Sie möchte nichts riskieren und leidet sehr unter diesem Tabu, aber sie tut es für Matt und für ihr Land.Matt ist der Sohn eines ehemaligen Präsidenten und war schon vor seiner Kandidatur sehr bekannt. Sein Vater wollte damals, dass sein Sohn auch irgendwann Präsident wird, und nun ist es für Matt soweit. Er möchte sein Land zum Besseren führen und als er Charlotte nach so langer Zeit wiedertrifft, möchte er, dass sie dabei ist. Sie ist voller Ideen und Tatenrang, und er meint genau das zu brauchen. Durch diese Dinge fühlt er sich zu ihr hingezogen, auch in weniger professioneller Hinsicht. Er nimmt seine Aufgaben und Pflichten sehr Ernst und erlaubt sich eigentlich keine Fehltritte. Er tritt immer sehr souverän auf und überzeugt das Volk mit seinem Charme, seinen Idealen und Vorstellungen. Und Charlotte ebenso. Es ist also nicht sein Aussehen allein, dass für ihn spricht.Handlung und SchreibstilWie fand ich das Hindernis, das einer Beziehung der beiden im Wege steht? Ganz in Ordnung. Seine Kandidatur hatte eben Vorrang und ein Skandal kann alles zerstören. Man könnte ja theoretisch auch heiraten, aber er meinte, dass er als Präsident keine Zeit mehr für Frau und Kinder haben würde, und Charlotte hätte das nicht verdient. Das finde ich edel von ihm, und es reicht mir auch als Begründung. Aber das Thema wurde um die tausendmal angesprochen, was zu Wiederholungen geführt hat. Ja gut, es ist eines ihrer Probleme, mit dem sie täglich konfrontiert werden, aber irgendwann hat man es doch verstanden.Eine Sache, die mir gut gefallen hat war, wie sehr sie an das Wohl ihres Landes denken. Amerika hatte Vorrang für sie. Matt will nicht für die Macht Präsident werden, sondern weil er Gutes tun möchte. Er sieht, wie schlecht die Umstände sind und möchte die Veränderung bringen. Und Charlotte glaubt daran, dass er wirklich etwas bewirken kann und ist hauptsächlich deswegen in seinem Wahlkampfteam und unterstützt ihn mit allen Möglichkeiten.Fazit:"Mr. President - Macht ist sexy" hat mir gut gefallen, die Protagonisten konnten mich überzeugen und auch die Handlung und die Liebesgeschichte waren ganz authentisch. Es hat sich einiges ein wenig wiederholt, weil das Problem der beiden sehr oft angesprochen und diskutiert wurde.

    Mehr
  • Ganz nett für zwischendurch

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    lilia

    lilia

    09. August 2017 um 15:55

    Ich habe das Buch im Rahmen von vorablesen. de gewonnen.Mir hat schon bei der Leseprobe sehr gut gefallen, dass die Geschichte von hinten aufgerollt wird. Also der Plot beginnt damit, dass Matt knapp davor steht Präsident zu werden.Matt ist der männliche Teil in diesem Buch und bereitet sich vor der nächste Präsident zu werden. Charlotte ist die Tochter eines Senators und weiß noch nicht genau was sie eigentlich mit ihrem Leben anfangen soll.Matt wird als sexy Typ beschrieben, der wahnsinnig gut aussieht und weiß was er will. Charlotte schmachtet ganz schön für ihn und dann ist sie  auch ein ganz harmloses Mädchen, grade frisch mit Collegeabschluss.Für mich war es in diesem Buch leider an manchen Stell zu wenig, zu wenig Drama, zu wenig Intrigen und was will ein heißer Kerl wie Matt mit einem Mädchen wie Charlotte.Unterhalten hat mich das Buch trotzdem aber ich habe mir irgendwie mehr erhofft.

    Mehr
  • Von Leidenschaft und Politik - ein aufregender, prickelnder Wahlkampf

    Mr. President - Macht ist sexy (White House-Reihe)
    Sarih151

    Sarih151

    09. August 2017 um 08:47

    Seit ihrer ersten Begegnung mit Matt Hamilton und seinem Vater, dem Präsidenten, geht ihr der junge Mann nicht mehr aus dem Kopf. Auch Jahre später ist Charlottes Schwärmerei, für den Sohn des ehemaligen Präsidenten, keinesfalls abgeschwächt. Doch nun ist Matt Präsidentschaftskandidat und Charlotte Teil seines Wahlkampfteams. Er wird dem Land den dringen benötigten Wandel bringen, doch der Preis für sie wird höher, je öfter sie der starken Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben... „Mr. President – Macht ist sexy“ ist der erste Band der „White-House“-Reihe von Katy Evans. Das Cover ist toll und passt perfekt zum Thema. Der Klappentext weckt das Interesse und macht neugierig auf die Story. Der Schreibstil ist locker und angenehm. Man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Matt und Charlotte. Katy Evans entführt ihre Leser direkt hinein in die spannenden Wahlen der US-Präsidentschaft und erzählt zudem eine sexy und aufregende Liebesgeschichte. Wer schon einmal das komplizierte System der US-Wahl verfolgt hat, wird verstehen, dass Katy Evans hier gelegentlich von der Norm abweicht. Trotzdem ist es interessant, diese hier verarbeitet zu sehen. Sowohl Charlotte als auch Matt sind klasse Protagonisten! Zwei Menschen, die sich aller Widerstände zum Trotz zueinander hingezogen fühlen. Interessant ist auch, das Alter im Zusammenhang mit der leidenschaftlichen Hingabe beider Protagonisten zur Politik. Charlotte und Matt haben mich bereits von Seite eins an überzeugt. Zwei interessante und tolle Protagonisten! Charlotte, das junge Küken in Matts Team - sympathisch, nett, leidenschaftlich. Und Matt – sexy, heiß und mit einem stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Aufgrund des Prologs, weiß man eigentlich schon, wie die Geschichte der beiden in diesem ersten Band endet. Trotzdem mischt sich beim Lesen immer wieder Hoffnung ein, dass sie einen gemeinsamen Weg finden... Leider fehlt es der Story im Verlauf ein wenig an Spannung. Auch, dass man eigentlich schon zu Anfang weiß, wie es endet, nahm ein wenig die gespannte Erwartung. Ich vergebe 4 von 5 Sterne!

    Mehr
  • weitere