Kay Jacobs

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(9)
(4)
(7)
(0)
(0)

Lebenslauf von Kay Jacobs

Kay Jacobs, Jahrgang 1961, studierte Jura, Philosophie und Volkswirtschaft in Tübingen und Kiel. Er promovierte über Unternehmensmitbestimmung und behauptet hartnäckig, nicht abgeschrieben zu haben. Später war er viele Jahre in unterschiedlichen Kanzleien als Rechtsanwalt tätig. Heute lebt er mit seiner Familie in Norddeutschland und schreibt über all das, was er als Anwalt erlebt hat oder hätte erlebt haben können.

Bekannteste Bücher

Kieler Morgenrot

Bei diesen Partnern bestellen:

Kieler Helden

Bei diesen Partnern bestellen:

Das gefälschte Lächeln

Bei diesen Partnern bestellen:

Kieler Dämmerung

Bei diesen Partnern bestellen:

Combo: Roman (German Edition)

Bei diesen Partnern bestellen:

Begründete Zweifel

Bei diesen Partnern bestellen:

Begründete Zweifel

Bei diesen Partnern bestellen:

Kieler Schatten

Bei diesen Partnern bestellen:

Begründete Zweifel: Justizthriller

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Kay Jacobs
  • Krimi um das wohl berühmteste Lächeln der Welt

    Das gefälschte Lächeln

    Ladybella911

    15. October 2017 um 17:38 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Es ist eine ungewöhnliche Tatwaffe, mit der es Kommissar Unger und sein Team in ihrem neuesten Fall zu tun haben: Es handelt sich um das Bild Mona Lisa von Leonardo da Vinci und wohl das berühmteste und geheimnisvollste Lächeln der Welt. Erschlagen damit wurde der Hamburger  Kunstliebhaber Carl Werner Mackenbach den man tot in seiner Villa findet. Die Ermittler folgen einer Spur die bis ins Jahr 1911 zurückführt, einem spektakulären Kunstraub aus dem Louvre, wobei man angeblich genau eben jenes Bild gestohlen hat. Die Frage die ...

    Mehr
  • Das Lächeln der Mona Lisa

    Das gefälschte Lächeln

    buecherwurm1310

    04. July 2017 um 19:58 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Der Kunstliebhaber Carl Werner Mackenbach wurde offensichtlich erschlagen - mit einer Reproduktion der „Mona Lisa“. Aber wieso hatte Mackenbach überhaupt eine Reproduktion in seiner Sammlung? Kommissar Unger ist irritiert. Könnte es sich vielleicht um das Original handeln? Aber wie wäre das in den Besitz von Mackenbach gelangt? Eine Menge Fragen, die sich der Kommissar und sein Team stellen müssen. Die Ermittlungen führen sie weit in die Vergangenheit, denn 1911 gab es einen Raub im Louvre. Hängt im Louvre eventuell gar nicht die ...

    Mehr
  • Kriminalroman um das wohl bekannteste Lächeln der Welt

    Das gefälschte Lächeln

    HEIDIZ

    04. July 2017 um 11:11 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    In seiner Villa findet man Carl Werner Mackenbach tot auf - es scheint, er wurde erschlagen - aber mit was, das ist das Eigenartige - mit der Kopie der "Mona Lisa". Kommissar Unger merkt sofort, dass da etwas nicht stimmt. Der Kunstliebhaber Mackenbach hat sämtlich Originale in seinem Besitz, warum sollte die Mona Lisa unecht sein? Könnte es sein, dass im Louvre die Fälschung hängt ???   Die Ermittlungen ergeben, dass wohl tatsächlich im Louvre die Fälschung hängt. Vor 100 Jahren wurde das Original gestohlen.   Leseprobe: ...

    Mehr
  • Der Tod eines Kunstliebhabers und was die "Mona Lisa" damit zu tun hat - 3,5 Sterne

    Das gefälschte Lächeln

    schafswolke

    08. May 2017 um 09:49 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Carl Werner Mackenbach wird tot in seiner Villa aufgefunden, die Tatwaffe ist die "Mona Lisa", eines der bekanntesten Gemälde der Welt. Doch schnell stellt sich für Komissar Unger die Frage, ist das Gemälde eine Kopie oder etwa das Original? Und wie ist das Bild in den Besitz von Herrn Mackenbach gekommen?In einer anderen Erzählebene wird der Raub der "Mona Lisa" erzählt. Hat dieser Diebstahl aus dem Jahre 1911 etwas mit dem Mord in Hamburg zu tun?Der Krimi lässt sich gut lesen und so war ich schnell damit durch. Den Teil um den ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2572
  • "Die Geschichte, die hier erzählt wird, ist unwahr".

    Das gefälschte Lächeln

    Bellis-Perennis

    07. May 2017 um 17:07 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Der Hamburger Patriarch und Kunstsammler Carl Werner Mackenbach wird erschlagen in seiner Villa aufgefunden. Die Tatwaffe: das Bild der Mona Lisa, das eigentlich im Pariser Louvre hängt. Die Polizei, allen voran Ermittler Unger, geht von einer Fälschung aus. Im Zuge der Recherchen stößt Unger auf einige Ungereimtheiten, die mit dem Diebstahl des Bildes im Jahre 1911 in Zusammenhang stehen. Kann es sein, dass im Louvre nur die Fälschung eines der berühmtesten Gemälde der Welt ausgestellt ist? Dass Millionen von Menschen eine Kopie ...

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Das gefälschte Lächeln

    kujacobs

    zu Buchtitel "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    »Ich wollte mich nur nach der genauen Todesursache erkundigen«, beeilte sich Unger nachzufragen.Elmenthal schaute auf. »Vermutlich Hyperlipidämie.«»Aha ... Und was ist das?«»Eine genetisch bedingte Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut mit relativer Verschiebung der LDL- beziehungsweise VLDL-Fraktion.«»Und daran stirbt man?«»Na ja, natürlich nicht sofort. Hier, schauen Sie ...« Elmenthal rannte zum Gemälde, zog das Tuch zurück und zeigte auf einen gelben Fleck am Augenlid der schönen Lisa. »Eine Fetteinlagerung zwischen Auge ...

    Mehr
    • 256

    Bellis-Perennis

    05. May 2017 um 08:21
    Wedma schreibt Aus irgendeinem Grund habe ich mir das Gemälde immer so groß vorgestellt. Aber so riesig ist es gar nicht.

    Da hat die Propaganda das Bild größer gemacht als es ist. (lach) Ich gebe zu, ich war auch überrascht, dass das Bild vom Format her so klein ist.

  • Ein historischer Diebstahl und seine Hamburger Folgen

    Das gefälschte Lächeln

    utaechl

    04. May 2017 um 15:26 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Was wäre, wenn die echte Mona Lisa in Hamburg auftauchen würde? Genau dieser Frage geht man in diesem spannenden Krimi auf den Grund. Ein interessanter Ausflug in die Welt der Kunstsammler und zurück zum Diebstahl der Mona Lisa im Jahr 1911.Inhalt:Der Hamburger Kunstliebhaber Carl Werner Mackenbach wird tot in seiner Villa aufgefunden, die Tatwaffe, eine Kopie der Mona Lisa. Kommissar Unger und sein Team beginnen zu ermittelt und ihre Spur führt sie bis ins Jahr 1911, in dem das Gemälde aus dem Louvre gestohlen wurde. Hängt nun ...

    Mehr
  • Original und Fälschung

    Das gefälschte Lächeln

    Maddinliest

    03. May 2017 um 19:47 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Carl Werner Mackenbach, ein Unternehmer mit Sinn für die Kunst, wird tot in seiner Villa aufgefunden. Er wurde scheinbar mit dem berühmten Gemälde der Mona Lisa erschlagen. Der ermittelnde Kommissar Unger wundert sich aber über die Kopie des bekannten Gemäldes in der wertvollen Sammlung des Opfers. Handelt es sich bei der Tatwaffe wohlmöglich um das Original und im Louvre ist lediglich eine Kopie zu bewundern? Die Ermittlungen gehen somit in die Vergangenheit zurück, um den Hintergrund der Tat ans Licht zu bringen. Dabei tun sich ...

    Mehr
  • Toller Krimi rund um das berühmte Gemälde

    Das gefälschte Lächeln

    Alex1309

    01. May 2017 um 08:31 Rezension zu "Das gefälschte Lächeln" von Kay Jacobs

    Schon beim Cover ist klar, dass es um das berühmte Gemälde der Mona Lisa geht und auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Der Schreibstil ist flüssig, locker und ich wollte an jeder Stelle des Buches wissen wie es weitergeht, da die Spannung von Beginn an kontinuierlich gesteigert wird. Die Ermittler, rund um den Kommissar Unger, waren mir sehr sympathisch und die Dialoge, vor allem die Ironie, zwischen ihnen haben mir gut gefallen. Generell konnte ich mir die handelnden Personen und die Handlungsorte dank der bildhaften ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks