Keiko Funatsu

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Keiko Funatsu

Keiko Funatsu, geboren in Kyoto, ist als Autorin, Übersetzerin und Dozentin in Kyoto und München tätig. Sie kam 2004 nach München.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Keiko Funatsu

Cover des Buches Dank des Kranichs / HC (ISBN: 9783000285639)lunalulu34s avatar

Rezension zu "Dank des Kranichs / HC" von Keiko Funatsu

Wunderschön illustriertes Märchen
lunalulu34vor 5 Monaten

Ein Alter Mann befreit auf dem Nachhauseweg einen wunderschönen Kranich aus einer Vogelfalle. Kurze Zeit später taucht ein junges Mädchen vor der Tür des Mannes und seiner Frau auf und bittet um Hilfe. Die Hilfe wird dem Mädchen natürlich gewährt und diese wiederum revanchierte sich auf ganz besondere weiße bei dem Ehepaar. Leider kann das Mädchen aber nicht für immer bleiben. 


Ein wunderschön illustriertes japanisches Volksmärchen. Da es aus dem Japanischen übersetz wurde kommen einem manche Sätze vielleicht etwas kurz und abgehackt vor. Es passt aber alles wunderbar zusammen und der Text harmoniert sehr schön mit den Bildern. Im Gegensatz zu den Grimm Märchen wird man hier allerdings vergeblich nach einem „und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende“ suchen. Es gibt eher ein trauriges aber offenes Ende.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Wenn meine Haare lang wachsen / HC (ISBN: 9783981506662)orfe1975s avatar

Rezension zu "Wenn meine Haare lang wachsen / HC" von Hoko Takadono

Hana träumt von langen Haaren
orfe1975vor 4 Jahren

Cover und Gestaltung:

Das Titelbild ist schön bunt und das Größenverhältnis Haar zu Mädchen ist so wahnwitzig, dass klar wird, dass die Haare hier die Hauptrolle spielen. Schon hier gibt es so viel zu entdecken, dass es Spaß macht, es anzugucken und Neugier auf den weiteren Inhalt des Buches weckt. Sehr schön gemacht. Das Buch ist ein Hardcover mit dickeren Seiten, die auch beim mehrmaligen Umblättern durch Kinder nicht so schnell reißen. Eine gute Qualität.


Inhalt:

Hana und ihre beiden Freundinnen sitzen im Garten und malen sich aus, was passieren würde, wenn sie ihre Haare lang wachsen lassen würden. Dabei glänzt Hana mit besonders fantasievollen Geschichten, obwohl sie das Mädchen mit den kürzesten Haaren ist. Ein Buch, dass Mut auf Fantasie und Träumen macht.

Mein Eindruck:

Ich habe das Buch mit meiner 3-jährigen Tochter zusammen gelesen. Direkt ins Auge gesprungen sind uns die Illustrationen, die vom Stil an Kinderbücher aus den 50er/60er Jahren erinnern. Für einige mag es etwas altmodisch aussehen, aber ich persönlich liebe diese Art und meiner Tochter hat es auch gut gefallen. Die Szenen, in denen Hana mit ihren Freundinnen zusammen sitzt, sind schwarz-weiß und schlicht gestaltet, dafür sind ihre Fantasiegeschichten und Träume schön bunt und mit vielen liebevollen Details versehen. In ihrer Traumwelt gibt es viel zu entdecken. Unser Lieblingsbild ist der Wald auf Hanas Kopf, auf dem es immer wieder neues zu entdecken gibt.
Beim Vorlesen fand ich es spätestens beim zweiten Mal störend, dass man ab und zu das Buch hochkant herum drehen musste (beim ersten Mal fanden wir es noch lustig). Des Weiteren sind die Sätze übergreifend mit "..." zwischen den Seiten übergehend und da meine Tochter ab und zu eine Seite länger angucken wollte, bevor ich umblättern durfte, bin ich immer wieder aus dem Vorlesefluss heraus gekommen. Das hätte man sprachlich besser gestalten können, daher einen Punkt abgezogen.

Hana hat etwas von "Pippi Langstrumpf". Ihre Geschichten sind total überzogen und unrealistisch, aber gerade deshalb liest man es immer wieder gerne und schaut sich die Bilder dazu an. Meine Tochter hat bei vielen Ideen gelacht oder war auch teilweise entsetzt, auf welche Einfälle Hana kommt, gleichzeitig hat sie sie aber wohl auch bewundert für ihre Fantasie und den Einfallsreichtum. Ich finde das Buch schön, weil es vom Stil für mich etwas nostalgisches hat und es auf den Bildern immer wieder was zu entdecken gibt. Es wird nicht unbedingt unser Lieblingsbuch werden, aber wir werden es gerne immer mal zur Hand nehmen und meine Tochter sieht sich alleine ab und zu einige der Bilder gezielt genauer an.

Fazit:

Fantasievolle Geschichte über Lange Haare - eine Art japanische Pippi Langstrumpf mit detailreichen, witzigen Bildern im Nostalgiestil

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Wenn meine Haare lang wachsen / HC (ISBN: 9783981506662)Siraelias avatar

Rezension zu "Wenn meine Haare lang wachsen / HC" von Hoko Takadono

fantasievolles Bilderbuch, das mit seinen zeitlosen Illustrationen überzeugt!
Siraeliavor 5 Jahren



Das Bilderbuch "Wenn meine Haare lang wachsen" von Hoko Takadono ist das erste Buch der Japanerin, welches in Deutsche übersetzt wurde.

Die Geschichte richtet sich an Kinder im Kindergartenalter und berichtet von dem Mädchen Hana, die mit ihren Freundinnen zusammen spielt. Hana ist die einzige von den Dreien, die noch keine langen Haare hat. Sie überlegt sich, was sie alles mit langen Haaren machen würde.

Die Autorin hat ein stilistisches Mittel verwand, um einprägsam darzustellen, wann die Geschichte in der Realität spielt (schwarz/weiß Zeichnungen) und wann Hana ihre Fantasie spielen lässt (bunte Illustrationen). Und Hana hat sehr witzige Ideen, was sie so alles mit ihren Haaren erleben/machen/anstellen kann. Diese tolle Ideen führen dazu, dass die Leserschaft sich noch weitere Möglichkeiten einfallen lassen.


Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Es bietet viele wunderschöne Zeichnungen, in denen es viele liebevolle Details zu entdecken gibt.


Ein kurzweiliges Buch, welches sicherlich häufiger in die Hand genommen wird.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks