Kelly Oram

 4,1 Sterne bei 3.362 Bewertungen
Autorin von Cinder & Ella, Cinder & Ella und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kelly Oram

Geht mitten ins Herz: Ihre erste Geschichte hat die US-amerikanische Autorin Kelly Oram bereits im Alter von 15 Jahren geschrieben. Damals handelte es sich um eine FanFiction zu den Backstreet Boys, ihrer liebsten Band.

Heute schreibt sie romantische Geschichten, die zahlreiche Leser und Leserinnen begeistern. Ihre Bücher erscheinen in mehreren Ländern und auf verschiedenen Sprachen. In Deutschland hat Oram ihren großen Durchbruch mit der 2018 erschienenen Lovestory »Cinder & Ella«, die 2019 mit »Cinder & Ella – Happy End – und dann?« ihre Fortsetzung findet.

Kelly Orams Familie zog in ihrer Kindheit oft um, die meiste Zeit verbrachte sie jedoch in Colorado, Michigan und Kalifornien. Noch heute liebt sie Roadtrips, sie sind ihre liebste Art, Urlaub zu machen. Gemeinsam mit ihrem Mann, vier Kindern und einem Kater namens Mr. Darcy lebt Oram heute in Phoenix, Arizona.

Neue Bücher

Cover des Buches If we were a movie (ISBN: 9783846601471)

If we were a movie

 (58)
Neu erschienen am 29.07.2022 als Taschenbuch bei ONE.
Cover des Buches Das Avery Shaw Experiment (ISBN: 9783838797304)

Das Avery Shaw Experiment

 (9)
Neu erschienen am 30.07.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.
Cover des Buches If we were a movie (ISBN: 9783754001844)

If we were a movie

 (5)
Neu erschienen am 29.07.2022 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Kelly Oram

Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600702)

Cinder & Ella

 (1.521)
Erschienen am 28.09.2018
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600894)

Cinder & Ella

 (579)
Erschienen am 30.09.2019
Cover des Buches V is for Virgin (ISBN: 9783846600986)

V is for Virgin

 (345)
Erschienen am 29.05.2020
Cover des Buches Girl At Heart (ISBN: 9783846601150)

Girl At Heart

 (248)
Erschienen am 27.11.2020
Cover des Buches Das Avery Shaw Experiment (ISBN: 9783846601297)

Das Avery Shaw Experiment

 (139)
Erschienen am 30.07.2021
Cover des Buches A is for Abstinence (ISBN: 9783846600993)

A is for Abstinence

 (164)
Erschienen am 28.07.2020
Cover des Buches Das Libby Garrett Projekt (ISBN: 9783846601341)

Das Libby Garrett Projekt

 (63)
Erschienen am 28.01.2022
Cover des Buches If we were a movie (ISBN: 9783846601471)

If we were a movie

 (58)
Erschienen am 29.07.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kelly Oram

Cover des Buches If we were a movie (ISBN: 9783846601471)delightful_pagess avatar

Rezension zu "If we were a movie" von Kelly Oram

Wenn jedes Kapitel im Leben eine Filmreferenz hat
delightful_pagesvor einem Tag

Der Name ist bei dieser Geschichte von Kelly Oram definitiv Programm. Und weil romantische Komödien meistens „over the top“ sind, habe ich mich auch bei diesem Buch darauf eingestellt. 

Der Schreibstil ist für Kelly Oram und ihre Young Adult Bücher typisch locker, leicht und erinnert mich ein bisschen ans Theater, weil es leicht überdramatisch ist. Er hat mich auch direkt an Kate in Waiting erinnert. Also wenn ihr dieses Buch mochtet, werdet ihr garantiert auch If we were a Movie lieben. Das komplette Buch wird aus der Sicht von Nate erzählt, was für mich mal wieder eine erfrischende Abwechslung war. 

Der Aufbau der Geschichte war wirklich originell. Jedes Kapitel wurde nach einem anderen Filmtitel benannt, auf den im Kapitel auch eingegangen wird und der zur jeweiligen Situation perfekt gepasst hat. 

Die Charaktere waren alle sehr ausdrucksstark – entweder man liebt ihre Art, oder man kommt so gar nicht mit ihnen zurecht. Zeitweise hatte ich das Gefühl Nate ist der einzig „normale“ in der Geschichte während alle anderen, sogar Jordan, etwas abgedreht waren. Von Sophie muss ich gar nicht erst anfangen. :D 

Nates Zwillingsbrüder waren allerdings die absolute Härte. Zu Beginn waren sie mir noch relativ unsympathisch, doch sobald Jordan mit ihrer Art alle verzaubert, wurde auch Tyler und Chris handzahm und ich mochte sie super gerne. 

Die Handlung an sich wäre normalerweise einfach zu viel für mich gewesen. Dadurch dass die Charaktere so ausgeprägte Persönlichkeiten haben, waren auch ihre Handlung etwas übertrieben, doch zum Titel des Buches und zur allgemeinen Idee, jedes Kapitel nach einem Filmtitel zu vergleichen, hat es einfach gepasst. Die Geschichte war mal wieder so typisch  Kelly Oram – kitschig, liebevoll und zuckersüß. Leider muss ich aber sagen, dass der Epilog letztendlich doch ein bisschen too much für mich war. :D Und trotzdem mochte ich es wirklich gerne und freue mich auf mehr Geschichte dieser Art.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Girl At Heart (ISBN: 9783846601150)I

Rezension zu "Girl At Heart" von Kelly Oram

Wundervolle Coming-of-Age-Geschichte
isolatetvor einem Tag

Meine Meinung

»Girl at Heart« von Kelly Oram ist meine erste Geschichte der Autorin, aber ich muss sagen, dass ich dieses süße Young-Adult-Buch richtig geliebt habe beim Lesen.


Charlie Hastings ist Star ihres Baseballteams - und der typische Kumpeltyp. Als ihr bester Freund, Teamkollege und Schwarm mit einem anderen Mädchen ausgeht, ist sie am Boden zerstört. Veränderung muss her, und Charlie will den Sport an den Nagel hängen. Aber die Meisterschaften sind nah, und die Roosevelt High Ravens ohne Charlie aufgeschmissen. Da macht Kapitän Jace ihr ein Angebot: Wenn sie bleibt, hilft er ihr, mehr als Mädchen wahrgenommen zu werden. Vielleicht gewinnt er ja so ihr Herz …


Charlie war mir vom ersten Moment an sympathisch und ihre Gedanken und Gefühle so nachvollziehbar … Ich habe mich einfach nur mit ihr verbunden gefühlt. Nur mit Jungs aufgewachsen, weiß sie gar nicht so wirklich, was für sie weiblich sein bedeutet und wie weiblich sie eigentlich sein möchte. Von dem Jungs aus ihrem Team bekommt sie suggeriert, dass sie kein Mädchen ist. Und obwohl sie das nicht böse meinen, ist sie davon tief verletzt – verständlich. Sie ist verunsichert und weiß nicht, wie es ›geht‹ ein Mädchen zu sein.


Da betritt Jace mit seiner liebenswürdigen und sehr quirligen Schwester das Spielfeld. Die beiden zeigen ihr, was es heißt, ein Mädchen zu sein. Und was so schön an dem Buch ist: Es geht nicht darum Charlie zu verändern oder das es etwas Negatives ist als Mädchen nicht mädchenhaft zu sein oder sein zu wollen. Im Gegenteil: Gemeinsam mit den beiden findet Charlie heraus, wie sie sein möchte und fühlt sich dabei nicht zu Änderungen gezwungen, sondern merkt, dass sie richtig aufblüht. Es war einfach nur super schön und lustig und emotional und süß das mitzuverfolgen und ich würde gerne glatt ein zweites Mal in die Geschichte abtauchen.


Jace trägt dazu nicht unwesentlich bei. Er ist einfach Zucker. Er schenkt Charlie ein offenes Ohr, als sie es braucht und geht dann aufrichtig darauf ein. Er macht sich über ihre Gefühle nicht lustig, sondern nimmt sie ernst. Zwischen den beiden entsteht schnell ein Verbindung und obwohl Charlie immer noch in ihren besten Freund verknallt ist, merkt sie bald, dass die Verbindung zwischen Jace und ihr tiefer geht. Die beiden entwickeln eine schöne, enge Vertrauensbasis, was die Beziehung zwischen ihnen so wunderbar und erfrischend unkompliziert gestaltet hat.


Fazit

Ich war total gespannt auf »Girl at Heart«, weil Kelly Orams Geschichten so beliebt sind – und ich wurde nicht enttäuscht! Zwischen diesen Buchdeckeln verbirgt sich so viel. Eine zarte, süße Young-Adult-Liebesgeschichte und die Suche nach sich selbst. Und obwohl Charlie Veränderungen an sich vornimmt, kommt doch zu jedem Zeitpunkt die Message durch, dass man gut ist, wie man ist. Und dass eine Veränderung nur dann gut ist, wenn sie einem selbst guttut und nicht dazu dient, sich in eine Form pressen zu lassen. Man spürt ganz deutlich, dass Charlie sich nicht verbiegt, sondern aufblüht. Ich habe dieses Buch unglaublich gerne gelesen und kann es nur jedem empfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Cinder & Ella (ISBN: 9783846600702)Robin_Curtiss avatar

Rezension zu "Cinder & Ella" von Kelly Oram

Leichtes Liebesdrama
Robin_Curtisvor 7 Tagen

An ihrem Geburtstag erleidet Ella mit ihrer Mutter einen Autounfall, bei dem Ella schwer verletzt und zur Halbwaise wird. 

Sie verbringt über ein halbes in einer Klinik um wieder auf zu Beine zu kommen: ihre Haut ist zu 70% verbrannt, sie ist auf einen Gehstock angewiesen und ihre Gliedmaßen sind teilweise verkümmert. 

Nun muss sie auch noch zu ihrem Das und seiner neuen Familie nach L.A. ziehen, der sie und ihre Mutter vor zehn Jahre ohne ein Wort verlassen hat. 

Beide Seiten tun sich schwer mit den neuen Umständen: Ella fühlt sich unwillkommen, ihre Stiefzwillinge fühlen sich von ihr bedroht und die Stiefmutter findet immer nur die falschen Worte in Ellas Gegenwart.

Ihr Vater setzt alles daran, sich um seine erste Tochter zu kümmern, doch Ella kann die Vergangenheit nicht ruhen lassen.

In der neuen Schule wird sie aufgrund ihres Benehmens und Aussehens gemobbt, angestachelt von ihrer Stiefschwester Anastasia.

Ihre Psychologin rät ihr ein Sicherheitsnetz aufzubauen, indem sie neue Freundschaften schließt und an ihre alten wieder anknüpft. 

Also entscheidet sie sich wieder mit ihrem Bücherblog anzufangen, den sie vor ihrem Unfall sehr erfolgreich geführt hat. So hat sie auch Cinder kennengelernt, mit dem sie seit Jahren anonym chattet.

Was sie nicht weiß: Hinter Cinder verbirgt sich der derzeit aufstrebende Schauspieler Hollywoods Brian Oliver. 

Als sich beide endlich zufällig treffen, steht Ella im Fokus der Medien und wird so der Öffentlichkeit noch mehr ausgesetzt, weshalb sie wieder einen Klinik Aufenthalt absolvieren muss. 

Brian setzt alles daran sich bei Ella zu entschuldigen, was zu einem Happy End führt. 


Trotz einer klischeehaften Geschichte, ist sie wunderbar geschrieben. Viele Elemente aus Aschenputtel sind verbaut, was auch auf den Buchtitel anspielt, jedoch kommt der Name Cinder von einer Fantasy Buchreihe, die Ella und Cinder vergöttern. 

Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, trotz dem zugrundeliegenden Dramatik ist alles sehr einfach geschrieben. Ich fand es eine nette Abwechslung, aber hier braucht man nichts tiefgründiges erwarten.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Seid ihr auf der Suche nach einer tollen Liebesgeschichte und reichlich Herzklopfen? Dann begleitet Charlie dabei, wie sie sich auf einen verheerenden Deal mit dem Kapitän ihres Baseballteams einlässt. Immerhin weiß Jace am besten, wie Mädchen nicht mehr nur als Kumpel wahrgenommen werden ... 

Jeden Tag öffnet sich beim LovelyBooks Adventskalender ein neues Türchen
und verkürzt euch mit Büchern zum Verschenken oder Selberlesen die Zeit
bis Weihnachten.

Der LovelyBooks Adventskalender verkürzt euch mit 24 Türchen voller Buch-Überraschungen die Zeit bis Weihnachten. Vom 01. bis 24. Dezember gibt es täglich drei unterschiedliche Bücher zu gewinnen. Drei Exemplare werden direkt hier auf LovelyBooks verlost, ein weiteres Exemplar auf unserem LovelyBooks Instagram Kanal.

Heute könnt ihr „Girl At Heart" von Kelly Oram gewinnen!

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Im Stöberbereich des Adventskalenders findet ihr wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß mit dem LovelyBooks Adventskalender 2020!

1063 BeiträgeVerlosung beendet
aryad_the_bookfreaks avatar
Letzter Beitrag von  aryad_the_bookfreakvor 5 Monaten

Ich liebe das Cover!

Der Cover hat mich angesprochen, als ich das Buch gekauft habe. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks