Kay Noa Die Zimtsternprinzessin: Ein modernes Märchen (Novelle)

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zimtsternprinzessin: Ein modernes Märchen (Novelle)“ von Kay Noa

Wer glaubt schon noch an Märchen? Juli jedenfalls nicht, denn während sie verzweifelt versucht, den Glühweinstand ihrer kranken Großmutter vor dem Bankrott zu bewahren, scheint sich wirklich alles gegen sie verschworen zu haben: Eine faule Cousine, ein hübscher, aber unfreundlicher Krankenpfleger und ein Verkehrsunfall lassen sie verzweifeln und kein Prinz, der sie retten könnte, weit und breit. Als eine schrullige alte Dame ihr drei Wünsche verspricht, gibt sie daher diese leichtfertig für andere hin. Ist damit die Chance auf ein Happy End vertan oder besteht noch Hoffnung auf ein Märchenwunder? In ihrer typisch humorvollen Weise erzählt Kay Noa passend zu Weihnachten eine fröhlich-leichte Aschenputtelvariante direkt vom Münchner Christkindlmarkt.

Wunderschönes unterhaltsames Märchen um eine Protagonistin mit einem grossen Herzen.

— sabrinchen
sabrinchen

Ein tolles Wintermärchen =)

— Darkwonderland
Darkwonderland

Ein wunderbares Weihnachtsmärchen mit viel Weisheit.

— AnnaBerlin
AnnaBerlin

Liebevolles, herzerwärmendes Vorweihnachtsmärchen mit Happy End. Unbedingt lesen! Es ist einfach wunderbar geschrieben!

— FreydisNeheleniaRainersdottir
FreydisNeheleniaRainersdottir
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschönes unterhaltsames Märchen um eine Protagonistin mit einem grossen Herzen.

    Die Zimtsternprinzessin: Ein modernes Märchen (Novelle)
    sabrinchen

    sabrinchen

    11. February 2017 um 18:26

    Das Cover von die Zimtsternprinzessin finde ich sehr gelungen. Ich habe die Geschichte erst nach der turbulenten Weihnachtszeit gelesen. Zu dieser Zeit konnte ich keine Weihnachtslieder mehr hören, Glühwein riechen oder Stollen essen. Durch das Buch wurde ich auf den Weihnachtsmarkt nach München gezogen und das im Januar. Mit den fortschreitenden Kapiteln fütterte die Protagonistin mich mit Plätzchen bis ich einen zusätzlichen Bauch hatte. Der Schreibstil von Kay Noa hat hier viel Witz, Charme und Esprit. Die Protagonistin Juli ist sehr sympathisch und hat in mir unwillkürlich das Gefühl geweckt mit ihr befreundet sein zu wollen und ihr beizustehen. Auch die anderen Charaktere haben Charisma und sind authentisch. Am liebsten mochte ich die gute Fee. Die Handlung ist herzerwärmend und ich habe bis zum Schluss mitgefiebert. Die Geschichte regt zum Nachdenken an und kann dabei wunderbar unterhalten. Mit typisch spritzigen Kay Noa Style hat dieses Märchen mir geholfen meine Leseblockade zu beenden. Ich vergebe für das Buch 5 duftige Zimtsterne und eine definitive Leseempfehlung egal zu welcher Jahreszeit.

    Mehr
  • Mit diesem tollen Wintermärchen kann man nichts Falsch machen

    Die Zimtsternprinzessin: Ein modernes Märchen (Novelle)
    Darkwonderland

    Darkwonderland

    24. January 2017 um 19:40

    In diesem Buch geht es fast so ein bisschen zu wie in dem Märchen Aschenputtel.Oder auch drei Haselnüsse für Achenbrödel. Nun gut der vergleiche denn dieses Buch ist eine eigene Geschichte die sich nur ein wenig an die andern Geschichten anlehnt. Juli eine junge hübsche Frau versucht den Glühweinstand ihrer kranken Großmutter zu erhalten und zu stemmen. Denn dieser hat einen der begehrtesten Plätze auf dem Weihnachtsmarkt in München. Aber das Schicksal meint es nicht gut mit ihr. Eine mehr als faule Cousine soll ihr bei der Arbeit eigentlich helfen. Standessen geht sie lieber früher um zu Schoppen oder kommt zu spät da sie ausschlafen will. Nicht nur das nein es kommt auch noch ein unverschämter Krankenpfleger als Kunde dazu. Er meckert und lästert und bringt nur dumme Bemerkungen mit sich. Als Juli wider alleine am Stand arbeitet bekommt sie Besuch von einer merkwürdigen bunt gekleideten Frau. Diese schenkt ihr drei Wünsche. Da Juli nicht daran glaubt wünscht sie alle Wünsche für die anderen Menschen um sich herum ohne es zu ahnen. Nach und nach nimmt die Geschichte Formen an.   Ein einfach geschriebenes Buch was gut zu lesen ist und auch mal für zwischen durch geeignet ist. Einfacher ruhiger Schreibstil und detailreich. Egal ob Sommer oder Winter dieses Buch ist nach meiner Meinung für jede Jahreszeit geeignet.  Daumen hoch =)  

    Mehr
  • Die Zimtsternprinzessin

    Die Zimtsternprinzessin: Ein modernes Märchen (Novelle)
    SanNit

    SanNit

    18. December 2016 um 09:30

    Ich hab ein neues Wort in meinem Vokabular aufgenommen. Schniesel-Wetter 😊
    Sissy ist ja ein "Herzchen"
    Und - Hallo alte Bekannte.

    Also ich will damit sagen, es ist eine entspannte, lustige, schneematschmäßige, Glühwein-Geschichte. Mit einem Hauch Zauber verfeinert.
    Ich habe mich wieder köstlich amüsiert. An manchen Stellen gabs, wie immer bei Kay, auch was zum Nachdenken.

  • Ein wunderschönes, vorweihnachtliches Märchen-Crossover

    Die Zimtsternprinzessin: Ein modernes Märchen (Novelle)
    FreydisNeheleniaRainersdottir

    FreydisNeheleniaRainersdottir

    18. December 2016 um 03:36

    Julis Oma hat sich bei einem Unfall das Bein gebrochen und kann nun nicht in ihrem Stand auf dem Weihnachtsmarkt arbeiten. Wenn sie den Stand aber nicht bedient, verliert sie ihn an die Konkurrenz, zudem steht ihre Existenz auf dem Spiel, denn das Finanzamt sitzt ihr schon im Nacken. Zum Glück hat sie eine fleißige Enkeltochter, die das für sie übernimmt. Dummerweise glaubt Julis Oma aber, dass ihre andere Enkeltochter Sissy diejenige ist, der sie den Erhalt ihres Standes zu verdanken hat und Juli lediglich aushilft. In Wahrheit aber ist sich Sissy zu schade, auch nur einen Finger zu rühren und Juli kämpft nicht nur verzweifelt an der Erhaltung der Existenz ihrer Großmutter, sondern zusätzlich noch gegen die Faulheit ihrer Cousine an. Und als ob die Fronten, an denen Juli kämpfen muss, noch nicht ausreichen würden, schickt ihr das Schicksal nun auch noch den mürrischen Tilo, der ihr ständig über den Weg läuft und ihr mit seinem Zynismus das Leben schwer macht. Wird es Juli schaffen, gegen alle Widrigkeiten anzukommen oder verlässt sie vorher die Kraft?Mit der Zimtsternprinzessin ist Kay Noa ein wunderschönes, modernes, vorweihnachtliches Märchen-Crossover gelungen, das zudem in einem wirklich eingängigen Stil geschrieben ist. Es ist die perfekte Geschichte für einen Abend vor dem Kamin mit einer Tasse heißer Schokolade oder Tee und einem Teller Zimtsterne. 

    Mehr