Kay Arthur Zur Freiheit hat Christus uns berufen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zur Freiheit hat Christus uns berufen“ von Kay Arthur

Viele Christen haben die Hoffnung auf ein Leben in der "herrlichen Freiheit der Kinder Gottes" (Röm. 8,21) aufgegeben. Sie haben es versäumt, die Waffenrüstung Gottes anzulegen und erleben trotz ihrer Bemühungen eine Niederlage nach der anderen. Sie sind Gefangene ihrer Sünden oder in eine tote Gesetzlichkeit verstrickt. Und jede Form von Gebundenheit ist ein Hindernis für das leben in der Nachfolge Jesu. Wie können wir wirklich frei werden? Um diese Frage geht es in dem vorliegenden Studium des Galater- und Epheserbriefes. Die Grundlage unserer Freiheit ist eine Kenntnis der wahrheit; und diese Wahrheit ist eine Person: Jesus. Er kam, um den Gefangenen Befreiung zu verkünden, und sein Wort wird dich in die Lage versetzen, diese Freiheit in Anspruch zu nehmen und in seiner Gnade zu leben.

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

Die Cappuccino-Strategie

Keine leichte Kost, nicht für jeden geeignet.

Archimedes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen