Kelly Oram

 4.3 Sterne bei 1.671 Bewertungen
Autorin von Cinder & Ella, Cinder & Ella und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kelly Oram

Geht mitten ins Herz: Ihre erste Geschichte hat die US-amerikanische Autorin Kelly Oram bereits im Alter von 15 Jahren geschrieben. Damals handelte es sich um eine FanFiction zu den Backstreet Boys, ihrer liebsten Band.

Heute schreibt sie romantische Geschichten, die zahlreiche Leser und Leserinnen begeistern. Ihre Bücher erscheinen in mehreren Ländern und auf verschiedenen Sprachen. In Deutschland hat Oram ihren großen Durchbruch mit der 2018 erschienenen Lovestory »Cinder & Ella«, die 2019 mit »Cinder & Ella – Happy End – und dann?« ihre Fortsetzung findet.

Kelly Orams Familie zog in ihrer Kindheit oft um, die meiste Zeit verbrachte sie jedoch in Colorado, Michigan und Kalifornien. Noch heute liebt sie Roadtrips, sie sind ihre liebste Art, Urlaub zu machen. Gemeinsam mit ihrem Mann, vier Kindern und einem Kater namens Mr. Darcy lebt Oram heute in Phoenix, Arizona.

Neue Bücher

A is for Abstinence

 (5)
Erscheint am 28.07.2020 als Taschenbuch bei ONE. Es ist der 2. Band der Reihe "Kellywood-Dilogie".

V is for Virgin

 (157)
Neu erschienen am 29.05.2020 als Taschenbuch bei ONE. Es ist der 1. Band der Reihe "Kellywood-Dilogie".

V is for Virgin (Kellywood-Dilogie 1)

 (1)
Neu erschienen am 29.05.2020 als E-Book bei ONE.

V is for Virgin

 (8)
Neu erschienen am 16.06.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Kelly Oram

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600702)

Cinder & Ella

 (1.064)
Erschienen am 28.09.2018
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600894)

Cinder & Ella

 (345)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches V is for Virgin (ISBN: 9783846600986)

V is for Virgin

 (157)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches A is for Abstinence (ISBN: 9783846600993)

A is for Abstinence

 (5)
Erscheint am 28.07.2020
Cover des Buches V is for Virgin (Kellywood-Dilogie 1) (ISBN: B07ZQ9FD2X)

V is for Virgin (Kellywood-Dilogie 1)

 (1)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches Girl At Heart (ISBN: 9783846601150)

Girl At Heart

 (0)
Erscheint am 27.11.2020
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783838792583)

Cinder & Ella

 (44)
Erschienen am 21.06.2019
Cover des Buches Cinder & Ella - Happy End - und dann? (ISBN: 9783838792590)

Cinder & Ella - Happy End - und dann?

 (18)
Erschienen am 30.10.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kelly Oram

Neu

Rezension zu "V is for Virgin" von Kelly Oram

Ein tolles Buch :-)
rikereadsvor einer Stunde

Das sage ich…

...zum Inhalt:

Ich fand es toll ein Buch über dieses Thema zu lesen. Sexualität ist häufig etwas, was wenig thematisiert und hinterfragt wird. Gerade heutzutage sieht man es häufig in Film und Fernsehen und nimmt es als ganz normalen Teil einer Beziehung hin. Ich fand es gut, dass durch dieses Buch diese Einstellung hinterfragt wird und auch Menschen, die sich bewusst dazu entscheiden zu warten in gewisser Weise eine Stimme bekommen. Gleichzeitig fand ich es schade, dass doch irgendwie ein einseitiges Bild auf das Thema geworfen wird. Zwar verurteilt Valerie niemanden, der seine Sexualität anders lebt, als sie, aber dadurch, dass sie die zentrale Figur ist und wie ihre Kampagne angenommen wird, entsteht doch deutlich eine Botschaft.

…zu den Protagonisten:

Valerie ist eine grandiose Protagonistin! Sie steht für das ein, was sie glaubt. Sie lässt sich nicht beirren in ihrem Standpunkt, setzt sich gegen Gegner durch und ist trotzdem sehr liebevoll und tolerant. Sie ist in dieser Hinsicht ein tolles Vorbild, denn sie zeigt, dass man sehr klar Stellung beziehen kann, ohne andere Meinungen niederzumachen und abzuwerten. Außerdem ist sie schlagfertig und hat einen tollen Humor. Sie weiß, dass manche Menschen (insbesondere Kyle) es lächerlich finden mit dem Sex zur Ehe zu warten und reagiert mit Humor und Witz darauf, was sie wirklich sympathisch macht und ihre Bescheidenheit zeigt.

Kyle ist, wie Brian in „Cinder und Ella“, ein sehr typischer Promi. Selbstverliebt, egoistisch und nicht wirklich empathisch. Aber, auch genauso wie bei Brian, zeigt Kelly Oram auch hier wieder ihr Talent für Charakterentwicklung. Sie schafft es durch viele kleine Momente und die niedlichen Kabbeleien zwischen ihm und Valerie ihn doch irgendwie sympathisch zu machen. Es ist total schön zu sehen, wie er durch die Tatsache, dass er das erste Mal nicht direkt angehimmelt wird und eben nach und nach wirklich mehr für Valerie empfindet, eine Entwicklung durchmacht. Zwar macht er keine 180 Grad-Wende und die Thematik und Valeries sehr klare Haltung lassen ihn machmal wirklich sexbesessen wirken, nichts desto Trotz kann man nicht anders, als sich für die beiden ein gemeinsames Happy End zu wünschen.

…zum Stil:

Kelly Orams Schreibstil fand ich schon in ihrer ersten Dilogie wirklich toll und auch hier zeigt sie wieder, wie toll sie mit Worten umgehen kann. Es gibt witzige Passagen, emotionale, wütende, seltsame und alle werden so erzählt, dass man das Gefühl hat mittendrin zu sein.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "V is for Virgin" von Kelly Oram

Leider konnte es mich nicht überzeugen...
lorelaisparadisevor 15 Stunden

Seit ich gehört habe, dass Kelly Oram eine neue Reihe veröffentlicht, habe ich auf die Bücher hingefiebert. Nachdem "Cinder & Ella" ein absolutes Highlight für mich war, habe ich auf das neue Buch sehr viel Hoffnung gelegt. Nun ja...leider konnte es mich nicht wirklich überzeugen, was echt schade ist.

Doch kommen wir erstmal zur Grundidee: Val ist Jungfrau und möchte das auch bis zu ihrer Hochzeitsnacht bleiben. Als ihr Freund sie aufgrund dieser Entscheidung verlässt und über sie her zieht, bleibt sie nicht mehr leise. Sie wird praktisch über Nacht durch Youtube weltweit bekannt.

Die Message dahinter fand ich wirklich wertvoll! Natürlich sollte niemand aufgrund seiner nicht existierenden sexuellen Aktivität verurteilt werden. Toll, dass sich Val dafür einsetzt!

Nur leider entwickelte sich diese Idee nach einem guten Einstieg in die völlig falsche Richtung: anstatt sich dafür einzusetzen, dass jeder Sex dann haben kann, wenn er es er/sie es möchte, urteilt sie über die, die gerne und viel Sex haben. Für mich leider der völlig verkehrte Weg. Mehrmals beschrieb sie eine Mitschülerin als "Schlampe" oder meinte, dass sie sich ja durch die gesamte Schule schlief (ist frei wiedergegeben). Über jemand anderen so zu urteilen und solche Sachen zu äußern ist für mich ein No-Go.

An sich empfand ich Val als etwas zu sprunghaft und teilweise sehr kindisch. Ihre Gedanken haben mich manchmal echt aufgeregt! Trotzdem mochte ich, dass sie zu ihrer Meinung steht und sich von niemandem in ihre Pläne reinreden lässt.

Kyle - der Love-Interest in dieser Geschichte - konnte mich leider gar nicht überzeugen. Seine Kommentare gingen mehrmals unter die Gürtellinie und bei seinen Aktionen konnte ich nur die Augen rollen. Was mich am allermeisten gestört hat, war, dass er Val zum Sex überzeugen wollte. Kyle hat sie kein bisschen respektiert und ihre Ansichten auch einfach nicht verstanden. Deshalb konnte ich auch gar nicht nachvollziehen, warum Val ihn so toll fand. Das Knistern zwischen den beiden habe ich leider nicht gefühlt. Normal "shippe" ich die Pärchen sehr stark, aber hier leider nicht wirklich.

Zudem hat mich dieses Drama zwischen Val und ihrer Freundin genervt. Natürlich können nicht alle Menschen miteinander reden, aber die Kommunikation hätte es den beiden soooo viel leichter gemacht. Vor allem glänzt Val ja sonst immer mit Ehrlichkeit und Offenheit - warum nicht im Gespräch mit ihrer besten Freundin?

An sich war mir dieses Jungfrauen-Thema viel zu übertrieben. Natürlich ist es wichtig, aber Val ist sicher nicht alleine als 17/18-Jährige Jungfrau. So eine Seltenheit bzw. Besonderheit ist das jetzt auch nicht...

Warum ich den zweiten Band dieser Reihe trotzdem lesen bzw. als Hörbuch hören möchte? Kelly Orams Schreibstil ist toll und lässt sich flüssig lesen. "V is for Virgin" ist eins dieser typischen Highschool-Dramen mit unnötigem Theater, aber dennoch unterhaltend. Ich habe mich teilweise amüsiert (wenn auch eher über die Handlungen und Gedanken der Charaktere). Wenn ihr Lust habt auf einen dieser total überzogenen, aber dennoch lustigen Netflix-Filme habt, dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch. 

Ich bin mal gespannt, wie sich die Geschichte im zweiten Band weiter entwickelt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Cinder & Ella" von Kelly Oram

Happily Ever After
fayreadsvor 21 Stunden

Cinder und Ella haben sich gefunden. Doch wie ging es nach jener Nacht mit den beiden weiter? 

Cinder ist immer noch Hollywoods beliebtester Schauspieler, aber auch der mit den meisten Skandalen. Und Ella muss nun auch mit diesem Ruhm zurechtkommen, der ihr zuteil wird. 

Und in Hollywoods Haifischbecken tümmeln sich nicht nur Fans, sondern auch fiese Produzenten und da gibt es immer noch ein Problem mit Ellas Familie. Wird die Liebe der beiden das überstehen? 


Fazit: 

Ich finde die Geschichte von Ella und Cinder echt niedlich und die beiden habe ich auch ins Herz geschlossen. 

Andere Charaktere wie zum Beispiel Jules mochte ich in dem ersten Band viel lieber, da sie in diesem Teil einfach keine Rolle mehr gespielt hat und kaum noch vorkam, was ich sehr schade fand. 

In diesem Buch fand ich es gut, dass der Fokus auf Ellas Krankengeschichte lag und wie man sich wohl im eigenen Körper fühlt. Manchmal hat Ella mich trotzdem etwas angenervt, da sie nie Komplimente annehmen konnte und immer kichern musste. 

Außerdem gab es in der Geschichte viele Dinge, die ich unlogisch fand. Nur weil die beiden zusammen sind, liegt ihnen ganz Hollywood zu Füßen? Und berühmte Manager springen, wenn die beiden etwas sagen? Das war mir dann doch etwas zu überzogen. 

Mir hat auch etwas die Spannung gefehlt, da einfach kaum etwas passiert ist. Ja klar, die beiden hatten ihre Premieren und Streits, aber im Großen und Ganzen ist kaum etwas passiert. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks