Grüner wird's nicht

von Kay Sexton 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Grüner wird's nicht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grüner wird's nicht"

Sonnige Nachmittag im Garten, Biogemüse aus eigenem Anbau - der Familienidylle scheint nichts mehr entgegenzustehen, als Kay endlich eine Schrebergarten-Parzelle übertragen bekommt. Aber weit gefehlt. Bis es soweit ist, gilt es die strengen
Regeln dieses Mikrokosmoses zu verstehen und hinter die Geheimnisse des ertragreichen Gärtnerns zu kommen. In schlammverkrusteten Gummistiefeln stellt sie sich tapfer den neuen Herausforderungen, wie der Gartenschlauch-Hackordung oder einem
Schädlingsbefall biblischen Ausmaßes. Wird Kay es schaffen, irgendwann die Früchte ihrer Arbeit zu ernten? Und wird ihr Nachbar sie jemals grüßen? Witzig, scharf beobachtet und zur Nachahmung wärmstens empfohlen - eine Liebeserklärung an
die kleinsten Gärten der Welt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404606658
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:253 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:17.02.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Dunkelblaus avatar
    Dunkelblauvor 4 Jahren
    Der Traum vom Schrebergarten

    Ich habe durch den Klappentext eigentlich andere Erwartungen an das das Buch gehabt. Ich dachte es wird ein eher witzig- seichter Bericht von einem Schrebergartenamateur mit allerlei Missgeschicken und Stereotypen. Aber Kay Sexton ist eher ein leidenschaftlicher Profi, der schon  auf eine lange Karriere als Hilfe, Urlaubsvertretung und schließlich auch Pächter eines Schrebergartens zurückblicken kann. Immer wieder ist von langen Wartelisten und Hoffen und Bangen auf die eigene Parzelle die Rede, quasi der rote Faden des Buchs. Klar gibt es auch ein bisschen Klatsch und Tratsch und persönliche Erlebnisse lockern zwischendrin auf, aber insgesamt kann das Buch auch als Ratgeber für Einsteiger gesehen werden. Kay Sexton gibt viele Tipps zu den Arbeiten im Gartenjahr, Zucht und Anbau von Pflanzen und schließlich wird dem Überfluss von Obst und Gemüse in der Hochsaison auch mit unterschiedlichen Rezepten zur Verwertung der Ernte entgegengewirkt. Sehr abwechslungsreich also. Schade, dass ich nur einen Balkon habe… ;-)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Biests avatar
    Biestvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks