Keith Bradford Life Hacks

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Life Hacks“ von Keith Bradford

Das nützlichste Buch der Welt!Mundgeruch loswerden, sich vor Gewittern retten, Glasscherben gefahrlos aufhebt, Wespenstiche behandeln und Bier in zwei Minuten kühlen: alles kein Problem mit den «Life Hacks». Keith Bradford sammelt die 1000 lustigsten und cleversten Tricks, die das Leben erleichtern – und erstaunlich einfach sind. Sie bekommen Antworten auf Fragen, die Sie sich schon immer gestellt haben, und Hilfe für jede Lebenslage. Die verblüffendsten Ideen und originellsten Tipps für den Alltag.

zwischen lustig und nützlich und manchmal obligatorisch

— derMichi
derMichi

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lebensweisheiten à la Internet

    Life Hacks
    derMichi

    derMichi

    07. December 2015 um 11:19

    In der Netzgemeinde gehört der Begriff Life Hack längst zum Standardinventar. Unter diesem Namen finden sich in Blogeinträgen und Videos zahlreiche Tipps, die das Leben vereinfachen, angenehmer machen und ganz nebenbei auch ziemlich unterhaltsam sind. Keith Bradford, der Erfinder des Begriffs, der auf seiner Website 1000lifehacks.com fleißig Hacks aller Art veröffentlicht, legt hiermit sein erstes Buch vor, in dem die besten tausend Tipps vorgestellt werden. Schon die auf dem Cover erwähnten bunt gemischten Tricks deuten an, dass alle Bereiche des Lebens "gehackt" werden können. Im Inneren geht es aber durchaus strukturiert zu. Sei es der Umgang mit Essen und Trinken, Informationen darüber, was der menschliche Körper wirklich braucht, Überlebenstipps oder Organisatorisches. Immer wieder gibt es den Aha-Effekt, besonders wenn ein Tipp wirklich Sinn macht (und das tun die meisten), bei anderen zuckt man mit den Schultern, weil man früher auf seine Mutti gehört hat und das schon längst weiß. Obgleich Bradford den Begriff erfunden haben mag, man kommt bei der Lektüre gelegentlich nicht umhin zu denken "Das hab ich doch irgendwo schonmal gehört". Kann sein. Das Internet und mittlerweile auch der Buchmarkt sind voll von entsprechenden Hinweisen und Tutorials, bei denen die geistige Urheberschaft nicht immer zweifelsfrei klärbar ist. Manches ist auch eher niedergeschriebenes Allgemeinwissen, das auch schon den Prä-Internet-Generationen bekannt war. Gut, dass der Autor genau auf diesen Punkt im Vorwort eingeht und nicht sämtliche Weisheiten für sich beansprucht. Aber kein Buch ist perfekt. Und das muss es auch nicht sein. Ob als nützliche Offline-Variante des beliebten Blogs oder spaßige Lektüre für lernfähige Besserwisser, das stilvoll typografisch aufbereitete Werk weiß zu unterhalten und manche der Tipps funktionieren wirklich (Apfel im Kartoffelsack hilft gegen Auskeimen). Andere muss ich noch ausprobieren (Überleben bei der Zombie-Apokalypse). Seitenzahl: 208 Format: 12,8 x 19 cm, Taschenbuch/Broschur Verlag: rororo

    Mehr