Kelly McClymer Getting to Third Date

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Getting to Third Date“ von Kelly McClymer

Stöbern in Kinderbücher

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

eine actiongeladene, humorvolle und temporeiche Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche

snowbell

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fluffige, anspruchslose Strandlektüre

    Getting to Third Date
    Deengla

    Deengla

    21. February 2014 um 13:11

    Kurzmeinung Schnell gelesen, schnell vergessen - unterhaltsame und vorhersehbare Lektüre, die auch nicht besonders anspruchsvoll ist, was vorhandene Englischkenntnisse und Inhalt angeht. Inhalt Katelyn ist in ihrem ersten Jahr am College und arbeitet als Ratgeber-Kolumnistin für die College-Zeitung. Nur der Redakteur, der zwei Jahre ältere Tyler, weiß, dass sie diese Kolumne schreibt. Katelyn gibt in Sachen Liebesdingen allerdings Ratschläge, die bei den Studenten nicht besonders gut ankommen. Sie hat da eine strenge Dating-Regel: jeder Kerl verdient ein Date und eine zweite Chance, also zwei Dates. Aber ein drittes bekommt nur derjenige, der Traumtyp-Potenzial hat. Schließlich fordert Tyler sie heraus: sie muss drei Jungs, die sie nach dem zweiten Date abgesägt hat, eine dritte Chance geben. Wird Katelyn tatsächlich so die wahre Liebe finden? Meine ausführlichere Meinung Eigentlich ist schon alles gesagt: das Buch hat viele lustige Momente und unterhält. Man konnte gut mit der armen Katelyn mitfühlen, die schon so manches unschönes Date hatte. Dennoch kriegt sie natürlich ihr Happy End - ich glaube, damit habe ich nicht zu viel verraten. Denn das Buch läuft routiniert ab und bietet eigentlich keinerlei Überraschungen. Es ist recht dünn und meiner Meinung nach aufgrund des Sprachniveaus ideal für diejenigen, die sich zum ersten Mal an ein englisches Buch wagen wollen. Fazit Ideale Strandlektüre für Englischanfänger und Happy-End-Liebhaber.

    Mehr