Neuer Beitrag

Kelle_Groom

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hi,

My name is Kelle Groom, and I’m the author of three poetry collections and a memoir. I’m very glad that my memoir, I Wore the Ocean in the Shape of a Girl, was translated by the wonderful Susanne Höbel and has just been published in German by Arche Verlag. I wrote I Wore the Ocean in the Shape of a Girl to find my son who I gave up for adoption when I was nineteen and an active alcoholic.  My son was diagnosed with leukemia and died before I could begin to recover from alcoholism. I hoped that the writing would take me to him in whatever way was possible. I also hoped to write my way back into the darkness and violence that accompanied my drinking to find the girl I’d been – to see her clearly and to speak for her. I Wore the Ocean in the Shape of a Girl is also the story of my struggle to take action in my own life. The writing of this book helped me to do that. The structure of my memoir – 32 short chapters/vignettes –allows the narrative to unfold through image and scene, rather than a traditional linear narrative.

Über das Buch:
Mit fünfzehn entdeckt sie den Alkohol. Er erleichtert ihr den Kontakt zu anderen Menschen, hilft, Minderwertigkeitsgefühle zu verstecken. Mit neunzehn wird sie schwanger. Das Kind muss sie zur Adoption freigeben. Doch die Hebamme macht einen Fehler und legt der jungen Mutter das neugeborene Kind in den Arm.
Kelle Groom verdrängt die Sehnsucht nach ihrem Sohn, trinkt sich immer tiefer hinab in den Abgrund. Dann stirbt der kleine Tommy noch vor seinem ersten Geburtstag an Leukämie - und niemand traut sich, ihr das zu sagen.

==> LESEPROBE

Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde:
Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Kelle Groom mitzumachen. Kelle spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen!

Unter allen Bewerbern vergibt der Arche Verlag  10 Leseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 12. November bewerben - beantwortet dazu nur folgende Frage:

Warum würdet ihr gerne dieses Buch lesen?
(Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)

Autor: Kelle Groom
Buch: Ich trug das Meer in Gestalt eines Mädchens

Claudia93

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde sehr gerne dieses Buch lesen ,es spricht mehrere ernste Themen an ,nach der Leseprobe hab ich mir einen kleinen Eindruck verschaffen können ,dass die Autorin vermutlich kein leichtes Leben hatte , Alkoholsucht ist ein sehr schlimmes Problem und auch weit verbreitet in unserer heutigen Gesellschaft . Das schlimmste ist aber sein eigenes Kind so früh verlieren zu müssen und dazu noch an so einer schlimmen und meistens schlecht heilbaren Krankheit.
Mich würde interessieren wie die Autorin ,diesen schweren Schicksalsschlag verarbeitet hat und wie sie von ihrer Alkoholsucht los gekommen ist . Somit bewerbe ich mich für ein Exemplar und ich würde wahnsinnig gerne mitlesen ,weil ich mich gerne mit solchen Themen beschäftige ,ich kann nur auf mein Glück hoffen ,dass es klappt. Der Titel ist übrigens sehr schön ,es berührt auch irgendwie und das Cover dazu ist auch sehr gut gewählt.
Nach dem Lesen kann ich gerne eine Bewertung abgeben und eine Rezension zu dem Buch verfassen .
Leider ist mein Englisch ein bisschen eingerostet ,ich hätte sehr viele Fehler gemacht ,aber ich hoffe es wird kein Problem sein ,dass ich auf Deutsch geantwortet habe.

AnnaMK

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

I would love to read the book, because I think it is amazing how someone can get out of such a tragic, hopeless situation and I'd like to learn more about how someone feels in such a situation.

Beiträge danach
76 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Blaustern

vor 4 Jahren

Part 3: S.173 - S.242
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt hat mir bisher auch am besten gefallen. Die Zeitsprünge sind zwar immer noch da, aber ja, man könnte sagen, es ist ruhiger geworden, es ist nicht mehr so schlimm. Gut auch, dass sie nun ihre Alkoholsucht hinter sich gelassen hat. Es muss sie der Verlust des Kindes, worum es hauptsächlich geht, sehr aus der Bahn geworden haben. Aber ich denke auch, der Verlust der Großmutter.

Blaustern

vor 4 Jahren

Part 4: S.243 - Ende
Beitrag einblenden

Ich bin auch durch. Trotz der Zeitsprünge fand ich das Buch ganz gut. Die Gedankensprünge, die man hat, wahrscheinlich schlimm, wenn man so aus der Bahn geworfen wurde durch solche Ereignisse, kamen dadurch zum Ausdruck. Gut, dass die Alkoholsucht vorbei ist und sie über ihr Schicksal reden konnte. Meine Rezension folgt auch bald.

Nicky15

vor 4 Jahren

Part 2: S.77 - S.171
Beitrag einblenden

Also ich habe in letzter Zeit sehr viele Klausuren geschrieben, weshalb ich nicht weiterlesen konnte.
Mir gefällt das Buch sehr gut und ich empfinde es nun auch nicht mehr als schwer zu lesen. Irgendwie hat es eine beruhigende Wirkung auf mich, weil der Schreibstil einfach sehr nüchtern ist. Insgesamt habe ich das Gefühl, dass es sehr viele Wiederholungen gibt aber trotzdem wird es nicht langweilig. Ich finde es beeindruckend, dass es eine wahre Geschichte ist und toll, dass die Autorin ihre Geschichte mit uns teilt. Es macht klar, was für Auswirkungen Alkohol haben kann und wie er Leben zerstören kann.

Nicky15

vor 4 Jahren

Part 3: S.173 - S.242
Beitrag einblenden

Immer mehr lernt man die verschiedenen Beziehungen zu ihren Familienmitgliedern kennen. Auch die Beziehung zu ihrer Großmutter schien mir etwas schwer zu definieren. Auch ihre Großmutter musste eines ihrer Kinder weggeben, weshalb sie eine bestimmte Verbindung zu Kelle hatte. Andererseits war auch sie hart und mir schien es, als ob Kelle einfach sehr viel Liebe gefehlt hat.

Blaustern

vor 4 Jahren

Rezensione / Reviews
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Kelle-Groom/Ich-trug-das-Meer-in-Gestalt-eines-M%C3%A4dchens-1058425546-w/rezension/1076607947/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei Amazon rein.

Nicky15

vor 4 Jahren

Rezensione / Reviews

Hier nun auch endlich meine Rezension! Danke das ich mitlesen durfte. Das Buch hat mir gut gefallen! Leider war ich ihm Abistress, weshalb das Lesen etwas länger gedauert hat! :)
http://www.lovelybooks.de/autor/Kelle-Groom/Ich-trug-das-Meer-in-Gestalt-eines-M%C3%A4dchens-1058425546-w/rezension/1085804330/

Nicky15

vor 4 Jahren

Rezensione / Reviews

Hier ist die Rezi auch zu finden! :)
http://100different-melodies-of-books.blogspot.de/2014/03/rezension-zu-ich-trug-das-meer-in.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks