Kayono

 3.9 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Girls Love Bible, Girls Love Bible, Band 2 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kayono

Girls Love Bible

Girls Love Bible

 (12)
Erschienen am 01.08.2009
Girls Love Bible, Band 2

Girls Love Bible, Band 2

 (9)
Erschienen am 19.10.2009
Royal 17, Band 1

Royal 17, Band 1

 (5)
Erschienen am 19.03.2008
Royal 17, Band 2

Royal 17, Band 2

 (4)
Erschienen am 24.06.2008
Royal 17, Band 3

Royal 17, Band 3

 (3)
Erschienen am 01.10.2008

Neue Rezensionen zu Kayono

Neu
Maya-chans avatar

Rezension zu "Girls Love Bible, Band 2" von Kayono

Interessante Fortsetzung, aber leider nicht ganz rund
Maya-chanvor 4 Jahren

Die Story:
Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

Seit Yun bei Hiromichi wohnt, wachsen ihre Gefühle für ihn täglich. Doch dann taucht Kaede auf und behauptet von Hiromichi schwanger zu sein. In diesem Moment bricht eine Welt für Yun zusammen und sie beschließt bei Hiromichi wieder auszuziehen. Und das ausgerechnet vor dem Visagisten-Wettbewerb, an dem die beiden teilnehmen wollten.

Yuns bester Freund bietet ihr an vorübergehend bei ihm zu wohnen, doch kaum ist sie dort angekommen, klingelt ihr Handy und ein Mitglied von Hiromichis Gang bittet sie, so schnell wie möglich zu Hiromichi zu kommen, weil er hohes Fieber habe und ständig nach ihr rufen würde. Trotz allem, was passiert ist, eilt Yun sofort zu ihm, um sich um ihn zu kümmern. Da taucht erneut Kaede auf. Und sie hat tatsächlich eine Nachricht im Gepäck, die Yun versöhnlich stimmen könnte. Alles weitere müsst ihr aber selbst lesen ;)

Der Zeichenstil:

Der Zeichenstil ist sehr schön und filigran. Leider wirkt Yun mit ihren, für meinen Geschmack, zu groß gezeichneten Augen, ein wenig zu niedlich und kindlich für ihr Alter.


Meine Meinung:

In Band 2 dreht sich alles um die Rivalität zwischen Yun und Kaede. Das bringt die Geschichte einerseits in Schwung, tut dem Tempo der Story deshalb aber nicht unbedingt gut. Hatten die Charaktere in Band 1 noch viel Zeit, sich mit ihren Gefühlen auseinanderzusetzen, so entwickeln sich diese in Band 2 viel zu schnell. Liebe, Eifersucht, Sehnsucht, alles wirkt ein wenig gehetzt, so als müsse dies nun unbedingt alles noch in den Abschlussband gequetscht werden. Trotzdem war die Geschichte interessant und auch ein wenig spannend.

Das zentrale Haupt- bzw. Hintergrundthema von Girls Love Bible ist Sex. Deshalb fiebert man als Leser natürlich ungeduldig auf das erste Mal zwischen Yun und Hiromichi hin. Nur leider wird man auch hier bitter enttäuscht. Denn eine schöne, ausführliche Liebesszene zwischen den beiden gibt es nicht. Lediglich am Ende, (so ca. auf den letzten drei Seiten) wird seitens Yun kurz daruf hingewiesen, dass sie beim Sex mit Hiromichi keine Schmerzen mehr hat. Da das aber eines der Hauptthemen der zweibändigen Reihe ist und bereits in Band 1 die Erwartungshaltung des Lesers auf eine solche Szene geweckt wird, fand ich den Schluss im wahrsten Sinne des Wortes unbefriedigend. Schade...

Kommentieren0
0
Teilen
Maya-chans avatar

Rezension zu "Girls Love Bible" von Kayono

Auf der Suche nach der echten Liebe
Maya-chanvor 4 Jahren

Die Story:
Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

Seit Yun von zu Hause ausgezogen ist, wohnt sie bei ihren ständig wechselnden Freunden. Dabei ist sie immer auf der Suche nach der großen Liebe, doch keine ihrer Beziehungen hält länger als zwei Monate. Das liegt vor allem daran, dass Yun Sex hasst. Nicht aus Prinzip, sondern, weil sie immer große Schmerzen dabei hat.

Als sie sich aus diesem Grund von ihrem aktuellen Freund trennt und damit auf der Straße sitzt, bietet ihr ausgerechnet Hiromichi, der übelste Typ der Schule, an, bei ihm zu wohnen. Yun ist total fasziniert von Hiromichi und wünscht sich nichts sehnlicher, als seine Freundin zu werden. Doch da gibt es noch Kaede, mit der Hiromichi offenbar zusammen ist. Wird Yun es dennoch schaffen Hiromichis Herz für sich zu gewinnen?

Der Zeichenstil:

Der Zeichenstil ist sehr schön und filigran. Leider wirkt Yun mit ihren, für meinen Geschmack, zu groß gezeichneten Augen, ein wenig zu niedlich und kindlich für ihr Alter.


Meine Meinung:

Die Geschichte greift mal ein Thema auf, das ich bisher noch in keinem Shojo-Manga so gelesen habe. Neben der üblichen Liebesbeziehung setzt sich die Hauptfigur Yun nämlich auch mit einem Problem auseinander, das viele Mädchen in ihrem Alter kennen könnten. Was, wenn Sex nicht angenehm, sondern schmerzhaft ist? Wo liegt die Ursache? Liebt man den Partner dann nicht richtig? Genau diese Fragen werden hier aufgegriffen und zumindest teilweise gibt es Antworten darauf. Die Geschichte bietet zudem ein paar sehr interessante Wendungen. Nur gefällt mir Yuns charakterliche Entwicklung nicht. Dass sie mal ein bisschen aus sich rauskommt ist ok, aber oft wirkt es dann doch sehr extrem. Ich bin dennoch gespannt auf Band 2. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks