Kay Fischer Zootopolis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zootopolis“ von Kay Fischer

Als die Journalistin Eveline Riverday von ihrer einjährigen Studienreise zurückkehrt, erfährt sie, daß der Zoo ihrer Heimatstadt umzieht. Der neue Direktor Prof. Lamina will sämtliche Tiere auf eine Insel bringen, um dort den "Zoo der Zukunft" zu gründen: Z o o t o p o l i s.

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Ein wunderbares, warmherziges Buch mit tollen Charakteren. Gehört zu meinen Frühlinghightlights 2018!

Lilly83

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Fräulein Hedy ist lustig und hat Tiefgang. Sehr gerne gelesen!

Lilly83

Nackt über Berlin

Sehr interessante Story mit Witz und Gefühl

Kendall

Vier Schwestern

Was war das? Nicht Fisch, nicht Fleisch - leere, poetische Worthülsen reihen sich aneinander. Anstrengend und enttäuschend.

Schmiesen

Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Spannende Ausgangslage nicht ganz umgesetzt.

sar89

Kraft

Spannende Frage, die für mich unbeantwortet blieb.

LolitaBuettner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zootopolis" von Kay Fischer

    Zootopolis

    Leonore

    07. February 2013 um 23:31

    Ich habe die überarbeite Auflage von 2012 gelesen und finde das Buch sehr schön. Eine Journalistin kehrt nach langer Zeit zurück und hört vom Zooumzug, der recht bald statt finden soll. Ein neuer, unsympatischer Direktor hat die Geschäfte übernommen und wird den Zoo der Zukunft auf eine Insel bauen. Die Frau lässt sich einstellen, arbeitet als Geologin, hilft beim Umzug und erfährt allmählich die Wahrheit über Zootopolis. Mit einem Schiff fahren sie übers Meer. Es gibt starken Seegang und eine Tieroperation. Das Personal, vor allem Direktor und Ärztin, sind undurchschaubar. Am Ende muss die Frau... aber das verrate ich hier nicht. Schwerpunkte sind die humorigen Beschreibungen der Tiere und Pfleger. Man erfährt sehr viel über Zoo's. Es sind Zeichnungen drin. Das Buch endet mit einem futuristischen Zeitungsartikel. Die Spannung ist eher medium, die Journalistin sehr naiv und die Namen sind gewöhnungsbedürftig. Ich habe mich trotzdem gut unterhalten und weiss mehr über Tiere. Es gibt Zootopolis auch als e-Book.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks