Katy Gardner

 3.9 Sterne bei 50 Bewertungen
Autor von Die fremde Freundin, Der treue Feind und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Katy Gardner

Sortieren:
Buchformat:
Die fremde Freundin

Die fremde Freundin

 (25)
Erschienen am 01.03.2006
Der treue Feind

Der treue Feind

 (12)
Erschienen am 01.07.2009
Das bleiche Herz

Das bleiche Herz

 (10)
Erschienen am 01.12.2007
Das bleiche Herz

Das bleiche Herz

 (0)
Erschienen am 01.06.2006
Losing Gemma

Losing Gemma

 (2)
Erschienen am 05.09.2002
Songs at the River's Edge

Songs at the River's Edge

 (0)
Erschienen am 01.04.1997
Hidden

Hidden

 (0)
Erschienen am 30.08.2007

Neue Rezensionen zu Katy Gardner

Neu

Rezension zu "Das bleiche Herz" von Katy Gardner

Rezension zu "Das bleiche Herz" von Katy Gardner
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Cass wird von jemanden beobachtet und verfolgt und bedroht, angerufen.......... es sieht ganz so aus als würder dieser sie gut kennen...................

Ich kann nicht genau beschreiben wie es kommt, aber ich habe mich mit dem rein lesen sehr schwer getan.............. nicht meins!

Kommentieren0
4
Teilen
Dani1046s avatar

Rezension zu "Das bleiche Herz" von Katy Gardner

Rezension zu "Das bleiche Herz" von Katy Gardner
Dani1046vor 8 Jahren

Natürlich gibt es viele rationale Gründe, die Cass dazu bewegt haben, die Stelle als Dozentin in Brighton anzunehmen. Schließlich ist es die erste feste Anstellung für sie, ein Karrieresprung, und dass es bedeutet, dafür nicht mehr wie bisher mit Matt zusammenzuleben sondern sich nur noch am Wochenende zu sehen, kann doch nicht so schlimm sein.
In Wirklichkeit weiß sie selbst nicht, was sie tiefinnerlich dazu bewogen hat, sich ausgerechnet eine neue Wohnung direkt am Meer zu suchen, wo sie doch seit ihrer Jugend Angst vorm Wasser hat. Und wirklich beginnt auch schon bald nach ihrem Einzug, die Vergangenheit auf sie einzustürmen. Lauter Kleinigkeiten erinnern sie an ihre Familie, zu der sie den Kontakt vor Jahren abgebrochen hat; das macht es ihr nicht leichter, ihre Arbeit zu erledigen.
Cass fühlt sich überfordert; unter ihren Studenten ist einer, der ihr unheimlich ist, der sie mit seinen Forderungen in die Enge treibt; jeden Abend erhält sie anonyme Anrufe, und irgendjemand scheint sie zu beschatten..

Kommentieren0
12
Teilen
HelgaRs avatar

Rezension zu "Die fremde Freundin" von Katy Gardner

Rezension zu "Die fremde Freundin" von Katy Gardner
HelgaRvor 8 Jahren

Eine sehr interessante Geschichte von zwei Freundinnen, die gegensätzlicher nicht sein konnten. Die sehr lebhafte Esther und die ruhige Gemma. Esther plant eine Abenteuerreise nach Indien und nimmt Gemma mit.

In Indien ist alles ganz anders, als Esther es sich vorgestellt hatte. Es ist extrem heiß, sehr schmutzig und eine Unmenge von Menschen. Sie lernen im Zug Coral kennen, eine heruntergekommene junge Frau, die immer wieder auftaucht und mit der sich Gemma anfreundet. Ihr Ziel ist Agun Mazir, Orissa, wo es mitten im Urwald eine Sehenswürdigkeit gib, und zwar den Schrein von Pir Saheb Nirulla, einem Sufi-Mystiker, der dort angeblich verbrannte.

Coral verhält sich sehr merkwürdig, ist ewig zugekifft und auf einem mysteriösen esoterischen Trip, aber Gemma ist ihr nach wie vor sehr zugetan und Esther, die Coral überhaupt nicht mag, ist plötzlich das dritte Rad am Wagen. Als Gemma sehr krank wird und Esther Coral mit einem Guru zusammen sieht, will sie Gemma von dort wegbringen, aber die geht nicht mit, sondern schickt sie weg. Vom Gewissen geplagt, kommt Esther allerdings wieder zurück, aber es ist niemand mehr da. Sie sucht Gemma und fndet beim Schrein des Sufi-Mystikers eine verbrannte Leiche, die sie nur mehr an Hand des Ringes erkennt, es ist Gemma.

Sechs Jahre später ist Esther auf einem Flug nach Thailand, aber die Maschine muss in Dehli notlanden und Esther beschließt, nachdem sie die ganzen Jahre nicht zur Ruhe gekommen ist, die Wahrheit über Gemmas Tod herauszufinden. Sie macht sich auf den Weg, um Coral zu suchen und zu erfahren, wer Gemma verbrannt hat.

Ein sehr eigenwilliger Roman, der mir aber ausgesprochen gut gefallen hat. Man lernt das arme, schmutzige und heiße Dehli und auch Kalkutta kennen, aber nebenbei auch die Berge und die schöne Landschaft Indiens. Es wird alles sehr detailliert beschrieben und läst sich trotzdem sehr flüssig lesen. Interessant sind auch die unterschiedlichen Charaktere, die sehr gut gezeichnet sind. Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Form von Esther, die alles schonungslos darlegt, was sehr gut zu dem Buch passt.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 91 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks