A Pale View of Hills

von Kazuo Ishiguro 
4,1 Sterne bei7 Bewertungen
A Pale View of Hills
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "A Pale View of Hills"

Presents the story of Etsuko, a Japanese woman living alone in England, dwelling on the suicide of her daughter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780571225378
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:192 Seiten
Verlag:Faber And Faber

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Deenglas avatar
    Deenglavor 4 Jahren
    Ein Debütroman, in dem das Talent Ishiguros bereits deutlich erkannbar ist

    Kurzmeinung

    Bezaubernder Schreibstil, vielversprechende Figuren - letztendlich war mir es doch eine Spur zu stilisiert und künstlich. 3 1/2 Sterne.

    Inhalt

    Etsuko, eine Japanerin in ihren 50ern, die seit Jahren in einem kleinen Haus in einer Kleinstadt Englands lebt, bekommt Besuch von ihrer Tochter Niki. Etsuko erinnert sich an die Zeit, als sie damals mit ihrer ersten Tochter Keiko schwanger war und mit ihrem ersten Mann in Nagasaki lebte. Dort hatte sie sich mit einer Frau namens Sachiko angefreundet - und die Geschichte dieser ungewöhnlichen Freundschaft wird hier erzählt. 

    Meine ausführlichere Meinung

    Dies ist das erste Buch von Kazuo Ishiguro, das veröffentlicht wurde. Bereits hier ist sein feinfühliger, einzigartiger Schreibstil, der mich verzaubert hat, deutlich zu erkennen. Und auch hier erhält man wieder sehr gute Einblicke in die japanische Kultur und Denkweise. Gerade, was die Zeit nach der Atombombe bzw. nach dem Krieg angeht, da dies doch immer wieder im Buch angesprochen wird. Ebenso das traditionelle Rollenbild der Frau, welchem Etsuko damals ziemlich gut entsprach, aber ihre neue Freundin Sachiko so überhaupt nicht.

    Die Handlung springt immer wieder zwischen Etsukos Vergangenheit in Japan und der Gegenwart in England hin und her. Man kann als Leser gewisse Parallelen und Rückschlüsse ziehen, bekommt aber auch nicht alles auf dem Goldtablett serviert.

    Abgesehen von Etsuko hatte ich jedoch mit vielen anderen Figuren so meine Probleme. Gerade mit Sachiko, ihrer Tochter Mariko und Etsukos erwachsene Tochte Niki. Die Dialoge wirkten für mich teils recht künstlich. Vieles konnte ich nur schwer nachvollziehen und überhaupt wurden diese Figuren für mich leider nicht lebendig. Dazu trugen meiner Meinung nach im Großteil die Dialoge bei, die oft recht bedeutungsschwanger sind, sehr oft Wiederholungen vorkommen und die für mich zu auf Hochglanz poliert wirkten. So reden zumindest für mich keine echten Menschen.

    Das Ende ist offen - für mich zu offen. Denn obwohl im Nachhinein betrachtet das Buch eine nette Lektüre war und einige Einblicke in die japanische Kultur bot, ließ sie mich jedoch auch unbefriedigt zurück.

    Fazit

    Obwohl ich vom Schreibstil wirklich begeistert bin, ließen für mich in Ishiguros Erstlingswerk Figuren und Handlung doch zu wünschen übrig - was wohl hauptsächlich daran liegt, dass die Art und Weise, wie sie reden und sich verhalten, mir viel zu künstlich und stilisiert vorkam.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Laxs avatar
    Laxvor 8 Jahren
    Rezension zu "A Pale View of Hills" von Kazuo Ishiguro

    Ishiguros first novel is a great story about values, the Japanese tradition and life after the second world war in Nagasaki. Etsuko a woman in England remembers the time when she was pregnant with her first child and met people who tried to cope with the changed circumstances. But Etsukos memories are diffuse and cannot answer all the questions.

    Etsuko gets a visit from her second daughter and her memory gets not only back to her first daughter Keiko who committed suicide but mainly back to to the life in Nagasaki shortly after the second world war an the fall of the atomic bomb. „Things have changed so much.“ Etsuko' s father-in-law can´ t understand why the times have changed so dramatically. „We cared deeply for the country and worked hard to ensure the correct values were preserved and handed on.“ The people are struggling to find their place in this environment. Etsuko is pregnant with her first daughter Keiko and meets the older woman Sachiko and her teenage daughter. They live in an old shabby wooden cottage near the river and the wasteground. They are not fitting in this place with their precious china. „I' m very happy with my life where i am...That' s nothing i' m ashamed of.“ The story of Sachiko resembles in some ways Etsuko' s own story. She wants to move away to another country to give her daughter what she thinks might be the best for her. „Don' t you understand that, child?“
    Kazuo Ishiguro was born in Nagasaki but his family moved away to England when he was just five years old. So he surely knows the English and the Japanese lifestyle, their values and their behaviour. Till now he wrote six novels and has won many prizes like the Booker-Prize for „The remains of the day“ which was adapted to an arward-winning film. „A pale of view hills“ was his first novel.
    Ishiguro likes to tell his stories through the memories of his protagonists. In this book the memories of Etsuko are fragile an diffuse and often there is just a glimpse of what really had happened in the past. „They wouldn' t understand really, they wouldn' t understand how i felt about it.“ It is a story which won' t answer all the questions or what had happend to the people around Etsuko. It is like a pale view of hills, which only shows what you think you see.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Kuruis avatar
    Kuruivor 3 Jahren
    Xibalbas avatar
    Xibalbavor 8 Jahren
    Lucidizes avatar
    Lucidizevor 8 Jahren
    evaintheairs avatar
    evaintheairvor 8 Jahren
    iAmTheOwls avatar
    iAmTheOwlvor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks