Kazu Kibuishi

 4,7 Sterne bei 43 Bewertungen
Autor von Amulett #1, Amulett #4 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Cover des Buches Amulett #7 (ISBN: 9783948638634)

Amulett #7

Erscheint am 09.07.2021 als Taschenbuch bei adrian Verlag.
Cover des Buches Amulett #6 (ISBN: 9783948638627)

Amulett #6

 (2)
Neu erschienen am 26.03.2021 als Taschenbuch bei adrian Verlag.

Alle Bücher von Kazu Kibuishi

Cover des Buches Amulett #1 (ISBN: 9783947188826)

Amulett #1

 (13)
Erschienen am 05.02.2020
Cover des Buches Amulett #2 (ISBN: 9783947188833)

Amulett #2

 (6)
Erschienen am 31.03.2020
Cover des Buches Amulett #4 (ISBN: 9783948638252)

Amulett #4

 (6)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Amulett #3 (ISBN: 9783947188840)

Amulett #3

 (5)
Erschienen am 12.06.2020
Cover des Buches Amulett #5 (ISBN: 9783948638269)

Amulett #5

 (4)
Erschienen am 09.12.2020
Cover des Buches Amulett #6 (ISBN: 9783948638627)

Amulett #6

 (2)
Erschienen am 26.03.2021
Cover des Buches Amulett #7 (ISBN: 9783948638634)

Amulett #7

 (0)
Erscheint am 09.07.2021
Cover des Buches Amulett #8 (ISBN: 9783948638641)

Amulett #8

 (0)
Erscheint am 24.09.2021

Neue Rezensionen zu Kazu Kibuishi

Cover des Buches Amulett #6 (ISBN: 9783948638627)monerls avatar

Rezension zu "Amulett #6" von Kazu Kibuishi

Volle Action!
monerlvor 3 Monaten

Meine Meinung
Der sechste Teil der Reihe fügt sich nahtlos in die Geschehnisse des fünften Bandes. Der Krieg gegen den Elfenkönig geht weiter. Emily und ihr Bruder Navin spielen dabei eine wichtige Rolle, auch wenn es seitens des Professors, der die Piloten für den Kampf ausbildet, Vorbehalte gegen Navin gibt. Doch die Gegner sind nicht zimperlich und jede*r Pilot*in ist wichtig.

Die Stadt Lucien scheint vernichtet, doch die kluge Bürgermeisterin hat einen Weg zur Evakuierung der Bewohner Luciens gefunden, aber die Zeit rennt. Können Navin und sein Team das Signal aktivieren, das Hilfe herbeirufen könnte? Und wie verläuft Emilys Kampf gegen Max und die Stimme?

Im vorliegenden Band entwickelt sich somit lediglich die Handlung, die Figuren stehen hier etwas im Hintergrund. Mit viel Action und Kampfhandlungen gilt es Mut zu beweisen und sich gegen das Böse zu stemmen. Dies geschieht natürlich nicht ohne Verluste.

Durch die Bürgermeisterin Luciens, die eine Elfe ist, erfahren wir wieder ein Stück mehr über die Vergangenheit, die Stadt und die Elfen. Trellis nimmt seine Führungsposition an. Er ist endlich aus seinem Schatten getreten.

Das Ende gibt wieder einen kleinen Ausblick auf den Nachfolgeband. Die Story bleibt weiterhin spannend und dies ist dem Autor und Künstler sehr hoch anzurechnen. Von Band zu Band möchte man weiterhin wissen, wie es den Charakteren ergehen wird und welche Überraschungen Kibuishi noch auf Lager hat. Nur gut, dass der 7. Band bereits im Juli 2021 erscheint.


Fazit
Wer alle Bände bis hierher gelesen hat, ist bereits mit dem „Amulett“-Fieber infiziert. Eine fantastische Abenteuer-Reihe im Comicformat, die spannend ist, interessante Charaktere aufweist und zeichnerisch sowie farblich Kindern, Jugendlichen als auch Erwachsenen Spaß beim Lesen macht. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Amulett #6 (ISBN: 9783948638627)Flaventuss avatar

Rezension zu "Amulett #6" von Kazu Kibuishi

Sehr gute Fortsetzung einer empfehlenswerten Reihe
Flaventusvor 3 Monaten

Hat Kibuishi im letzten Teil seiner Amulett-Reihe seine Figuren weiter ausgebaut und dafür immer wieder auch einen Blick zurück geworfen, so geht es in diesem Teil straff geradeaus. Ohne Umwege und Abschweifungen wird die Geschichte weitererzählt und gewinnt meiner Meinung nach noch mehr an Komplexität.

Ich habe den Eindruck, dass mit jedem Band der Reihe die Geschichte vielschichtiger wird, wobei Band 6 sehr actionlastig geworden ist. Die kriegerischen Aktivitäten nehmen allerdings nicht überhand und werden auch nicht im Detail geschildert, so dass das Buch weiterhin auch für jüngere Leser geeignet ist. Gleichzeitig ist es sehr spannend geschrieben, so dass ich mir gut vorstellen kann, dass dieser Band sehr schnell konsumiert wird.

Selbstredend muss der Leser die anderen sechs Bände kennen, um überhaupt mitzubekommen, worum es eigentlich geht und warum die Figuren so agieren wie sie es tun.  Damit wurde im Grunde genommen schon längst die Frage beantwortet, ob diese Reihe für den jungen Leser geeignet ist oder nicht.

Erfreulicherweise wird die Episode zu Ende erzählt, so dass das Buch nicht zu offen endet – so ähnlich wie auch schon in den Vorgängern wird dem Leser ein kleiner Appetizer präsentiert, in dem alte Bekannte wieder mehr Raum in die Story einnehmen werden. Dann allerdings erst in Band sieben, der in Deutschland im Juli erwartet wird.

Fazit

Kazu Kibushi kann das mittlerweile erreichte Niveau seiner Reihe halten und erzählt die Geschichte sehr spannend und abwechslungsreich weiter. In diesem Band wird die Entwicklung der Figuren etwas zurückgenommen und die Action gewinnt an Bedeutung, was ich vollkommen in Ordnung fand. Somit ist klar, dass ich auch diesen Band der Reihe empfehlen kann.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Amulett #5 (ISBN: 9783948638269)danielamariaursulas avatar

Rezension zu "Amulett #5" von Kazu Kibuishi

Der Konflikt spitzt sich zu!
danielamariaursulavor 3 Monaten

Emily hat knapp die Prüfungen der Akademie überlebt und sie und ihre Freunde konnten Cielis verlassen. Doch Max Griffin hat den Mutterstein gestohlen, mit dessen Hilfe der Elfenkönig immer neue Amulette schmieden und sich eine überwältigende Armee an Steinhütern erschaffen kann, mit der er in Windsor eindringen und es zerstören kann. Emily und ihren Getreuen ist die Ernst der Lage klar und sie machen sich bereit zum unausweichlichen Kampf. So muss sogar ihr kleiner Bruder Navin aufgrund seiner Erfahrung das Kommando über einen Kampfflieger übernehmen. Elfenprinz Trellis scheint apathisch und so sucht Emily Antworten bei ihrem Stein. Doch seine Antworten und Einblicke sind viel finsterer als ihr lieb ist. Eine furchtbare Erkenntnis dämmert ihr. 


Dieser Band ist noch bildgewaltiger als seine Vorgänger! Das ist wirklich beeindruckend, dieser Rausch an Farben und Strukturen! Allerdings hätten mir bisweilen ein paar mehr Worte sehr gut gefallen und hätten mir mehr Klarheit verschafft. Gut, dass sehen meine Zielgruppenkids Franziska (11) und Jonathan (10) anders. Gerade die technischen Finessen der Raumfahrzeuge, Androiden u.ä. finden sie richtig beeindruckend. Jonathan kann ausgesprochen schnell und gut lesen, allerdings achtet er meistens nicht so auf Illustrationen. Hier ist es tatsächlich anders. Er hält wirklich inne, um sich die Feinheiten genau anzusehen, so dass die Reihe sein Auge schult. Eigentlich sind beide zart besaitet, aber merkwürdigerweise stört sie die Martialität der Reihe überhaupt nicht. Es läuft ganz klar auf einen kriegerischen Konflikt hin und der wird aufs Ganze gehen, denn der Elfenkönig kennt kein Erbarmen. Während sein Sohn Trellis scheinbar ohnmächtig ist, befindet er sich im Nimmer. Um ihn zurückzuholen, muss Emily es wagen und ihm folgen, um ihn zurück zu holen. Dabei erfährt man endlich mehr über Trellis Vergangenheit. Das hilft ihn besser zu verstehe und in ihm einen potenziellen Verbündeten zu sehen, trotz seiner Herkunft. Da wird es dann etwas komplex, weshalb ich mir mehr Text gewünscht hätte. Aber da bin ich ja alleine und wahrscheinlich ist das Tempo einfach zu hoch für viele Worte. Denn es ist wieder sehr aufregend und spannend. Die ersten Angriffe müssen geflogen und pariert werden. Dabei geht es jedoch nicht nur um Macht, sondern auch um Verantwortung und darum, dass man nie verlernen darf zu hinterfragen und sich eigene Gedanken zu machen. Zu leicht kann man ansonsten in die falschen Fänge geraten, oder den Falschen vertrauen. Der scheinbar leichte Weg kann durchaus der gefährlichere sein, daher ist Vorsicht immer und überall geboten. 


Auch dieses Mal gibt es am Ende einen Cliffhanger, allerdings ganz anderer Natur als bisher, für Emily eröffnet sich eine Partie, deren Risiko sie vielleicht nicht überblicken kann. Sehr spannend, aber zu Glück geht es ja bald schon wieder weiter!


Kommentare: 3
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks