Kelly McCullough Die Erste Klinge

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Erste Klinge“ von Kelly McCullough

Als Aral Königsmörder, einst einer der besten Assassinen des Landes, ein nebeliges Abbild seiner früheren Gefährtin Siri Mythenmörderin erscheint, das ihn um Hilfe bittet, zögert er keine Sekunde. Für sie würde er dem Himmel selbst den Krieg erklären. In Begleitung des Finsterlings Triss und der Klingenschülerin Faran reist er ins Sylvani-Reich. Dorthin wurde Siri vor Jahren entsandt, um einen legendären Gott wieder in sein Grab zu bannen - eine Mission, von der sie nie zurückkehrte ...

Aral und Triss jagen einen schlafenden Gott

— Brivulet

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kann man einen schlafenden Gott jagen?

    Die Erste Klinge

    Brivulet

    07. December 2016 um 21:31

    Zunächst vorweg: Es ist jammern auf hohem Niveau. Auch im 5. Band nimmt uns Kelly McCullough mit in die mittelalterlich geprägte Welt Tien. Für mich immer noch genial ist das Duo Aral, der Assassine, der gegen viele innere Dämonen ankämpfen muss, und sein Schatten Triss. Sehr schön finde ich, wie die Entwicklung von Aral weitergeführt wurde. Zu Beginn der Serie war Aral ein Wrack, dem Alkohol verfallen. »Kennt man doch« wird mir jetzt sicher entgegengehalten. Aber in diesem Fall muss ich sagen, ist die Umsetzung wirklich sehr gut gelungen. Denn in diesem Band geht es um die Frage: Was ist Gerechtigkeit? Was bin ich bereit, dafür zu leisten? Denn genau diese Frage müssen Aral und Triss für sich beantworten. Sehr gut gefallen hat mir die (Wieder-)Einführung von Siri, die »Hochzeit« ist super beschrieben. Auch die Durkoth haben ein Gastspiel, Figuren, die ich besonders gelungen halte. Leider gibt es in meinen Augen einen Minuspunkt: Die Sache mit den schlafenden Göttern, die trotzdem Einfluss haben auf die wache Welt, konnte mich nicht überzeugen. Dementsprechend fiel es mir schwer, die Handlungen von Aral, Triss und Siri nachzuvollziehen. Aber wie schon zu Beginn gesagt: Das ist Jammern auf hohem Niveau, denn insgesamt bietet »Die erste Klinge« High Fantasy von solider Qualität. Fazit: Kaufempfehlung, vor allem für alle, die wie ich bereits die vorherigen 4 Bände gelesen haben. Im nächsten und letzten Band wird eine »Schlacht von epischem Ausmaß« angekündigt - ich bin gespannt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks