Kelly Moran

 4.4 Sterne bei 1.255 Bewertungen

Lebenslauf von Kelly Moran

Berührende Liebesgeschichten: Die amerikanische Autorin Kelly Moran wurde in den Südstaaten geboren. Ihre "Redwood Love"- Reihe war ein großer Erfolg in den Staaten und hat auch in Deutschland eine große Leserschaft begeistert. Sie landete mit den Büchern nicht nur auf der Must Read & 10 Best Reads lists von dem USA TODAY's Lifestyle blog, sondern überzeugte auch die Kritiker. Die Ideen zu ihren Büchern kommen ihr überall. Alles was in ihrem Umfeld passiert inspiriert sie zu einem neuen Werk. Wenn sie nicht an einem neuen Roman schreibt, schläft sie gerne, trinkt Kaffee und isst gerne Schokolade. Kelly Moran lebt mit ihren drei Söhnen in Wisconsin.

Alle Bücher von Kelly Moran

Sortieren:
Buchformat:
Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

 (666)
Erschienen am 19.09.2018
Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss

Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss

 (340)
Erschienen am 19.09.2018
Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht

 (244)
Erschienen am 23.10.2018
Return to Me

Return to Me

 (1)
Erschienen am 03.03.2015

Neue Rezensionen zu Kelly Moran

Neu

Rezension zu "Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht" von Kelly Moran

Mein Lieblingsband *.*
Donatha_Czichyvor 4 Tagen

Warum wollte ich es lesen?

Es wurde wirklich Zeit, dass ich auch den letzten Band der Redwood-Love-Trilogie lese. Aber ich wollte Redwood eigentlich nie verlassen, weshalb ich sehr gezögert habe. 

Wie war es?

Cover:
Ich liebe diese einheitlichen Cover und doch haben alle ihren ganz eigenen Besonderheiten. Sie passen so gut zusammen und erzählen doch ihre ganz eigene Geschichte. Vor allem die Fotos sind ein absoluter Hingucker. 

Die Story:
Nun ist nur noch Drake von den O’Grady Brüdern übrig und nachdem er seine erste große Liebe verloren hat, klafft ein großes Loch in seinem Herzen. Niemand scheint ihn so gut zu verstehen wie Zoe.

Aber auch Zoe hat ihre Laster zu tragen, die sie daran hindern das Leben zu führen, welches sie sich eigentlich wünscht. Auch ihre Gefühle zu Drake sind nicht gerade einfach und es scheint partout keine Lösung für ihre Probleme zu geben.

Doch dieser eine Moment ändert alles..

Schreibstil:
Der Schreibstil von Kelly Moran konnte mich schon im ersten Band abholen. Der flüssige Stil zieht sich durch alle Bände und reißt mich immer wieder mit. Egal ob witziger Schlagabtausch, romantische Momente oder mitfühlende Szenen. 

Meine Meinung:
Ich habe ja einige Zeit gebraucht um den finalen Band endlich zu lesen. Nachdem ich schon Cade und Flynn kennenlernen durfte, war ich sehr gespannt auf die Geschichte von Drake und Zoe. Bisher konnten mich die ersten beiden Bände emotional sehr mitnehmen und ich habe gehofft, dass das auch bei Band drei der Fall sein wird.

Und ja, ich bin wirklich hin und weg! Ich hatte mich auf einiges eingestellt, aber nicht das es so wird.

Drake ist nach dem Tod seiner Frau kein einfacher Charakter und zieht sich doch sehr zurück. Dank Avery, Cades Frau, taut er langsam auf und unternimmt immer mehr mit den anderen.
Für mich hat Drake sehr großes Bookboyfriend Potenzial und ich fand es ziemlich süß, wenn er nicht wusste wie er reagieren soll und wie Zoe ihn oft überfordert hat. Seine Entwicklung ist wirklich sehr interessant.

Über Zoe habe ich schon einiges in den anderen Bänden erfahren, aber ich habe absolut nicht damit gerechnet was für eine tiefgreifende Story wirklich dahinter steckt. Das sie es nicht einfach hat und schon immer irgendwie irgendwelche Gefühle Drake für empfunden hat, ist auch kein Geheimnis.
Mit Zoe habe ich wirklich mitgelitten, aber ich hätte auch gerne mal auf sie eingeredet und gefragt: Dein Ernst?

Wie ihr seht, geht es dieses Mal nicht nur um Kekse und Lasagne, sondern hier werden stärkere Geschütze aufgefahren. Von Anfang bis Ende ist unklar was aus den beiden wird. Immer wenn sie einen Schritt nach vorne gemacht haben, geht es zehn zurück. Das war aber kein nerviges hin und her, sondern eine sehr berührende Geschichte, da beide ihr Innerstes offenbaren und sich ihren Gefühlen stellen mussten.

In diesem Band hat mir vor allem der Schlagabtausch zwischen den Protagonisten mit am Besten gefallen. Zoe kann wirklich sehr verrückt sein und Drake kam nicht immer ganz hinterher. Da stand dann auch schon mir mal der Mund offen. Die beiden wissen jedenfalls wie man sich ordentlich kabbelt ohne den anderen wirklich zu verletzen.

Ich bin zwar traurig, dass die Geschichte um die O’Grady Brüder jetzt zu Ende ist, aber wir können uns auf Redwood Dreams freuen!

Abschließend:
Der dritte Band der Redwood-Love-Trilogie ist dann doch mein Lieglingsband geworden *.* Die Geschichte ist so traurig und gleichzeitig mitreißend. Drake und Zoe sind ein mega Gespann!

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Redwood Love – Es beginnt mit einem Kuss" von Kelly Moran

Wer „Es beginnt mit einem Blick“ mochte, wird diesen Roman lieben...
Kunterbuntestagebuchvor 4 Tagen

Flynn, der mittlere der O’Grady Brüder, und seine Tierarzthelferin Gabby sind bereits seit frühster Kindheit beste Freunde.  Seit der Grundschule ist sie seine größte Stütze, denn Gabby ist, mal abgesehen von seiner Familie, die einzige, die ihm zu Liebe die Gebärdensprache erlernt hat, denn Flynn ist von Geburt an Taub. Beide merken bereits seit einiger Zeit, dass zwischen ihnen mehr ist, als eine innige Freundschaft, doch ob sie sich das auch eingestehen können, das müsst ihr natürlich selbst herausfinden…

Fazit: Bereits seit dem ersten Band gehört Flynn zu meinen Lieblingscharakteren der Reihe und so konnte ich seine eigene Geschichte kaum erwarten. Ich wurde nicht enttäuscht. Das Hin und Her zwischen den Protagonisten hat mir großen Spaß gemacht.  Die Zweifel, Ängste und Sorgen, die Flynn auch aufgrund seiner Behinderung hat, waren nachvollziehbar sowie sehr einfühlsam beschrieben, aber Gabby hat es ebenfalls nicht ganz leicht gehabt. Für mich ist „Es beginnt mit einem Kuss“ bis jetzt der beste Teil und auch die Geschichte rund um Drake konnte dies nicht mehr toppen. Wer „Es beginnt mit einem Blick“ mochte, wird diesen Roman lieben.

Volle Punktzahl für Flynn und Gabby.

Steffi K.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Redwood Love – Es beginnt mit einer Nacht" von Kelly Moran

Ganz nett aber nicht herausragend.
teabags_and_booksvor 6 Tagen

In Kelly Morans "Redwood Love - es beginnt mit einer Nacht" geht es um Zoe und Drake, die Jahre nach dem Tod seiner Frau, ihrer besten Freundin, merken, dass sie etwas für einander empfinden. Jedoch ist es nicht so leicht die Vergangenheit ruhen zu lassen und die Realität zu ignorieren.

Mir hat das Buch im großen und ganzen gut gefallen, jedoch finde ich das dieser Teil der schlechteste der Trilogie ist, weil mir die Handlung zu vorhersehbar und einfach gestrickt war.
Für mich lief irgendwie doch alles zu reibungslos obwohl es Konfliktpotenzial gab.
Trotzdem bin ich wieder durch die Seiten geflogen und bin mit dem Ende der Reihe zufrieden.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.101 Bibliotheken

auf 450 Wunschlisten

von 59 Lesern aktuell gelesen

von 23 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks