Neuer Beitrag

Klett-Cotta_Verlag

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Habt ihr Lust auf einen außergewöhnlichen Kriminalroman mit mehr überraschenden Wendungen als eine Tokioter Autobahn? Dann lasst euch das raffinierte Katz- und Maus-Spiel in »Böse Absichten« von Keigo Higashino nicht entgehen? Bewerbt euch für die Leserunde und mit ein wenig Glück seid ihr bald schon dabei!

Infos zum Buch:
Der gefeierte Bestsellerautor Kunihiko Hidaka wird in seinem Haus brutal ermordet, kurz bevor er nach Kanada auswandern will. Seine Ehefrau und sein erfolgloser Kollege Osamu Nonoguchi finden die Leiche, aber beide haben wasserfeste Alibis und kein Motiv. So scheint es zumindest.
Am Tatort erkennt Kommissar Kyochiro Kaga den besten Freund des Ermordeten wieder. Vor vielen Jahren unterrichteten er und Nonoguchi gemeinsam an einer öffentlichen Schule. Kaga ging in den Polizeidienst, während Nonoguchi den Lehrerberuf an den Nagel hängte, um sich mit mäßigem Erfolg dem Schreiben zu widmen. Im Laufe der Ermittlungen findet Kaga Hinweise, dass die Beziehung der beiden Schriftsteller alles andere als freundschaftlich war. Doch die eigentliche Frage ist nicht wer oder wie, sondern warum. Wenn Kaga kein Motiv für den Mord nachweisen kann, wird die Wahrheit nie ans Licht kommen.

Kurzinfo zum Autor:
Keigo Higashino, wurde 1958 in Osaka, Japan, geboren. Nach seinem Ingenieurs-Studium begann er Kriminalromane zu schreiben. Viele seiner Kriminalromane wurden für Kino und Fernsehen adaptiert und mit Preisen ausgezeichnet. Sein größter Erfolg war »Verdächtige Geliebte«, das sich in seiner Heimat mehr als zwei Millionen Mal verkauft hat. Er lebt zurückgezogen in Tokio.

>> HIER GEHT ES ZUR LESEPROBE

Bewerben könnt ihr euch bis zum 1. Juni 2015. Dafür müsst ihr uns nur verraten, welches euer absolutes Lieblingsbuch vom Klett-Cotta Verlag ist. Die Gewinner werden dann am 2. Juni bekanntgegeben.

Autor: Keigo Higashino
Buch: Böse Absichten

Buchraettin

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich mag auch " Die Bienen" ( ist aus dem Tropen Verlag, zählt das;), das habe ich letztes Jahr hier gelesen und fand es super.

ich wollte mich hiermit wieder abmelden:)

Klett-Cotta_Verlag

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Buchraettin

Natürlich zählt deine Antwort – Tropen ist schließlich ein Imprint-Verlag bei Klett-Cotta.

Beiträge danach
189 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

3. Leseabschnitt (Seite 137-200)
Beitrag einblenden

Barbara62 schreibt:
Insgesamt lese ich den Krimi ausgesprochen gern. Der ruhige Schreibstil wirkt auch auf mich als Leserin beruhigend und fördert meine Konzentration auf Kleinigkeiten.

Ja, das geht mir ganz genauso.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

3. Leseabschnitt (Seite 137-200)
Beitrag einblenden

mrs-lucky schreibt:
Man meint richtig zu spüren wie der Autor darüber schmunzelt, dass es des Leser völlig an der Nase herum geführt hat.

Ganz genau... :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt (Seite 203-255)
Beitrag einblenden

Tolles Buch, tolles Ende.

Ich habe mich ja auch so aufs Glatteis führen lassen, dass glaube ich im nachhinein gar nicht. So leichtgläubig war ich.

Dass Nonoguchi so berechnend und bösartig war, hätte ich nie gedacht. Er war lange Zeit das Opfer für mich und Hidaka war der Böse. Durch die selbstgeschriebenen Protokolle und sein Geständnis hatte er, genau wie bei Kommissar Kaga, von Anfang an ein negatives Charakterbild von Hidaka in einem hinterlassen.

Aber dass er den guten Ruf von Hidaka auch nach seinem Tod so zerstören wollte, und alles was er sich aufgebaut hatte, auch die erste Ehe von Hidaka in den Schmutz gezogen hat, das finde ich schon sehr krank.

Ein Buch, welches mich wirklich durch seine vielfachen und geschickten Wendungen gefesselt hat.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt (Seite 203-255)
Beitrag einblenden

Barbara62 schreibt:
Ich bin dem Autor ganz schön auf den Leim gegangen. Selten habe ich mich so geirrt in der Beurteilung von Personen. Komplett alles ist anders, als ich lange Zeit geglaubt habe. Wer mir zunächst sympathisch war, wurde am Ende als Bösewicht entlarvt, wen ich für rachsüchtig und hinterhältig hielt, war gewissenhaft usw. Ich habe den Krimi gerne gelesen und ärgere mich hinterher über mich selber, dass ich so gutgläubig war. Aber Keigo Higashino hat das so überzeugend rübergebracht, dass es vielleicht auch noch anderen so geht!?! Auf jeden Fall mal eine andere Art Krimi!

Ging mir exakt genauso. Einfach super gemacht vom Autor.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Rezensionen/Fazit

Herzlichen Dank an den Klett-Cotta-Verlag, dass ich diesen tollen, spannenden und verwirrenden Krimi mitlesen durfte.

Hier nun meine Rezensionen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Keigo-Higashino/B%C3%B6se-Absichten-1156831802-w/rezension/1162746799/

http://www.amazon.de/product-reviews/360898027X/ref=cm_cr_dp_see_all_btm?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=bySubmissionDateDescending

und auf buecher.de

ChrischiD

vor 2 Jahren

Rezensionen/Fazit

Auch meine Rezi ist nun fertig:
http://www.lovelybooks.de/autor/Keigo-Higashino/B%C3%B6se-Absichten-1156831802-w/rezension/1162886501/

http://wasliestdu.de/rezension/die-suche-nach-dem-motiv-0

http://www.amazon.de/review/RIVOOTU0E7Y22/ref=cm_cr_rdp_perm?ie=UTF8&ASIN=360898027X

EDIT 05.07.: http://www.katzemitbuch.de/2015/07/rezension-bose-absichten.html#.VZln6FJcqSo

mrs-lucky

vor 2 Jahren

Rezensionen/Fazit

Hier kommt auch meine Rezension.
Danke, dass ich dieses außergewöhnliche Buch lesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Keigo-Higashino/B%C3%B6se-Absichten-1156831802-w/rezension/1163283338/

http://www.amazon.de/review/R1FH9BJRL5R50T/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=360898027X

Neuer Beitrag