Kazuo Iwamura , Kazuo Iwamura Familie Maus im Garten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Familie Maus im Garten“ von Kazuo Iwamura

Familie Maus hat viel Spaß bei der Gartenarbeit. Voll Freude beobachten die Mäuse, wie langsam aus der ausgestreuten Saat ein Keimling, eine Pflanze und schließlich ein stattlicher Kürbis wird. Die Mäuse können ernten, was sie gesät haben, und es gibt ein großes Festessen. Eine wunderbare Geschichte, die den Kreislauf der Natur anschaulich macht.

wunderschöne, naturgetreue und farbenfrohe Illustrationen machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem

— Engel1974
Engel1974

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Familie Maus im Garten

    Familie Maus im Garten
    Engel1974

    Engel1974

    25. June 2016 um 13:52

    „Diese Geschichte beginnt mit einem kleinen Kern und endet mit einem großen Festschmaus“   So können die kleinen Leser ab 4 Jahre mit dem Buch „Familie Maus im Garten“ das wachsen eines Kürbisses verfolgen. Geschrieben und illustriert wurde das Buch vom japanischen Bilderbuchkünstler Kazuo Iwamura. Dies ist bereits der 5. Band der „Familie Maus Serie“, ist aber in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden.   Vorbände: „Familie Maus macht Frühstück“ „Familie Maus im Schnee“ „Familie Maus macht Picknick“ „Familie Maus sagt Gute Nacht“   Autoreninfo: Kazuo Iwamura wurde 1939 in Tokio geboren, dort ist er ein sehr bekannter Bilderbuchkünstler und hat für seine Werke schon mehrere Auszeichnungen erhalten. Heute lebt er in Tochigi, einer Stadt in Japan.   Inhalt des Buches: Familie Maus ist eine 14 köpfige Familie, dazu gehören Oma und Opa Maus, Mama und Papa Maus und 10 Mausekinder. In diesem Buch geht es um die Freude am Gärtnern. Da wird ein Kürbiskern sorgfältig eingepflanzt und die einzelnen Stadien des Wachstums beobachtet. Was für eine Freude herrscht, als endlich ein kleiner Keimling sichtbar wird, die Pflanze wird liebevoll gepflegt, sie lockt Schmetterling, Käfer und Grashüpfer an und wird zum Schluss zu einem wunderschönen Kürbis. Dieser wird dann fleißig ausgehöhlt und zum vergnügten Schmaus nach Hause geschleppt.   Meinung: Mit bezaubernden Illustrationen und einem Text in Reimen lädt der Autor seine kleinen Leser dazu ein die Gartenwelt zu entdecken. Die Illustrationen sind einfach wunderschön, naturgetreu und lassen das Buch sehr lebendig wirken. Da macht es einfach Spaß die Seiten immer wieder zu betrachten und Neues zu entdecken.   Der Schreibstil ist kindgerecht, angenehm und in Reimen. Hier können Kinder außerdem viel Wissenswertes über die Gartenarbeit und das wachsen von Pflanzen erfahren.   Wir haben das Buch sehr gern gelesen und konnten von den Illustrationen einfach nicht genug bekommen. Sie wirken so realistisch und es gab viele Einzelheiten zu entdecken.   In Kürze: Schreibstil: kindgerecht in Reimen Charaktere: bezaubern und faszinieren Inhalt: eine schöne Geschichte, die nebenbei auch noch Wissen vermittelt   Fazit: wunderschöne, naturgetreue und farbenfrohe Illustrationen machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem

    Mehr
  • Wie schön, wenn man einen Garten hat

    Familie Maus im Garten
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    29. April 2016 um 13:27

    Mit zauberhaften Bildern schildert der japanische Autor Kazua Iwamura eine lustige Mausfamilie bestehend aus Mama Maus, Papa Maus, Oma Maus, Opa Maus und insgesamt 10 Mäusegeschwistern. Hana Christen hat sie aus dem Japanischen übersetzt und Rose Pflock hat daraus wunderschöne Verse gedichtet, die das Vorlesen dieses Buches und das Betrachten der zauberhaften Bildern zu einem sprachlichen und phonetischen Erlebnis machen können.Das Buch erzählt davon, wie di gesamte Familie Maus in ihrem Garten arbeitet, wie sie säen, die Pflanzen pflegen und ernten.  Und so ganz nebenbei erfahren die das Buch betrachtenden Kinder, am Beispiel eines Kürbis, wie sich eine Pflanze vom Samenkorn bis zur Ernte entwickelt. Und nicht zu vergessen: all das kann man auch essen, dafür wird es ja angebaut. Und so heißt es nach der Ernte eines großen Kürbis`: „Hm – so tolle  leck`re SachenLassen sich mit Kürbis machen!Opa lacht und ruft: ‚Ich sparKerne für das nächste Jahr!“Ein wunderschönes Bilderbuch, das den Kindern zeigt, wie schön es sein kann einen Garten zu haben und dort sich um Pflanzen zu kümmern. Vielleicht ist es ja für die vorlesenden Eltern und ihr Kind ein Anlass, in ihrem Garten, und sei er noch so klein, eine kleine Ecke für das Kind zur Pflege und Bepflanzung zu reservieren und einzurichten.

    Mehr