Keith Ablow Der Diener Gottes

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(8)
(18)
(7)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Diener Gottes“ von Keith Ablow

Ein amerikanischer Psychothriller der Extraklasse.<br>West Crosse ist ein genialer Architekt. Aber seine Kunst beschränkt sich nicht allein auf brillante Entwürfe: Crosse möchte das Leben seiner Auftraggeber in jeder Hinsicht perfektionieren - selbst wenn er dafür töten muss. Als eine mysteriöse Mordserie die Bevölkerung aufschreckt, ahnt keiner, wer hinter diesen Verbrechen steckt. Erst der Psychiater Frank Clevenger kommt Crosse auf die Spur, der sein nächstes Opfer bereits im Visier hat …

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Ich auf einer Abschussliste? Ein purer Albtraum....

Wonni1986

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Diener Gottes" von Keith Ablow

    Der Diener Gottes
    Armillee

    Armillee

    20. September 2012 um 13:16

    Sehr schön durchdachter Thriller. Mehrere Gebiete wie, - Architektur, Bruderschaft, Politik, Scall and Bones, Polizeiarbeit, Chirugie, Alkoholismus, Erziehungsprobleme, - wurden hier zu einer tollen Geschichte zusammen gefasst. Mit der Hauptfigur Clevenger (Psychologe) war man als Leser auch immer auf den neuesten Stand, was die Motivation und die Lügen der Angehörigen von den Mordopfern zu bedeuten hatten. Das Ende war jetzt nicht so überraschend. Da wäre etwas Action besser gewesen.Dennoch ist zwischen den Zeilen viel Spielraum für eigene Überlegungen...;o)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Diener Gottes" von Keith Ablow

    Der Diener Gottes
    Winterzauber

    Winterzauber

    16. August 2011 um 21:49

    Wieder mal ein Hammer-Thriller von Ablow. Sehr interessanter Kriminalfall, jemand versucht Gott zu spielen und Frank ist ihm dicht auf den Fersen. Was ich auch super finde, ist die realistische Beschreibung der Probleme, die Fank mit seinem Adoptivsohn Billy hat, es ist eben doch nicht alles gut, nur weil er jetzt geliebt wird und ein Zuhause hat, ihn nur zu lieben reicht nicht, das muss Fank bitter feststellen. Was ich total schade finde, dass Keith Ablow offensichtlich keine Nachfolgeband dieser tollen Serie geschrieben hat, was ich sehr bedaure. Das Ende bleibt mehr oder weniger offen, was ich in diesem Fall ganz gut finde, weil es läßt ja doch noch auf ein Nachfolgeband hoffen, aber da dieses Buch ja schon einige Jahre alt ist, wird das wohl nicht passieren.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Diener Gottes" von Keith Ablow

    Der Diener Gottes
    Buecherdiebin

    Buecherdiebin

    30. June 2010 um 14:28

    West Crosse ist ein begnadeter Architekt. Doch er erschafft nicht nur perfekte Wohnträume, sondern er verbessert auch das Leben seiner Klienten - indem er ungeliebte Störenfriede "entfernt" und so den Familien zu wahrem Glück verhilft. Seine Opfer lässt er nicht einfach nur tot zurück, sondern präpariert eine Stelle des Körpers mit der Kunstfertigkeit eines Chirurgen. Und nun hat er einen Auftrag für den Präsidenten der Vereinigten Staaten angenommen. Frank Clevenger, forensischer Psychiater und trockener Alkoholiker, wird auf den Fall angesetzt und spricht mit den Hinterbliebenen - die alle seltsam glücklich erscheinen. Doch Clevenger ist nicht mit dem ganzen Herzen bei der Sache, denn sein Adoptivsohn Billy Bishop steckt in Schwierigkeiten und nebenbei lockt ihn wieder der Alkohol. Wieder ein sehr spannender Thriller von Keith Ablow. Die Figur des Frank Clevenger ist so authentisch und sympathisch, dass man das Buch schwerlich nur aus der Hand legen kann, will man doch wissen, was als nächstes passiert. Die zweite Handlung, die Geschichte um den gefallenen Adoptivsohn Billy, ist ebenso spannend wie die eigentliche Geschichte um den Mörder. Schade war nur, dass die eigentliche Story sehr plötzlich und abrupt endete. Dabei hätte es mir wirklich nichts ausgemacht, wenn das Buch etwas dicker als 316 Seiten gewesen wäre!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Diener Gottes" von Keith Ablow

    Der Diener Gottes
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    14. June 2009 um 08:06

    Wieder mal Begeisterung pur,ist das vierte Buch dieser Reihe mit dem Psychologen Clevenger das ich lese. Obwohl Clevenger privat jede Menge Probleme mit seinem Adoptivsohn Billy hat,macht er sich mit seinem Freund und Kollegen North wieder auf die Suche nach einem Serienmörder und kommt dabei oft an seine Grenzen. Immer wieder vom Alkohol und Billy abgelenkt schafft er es letztendlich,den Mann ausfindig zu machen,der für die Morde verantwortlich ist. Freu mich schon auf den nächsten Fall!

    Mehr
  • Rezension zu "Der Diener Gottes" von Keith Ablow

    Der Diener Gottes
    Fletcher

    Fletcher

    01. September 2008 um 19:29

    Spannend, kurzweilig und schnell gelesen - genau das richtige für einen faulen Samstag Nachmittag. Hat Spaß gemacht.

  • Rezension zu "Der Diener Gottes" von Keith Ablow

    Der Diener Gottes
    Benni

    Benni

    24. June 2008 um 19:25

    Architekt West Crosse beschränkt sich nicht allein auf seine brillante Entwürfe, sondern möchte das Leben seiner Auftraggeber in jeder Hinsicht perfektionieren - selbst wenn er dafür töten muß... Auch im vierten Roman um den Psychiater Frank Clevenger ist es Keith Ablow gelungen, einen interessanten und etwas psychologisch angehauchten Thriller zu schaffen. Frank Clevenger als Sympathieträger mit eigenen Problemen (Alkohol, Beziehung und Adoptivsohn) ermittelt mit seinem Partner North Anderson in der Welt der Reichen und Schönen. Angesichts der Tatsache, daß hier natürlich die genialsten Immobilien beschrieben werden, die man sich vor dem geistigen Auge sehr gut vorstellen kann, wäre eine Verfilmung ein optischer Leckerbissen. Durch regelmäßige neue Todesfälle wird die Spannung auf einem konstant angenehmen Level gehalten. Verbunden mit einem guten Ende gibt es dafür von mir 4 Sterne - der beste Ablow nach Psychopath!

    Mehr