Kazuo Ishiguro

(849)

Lovelybooks Bewertung

  • 1217 Bibliotheken
  • 21 Follower
  • 29 Leser
  • 120 Rezensionen
(297)
(311)
(184)
(45)
(12)

Lebenslauf von Kazuo Ishiguro

Kazuo Ishiguro wird 1954 in Nagasaki geboren. 1960 kam er nach London und studierte dort Englisch und Philosophie. Ishiguro erkannte seine Leidenschaft fürs Schreiben und so wurde bereits sein Debüt "Damals in Nagasaki" mit dem Winfried-Holtby-Award der Royal Society of Literature geehrt. Es folgten zahlreiche weitere Preise und Auszeichnungen wie zum Beispiel der Cheltenham Prize. 1989 erhielt er für seinen Bestseller. "Was vom Tage übrigblieb" den Booker Prize. Dieses Buch wurde außerdem verfilmt Seine Werke wurden in bis zu 28 Sprachen übersetzt. Der Autor lebt heute mit Frau und Kind in London.

Bekannteste Bücher

Der Maler der fließenden Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Ungetrösteten

Bei diesen Partnern bestellen:

Der begrabene Riese

Bei diesen Partnern bestellen:

Als wir Waisen waren

Bei diesen Partnern bestellen:

Was vom Tage übrig blieb

Bei diesen Partnern bestellen:

Bei Anbruch der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Damals in Nagasaki

Bei diesen Partnern bestellen:

Alles, was wir geben mussten

Bei diesen Partnern bestellen:

Laat me nooit alleen / druk 5

Bei diesen Partnern bestellen:

Vergeten reus / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Nocturnos

Bei diesen Partnern bestellen:

The Buried Giant

Bei diesen Partnern bestellen:

Never Let Me Go

Bei diesen Partnern bestellen:

The Remains of the Day

Bei diesen Partnern bestellen:

L' inconsolé

Bei diesen Partnern bestellen:

Quando Eravamo Orfani

Bei diesen Partnern bestellen:

Quand Nous Etions Orphelins

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein "Klassiker"

    The Remains of the Day
    histeriker

    histeriker

    30. April 2017 um 19:53 Rezension zu "The Remains of the Day" von Kazuo Ishiguro

    Inhalt:Stevens ist ein alternder Butler, der einige Tage Urlaub bekommt. Während seiner Reise erinnert er sich an seine Zeit in Darlington Hall und siniert über die Eigenschaften guter Butler.Bewertung:Wer England und Engländer nicht mag, wer sich mit einem Buch woller Monologe langweilt, der sollte zu diesem Buch nicht greifen. Für die anderen, die das nicht stört oder sie sogar England lieben, ist dies ein Buch zum Empfehlen.Dies Buch ist so englisch, dass man es auf jeder Seite spürt und förmlich riechen kann. Es fängt ...

    Mehr
  • What is dignity?

    [(The Remains of the Day)] [Author: Kazuo Ishiguro] published on (April, 1999)
    MrsFraser

    MrsFraser

    28. April 2017 um 23:02 Rezension zu "[(The Remains of the Day)] [Author: Kazuo Ishiguro] published on (April, 1999)" von Kazuo Ishiguro

    Kazuo Ishiguro's Booker prize-winner from 1998 is the tale of Mr Stevens, the (first name-less) butler of Darlington Hall. Having (for the first time in his life) some days to himself, in 1956 he undertakes a journey through the english countryside to visit a former housekeeper of Darlington Hall whom he wants to ask to come back. During his journey he tries to explain to the reader (or rather himself), what a 'perfect' butler is supposed to be and ponders whether he got anywhere near this ideal.  'Dignity' is the central word ...

    Mehr
    • 2
  • Let's Read in English: "The Remains of the Day" von Kazuo Ishiguro

    The Remains of the Day
    TanjaMaFi

    TanjaMaFi

    zu Buchtitel "The Remains of the Day" von Kazuo Ishiguro

    Indeed — why should I not admit it? — in that moment, my heart was breaking Stevens, the ageing butler of Darlington Hall, takes his first holiday in a long time. Soon what starts as a trip into the English countryside turns into a journey into the past and questions the very core of what Stevens' believes inThe Remains of the Day quietly but with utmost power and depth narrates the story of an ever-changing country, its history and the personal struggles of an ageing butler. Discover Kazuo Ishiguro's BookerPrize winning ...

    Mehr
    • 53
  • Die Wahrheit liegt zwischen den Zeilen

    The Remains of the Day
    Schlehenfee

    Schlehenfee

    14. April 2017 um 14:45 Rezension zu "The Remains of the Day" von Kazuo Ishiguro

    Großbritannien, 1956: Stevens, der alternde Butler des Herrenhauses Darlington Hall bekommt von seinem neuen Arbeitgeber, einem Amerikaner, ein paar Tage frei. Dies ist eine ungewohnte Situation für ihn, hat er doch immer perfekte Professionalität und Loyalität angestrebt. Er fährt nach Cornwall um die ehemalige Haushälterin Miss Kenton zu besuchen. Während der mehrtägigen Reise erwarten Stevens die Erinnerungen an sein bisheriges Leben im Dienste Lord Darlingtons und die Konfrontation mit dem Sinn dieses Lebens, während er ...

    Mehr
  • Zwischen Gegenwart und Vergangenheit

    Damals in Nagasaki
    Shunya

    Shunya

    18. March 2017 um 17:39 Rezension zu "Damals in Nagasaki" von Kazuo Ishiguro

    Die Geschichte hat einen eher ruhigen melancholischen Grundton. Die Handlung liest sich sehr gut und die beiden Frauen könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Sachiko den großen amerikanischen Traum hegt und alles daran setzt ihn zu verwirklichen, lebt Etsuko ihr bescheidenes Leben und wartet auf die Geburt ihres ersten Kindes. Die Geschichte wechselt immer mal wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Das gefiel mir sehr gut, doch es war schwierig Etsuko's Verhalten manchmal nachzuvollziehen. Sachiko wirkte ...

    Mehr
  • Was bedeutet Humanität?

    Alles, was wir geben mussten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. March 2017 um 12:57 Rezension zu "Alles, was wir geben mussten" von Kazuo Ishiguro

    HandlungEin großer Sportplatz, freundliche Klassenzimmer und getrennte Schlafsäle für Jungen und Mädchen – auf den ersten Blick scheint Hailsham ein ganz gewöhnliches englisches Internat zu sein. Aber die Lehrer, so engagiert und freundlich sie auch sind, heißen hier Aufseher, und sie lassen die Kinder früh spüren, dass sie für eine besondere Zukunft ausersehen sind. Dieses Gefühl hält Kathy, Ruth und Tommy durch alle Stürme der Pubertät und Verwirrungen der Liebe zusammen – bis es an der Zeit ist, ihrer wahren Bestimmung zu ...

    Mehr
    • 2
  • Tief berührend

    Alles, was wir geben mussten
    eileen_richie

    eileen_richie

    27. February 2017 um 12:12 Rezension zu "Alles, was wir geben mussten" von Kazuo Ishiguro

    Dieses Buch ist so unfassbar gut. Genauso wie der dazugehörige Film! Aber lest selbst, was mir so gut gefallen hat. Besucht gern auch meinen Blog: eileensbuecherblog.wordpress.com Meine Meinung:„Alles, was wir geben mussten“ war mein erster richtiger Erwachsenenroman. Ich habe festgestellt, dass dieses Buch sehr viel mehr, emotional und intellektuell, von mir gefordert hat als die Jugendbücher, die ich sonst so lese. Und das war sehr schön.Die Geschichte um Kathy, Ruth und Tommy ging mir durch und durch. Sie war erschreckend und ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 4633
  • Eine Liebeserklärung an die Musik

    Bei Anbruch der Nacht
    fin_fish

    fin_fish

    25. January 2017 um 10:13 Rezension zu "Bei Anbruch der Nacht" von Kazuo Ishiguro

    Fünf Erzählungen darüber, wie die Musik imstande ist,Menschen zusammenzubringen, die sich sonst niebegegnet wären : den berühmten Crooner und den Kaffeehausgitarristen, die Karrierefrau undden Tagedieb, das abgeklärte Unterhaltungsduound den selbstverliebten Singer.Songwriter,den erfolglosen Saxofonisten und die alternde Diva,die amerikanische Cellistin und den ungarischenNachwuchsmusiker.Wie gleich zu Beginn aufgezeigt wird handelt es sich nicht um eineGeschichte, sondern um fünf die sich um das Thema "Musik" drehen.Als ...

    Mehr
  • "Der begrabene Riese" - Kazuo Ishiguro

    Der begrabene Riese
    halloundaufwiedersehen_

    halloundaufwiedersehen_

    20. January 2017 um 17:26 Rezension zu "Der begrabene Riese" von Kazuo Ishiguro

    Vielen dürfte Kazuo Ishiguro vor allem durch seine Romane „Was vom Tage übrig blieb“ (1989), für das er den 'Booker Prize' bekam und „Alles, was wir geben mussten“ (2005) bekannt sein. Beide genannten Werke wurden mit namhaften Schauspielergrößen verfilmt, die Bücher sind weltweite Bestseller - So viel zu den grundlegenden Fakten. Doch was machen Ishiguros Geschichten aus? Sie berühren und bewegen den Leser sowohl inhaltlich, als auch durch dessen bildhaft schöne und leise Sprache, die selten geworden ist, seitdem moderne ...

    Mehr
  • weitere