Kavita Daswani Süß wie eine Mango

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Süß wie eine Mango“ von Kavita Daswani

Frühstück mit Cameron Diaz? Anrufe von Leonardo DiCaprio? Alles Alltag für Priya, ihres Zeichens Reporterin bei einem bekannten Promi-Magazin in L. A. Nur einen Haken hat das glamouröse Leben an der Seite der Stars – Priyas konservativer Ehemann darf davon nichts wissen, ganz zu schweigen von ihren strengen Schwiegereltern. So führt sie ein anstrengendes Doppelleben: Prinzessin am Tag, Aschenputtel am Abend. Fragt sich nur: Wann wird ihr Schwindel auffliegen?

Stöbern in Romane

Töte mich

skurriles, humorvolles und literarisches Meisterwerk, ich kann es nur weiterempfehlen.

claudi-1963

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

Underground Railroad

Eine Geschichte die man nicht mehr vergisst und definitiv zum nachdenken anregt.

Universum_der_Woerter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Süß wie eine Mango" von Kavita Daswani

    Süß wie eine Mango
    Eisnelke

    Eisnelke

    23. May 2011 um 20:43

    Priya wird Teil einer arrangierten Ehe und heiratet Sanjay. Da ihr Ehemann in Amerika wohnt wird dies auch das neue zu Hause der Inderin. Häusliche Pflichten wie putzen und kochen werden Priya durch ihre strengen Schwiegereltern aufgetragen. Als sie sich einen Job suchen muss bewirbt sich die junge frau bei einer bekannten Zeitschriftenredaktion. Sie bekommt die Stelle als Rezeptionistin und ist ab sofort ein Teil des hippen amerikanischen Lebens. Ihren traditionellen Kleidungsstil legt sie tagsüber ab und so entkommt sie dem Eheleben für einige Stunden. Im Haus ihres Ehemannes Sanjay herrschen durch und durch noch die alten ursprünglichen Gepflogenheiten. Als Priya merkt, dass sie so ein Leben nicht weiter fühlen will, versucht sie das Problem anzugehen und bricht aus… Das Thema Zwangsheirat finde ich sehr interessant. Mir ist es unbegreiflich, dass es so etwas gibt und wie die Ehepartner ein glückliches Leben führen. Möglich ist, dass sich Liebe entwickelt – aber dies ist doch eher unwahrscheinlich. „Süß wie eine Mango“ ist kein ernstes Buch sondern eher das was man unter “leichter Lektüre” versteht. Man erhält jedoch einen Einblick in indische Traditionen.

    Mehr